HERZLICHES WILLKOMMEN IM KAWASAKI 200/250 SINGLE FORUM - DAS FORUM FÜR KAWASAKI KLEINE LUFTGEKÜHLTEN EINZYLINDER LATEST NEWS SSM 2017 - Eine tolles Treffen - Danke an Elke und Ronny für die Mühe! *** Nächstes Small Single Treffen voraussichtlich 2022 ***

Noch mindestens

;
...bis zum nächsten
KL250 & Z200 Treffen
voraussichtlich 2022
***DAS FORUM WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN DER KLEINEN KAWASAKI - EINZYLINDERN EINE TOLLE, UNFALLFREIE SAISON 2021 ***


KONTAKT * ALTES KL250 FORUM (Archiv)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

olly 
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.05.2012
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 07:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi an alle,

bei der ersten "größeren " Fahrt folgendes Problem:
Starten super, warmlaufen lassen und los ohne Probleme. Keine Probleme beim Beschleunigen,behutsam gefahren, nach einigen km dann Endgeschw. ca. 115 KM/ h ( Tacho ) Nach ca. 8 km plötzlich Aussetzer und keine Leistung mehr. Motor geht aus. Rechts ran. Kurze Pause , Motor springt sofort wieder an und wieder ohne Probleme die näcchsten km gefahren. Gleiches Prozedere wieder nach ca. 5 km. Wieder super gestartet. Kann das eine zugesetzte Tankentlüftung oder ähnliches sein. Frischer Sprit ist drin und der Tank sieht innen eigentlich auch in Ordnung aus. ????
Gruß Olly




Kawajock ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2004
Beiträge: 3686
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 12:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Olly,

das könnte schon bedeuten, das sie zuwenig Sprit bekommt!

Hast Du schon mal das kleine Sieb im Bensinhahn gecheckt? Hast Du einen Benzinfilter? Evtl. Luft in der Leitung, evtl. hängt der Schwimmer ....

Gibt es viele Möglichkeiten!

Gruß
Jürgen




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6511
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 12:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Olly,

mmhhh.... grübel & kratz am Kinn...

Hast Du einen Benzinfilter drin, zwischen Hahn und Vergaser ?
...upps, Jürgen war schon schneller,

ich war noch am Grübeln, welchen Vergaser Du fährst ?

Finde nämlich grad die Bilder Deines Cettchens nicht..


Der PW 26 ist nämlich ein Schiebevergaser und der CV32 ein Membranvergaser, der bei den späteren Modellen, die auch kontaktlose Zündung haben, verbaut wurde und die könnte auch zicken....

Anhand des Benzinfilters siehst Du auf jedenfall recht 1fach, ob Sprit kommt usw...wenn Du keinen durchsichtigen Benzinschlauch hast, wovon ich mal ausgeh.

Dein Vergaser war auch bisher nicht im Ultraschall zur Reinigung...?

Beim Tüv / zum Tüv lief sie/er normal ??
Denn dann könnte es 1fach nur sein, dass der Schwimmerstand net ausreicht, auf grund evtl. verstopfter / nicht ganz durchgängiger Düsen, Schwimmerkammerventile, etc..

Du siehst schon, einiges an Ursachen möglich...

Das Problem tritt ungefähr bei welchem Tempo auf:
"Vollgas" ?
Stop & go ?
Schiebebetrieb ?

Hast Du Den Schwimmerstand mal kontrolliert ? Geht ganz einfach, nen durchsichtigen benzinrestitenten Schlauch an den Ablassnippel der Schwimmerkammer und dann die Ablassschraube öffnen, den Schlauch über Höhe des Vergasers halten und gleich kannst Du sehen, wie hoch das Benzin in der Schwimmerkammer steht...

Halt uns auf dem Stand, wie weit Du Fehlerquellen ein oder ausgrenzen konntest, gell

Grüße vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

olly 
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.05.2012
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 13:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ,

erstmal Danke für die Antworten. Das Problem tritt auf nach ca 2- 3 km " Vollgasfahrt". Das war bisher ja ohne TÜV und Zulassung nicht möglich. Die bisher recht kurzen Probefahrten waren ohne PRobleme. Zum TÜV war ich ja mit Anhänger unterwegs.
Vergaser: hatte ich bisher noch nicht auseinander
Ist ein Keihin CV 32 Gleichdruckvergaser.
Sieb im Filter: werde ich heute Abend mal dran gehen.
Extra BEnzinfilter ist nicht verbaut.
Wäre ja auch zu schön gewesen wenn alles perfekt läuft.
Na ja wird schon werden

gruß Olly




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6511
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 22:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


N' abend Olly

Ich finde es echt gut, wenn die Leut auf die Fragen eingehen, denn nur so lässt sich "aus der Ferne" etwas herausfinden! Gut.

Okay, sowas wie "mit Vollgas" hatte ich mir schon gedacht..

Das lässt schließen ( weil ich leider keine funktionierende Glaskugel hab ) das Dir für die 2-3 km Vollgas der Sprit im Vergaser reicht und dann is Ende....

Die Zündkerze dürfte dann dementsprechend auch recht weiß sein, nach der mageren Vollgasfahrt...bitte mal schaun, danke !
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, Du fährst eine NGK B 7ES oder B 8ES. Und hoffentlich eine frische (made in Japan, die französischen sollen net so toll sein).

Also wenn der Schwimmerstand passt, bleibt eigentlich nur der Vergaser selbst, dass dort das „alte“ Benzin die ganzen feinen Düsen etwas zugesetzt hat.

Das das Schwimmerkammerventil hängt wäre eine andre Möglichkeit, aber wenn es offen ist, dürfte es eigentlich net selbsttätig wieder zu machen….
Hier sind bitte auch andre Meinungen erwünscht !! Ich bin nämlich auch nur ein kleiner Schrauber, der versucht, etwas mitzudenken, woran es liegt, gell

A Benzinfilter kann fast nie schaden, je "rostiger/verschmutzter der Tank innen ist, desto besser,.. entsprechend der Schlauchdicke, gibt’s bei der Tante,
aber leider nicht in grün sondern nur in rot, so einen Siebfilter, den hab ich auch:
http://www.louis.de/_20f1109674097081e1 … r=10050012

Noch ein Tipp, für Mopeds die lang „geschlafen“ haben, gleich nach ca. 1ooo km nochmal nen frischen Ölwechsel machen und dann die originale gegen eine magnetische Ölablassschraube tauschen, wenn Du eh bei Louis bist/bestellst – hat den Vorteil dass kleinste Metallteilchen, sofern vorhanden, an der magnetischen Schraube hängen bleiben.

Was Jürgen meinte ist das Sieb im Benzinhahn, im Wassersack, dabei kannst Du auch gleich die Gängigkeit des Hahns in allen Positionen prüfen, Schwergängigkeit lässt auf "Dreck" im Hahnkegel schließen.
Mit der Ltd war ich auf der Autobahn 1 km vor der Tanke hängen geblieben, weil der Drecks-Hahn sich net auf Reserve drehn ließ & ich damals noch nicht den Trick kannte, das Moped etwas auf die linke Seite zu kippen, damit der Sprit in die linke Hälfte laufen kanne..

Ist ne ganze Menge Text, ich weiß, aber das sind alles so Kleinigkeiten, die einem das Motorradfahren unschön machen können oder erleichtern..

Gutes Gelingen wünscht

Der SemmeL

PS: perfekt ist doch langweilig, da könnt' ich mir ja gleich ein neues Motorrad holen





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

olly 
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.05.2012
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 07:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo SemmL,

also folgendes: Ich hatte dann mal die Entlüftungsbohrung im Tankdeckel mit Druckluft durchgeblasen, dann war die Heimfahrt von der Firma kein Problem mehr.
Benzinhahn ist schwergängig. Die Zündkerze usw. werd ich mal am WE prüfen, ebenso mal den Hahn aueinandernehmen und reinigen.
Hoffe nicht das ich an den Vergaser ran muss.
Filtersieb im Hahn unten ( Wassersack ) ist nicht vorhanden. Ölwechsel hatte ich schon gemacht, werde ich aber dann wiederholen.
Danke für die Tipps mit Ölablasschraube und Benzinfilter. Werde ich mir mal besorgen und nach und nach optimieren.

Gruß Olly




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6511
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 12:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Olly,

Ui, da hast Du ja selbst auch was entdeckt, was ich so grade nicht auf meinem "Diagnoseschirm hatte, das mit dem Tankdeckel !!! Sehr gut..
Es könnte nämlich durchaus sein, dass das schon das "Problem" war...


Das kannte ich bisher nur vom Frank seiner KL, denn die hat ja den Entlüftungsschlauch aus dem Tankdeckel nach oben raus und wenn da der Tankrucksack auf den Schlauch drückt, bleibt der Klette natürlich die Luft und auch der Sprit weg....

Filtersieb im Benzinhahn, wenn Du mal Muße hast, im Netz zu schaun bei motolly oder raptorbikes gibt es Rep.Sets für Hähne (nicht für Hennen)

Bin grad arbeitsmässig etwas im Stress (und das am Freitag) und schau evtl. selbst heute abend daheim.

Schraubergrüße vom SemmeL

[Dieser Beitrag wurde am 27.07.2012 - 12:28 von DerSemmeL aktualisiert]





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

olly 
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.05.2012
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.07.2012 - 08:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo SemmeL,
das war wohl eine Kombi aus allem.
Am WE den Benzinhahn saubergemacht, jetzt kommt da auch wieder sprit raus. War vorher nur ein Rinnsal.
Auf jeden Fall läuft sie jetzt wieder suppi.

Gruß und nochmals Danke für die Diagnosen.

Olly




olly 
Kenner der Materie
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.05.2012
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.07.2012 - 09:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi , noch was vergessen.

Bei der Demontage des Benzinhahns ist mir folgendes aufgefallen. An der Seite die in den Tank ragt ist nur ein Steigrohr vorhanden. Sollte da nicht auch noch ein Sieb sein für die Reservestellung?
olly




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6511
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.07.2012 - 12:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


olly schrieb

    Hi , noch was vergessen.

    Bei der Demontage des Benzinhahns ist mir folgendes aufgefallen. An der Seite die in den Tank ragt ist nur ein Steigrohr vorhanden. Sollte da nicht auch noch ein Sieb sein für die Reservestellung?
    olly


Richtig, Olly!

Gut aufgepasst. Kann sein, dass es sich das Sieb gelöst hat, im Lauf der Zeit & das es bei Dir nun im Tank "liegt" oder es war von vorneherein keines dran, was mich aber wundern würde..bei der KM-Leistung.

Ist halt eine Sache, Kunststoff auf "Guß" zu befestigen..(denk mal das es gesteckt/geklebt ist)

Ob Du es wirklich brauchst, hängt vom Innenzustand Deines Tanks ab ? Je "rostiger" dest sinnvoller ist es, könnte Dir halt den Hahn wieder mit Partikeln verstopfen und dann eben (auch ein Grund mehr für einen) > den Benzinfilter..

Wie sieht denn das Kerzengesicht aus, würde mich noch interessieren ?

Montagsgruß vom SemmeL

PS: gern geschehn ! Freut uns ja auch wenns geholfen hat, gell





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
und wieder ein Neuer im Zettchen-Universum Schoebse 28 kawajock
Nun fährt es wieder mein Zettchen! Kawafan 4 kawajock
Zettchen Motor wieder schön machen Rudi 1 kawajock
Zettchen als Abigeschenk! Kawajock 7 kawajock
Zettchen im Aufbau bogolf2 57 kawajock
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


KLette und Zette - 2 Kleine mit Charakter
Google


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kl 250 geht immer wieder aus
blank