Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


Ein neuer deutscher James Bond Club wurde ins Leben gerufen! Alle Infos dazu auf dieser Seite!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] [242] [243] [244] [245] [246] [247] [248] [249] [250] [251] [252] [253] [254] [255] [256] [257] [258] [259] [260] [261] [262] [263] [264]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.04.2012 - 22:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Batman: Under The Red Hood
Wirklich guter Batman-Animationsfilm. Es geht um Batman, Joker, dem alten und den neuen Robin. Neben Nolans und Burtons Realfilmen ein echter Tipp.
Der hat auch einige Härten, da er FSK 16 ist, leider muss ich bemängeln, dass es bei den heftigen Schlägen (und da er eben FSK 16 ist), ruhig mehr Blutspritzer hätte geben dürfen.
8/10

Als Bonusmaterial gibt es auf der Blu-ray Fassung noch so einige Schmankerl, unter anderem 4 Folgen der ebenfalls sehr gelungenen Zeichentrickserie aus den 90ern, heute unter "Batman: The Animated Series" bekannt. Mit dem Titeltheme von Danny Elfman.
Diese Zeichentrickserie ist durchaus auch für Erwachsene sehr interessant.
Zwei Folgen zeigen, wie Dick Grayson von Bruce Wayne aufgenommen wird und zu Robin wandelt. Zwei weitere zeigen Batman solo gegen den Joker (mit Harley Quinn).
Als einziges zu bemängeln, dass der Joker der letzten Staffel von 1997/98 nicht so toll aussieht, die Folge ist aber auch gut.





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

ChrisMainz ...
Q
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2006
Beiträge: 4244
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.04.2012 - 22:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Batman "Animated Series" war wirklich ein Schmankerl!

Ich habe gestern Nach mal seit einer Ewigkeit wieder den 80er Edeltrash "Over the Top" gesehen!

"Rocky" mit Armdrücken und dazu etwas "Peckinpah-Convoy" Romantik. Leider nicht "Rocky" 1 oder 2 sondern Rocky 4!
Nun ja, das sind so Filme, die hat man Anfang der 90er als TV Premieren in der Primetime zu sehen bekommen. Manche sind angestaubt, manche kann man belächeln und genießen und manche sind einfach nur Panne.
Over the Top ist für mich ein "grins und genieß" Film.

Daher gebe ich gutmütige 6 von 10 Annabolikaspritzen!





Signatur

Kevin17
unregistriert

...   Erstellt am 26.04.2012 - 00:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Gut ist auch der Film mit sutherland




Silencer ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 2780
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.04.2012 - 08:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


MisterBond schrieb

    Die philosophischen Ausflüge gehören aber dazu. Ohne Philosophie wäre es kein Watchmen! Und das zeichnet den Comic (besser Graphic Novel) und die Verfilmung aus!


Unter Einbeziehung der Comic-Vorlage magst Du Recht haben. Die kenne ich nicht.

Die Grundidee ist für mich der Abgesang der Helden und wie jeder damit klarkommt - oder auch nicht.

Das Gesülze mit diesem Unfall-Hero finde ich unsäglich ausbremsend.

Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, die Versionen im Internet zu vergleichen, aber meistens werden ja gerade solche Szenen in Hyper-Ganz-Toll-Mega-Cuts hinzugefügt, die aus Sicht des Kino-Kommerz die Story bremsen. Natürlich gehört das zum Handlungsstrang dazu und macht diese Figur auch aus, aber ein bißchen weniger wäre mehr gewesen. Für meinen Geschmack.





Signatur

MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.04.2012 - 20:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@Kevin:
Lock Up!


@Silencer:
Die einfache Kinoversion ist meiner Meinung nach die Beste.





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

Kevin17
unregistriert

...   Erstellt am 28.04.2012 - 20:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der gestiefelte Kater auf BD
Ich fand den Film nicht schlecht! Der Kater ist recht cool, hat aber auch sehr lustige momente. Benno Fürmann (im original Antonio Banderas in seiner Paraderolle als Zorro) spricht den Kater echt gut. Das Ei (schade, im Trailer sagt er "schonmal was von Weichkochen gehört?", im Film "Die feiern das ganze Jahr Ostern") fand ich auch recht lustig.
Die Katze im Hintergrund (in der bar) - die immer "ohhh" sagt, wenn es einem peinlichen moment gibt, war auch recht lustig. Der Film war ansonsten recht gut gemacht, auch wenn die Menschen anders animiert waren, wie bei den Shrek Filmen..

Auch wenn der Film in Spanien spielt, gibt es auch hier einige Märchen gestalten, wie bei den Shrek teilen. Wem das mit den magischen Bohnen gefallen hat, kann sich auch auf Bryan Singer´s neuen Film Jack the Giant Killer freuen.

[Dieser Beitrag wurde am 28.04.2012 - 20:12 von Kevin17 aktualisiert]




ollistone ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 4130
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.04.2012 - 22:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Kevin17 schrieb

    Auch wenn der Film in Spanien spielt...


Ich hätte jetzt gesagt, er spielt in Mexiko, no?





Signatur
Dieser Kommentar unterstützt die Aktion:

"Komm wir essen Opa." - Satzzeichen retten Leben!

Kevin17
unregistriert

...   Erstellt am 28.04.2012 - 22:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ollistone schrieb
    Ich hätte jetzt gesagt, er spielt in Mexiko, no?

Bei Shrek 3 wird der Kater vom Esel (wenn beide die Körper vertauscht haben) auf seine Stiefel angesprochen und dieser antwortet, das diese aus Madrid seien.

Deswegen nahm ich an, das der Film u.a. dort spielt. Da er ja die Stiefel dort geschenkt bekommt. Wobei von der Landschaft hast du schon recht, das es sich um Mexiko handelt.

Robin Hood - Directors Cut auf BD
nachdem ich die Kinoversion bereits auf DVD gesehen habe, hatte ich mir nun endlich auch mal den DC auf BD (Top Bild) angesehen. Dieser ist ca. 16min länger als die KV und zeigt mehr Dialogszenen zwischen Löwenherz und Loxley zu Anfang bei der Schlacht. Ansonsten kommen hier u. da auch mal ein paar veränderte Szenen vor.. so natürlich auch bei der großen Schlacht am Strand. Trotz das man hier nur die vorgeschichte von Robin Hood erzählt, mag ich diesen Film trotzdem Bin ja immer noch am hoffen, das Ridley Scott hierzu noch einen 2ten Teil macht. Die Musik von Marc Streitenfeld gefällt mir auch recht gut.

License to Kill auf BD
Der Film war so doof, darüber mag ich nix drüber schreiben! Allein schon die Bildquali = VHS Qualität! Am schlimmsten ist aber noch das Cover mit Denzel Washington (hat nur eine nebenrolle) mit Knarre u. das der Film einen Bondtitel (auch wenn mit s geschrieben) trägt.

American Pie 1 auf BD
Das Bild war sehr gut! Zum Film selbst braucht man ja nicht viel sagen. Die besten Urkomischen Momente sind für mich:
- der Anfang mit der Socke
- Bier mit extra Geschmack
- Finch u. das Frauenklo
- Webcam
- Stiftlers Mum ("ohh Finchi, ohh Finchi...ohh Stiftlers Mum")
- und natürlich der Apfelkuchen

In diversen Nebenrollen sieht man u.a. auch Casey Afflek und John Cho (Star Trek)

[Dieser Beitrag wurde am 01.05.2012 - 16:55 von Kevin17 aktualisiert]




MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.05.2012 - 22:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Captain America (siehe auch "Captain America"-Thread)
Ich widerspreche mal einigen Kritiken, denn dieser gefiel mir mindestens genau so gut wie alle anderen Marvel-Comic-Verfilmungen, mit Ausnahme vom ersten Iron Man.
Vielleicht fand ich den sogar besser als die beiden Hulk-Filme und Thor.
Chris Evans wirkt auf mich sympathisch, denn manchmal können Großspurige Helden mit großer Schnauze nerven.
Nazis als Gegner sind eigentlich immer toll (Indy!) und das Setting, während des zweiten Weltkriegs, empfand ich als gelungen.
Hugo Weaving finde ich fast immer gut und auch der Howard Stark Charakter war eine gute Figur und Haley Atwell fand ich ganz süß. Eigentlich schon traurig, dass der Cap nicht zur Verabredung kommen konnte.
7/10


Léon - Der Profi Director's Cut

Wirkt durch die noch intensiveren Szenen zwischen Léon und Mathilda nicht ganz so mainstreamlastig wie die Kinoversion, welche man ja eben aus entsprechenden Gründen entschärft hat.
Die Kinoversion wirkt dadurch aber etwas flotter, der Director's Cut aber kompletter und vielschichtiger.
Mir gefällt beides.
10/10


Payback Director's Cut
Am Anfang etwas anders dargestellt als in der Kinoversion. Das letzte Drittel ist dann soagr ganz anders.
Bronson ist im original erdachten Director's Cut eine Frau und man hört nur die Stimme.
Dementsprechend fehlt Kris Kristofferson komplett, was auch erklärt warum er schon in den Credits der Kinoversion nicht auftaucht.
Der Director's Cut wirkt noch eine Spur grimmiger, was auch durch Mel Gibsons Darstellung zu Gelte kommt. In der Kinoversion entweicht ihm noch der ein oder andere Schmunzler.
Allerdings ist das Finale auch Geschmackssache. Hier geht Gibsons eigentlich nur einen Weg: Geradeaus, während er in der Kinoversion noch einen Plan hat.
Interessant ist auch die Farbkomposition. Die Kinoversion ist durchgehend in einem kalten Blau gehalten, der Director's Cut dagegen strotz vor kräftigeren, kontrastreichen Farben.
Auch hier: Beide Versionen gefallen mir.
8/10





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

Ahab 
Status: 00-Agent
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.07.2007
Beiträge: 855
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.05.2012 - 23:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


The Avengers
Wer auf die ganzen anderen Marvel Comicverfilmungen steht (Iron Man, Thor, Hulk) der hat auch mit dem Film einen riesen Spaß. Hab mich sehr amüsiert. Er hat am Anfang zwar ein kleines bisschen gebraucht, bis er so richtig in Fahrt kam, aber dann gings schon so richtig zur Sache. Die ganzen Helden bekommen alle ihren Platz, keiner kommt zu kurz, ein paar interessante politische Botschaften werden auch angeschnitten, und es gibt jede Menge recht witzige Situationen und Oneliner. Wirklich außerordentlich ist, wie gut die Vereinigung der ganzen Helden in einem Film geklappt hat. Das ist eine ganz große Leistung!
Klar ist das eine große Materialschlacht, digital bis zur Schmerzgrenze, aber trotzdem hat der Film mehr 'Seele' als viele andere eher lieblose Comicverfilmungen, was auch ein großer Verdienst der ganzen gut besetzten Rollen ist. Außerdem zahlt es sich einfach aus, teils schon mehrere Teile Zeit gehabt zu haben die Charaktere vorzustellen, so das das Gefühl aufkommt eine gute Serie zu verfolgen.
Der 3D-Effekt ist komplett für die Tonne, aber das ist nicht so schlimm. Popcorn Kino pur.

Captain America hab ich übrigens noch nicht gesehen, nach The Avengers hab ich da aber richtig Lust drauf. Auch die beiden Hulks müsste ich nochmal anschauen, auch wenn ich die nicht so stark in Erinnerung hab.

Macht auch Lust auf mehr. Neue Teile der Reihen und The Avengers 2 sind auch geplant. Und wenn sie das Niveau halten können, wird die Kinokarte für jeden einzelnen davon gekauft. Wie gesag: Allein schon durch die Rahmenhandlung von Thor kommt das Gefühl eine Serie zu verfolgen, deren Fortsetzung man nicht verpassen möchte.

Inglourious Basterds

Zu dem hab ich ja schon mal was geschrieben, ich möchte mich nicht all zu sehr widerholen, daher kurz:
Ich hatte anfangs ja so meine Probleme mit dem Film, weil er für mich persönlich moralisch hart an der Schmerzgrenze des Vertretbaren wandelt. Das muss freilich jeder für sich selbst einschätzen wie er das sieht, aber für mich ist das nun mal so.
Wenn ich das aber mal ausblende, bleibt ein Film der vollgepackt mit unglaublich vielen hervorragend aufgelegten Schauspielern ist, welche großteils absolut perfekt gecastet sind. Wenn selbst eine Diane Kruger so überzeugt, muss das ein verdammt gut geschriebenes Drehbuch sein. Ähnliches könnte man über Til Schweiger sagen. Und jetzt sind das die schwächeren des Ensembles. Von Waltz, Menochet, Laurent, Fassbender, Brühl, Diehl (!) ganz zu schweigen...
Wie hier in manchen Szenen innerhalb von Sekunden die Stimmung kippt ist ganz großer Sport.
Und trotzdem rumpelt der Film vom Erzählfluss teils schon arg vor sich hin. Die Comicartigen Einschübe sind halt Tarantinos Stil, gefallen tun sie mir jedoch nicht. Und auch beim Soundtrack bin ich von Tarantino besseres gewöhnt.


The International
Hat mir jetzt beim zweiten Mal sehen noch besser gefallen als beim ersten Mal. Großartiger, kurzweiliger Politthriller, einer der besten der letzten zehn Jahre für mich. Allein die Szene im Museum ist atemberaubend.

Keinohrhasen
Ich hab lang überlegt, ob ich dazu was schreiben soll. Ich hab den Film nämlich nur die erste halbe Stunde ausgehalten. Aber zumindest was ich bis dahin gesehen hab, würde ich gern kurz beschreiben:
Ich hab ja wirklich viel Gutes über den Film gehört. Selbst Freunde sie sonst nicht auf so nen Kram stehen, haben gemeint der sei durchaus unterhaltsam und gut anzusehen. Da ich für gute Unterhaltung (auch ohne viel Tiefgang) immer mal wieder zu haben bin, hab ich mir den also angesehen, als er vor ein paar Wochen im ORF kam. 'Angesehen' wie gesagt im Sinne von angetestet. Nee, also die Art von Film ist einfach nichts für mich. Das würde ich jetzt nicht mal an Til Schweiger als Schauspieler festmachen, den ich tatsächlich nicht mag. Aber wie der Film einerseits so tut, als sei er großes Hollywood, einem aber andererseits diese Ansammlung von deutscher B-Prominenz auftischt, das geht einfach nicht. Nervensägende Charaktere am laufenden Meter. Jürgen Vogel (den ich eigentlich sehr mag) oder Kavanian (den ich eigentich sehr mag) sind nur zwei davon. Überhaupt das gnadenlose Overacting an jeder Ecke...
Und dann das Produktionsdesign: Die Kindergartenkinder sind gekleidet wie in irgendwelchen Heimatfilmen aus den fünfzigern und eben so blond bezopft wie das in deutschen Kindergärten nun mal so zu sein hat. Also mal übertrieben ausgedrückt. Dann so eine Szene in der Saunaabteilung des Hotels: Der gute Til vögelt mal eben eine Angestellte im Vorbeigehen, mehr degradierung der Frau zum Objekt geht einfach nicht. Klar gehört das auch irgendwie zur Rolle Schweigers als Frauenheld, aber das so zu inszenieren fand ich einfach plump und unbeholfen. Ich mein, ich möcht das jetzt nicht an so Kleinigkeiten aufhängen, aber die Ansammlung dieser Kleinigkeiten ist für mich bezeichnend für das fehlende Fingerspitzengefühl bei der Produktion dieses Films.
Naja, genug über 30 Minuten Film geschimpft.
Für Gegendarstellungen wäre ich übrigens durchaus aufgeschlossen. Ich bin immer bereit meinen Horizont zu erweitern. Es muss ja an irgendwas liegen, dass der Film auch einigen Filmfreunden gefällt...





Signatur
__________________________________
'Nein, er fliegt nicht wieder weg'

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] [242] [243] [244] [245] [246] [247] [248] [249] [250] [251] [252] [253] [254] [255] [256] [257] [258] [259] [260] [261] [262] [263] [264]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Action Filme Kevin17 18 jamesbond
Ist der zuerst gesehene Bond-Darsteller immer der Lieblingsdarsteller ? Carsten 1 jamesbond
Der erste gesehene Bond-Darsteller immer der Beste ? Carsten 48 jamesbond
sind bond filme hollywood filme? MrBond 7 jamesbond
Filme download joe 1 jamesbond

Geburtstagsliste:
Heute haben 6 User Geburtstag
Adson (49), MarcusL (47), lukaso84 (35), Venus (41), peter123 (46), andgo1 (52)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank