HERZLICHES WILLKOMMEN IM KAWASAKI 200/250 SINGLE FORUM - DAS FORUM FÜR KAWASAKI KLEINE LUFTGEKÜHLTEN EINZYLINDER LATEST NEWS SSM 2017 - Eine tolles Treffen - Danke an Elke und Ronny für die Mühe! *** Nächstes Small Single Treffen voraussichtlich am Pfingswochenende 2018 (18. - 20. Mai 2018) / Genaueres dazu folgt im März 2018 * Bitte schon mal vormerken :-) ***

....

;
...bis zum nächsten
KL250 & Z200 Treffen
(voraussichtlich) vom 18. - 20. Mai 2018
***DAS FORUM WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN DER KLEINEN KAWASAKI - EINZYLINDERN EINE TOLLE, UNFALLFREIE SAISON 2016***


KONTAKT * ALTES KL250 FORUM (Archiv)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dt80 
Zaungast
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.05.2019
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2019 - 11:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen,

wie im Begrüßungsthread (hier) zu lesen ist, läuft meine Z200 zu fett, wie viele andere auch.

Bild der Zündkerze nach längerer Fahrt

Sie läuft sie im Standgas sehr unregelmäßig. Mal zu hoch mal zu niedrig von der Drehzahl. Warmgefahren geht sie im Standgas immer aus.

Hier im Forum habe ich schon viele Tipps gelesen, um mögliche Fehlerquellen anzugehen. In diesem Thread möchte ich die Fehlersuche/-behebung dokumentieren und mit Bildern versehen. Ggf. hilft das dem ein oder anderen auch.
Den Beitrag werde ich regelmäßig aktualisieren, sobald es neue Infos gibt. Da ich keinen Zeitdruck habe, wird es eher ein langfristiges Projekt.

Für Ratschläge bin ich natürlich gerne offen.

Bisher geschehen:

#1 Defekten Schwimmer gewechselt

Defekter Schwimmer - Loch am Knick

Hier ist Benzin eingedrungen und hat den Schwimmer schwerer gemacht, wodurch das Ventil nicht mehr schloss und der Vergaser übergelaufen ist.
Ersetzt wurde der Schwimmer durch einen mit der Teilenr. 16031-1001 aus Kunststoff. Danke an Semmel für die Beratung hierzu.

Bilder vom neuen Schwimmer + Vergleich mit dem Originalen:

Optischer Vergleich

Neuer Schwimmer OVP
Schwimmer Neu / Alt nebeneinander von oben
Schwimmer Neu / Alt nebeneinander von unten
Schwimmer Neu / Alt nebeneinander von der Seite

Vergleich der Maße

Schwimmer Alt Breite
Schwimmer Neu Breite
Schwimmer Alt Durchmesser
Schwimmer Neu Durchmesser
Schwimmer Alt Breite der Halterung
Schwimmer Neu Breite der Halterung

Bilder im eingebauten Zustand

Von der Seite/Vorne
Von der anderen Seite/Vorne
Von unten
Seitliche Ansicht

Der Schwimmerstand wurde daraufhin überprüft. Laut Reparaturhandbuch sollte er bei der Z200 zwischen 4 - 6 mm liegen. Ich habe knapp 5 mm gemessen, passt also.

Schwimmerstand Test

#2 Es wurde getestet, ob die Z200 mit offenen Luftfilterkasten besser läuft. Eigentlich sollte sie dann magerer und damit besser als vorher laufen. Der Deckel des Luftfilterkastens wurde abgenommen. Es hat zu keiner Verbesserung geführt.

Infos zum Vergaser (PW26)

- 105er Hauptdüse
- Düsennadel hängt in der 3. Kerbe von oben
- Gasschieber schließt ordnungsgemäß

#3 Zündfunke getestet. Ist vorhanden, jedoch gelblich. Sollte der nicht eigentlich bläulich sein? Könnte es sein, dass das Gemisch nicht sauber verbrennt, da Funke zu schwach und so Ablagerungen in Form von Ruß hinterlässt?

Viele Grüße
Jonas

[Dieser Beitrag wurde am 12.06.2019 - 11:26 von dt80 aktualisiert]




DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 5995
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2019 - 13:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Jonas,

das is mal eine sehr gelungene Doku, mit dem neuen Schwimmer!



Und der Plan ist gut, mit der Gesamt-Dokumentation, sehr gut!

Das mit dem "ohne Luftfilterkastendeckel hat zu keiner Verbesserung geführt"
aber auch zu keiner Verschlechterung??

Bei mir war das seinerzeit so, dass sie lauter wurde und ab einer gewissen Drehzahl kein Gas mehr angenommen hat, scheinbar dann wegen zuviel Luft und zuwenig Sprit...

Das unruhige Standgas kann natürlich an dem "spärlichen" Funken liegen,
hier wäre die Frage, wie es mit Stecker (Widerstand), dem Kabel, einem verschlissenen Unterbrecher
einer "falschen/alten" Kerze, defekter Zündspule, dem Kondensator davor liegen.

Möglicherweise auch der Kasten, der auf der Batterie unter der Sitzbank liegt, der Regler, der nicht mehr so arbeitet wie er soll, eine schwache Batterie oder auch eine LiMa, die nicht die volle Leistung an die anderen Komponenten liefert...

Was ich sehr beachtlich finde, wie Du den Schwimmerstand gemessen hast, denn es gibt da eine Methode wo Du das bei geschlossener Schwimmerkammer tun kannst, ich schau mal ob ich das dazu hier finde,.,.


Derweil begeisterte Grüße vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Elektrikkurs / Fehlersuche Motor68wolf 3 kawajock
Z200 adi 0 kawajock
H4 für Z200 eichy 14 kawajock
Z200-A5 FlyingZ 1 kawajock
Z200 A6 FlyingZ 2 kawajock
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
kawadriver (65), IncredibleHilg (36)


KLette und Zette - 2 Kleine mit Charakter
Google


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank