Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.





More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.08.2004 - 13:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hier zeig ichs mal wies auch anders geht

Vor dem Virus

Zed bester Freund war Ram. Sie wohnten beide in Sandon Valley und machten fast alles gemeinsam. Als Ram ein großes Interesse für Computertechnologie entwickelte, verbrachte er weniger Zeit mit Zed aber dennoch genug damit ihre besondere Freundschaft nicht wirklich drunter leiden musste.

Als der Virus ausbrach

Als der Virus kam schworen sich Ram und Zed einander zu helfen. Jedoch hatte Ram immer häufiger den Drang verspürt sich mit anderen Computergenies/ Computerfreaks zu treffen und so hielt er immer weniger Versprechen ein. Eines Tages tauchte er in der gemeinsamen Unterkunft von ihm und Zed nicht mehr auf und gründete die Technos. Natürlich erfuhr Zed davon, aber er war schwer getroffen, dass Ram ihm nicht mal Tschüss gesagt hat. Jedoch hatte Zed das Gefühl, dass Ram irgendwann zurückkehren würde.

In den Jahren nach dem Virus

Zed verfolgte nebenbei Rams Karriere und hatte sich entschieden nach Bay Water in den bungalow seiner Großeltern zu ziehen. Dort lernte er auch Sam kennen zu dem er eine Freundschaft pflegt.

Zed hatte nie versucht mit Ram Kontakt aufzunehmen und als er hörte dass Ram auf das andere Festland geflogen war, staunte er weniger übers Fliegen sondern darüber dass Ram seine Pläne wirklich rigoros verfolgte. Auch hatte er mitbekommen dass Ram im Rollstuhl saß, aber er machte sich keine Gedanken darüber. Ram war clever dazu brauchte er keine Beine.


Was jetzt passierte

Zed nahm die Mallrats auf und sah dass Ram unter ihnen war. Er führte mithilfe von May eine Notoperation durch ohne die Ram an einem inneren Geschwür vermutlich gestorben wäre. Danach pflegt er Ram und hofft dass dieser irgendwann aufwachen würde.

Er ist freundlich zu den anderen und handelt auf dem Markt. Auch mit Technos hat er keine Probleme.

Als Ram wieder zu sich kommt, erkennt er Zed nicht da er denkt er befände sich in einem schlecht gemachten Reality Space. Er behandelt Zed wie seinen Dienstboden und stectk sich die Finger in die Ohren sobald Zed irgendwas anderes erklären will.

Etwas später erinnert sich Ram wieder und Zed erzählt ihm alles was er wissen will.

Nachdem May ihm erzählt sie müssten sofort nach Sandon Valley aufbrechen, packt er alles zusammen hilft Ram auf die Beine.

Er führt die Mallrats über Dignity wo sie den besten Himbeersaft weit und breit zu sich nehmen und dann durch einen Waldweg weiter nach Sandon Valley.

Ram versucht so gut es geht unauffällig zu bleiben. Als er Sandon Valley sieht, denkt er an früher und saugt gierig alle Eindrücke und Bilder in sich auf.


übrigens könnte hier auch Ram seine Geschichte mit reinschreiben. Momentan hängt das ja eh zusammen zwischen Zed und Ram.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.10.2004 - 15:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Mittlerweile hängt Zed in der Mall herum. Er hat vor mit den Mallrats die anderen zu befreien die noch gefangen sind.

Er bewohnt mit Ram ein Zimmer. Sie verstehen sich fast so gut wie früher wieder.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.11.2004 - 12:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Zed verteidigt Ram so gut es geht vor den Mallrats, die ihm nichtmal eine Woche Zeit geben wollen. Irgendwie kann er nicht verstehen, dass sie erwarten dass Ram innerhalb von ein oder zwei Tagen die Lösung auf alle Probleme erfinden könne.

Er redet mit Ram dass sie endlich was tun müssen. Außerdem muss er noch über was ganz anderes mit ihm reden...

Später kommt Zeds Lieferung an. Luke hilft ihm reintragen und auch Sammy hilft ihm. Er bittet Sammy erstmal den anderen nichts zu sagen und 'schenkt' ihm dafür ein Päckchen Kaugummis.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.05.2005 - 09:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 15

Die Befreiungsaktion gelingt.
Bereits am Abend steht er mit Patsy im OP-Raum des Krankenhauses und operiert die ersten Chips aus Armen.


Tag 16

Zed ist arg mitgenommen. Zum einen, weil ein Junge gestorben ist, zum anderen wegen Schlafmangel und vollkommener Erschöpfung.
Nachdem Patsy vor Müdigkeit einfach eingeschlafen ist übernimmt Ebony an ihrer Stelle. Zed zeigt ihr alles und ist erstaunt, wie schnell sie lernt und wie geschickt sie ist.
Irgendwann im Laufe des Tages schläft Zed auf einem Stuhl ein.


Tag 17

Gut erholt durch langen Schlaf machen sich Patsy, Ebony und Zed wieder an die Operationen. Zwischendurch werden sie von Salene mit Getränken und belegten Broten versorgt.
Irgendwann nach Mittag tauchen viele neue Leute im Krankenhaus auf: Leah und Vic, Molly und Linda, Cecilia und Patch und später auch noch Novalee mit ihrer Tochter Lynn.
Erst wird lange geredet, dann entscheiden sie sich, den ehemaligen Kindergarten zum OP-Bereich umzufunktionieren, dessen Organisation Salene übernimmt, während Zed, Patsy und Ebony den beiden neuen Ärzten Leah und Vic die Operation zeigen.
Die nächsten beiden Operationen werden dann in zwei Gruppen durchgeführt und Zed ist zuversichtlich, daß es sehr schnell geht bis alle Chips heraus operiert sind.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2005 - 20:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Zeitsprung

Enttäuscht darüber, daß Ram zu den Technos gegangen ist, noch dazu, ohne daß er ihm erklärt hat, warum, ist Zed von der Mall ins Krankenhaus gezogen. Einerseits bedeutet dies weniger schmerzhafte Erinnerungen, andererseits ist er so näher an den Patienten.

Er hat von Slade einen kleinen Knopf, so etwas wie einen Sender bekommen, der aber bisher noch nichts von sich gegeben hat.

Auch nachdem die Mikrochips herausoperiert wurden, bleibt Zed im Krankenhaus, um weiter zu helfen.


Tag 39

Am späten Vormittag trifft Zed auf zwei Mädchen, die im Krankenhaus einen Arzt suchen und nach einem Schwangerschaftstest fragen. Zed kann ihnen helfen und verspricht dem vermutlich schwangeren Mädchen (Flame), ihm in jedem Fall zu helfen. Allerdings scheinen die beiden nicht ganz begeistert von seinem Angebot zu sein..
Nachmittags trifft Zed auf zwei Jungs, die sich als Danger und Risk ausgeben und nach ihrer Schwester Polly, wohl eine frühere Samuraisklavin, suchen, da sie so verzweifelt und hungrig aussehen, beschließt Zed ihnen etwas zu Essen zu bringen. Als er wiederkommt, sind sie gar nicht mehr so traurig, wie es vorher den Anschein hatte, und machen sich mit den belegten Brötchen auf den Weg.
Als der Abend dämmert, kommt er zu Leah in das Labor und überlegt wegen dem Virus herum, ob sie vielleicht Marihuana anbauen sollten. Sie beschließen dann aber Schluß für heute zu machen und besorgen sich in der Küche nahrungsmittel, um sie auf den Hof zu essen.
Danach versorgten Leah und Zed noch die Patienten und gingen dann ins Bett.

[Dieser Beitrag wurde am 29.07.2005 - 02:57 von Zed aktualisiert]




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2005 - 15:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 40

Hat den ganzen Tag mit den Patienten verbracht, wobei auch Lara wegen ihrer Schwangerschaft ihm einen Besuch abstattete.
Zed ist auch die Abwesenheit Patchs erneut aufgefallen, welches er nicht gerade gutheißt.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.07.2005 - 02:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 41

Wiederum fällt ihm Patchs Abwesenheit auf, doch später ist er eher froh darüber. Morgens spielt er noch mit Lynn, doch bereits am Vormittag wird sein Leben ein erneutes Mal aus der Bahn geworfen, als die Samurai im Krankenhaus ankommen und alle gefangen nehmen.

Tag 42-72

Versucht nach der geglückten Befreiung sein Leben wieder aufzunehmen, was aber durch die Lücken, die die nicht-befreiten hinterlassen haben, für ihn nicht einfach ist. Er macht sich viele Sorgen vorallem auch um die Virusinfizierten, da nur noch TaiSan und Patsy im Labor arbeiten.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.07.2005 - 02:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 73

Geht nach dem langwierigen Frühstück, bei welchem er total in Gedanken an die verlorenen Ärzte versunken ist, zu Patsy ins Labor und überlegt mit ihr Maßnahmen wie man den Virus bekämpfen kann.
Wieder schlägt er vor TOllkirsche mit Marihuana zu vermischen, da er ein Protokoll von Leah nicht enziffern kann.
Linda schlägt sich als Versuchskaninchen vor, doch da niemand zum Markt gehen will um sich nach Marihuana zu erkundigen, sucht Zed schnell das Weite und gibt Patienten ärztlichen Rat im Untersuchungszimmer.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.09.2005 - 11:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 74

Unterhält sich morgens mit Patsy über die Symptome des Virus. Patsy schlägt vor nach einer Asthmabekämpung zu forschen, als Ved ein Naturheilkunde-Buch in die Finger fällt. Schnell stellt sich heraus, dass u.a Spitzwegerich wichtig gegen die Symptombekämpfung wird.
Er unterhält sich noch eine Weile mit Patsy und TaiSan als er auch schon aufbricht um Sam zu holen, der sich ausgezeichnet mit Kräutern und Tinkturen auskennt.
In dessen Bungalow in Bay Water trifft er auch auf Jelena. Zu dritt machen sie sich auf den Weg zurück.


Tag 75

Zed ist heute vor allem um seine Patienten bemüht gewesen.
Sally und Mikey: HAt bei den beiden den Virus gefunden, muss Sally aber noch sagen, dass auch sie infiziert ist.
Eliza: Sie hat in seiner Gegenwart einen Anfall bekommen, so dass er an ihr auch zum ersten Mal die Symptombekämpfung benutzen konnte, welche auch geholfen hat, aber in der Zusammensetzungnoch perfektioniert werden könnte.
Erfährt, dass eine Patientin Chunk Marihuana besessen hat, aber Patsy den Joint leider zerstört hat.




Zed 
18 SV
"Arzt"
...



Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 1360
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.10.2005 - 00:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tag 76
Er bittet TaiSan darum, Chunk zu fragen, woher sie das Dope hat, welches für das Gegenmittel wichtig ist. Später macht er sich mit den beiden auf den Weg nach Dignity um sich dort mit den Acids zu treffen, er überlässt TaiSan das Verhandeln. Spät Nachts machen sich TaiSan und Zed auf den Rückweg.

Tag 77
Ist sauer, weil Salene ihn ignoriert hat, hilft den anderen beim Gegenmittel und kümmert sich um seine Patienten.

Tag 78
Erfährt von TaiSan, dass sie endlich das Gegenmittel haben. Hat sich den Vormittag über mit Jelena über den Sinn des Lebens unterhalten.




More : [1] [2]






Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rollenspiele im kindergarten arzt | marihuana anbauenforum
blank