ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Blue ...
The Black Fire Wolf (Admin)
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 4591
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.03.2009 - 21:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Name: Yuna Seiji
Alter: 19 Jahre
Geschlecht: weiblich
Beruf: Schülerin (Hochschule)

Aussehen:
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: grün (linkes Auge), blau (rechtes Auge)




Familie:
Vater: Obwohl sein Herz noch schlägt, ist er für Yuna bereits gestorben…
Mutter: tot

Vorgeschichte
Yuna wuchs bei Eltern auf, die sich gegenseitig liebten und auch ihrer Tochter viel Liebe entgegenbrachten.
Anfangs schien es so, als würde Yuna eine schöne Kindheit verbringen, doch als sie zehn Jahre alt war, geschah etwas, das ihr Leben für immer verändern sollte.
Sie kam gerade von der Schule nach Hause und bereits als sie durch die Tür in das Haus trat, hatte sie ein seltsames Gefühl.
Ein Schatten lag über dem Haus, schwarz und kalt.
Dann ertönte ein Schrei und Yuna schlich zum Wohnzimmer, doch als sie einen Blick hineingeworfen hatte, drückte sie sich sofort an die Wand, damit man sie nicht sehen konnte.
Angsterfüllt lugte sie über die Schulter ins Wohnzimmer zu den beiden Personen, die sich dort befanden.
Der Mann, oder was auch immer es war, hatte Yunas Mutter am Hals gepackt und sie in die Luft gehoben.
Anstelle von Fingernägel besaß er lange Krallen, die langsam und schmerzhaft und immer wieder über den Oberkörper der Frau streiften, wo sie blutende Wunden hinterließen.
Sie schrie und strampelte verzweifelt, wehrte sich und kämpfte um ihr Leben.
Yuna war noch jung und schwach, hilflos musste sie mit ansehen, wie dieses Monster dem Leben ihrer Mutter langsam und qualvoll ein Ende bereitete.
Das Mädchen selbst zitterte am ganzen Leib, unfähig sich zu bewegen, doch als ihre Mutter tot zu Boden sank und das Monster seine Gestalt veränderte, sprang sie aus ihrer Deckung und schrie: „Mörder!!! Du verdammter Mörder!!!“, ihrem eigenen Vater ins Gesicht.
Dann drehte sie sich um und hastete in ihr Zimmer.
Schnell stopfte sie ein paar Sachen in ihren Rucksack und auch ein Bild von ihr und ihren Eltern, dann kletterte sie aus dem Fenster und rannte davon.
Sie weinte, Tage und Nächte lang.
Schon lange fragte sie sich, weshalb sie zwei verschiedenfarbige Augen hatte und nun wusste sie es.
Als sie nur seine menschliche Gestalt gekannt hatte, hätte sie nie vermutet, dass ihr Vater der Grund dafür sein konnte, da er braune Augen hatte.
Doch jetzt, wo sie seine wahre, dämonische Gestalt kannte, wusste sie, dass die grüne Farbe von dem Dämon stammte.
Lange Zeit spielte sie mit dem Gedanken, es sich auszustechen, doch immer, wenn sie es versuchte, verließ sie der Mut.
Also ließ sie es sein und akzeptierte sich selbst, so wie sie war.
Sie ging weiterhin zur Schule, doch nach Hause kam sie nie.
Yuna lebte in einer kleinen, verlassenen Hütte und bezahlte die Sachen, die sie brauchte, von ihren Ersparnissen.
Sie ging nur deshalb weiter zur Schule, weil sie wusste, dass sie ohne einen Schulabschluss keine Arbeit finden würde, mit der sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen konnte.
Das Gefühl von Hass war ihr fremd, sie konnte einfach niemanden hassen, doch sie konnte wütend sein und das war sie auch.
Nicht etwa auf ihren sogenannten Vater, sondern auf die Dämonen im Allgemeinen.
Wenn es sie nicht gäbe, dann wäre auch ihr Vater keiner von ihnen.
Nach ihrem Abschluss in der Mittelschule beschloss Yuna, auf die Oberschule zu gehen, wie es die meisten ihrer Klasse auch tun würden.
Mittlerweile hielt Yuna sich mit ein paar Aushilfsjobs über Wasser und verdiente ganz gut.
Anscheinend bezahlte ihr Vater alles Nötige für die Schule und Yuna hatte keine Ahnung, warum er das tat, doch sie nahm es einfach hin.
Sie hatte bereits einen Plan, was sie in ein paar Jahren tun würde, wenn sie stark genug war:
Jagd auf die Dämonen machen.
Yuna hatte es geschafft, den Waffenschein zu machen und zwei Pistolen zu erwerben, mit denen sie täglich trainierte und dabei war es egal, ob Tag oder Nacht, Sonne oder Regen, Sommer oder Winter, sie hatte ihre Trainingszeiten festgelegt und hielt sich eisern daran.
Dadurch wurde sie robuster und bekam nun nur noch schwer eine Krankheit, auch ihre Kraft nahm zu, was man ihr jedoch nicht ansah.
Außerdem merkte sie bald, dass sie einen Dämon spürte, wenn er sich in ihrer Nähe befand.
Je älter und stärker sie wurde, desto größer wurde der Radius in dem sie die Anwesenheit eines Dämons spürte, doch noch kämpfte sie nicht gegen sie, denn sie wusste, dass sie noch nicht gegen sie ankam.
Als sie schließlich die Oberschule mit ausgezeichnetem Zeugnis abschloss, entschied sie sich, auf die Hochschule zu gehen.
Nun, mit 18 Jahren, fühlte sie sich stark genug, um ihre Heimatstadt von Dämonen zu befreien und zog jede Nacht in den Kampf.
Sie achtete sorgfältig darauf, dass niemand sie sah, ansonsten würde sie Probleme bekommen.
Nach einem weiteren Jahr verließ sie die Stadt und zog in eine andere, weil sie einfach nichts mehr von neuen Dämonen hörte und es sich mittlerweile zur Aufgabe gemacht hatte, alle Angehörigen dieser Rasse auszulöschen, die den Menschen etwas antaten.


Charaktereigenschaften:
Yuna ist ein sehr gutmütiger Mensch, der niemandem lange böse sein kann, außer, er tut ihr etwas sehr Schlimmes an.
Sie ist sehr gut in der Schule, ohne viel dafür tun zu müssen.
Außerdem ist sie sehr hübsch, weshalb ihr die Jungs gerne einmal hinterher schauen, oder die anderen Mädchen neidisch werden.
Durch ihr hartes Training wird sie selten krank und ist sehr geschickt mit ihren Fingern.
Sie ist sehr freundlich, ignoriert einen jedoch, wenn man sie nur wegen ihrem Aussehen mag.
Es kann sein, dass sie in Tränen ausbricht, wenn sie von ihren Eltern erzählt.
Für sie ist nämlich nicht nur ihre Mutter gestorben, sondern auch ihr Vater.
Sie spürt die Anwesenheit eines Dämons, wenn er sich in ihrer Nähe befindet.


Spielerfarbe:
Lightskyblue





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
tim mcilrath augen | tim mcilrath | yuna 2 verschiedenfarbige augen | yuna seiji | namen diebe dämon | yuna pistolen | tim mcilrath blaues braunes auge | augen wie bei yuna
blank