ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

logopaul ...
alter Neuling
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 67
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.08.2012 - 20:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Im Mai 2004 war meine Mutter mit Ihrer Schwester in Telnitz. Auf der Rückfahrt machten sie an einem Imbiss am Kulmer Denkmal Halt. Die beiden kennen den Betreiber schon seit Jahren und auch dieses Jahr wollten sie wieder den guten Stubbelfuchs bei ihm essen. Auf dem Parkplatz standen bereits zwei Fahrzeuge mit deutschem Kennzeichen. Ein Münchner und ein Magdeburger. Im Freien waren zwei Tische mit je einem Paar besetzt. Meine Mutter und meine Tante entschlossen sich, auch an einem der Tische Platz zu nehmen. Kurz darauf hörte meine Tante, wie der Münchner den Namen „Burock“ (es ist auch der Geburtsname der Mutter meiner Mutter) nannte. Sie sagte daraufhin zu meiner Mutter: Das wird doch nicht unsere Verwandtschaft aus München sein? (Zu diesem Teil der Verwandtschaft besteht leider kein Kontakt mehr).
„Sei still und hör´ zu, sagte meine Mutter.
Sie holten sich zunächst den Stubbelfuchs und setzten sich wieder. Das Gespräch vom Nachbartisch war gut zu verstehen.
„Wo waren sie denn?“ fragte der Münchner den Magdeburger
„Wir waren in Karbitz“, antworte dieser
Meine Tante daraufhin leise zu meiner Mutter: „Wir auch….“
Der Magdeburger weiter: „Meine Eltern kommen aus Karbitz“.
Meine Tante zu meiner Mutter: „Unsere auch!“
Der Magdenburger: „Mein Vater war dort Schuster.“
Meine Tante zu meiner Mutter: „Unserer auch.“
Nachdem meine Tante noch weitere Mal: „unser auch“ auf bestimmte Aussagen vom Nebentisch sagte, sagte meine Mutter zu ihr, dass sie doch mal ruhig sein soll, sie würde ja nichts richtig verstehen.
Die antwortete: „Ach, Quatsch. Da geh ich jetzt hin und frage jetzt wie er heißt!“
Sie entschuldigte sich für das Dazwischenreden und fragte direkt, wie er denn mit Nachnamen heißt.
Er antwortetete: „Hönig“. Meine Tante war verblüfft.
Sie sagte: „Ich auch!“
Jetzt war erst einmal Stille und dann ging auf einmal die Fragerei los. Es stellte sich heraus, dass die drei dieselben Urgroßeltern haben.
Leider hatten sie bei all dem nicht darauf geachtet, dass sich die „Münchner“ verabschiedet hatten und losfuhren. Meine Tante bedauerte, dass sie die Münchner nicht mehr nach dem Namen Burock gefragt hatten, könnte ja auch Verwandtschaft gewesen sein.

Es gibt schon Zufälle, oder?


Grüsse aus Maintal

Paul





Signatur
Suche in Schlesien, 1870-1945 :
in Rieglitz: Müller;in Gräferei: Müller u.Jeltsch;
in Stranddorf:Kauf;in Woits:Heisig;in Peterwitz:Kauf;
in Tschauschwitz:Scholz;
Suche in Sudetenland 1868-1945 :
in Karbitz:Hönig, Burock,Haschke,Netuka;
in Arbesau:Hönig;in Schönpriesen:Burock;
in Tellnitz:Dietze;
in Leitmeritz:Hönig;

Meine Quellen : FamilySearch Record Search, Ahnenforschung.Net
Heimatfreunde Aussig Forum, Ancestry.de.


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank