Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lucky 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.09.2004
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 15:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hätte eine Frage:
Ich ziehe im Oktober um und hätte gerne eine Katze. Ich wohne mit meinem Freund zusammen, wir sind allerdings beide berufstätig und immer erst abends daheim.

Die Wohnung hat 100 m² und einen Balkon. Nach draussen kann ich sie nicht lassen, da es ein Hochhaus ist..

Ist es überhaupt sinnvoll, eine Katze als Wohungskatze zu halten (da es ja eigentlich wider ihre Natur ist) und wenn, kann sie dann den ganzen Tag alleine sein? Zwei Katzen möchte mein Freund nicht (ich muss ihn schon bei einer überreden).

Danke und liebe Grüsse
Lucky




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 15:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Lucky,
ich will Dir gerne später meinen eigenen Kommenatar und meine Antwort auf Deine Frage geben aber ich glaube, da gibt es ganz extreme Verfechter beider Meinungen - ja wohnung - nein Wohnung! Ich wage zu bezweifeln, dass jemals eine Meinungsgruppe die andere verstehen kann... schade ....

Also vor meinen drei Tigern, die ich jetzt habe, hatte ich ein Tier - auch nur in der Wohnung. Der Balkon war mit Katzennetz gesichert, sie durfte aber nur raus wenn ich da war.

Sie war auf den Menschen fixiert, sie war auch etwas nun sagen wir mal eingebildet (hätte auch sein können wenn sie eine Freilaufkatze gewesen wäre, das weiss ich nicht, wie ihre Entwicklung da gewesen wäre...)

Aber eines weiss ich:
ohne Dosenöffner wie mich wäre sie damals in dem Mülleimer gestorben, in welchen sie gepackt worden war mit ihrem Katzenschnupfen! Medikamente, der Tierarzt und meine schlaflosen Nächte wegen ihrem schnarchen haben sie auf Vordermann gebracht.

ohne Dosenöffner wäre sie mit 13 Jahren verhungert, weil kein Dosenöffner wie meinereiner ihren Zahnstein hätte entfernen lassen .... Die andere Fraktion könnte jetzt sagen, da hätte sie dann auch keinen Zahnstein, das kriegt sie nur durch falsche Ernährung von Menschen. Könnte stimmen... es könnte aber auch stimmen, dass sie nie 14 Jahre alt geworden war weil ein PKW sie schon viel früher überfahren hätte!

Grundsätzlich von mir ein klares ja zur Wohnungskatze - was meine Meinung betrifft jedoch keine Zuchtkatze, da diese Tiere gezüchtet werden für Menschen (ich finde einige wunderschön, das ist nicht die Frage, aber es gibt so viele liebevolle Tiere die ein wohliges zuhause verdient hätten ...).

Mein Traum wäre auch ein Karthäuser ... aber ich würde einfach einem ausgesetzten Tier den Vorzug geben, deshalb wird es für mich nie ein Rassetier geben. Aber das überlasse ich jedem selber - keine Frage!

LIeben Gruß und halt uns auf dem Laufenden!

Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Lucky 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.09.2004
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 16:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi Dagamar,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich tendiere auch zu einer Katze aus dem Tierheim. Und auf der Homepage vom Tierheim steht oft "Wohnungskatze" dabei...

Was meinst Du zu der Tatsache, dass sie den ganzen Tag alleine wäre? Ich weiss nicht, ob sie da nicht vereinsamt...Aber abends wär ich ja daheim - und 2 Katzen kommen leider nicht in Frage ;-(

Aber ich denke auch, besser eine Katze aus dem Tierheim holen, die dann ein schönes Zuhause hat, als sie dort sitzen zu lassen..

LG
Lucky




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 17:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich persönlich bin der Meinung, auch wenn es Menschen gibt, die anders denken .... dass sich ein Tier dem Menschen anpasst. Davon einmal abgesehen schlafen Katzen über 50 % des Tages. Natürlich wären zwei schöner, natürlich wäre möglicher Freigang schön, aber wenn es nicht geht, dann geht es nicht und deshalb hat die Katze zwar vielleicht eine andere Wohnqualität - aber sicher keine schlechtere.

Ich würde in jedem Fall sagen: Nimm Dir eine, Wohnungskatze ist von Voreil oder aber ein Jungtier, welches noch keinen Freigang hatte.

Ich werde hier noch eine Rubrik eröffnen was zum Start wichtig ist. Bisher dachte ich zwar an die Ausstattung; aber ebenso wichtig ist ein sofortiger Besuch beim Tierarzt, am besten - aber auch hier streiten sich die Gemüter - ein Flohhalsband und sofort entwurmen. Denn auch wenn eine Katze gesund aussieht, kann sie krank sein.

Also wenn du meine Meinung hören willst: solange Du ein Tier liebhaben kannst und verantwortlich mit seiner Gesundheit umgehen kannst und willst dann auch ein Einzeltier in der Wohnung!

Nur Mut!

Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo

ich würde grundsätzlich sagen. wohnungskatze ja.

allein -nein.

wenn du dir allerdings eine kaze aus dem tierheim holst, ha sie es ja bei dir auf jeden fall schon mal besser als dort.
eure wohnung ist ja auch gross und alles.

ich finde es allerdings sehr schade von deinem freund das nicht zuzulassen( dürfte meiner sich nicht wagen:happy

denn dein freund wäre doch auch nicht gern allein oder?

für mich spricht nur dafr das du einem tier aus dem tuerheim ein gutes zu hause geben möchtest und das finde ich gut.
auch das du eine ältere nehmen möchtest finde ich sehr gut.
denn die haben es ja oft schwerer als jungtiere.

du müsstest dich allerdings abends wirklich um sie kümmern dnn sonnst würdesie vereinsamen.
und das wäre ja der sinn der sache

alles liebe
jennifer





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 19:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich denke,liebe Jennifer, vielleicht findet der Freund von Lucky auch Gefallen an den Samtpfoten. Menschen, die zuvor keinen Kontakt zu diesen Tieren hatten oder schlechte wären mit zweien überfordert. Und eine solche Meinung muss nicht endgültig sein. Er ist ja bereit sich auf eine einzulassen, ich denke das ist schon viel!

Wie gesagt, zwei sind besser und schöner und und und

Aber ...
wenn ein Tierhalter klar sagt, ich habe nur die finanziellen Mittel ein Tier bei schlimmer Krankheit zu ernähren, dann soll er/sie (meiner Meinung nach nur ein Tier halten) denn auch dieser Aspekt ist nicht zu vergessen. Tier mit chronischen Zahnproblemen, die zwar selten sind, aber dennoch vorkommen können ins Geld gehen. Und wenn jemand das nicht hat, dann kann man ihm/ihr keinen Vorwurf machen.

Ich denke, die Überlegung eine zwei Wohnung oder nicht sollte immer zuallererst gemessen sein an der Gegenüberstellung: was ist mit dem Tier jetzt....

Und mal ganz ehrlich Jennifer: hast Du schon ein Tier, beispielsweise vom Bauern erlebt, welches nun sagen wir mal 10 Jahre alt wurde und keine Krankheiten mit sich rumschleppte oder noch nicht angefahren wurde.... Ich leider nicht ....

Für mich gilt: jeder Tiger, der in ein gutes zuhause kommt und kastriert oder sterilisiert wird, dem wurde "Gutes" getan ... Vielleicht eine falsche Meinung, aber meine halt....

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Tiger 



...

Status: Offline
Registriert seit: 31.08.2004
Beiträge: 18
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 22:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

habe selber erst vor kurzen einen Kater geholt und hatte viele Fragen! Im Grunde genommen kannst du dir das nur selber beantworten.

Warum willst du denn eigentlich eine Katze???

Ich finde wenn die Katze genug spielmöglichkeiten hat und du dich denn abends kümmerts reicht das doch völlig.
Es gibt auch noch Wochenende, aber bist du denn dazu bereit, den abend nach der arbeit noch mit der Katze in gange zu sein???

Verständlichen Gruß Diana





Signatur
Ich denke,also bin ich!

Lucky 



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.09.2004
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2004 - 09:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi,

ich hatte früher bei meinen Eltern immer Katzen und andere Tiere - ohne Tier zu leben kann ich mir fast nicht vorstellen...Für einen Hund hab ich definitiv keine Zeit und Katzen mag ich sehr..
Ich hab nochmals mit meinem Freund gesprochen - vielleicht lässt er sich doch erweichen..Ich bin nämlich doch der Meinung, dass die Haltung von zwei Katzen einfach viel artgerechter ist..Und ich müsste auch nicht den ganzen Tag ein schlechtes Gewissen haben..Mal sehen...

Ich bin zur Zeit auf Infosuche und hab jetzt gelesen, dass Rassekatzen besonders gut für die Wohnungshaltung geeignet sind...Wäre das auch eine Alternative, wenn ich im Tierheim nichts finde?

Danke und LG
Lucky




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2004 - 12:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo

rassekatzen sind nicht generell besser geeignet als andere für die wohnung
nur trauen sich die besitzer oft nicht sie rauszulassen da sie ja sehr teuer sind.dabei würdensie ganzgenauso gern nach draussen wie auch "normale"
generell ist es aber immer besser sich eine katze aus den tierheim zu holen.die sind meist noch viel besser von charakter als eine rassekatze.

desweiterenmusst du für eine rassekatze ca. 500 euro bezahlen ud das sollte man auch wenn mankeine kate haben will die von einer " wurfmaschiene" stammt.
allerdings warten im tierheim so viel katzen das du sicher eine finden wirst.

du kannst auch beim wdr.
im internet schauen da gibt es auch ganz viele
der beiwww. etn-bonn.de





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2004 - 14:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Schön, dass Jennifer vor mir gepostet hat, ich weiss nicht so ganz, ob ich mich mit meiner Meinung getraut hätte ... so ganz alleine .... )

Ich schließe mich Jennifers Meinung an. Als Kind hatte ich Zwerghasen, leider waren die sehr anfällig weil des Menschen Wunsch nach hin und her züchten an keinem Lebewesen vorbei geht. Ähnliches habe ich von Zucktkatzen gehört - weiß es aber nicht selber sondern kenne nur die Meinung anderer.

Und ich persönlich habe ein Problem damit, dass Mensch Tier durch die Gegend züchtet. Hunde ohne Fell, Hunde deren Rückrat so verkrümmt sind, dass nach zwei Jahren Schäferhunde operiert werden müssen und so weiter. Ich will ein nicht degeneriertes Tier, dass eine Chance hat gesund zu werden weil es selber noch Kraft besitzt. Zumindest das Wissen, dieses Tier ist pur...

Aber wie gesagt, ich akzeptiere selbstverständlich auch die Liebe zu Zuchtkatzen, für mich kommt diese aber wohl eher nicht in Frage. Ein Besuch im Tierheim und ich hätte mich verliebt ... Rassenunabhängig...

Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wohnungskatze oder Freigänger? Fjordi777 10 ponypower

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
sunshineee (28)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wohnungskatze | tierheim-wohnungskatzen | tierheim wohnungskatze | karthäuser wohnungskatze | wohnungskatze kind | suche wohnungskatze bonn | wohnungskatze ja oder nein | kartäuser als wohnungskatze
blank