Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<DeargDue>
unregistriert

...   Erstellt am 02.07.2007 - 19:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Zusammen.
Mein Freuend erhält ALGII und geht einem 1€ Job (6Std. pro Tag)nach.Seit einem Jahr suchen wir für ihn eine Wohnung im Rhein -Neckar-Kreis Umgebung Wiesloch(wegen des 1€ Jobs.),nur leider ohne Erfolg.In diesenm Stockkonservativen Kreis geht es den Leuten scheinbar nicht in die Birne,dass sie die Miete sicher vom Landratsamt bezahlt bekommen.Wir sind langsam mit den Nerven am Ende.Bei mir kann er nicht einziehen,da meine Wohnung A zu gross und B zu weit von seiner Arbeitsstelle entfernt ist.Zudem müsste ich ihn,weil ich voll berufstätig bin,wegen der Einstehungsgemeinschaft,unterstützen und das kann ich finanziell nicht.Mir reicht mein Geld ja gerade so.Nun meine Frage:Wohin können wir uns wenden,damit wir für ihn so schnell als möglich eine Wohnung finden?Immobilienmakler kann man vergessen,die helfen einem auch nicht.Sind nur am Geld interessiert.Es ist wirklich sehr,sehr dringend.Haben noch bis 1.Aug. Zeit.Ansonsten kann er auf der Strasse pennen.Und wieder ein neuer Obdachloser in unserem,ach so tollen Staat!
Vielen Dank.




<Mr...X>
unregistriert

...   Erstellt am 03.07.2007 - 12:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Moin,
Es gibt schon Möglichkeiten...! Wenn Du bereit wärest, mit Ihm zusammenzuziehen (Anderer Ort, andere Wohnung)
mußt Du die RICHTIGE Bude aussuchen.

Du vermietest Ihm ein Zimmer (Untervermietung)!
Wichtig: Briefkasten, Kühlschrank, Wäscheschränke und na klar Bett: Alles DOPPELT!!!
UND: Genehmigung des Vermieters zur Untervermietung, DU als alleinige Mieterin gibst nen Untermietvertag (...ist halt der Bekannte einer Freundin o.ä.)

Ergo: WG!



Kann aber anstrengend und Nervenaufreibend sein...
wäre jedoch ein Vorschlag.

LG Mr.X




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.07.2007 - 17:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

der Vorschlag von Mr...X ist schon nicht schlecht, aber du musst keinen zweiten Briefkasten oder Kühlschrank haben.

Wenn DU eine Wohnung suchst, dann unter der Voraussetzung, dass du eine WG mit mindestens einem weiteren Mieter gründen willst. Das hört sich für den Vermieter wesentlich besser an. Außerdem musst du dabei nicht angeben, wer der oder die anderen Mieter sein werden. Die Genehmigung dazu, quasi als dein Recht zur Untervermietung, muss dann halt nur als Zusatz in den Mietvertrag.

Du musst dann mit dem weiteren Mieter einen Mietvertrag schließen, der u.a. enthalten muss:
- seinen rechnerischen Mietanteil (bei 2 Personen jeweils 50% der Kaltmiete, Neben- und Heizkosten), zahlbar am 01. des Monats; Kündigungsfrist; Übertragung der Pflichten lt. dem Hauptmietvertrag zu gleichen Teilen auf den Untermietvertrag (Kostenteilung)
- gemeinsame Nutzung von: Küche incl. Kühlschrank, Bad, Balkon (also der "Gemeinschaftsräume")

Die Zimmer müssen dann so eingerichtet sein, dass erkennbar jeder in seinem eigenen Zimmer sein eigenes Bett, Kleiderschrank usw. hat - natürlich mit entsprechendem Inhalt. Dann kann das Amt auch nur eine Haushaltgemeinschaft feststellen.

Sollte eine solche "WG" für euch keine Alternative sein, hilft nur der Gang zum Sozialamt. Die haben meistens Kontakte zu Vermietern bzw. Erfahrungen, wo man eine Wohnung bekommen kann. Außerdem können und müssen die euch beraten, wenn - wie du schriebst - Wohnungslosigkeit droht. Diese müssen sie versuchen zu verhindern.




<guest>
unregistriert

...   Erstellt am 03.07.2007 - 20:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Also ich wohne zwar in einem ganz anderen Gebiet, in Bayern, aber wir haben eine "Sozialwohnung" beantragt.

Sozialwohnungen im eigentlichen Sinn gibt es zwar nicht mehr, aber es handelt sich hierbei um eine öffentlich geförderte Wohnung. Du bekommst dann einen Wohnberechtigungsschein und bekommst regelmäßig Wohnungsvorschläge.

Allerdings sind in manchen Gebieten die Wartezeiten sehr lang, wir warten schon seit über zwei Jahren. Kann aber bei euch ja anders sein, einfach mal bei der entsprechenden Stelle im Landratsamt erkundigen.




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.07.2007 - 12:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

der Begriff "öffentlich geförderte Wohnung" ist in diesem Zusammenhang falsch und irreführend. Auch wenn du sicher das Richtige gemeint hast. Korrekt ist, dass es dabei um Wohnraum geht, dessen Bau oder Ausbau mit öffentlichen Mitteln, z.B. Sonderkrediten, "gefördert" wurde. Im Gegenzug dürfen die Eigentümer ihre Miete nicht selbst festlegen sondern müssen sich an bestimmte Berechnungsvorschriften halten, sowie an Vorgaben des zuständigen Landesverwaltungsamtes.
Die zugrunde liegenden Gesetzlichkeiten sind u.a.
- Zweite Berechnungsverordnung
- Zweites Wohnungsbaugesetz
- Wohnungsbindungsgesetz
- Neubaumietenverordnung
- Wohnraumförderungsgesetz

Normalerweise sind in diesen Mietverträgen Mietstaffeln enthalten, wobei sich die Miete in dem Umfang erhöht, in dem die öffentliche Förderung ausläuft. Allerdings entscheidet das zuständige Landesverwaltungsamt, ob die jeweilig Mieterhöhung aufgrund der allgemeinen Einkommensentwicklung gerechtfertigt ist. Wenn nicht, darf sie nicht durchgeführt werden.




<tätes>
unregistriert

...   Erstellt am 13.08.2007 - 10:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


huhu naja es ist sehr schwer eine wohnung zu finden





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kürzung,Wohnungssuche,1€ Job... Andastra 15 sevenid
Wohnungssuche für Behinderte Bobo 1 sevenid
Wohnungssuche bei Harz IV Lutz64 8 sevenid
wohnungssuche Gesine 7 sevenid
Wohnungssuche polarschnee 9 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
sozialwohnungen wiesloch | einstehungsgemeinschaft | sozialwohnung wiesloch | zweites wohnungsbindungsgesetz | wbs bei hartz 4 | sozialwohnungen in wiesloch | mietstaffel hartz 4 | wbs hartz 4
blank