Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Caver 
Bauer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 17
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 07:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


also nochmal:
beim Gespräch mit Nasuada ( Kapitel ein Mann mit Gewissen) meint Eragon, dass Arya, er und Murtagh und ihre Drachen die einzigen wären, die den wahren Namen kennen.

Nirgendwo wird aber nach meinen Wissen erwähnt, dass Arya den ,wahren Namen' der alten sprache mitbekommen hat oder kennt, außer im oben genannten kapitel kurz

das ist von großer Bedeutung für die Endsituation der Geschichte. d.h nämlich, dass nach Eragon abgang Arya und Murtagh z.B locker im alleingang Nasuada, Surda, die Zwerge, selbst die Elfen fertigmachen können.




Futhark ...
Drachenreiter
..........................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 09:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Caver schrieb

    d.h nämlich, dass nach Eragon abgang Arya und Murtagh z.B locker im alleingang Nasuada, Surda, die Zwerge, selbst die Elfen fertigmachen können.


Das werden die ja wohl hoffentlich nicht tun...
Außer vielleicht, wenn Nasuada ein neuer Diktator zu werden scheint.





Signatur
Ich studiere Physik und Mathe, meine Hobbies sind Essen und Schlafen...

Arya96 
Werkatze
....................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2011
Beiträge: 888
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 10:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Futhark schrieb

    Das werden die ja wohl hoffentlich nicht tun...
    Außer vielleicht, wenn Nasuada ein neuer Diktator zu werden scheint.

DAS wär doch mal geil! etwas, womit niemand gerechnet hat...das würde mich komplett mit band 4 versöhnen ! :D




Futhark ...
Drachenreiter
..........................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 11:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So in dem Stil: Wenn der 4. Band enden würde mit: "und so wurde Nasuada Königin von Alagaesia. - Ende."
Dann kommt der 5. Band, wo sich Arya und Murtagh an den Leser wenden: "DAS soll das Ende sein? HARRHARR, das ist noch lange nicht das Ende, pah!"
Und dann geht die Post ab.





Signatur
Ich studiere Physik und Mathe, meine Hobbies sind Essen und Schlafen...

Neytiri ...
Zwergenkönig
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.11.2010
Beiträge: 502
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 13:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Caver schrieb

    also nochmal:
    beim Gespräch mit Nasuada ( Kapitel ein Mann mit Gewissen) meint Eragon, dass Arya, er und Murtagh und ihre Drachen die einzigen wären, die den wahren Namen kennen.


Vielleicht hat Murthag den Zauber ja auf allen Drachenreitern aufgelöst, um ihnen die frühere Macht als Wächter zurück zu geben





Signatur
"Deep into that darkness peering,
long I stood there,
wondering, fearing,
doubting, dreaming dreams
no mortal ever dared to dream before."
Edgar Allan Poe, The Raven

Arya96 
Werkatze
....................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.12.2011
Beiträge: 888
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 14:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Futhark schrieb

    So in dem Stil: Wenn der 4. Band enden würde mit: "und so wurde Nasuada Königin von Alagaesia. - Ende."
    Dann kommt der 5. Band, wo sich Arya und Murtagh an den Leser wenden: "DAS soll das Ende sein? HARRHARR, das ist noch lange nicht das Ende, pah!"
    Und dann geht die Post ab.

meine rede...!
erst marschiert sie in surda ein. dann fackelt sie den elfenwald ab und züchtet ein virus, dass nur auf elfen reagiert und nach und nach deren gehirne zu schaumstoff werden lässt.
nachdem sie eine armee elfenzombies hat, die unter ihrem befehl stehen, kann sie eragon problemlos gefangen nehmen und für ihre zwecke missbrauchen. zumdem heiratet sie arya, um ihn neidisch zu machen und weil sie ihre homosexualität entdeckt hat. eragon wagt einen ausbruch und will nasuada schweren herzens in einem kessel voller pudding(nasuada entdeckt auch ihre vorliebe für süßspeisen und nimmt 200 kilo zu)ertränken, wird aber von ihr im letzten moment mit einer flasche sprühsahne erschlagen. das buch endet mit einem inneren monolog nasuadas, in der sie sich über die sinnlosigkeit aller existenz und die undankbare rolle der frau in einer mittelalterlichen welt auslässt, welche letztendlich ihr antrieb für ihr komplettes handeln bis zur herrscherin über die welt darstellte. mit diesem völlig ungewohnten, bescheurten setting schafft paolini(bzw. ich als sein ghostwriter)also letzendlich und sehr überraschend ein monumentales jahrtausendwerk über den weg der weiblichen emanzipation und deren wirken in den kommenden generationen.
ENDE.

[Dieser Beitrag wurde am 27.07.2012 - 14:58 von Arya96 aktualisiert]




Futhark ...
Drachenreiter
..........................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 15:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Neytiri schrieb

    Vielleicht hat Murthag den Zauber ja auf allen Drachenreitern aufgelöst, um ihnen die frühere Macht als Wächter zurück zu geben

Ich vermute eher, dass die den Zauber sowieso von allen Lebewesen entfernt haben. Der Zauber zählt ja auch mit zu Galbatorix' Unterdrückermaßnahmen. Dann muss man eben aufpassen, wem gegenüber man den Namen ausspricht.





Signatur
Ich studiere Physik und Mathe, meine Hobbies sind Essen und Schlafen...

Caver 
Bauer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 17
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 17:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Neytiri schrieb

    Vielleicht hat Murthag den Zauber ja auf allen Drachenreitern aufgelöst, um ihnen die frühere Macht als Wächter zurück zu geben

nein es steht geschrieben: Mutagh sprach den Namen aller Namen zweimal aus: das erste mal um den Vergessenszauber zu lösen, den Galbatorix Eragon auferlegt hatte und dann nochmal, damit Eragon und Saphira sich den Namen einprägen konnte.
....

ich lese daraus dass der Zauber nur von eragon und saphira genommen wurde




Caver 
Bauer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 17
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 17:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Futhark schrieb

    Ich vermute eher, dass die den Zauber sowieso von allen Lebewesen entfernt haben. Der Zauber zählt ja auch mit zu Galbatorix' Unterdrückermaßnahmen. Dann muss man eben aufpassen, wem gegenüber man den Namen ausspricht.


ich glaube das nicht ansonsten wüssten es auch Nasuada, die Eldurani, die Elfen, Elva, selbst die kinder - kurz alle die beim Finalen Kampf dabei waren.
Ganz zu Schweigen von all den Magiern, Fürsten, Diener, Soldaten und was weiß ich noch welche Charaktere die Galbatorix gedient haben oder einfach von ihm gebannt wurden.

wenn Murtagh den Zauber von allen Lebewesen genommen hätte, hätte Alagaesia ein richtiges Problem

dann wäre die alte Sprache so gut wie nutzlos für alle Magier ( besonders für Elfen, die sehr stark auf Magie angewiesen sind ^^)
die elfen würden ziemlich sauer sein auf Murtagh dann kräftig in den Allerwertesten hauen :D

[Dieser Beitrag wurde am 27.07.2012 - 17:43 von Caver aktualisiert]




Futhark ...
Drachenreiter
..........................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2012 - 18:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich stelle mir das so vor, dass erst nach dem finalen Kampf der Vergessenszauber gebrochen wurde, und zwar bei allen. Ich glaube nicht, dass dadurch Erinnerungen zurückkommen, wenn jemand zuvor mitgehört hatte, wie Galbatorix den Namen ausgesprochen hatte. Das heißt, danach wüssten auch nur diejenigen den Namen, denen es explizit danach gesagt wurde. Und ich vermute, dass dann eben Murtagh den Namen so ausgesprochen hat, dass nur Eragon ihn hören konnte.
Ich wär jedenfalls mit Alagaesia nicht zufrieden, wenn sich jemand herausnimmt, ein ganzes Volk mi einem Zauber künstlich "doof" zu halten. Das ist ja auch eine Unterdrückung. Wenn jemand meint, einen so mächtigen Zauber unbedingt nutzen zu wollen, dann hat er gefälligst auch selbst ganz manuell die Verantwortung zu tragen, dass dieses Wissen nicht in die falschen Hände fällt. Sich diese Last mit solch einem plumpen Vergessenszauber abzunehmen, entspräche dann dem Spruch:
"Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass."
Das sollte sich Eragon durch sein Gefühl von Gerechtigkeit sowieso verbieten.





Signatur
Ich studiere Physik und Mathe, meine Hobbies sind Essen und Schlafen...

More : [1] [2] [3] [4]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Welchen wahren Namen sucht Galbatorix. Aiedail 113 skulblakas
kommen eragon und arya zusammen? 148 skulblakas
Wie findet ihr Arya EragonArya 153 skulblakas
woher kennt Arya den ,,wahren Namen"" der alten Sprache? Caver 0 skulblakas
Die wahren Namen Lahara 11 skulblakas
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
aryas 2. teil des herzens eragon
blank