Hallo alle zusammen - viel Spaß in unserem Forum - Renate und Jürgen

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 3438
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2015 - 00:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Essbare und absolut ekelhafte Wurmkuren
Geschmacksvergleich bei Wurmkuren

http://pferde-tiere-gesundheit-soziales … kuren.html
...
Nie wieder kaufe ich die Wurmkur Equest Gel !!!
Auch wenn ich was gefunden habe, wogegen das Zeug gut sein soll .. es sind nicht die Dasselfliegenlarven!!!

http://pferdeunserestolzenfreunde.blogs … quest.html





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2015 - 12:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich muß auch gucken was wir nehmen. Ich entwurme ja nur noch einmal im Jahr und dann halt gegen alles. Die TÄ meinte ohnehin man würde nicht mehr so oft entwurmen und dann auch nur nach vorheriger Kotprobe. Aber die Larven der Dasselfliegen kann man in der Kotprobe wohl nicht feststellen, heißt wir müssen mit Chemie ran.

Rote Verpackung könnte direkt Ivomec gewesen sein. Ist halt nicht gegen Bandwürmer und teuer, aber gut.

Das Schöne an meinen Ponys ist, daß sie wirklich alles brav Fressen. Auch Wurmkuren werden sorgfältig durchgekaut und runtergeschluckt.

Ich weiß jetzt die Namen der WK nicht mehr, gelbe und weiße Paste hatten wir die letzten Jahre immer. Eines muß Equest gewesen sein und eins die Equimax. Das weiße schmeckt wohl besser als das gelbe.

Gut zu wissen daß Equest so giftig ist, bei uns liegt der Mist ja frei zugänglich im Hof und die Hühner scharren da drauf herum.

LG, Andrea

[Dieser Beitrag wurde am 15.10.2015 - 12:39 von Ponyfan aktualisiert]




Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 3438
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2015 - 02:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Zeug, wo wir so mit kämpfen mussten, war beide Male durchsichtig, nicht weiß oder gelb .. Schachtel jetzt die letzte grün.

Wir müssen ja immer mit, weil der ganze Stall entwurmt, ich würde sonst normal auch nur Mitte November einmalig entwurmen .. nur mit was mit Ivermectin drin.

Aber diese Sorte da kaufe ich garantiert nie wieder .. das war ein Kampf und ich glaube nicht, dass obwohl wir alles verbraucht haben .. 2 x 700 kg Zeugs, weil ja so viel gar nicht erst im Pferd landete ... überhaupt genug für das Gewicht der zwei im Pferd angekommen ist.

LG
Renate





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2015 - 09:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das wäre tatsächlich ganz schlimm, viel schlimmer als eine Überdosierung. Man ermöglicht den Darmparasiten bei einer Unterdosierung sich so richtig heftig zu vermehren. Die Darmflora wird auch noch geschädigt und schon kann es los gehen.

Ich brauche für meine 4 Zwerge ja nur 2 Packungen. Geht sich perfekt aus vom Gewicht her.

LG, Andrea




Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 3438
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2015 - 02:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Normalerweise brauche ich bei Chiwa auch immer nur ne halbe und hebe die dann für ein nächstes Mal im Kühlschrank auf .. sonst klappt das eigentlich auch immer gut zwischen Brotscheiben, ich darf nur nichts übern Rand schmieren, dann merken sie es.

LG
Renate





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 3438
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.11.2015 - 23:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wissenswertes über Wurmkuren
Der Balanceakt zwischen Notwendigkeit und Resistenzvermeidung

http://pferde-tiere-gesundheit-soziales … kuren.html





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.11.2015 - 09:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja das ist jetzt schwierig, denn tatsächlich haben Pensionsställe viele Pferde auf eher wenig Fläche laufen und da kann es notwendig sein, öfter zu entwurmen. Meine TÄ empfiehlt eine Kotprobe zu machen und wirklich nur im Bedarfsfall zu entwurmen. Man macht das längst nicht mehr so oft wie das mal gängig war, hat sie gemeint.

WK sind alle verschreibungspflichtig und die Versandapotheken die das versenden, haben einen TA der das Rezept ausstellt. So jedenfalls die, bei der ich bestelle. Werde aber diesmal wieder von meiner TÄ kaufen, preislich ist da kaum ein Unterschied bei einer Menge von 2 Stück. Lohnt sich also erst bei Großabnahme.

Ich habe selber die Pferde auf 2 Koppeln laufen. Eine Sommerkoppel und eine Winterkoppel. Momentan habe ich sie auf einem ganz neuen Stück Wiese laufen, da sind sonst eigentlich die Hühner drauf. Hatte die Wiese jetzt für 8 Wochen geschlossen, weil auch Hühner Darmparasiten haben die auf die Pferde übergehen. 8 Wochen müßte reichen, trocken ist der Boden auch.

Es ist ja bald wieder so weit. Ivermectin muß gegeben werden, da hilft auch keine Kotprobe. Also diese eine WK im Jahr machen wir auch.
Es ginge wohl auch homöopathisch zu entwurmen, aber man braucht doch einige Mittel und muß sie über einen längeren Zeitraum geben.

LG, Andrea




Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.11.2015 - 11:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe heute Wk für die Ponys geholt und gebe sie noch heute Nachmittag. Ist ein Mittel das wir noch nie hatten und heißt Hippomectin. Ist übrigens wunderbar günstig. Wenn es jetzt noch gut vertragen wird, paßt alles.

Edit: Riecht leicht nach Anis, die Ponys haben es problemlos angenommen und sehr gut vertragen.

LG, Andrea

[Dieser Beitrag wurde am 28.11.2015 - 15:01 von Ponyfan aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wurmkuren Amy 5 lady_mystique
Wurmkuren 0 moenchhof
wurmkuren 0 tierarzt
Wichtig WURMKUREN Franzi 2 moenchhof
RundumCheck, Impfen und Wurmkuren! Sammy 2 kikyo_lysingur
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank