Fussball-Forum

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Von Fans für Fans
Das OK FIFA WM 2006 schaltet mit www.FIFAworldcup.com/fanguide2006 eine Internetseite frei, die sich ganz den Fragen und Nöten der reisenden WM-Fans widmen wird. Für fanspezifische Themen wie der Suche nach einer günstigen Unterkunft, der Planung der Anreise und des Aufenthalts in der jeweiligen FIFA WM-Stadt oder Informationen zu den Fanfesten ist die mehrsprachige Seite (Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) der ideale Anlaufpunkt im Internet.

"Zehntausende Gäste aus England und Frankreich werden diesen Sommer zu uns nach Köln kommen. Mithilfe dieser neuen Seite steht das OK allen Fans schon früh bei der Planung zur Seite“, sagt etwa Wolfgang Overath, der WM-Botschafter der Stadt Köln, über die auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch erscheinende www.FIFAworldcup.com/fanguide2006 .
Besuche die Seite von Fans für Fans im Internet
Die Site wurde vom Organisationskomitee in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) entwickelt. Interaktivität wird groß geschrieben. Mittels eines Pinboards werden Fragen der Nutzer aktuell beantwortet. Außerdem sind Fans weltweit aufgefordert, ihre persönliche WM-Geschichte zu veröffentlichen. Auch die Porträts der zwölf FIFA WM-Städte wurden nicht von der Redaktion, sondern von dort wohnenden Fußballfans verfasst.

Eingebettet in die offizielle Seite zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ www.FIFAworldcup.com, funktioniert die Seite als ein Baustein des breit angelegten Konzepts zur Fan- und Besucherbetreuung bei der FIFA WM 2006.

„In einer freundschaftlichen, friedlichen Atmosphäre verhalten sich auch gewaltbereite Fans friedlich und lassen sich von der entspannten, fröhlichen Atmosphäre anstecken“, sagt Horst R. Schmidt, der 1. Vizepräsident des Organisationskomitees zum Start der Fan-Internetseite. „Ziel ist es, Gastfreundschaft erfahrbar zu machen.“ Dafür werden etwa mobile und stationäre Fanbotschaften an den Stadien und in den Stadtkernen eingerichtet – hier sollen Fans aus aller Welt beraten werden.





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Weg nach Deutschland

WM Geschichte - Startseite
194 Teams, 847 Spiele, 2,464 Tore

(c) Günter Schröder
Während die Anzahl teilnehmender Mannschaften nicht mehr anstieg und kaum mehr ansteigen kann (194), nahm die Anzahl der Begegnungen, die notwendig war, um 31 Endrundenteilnehmer zu ermitteln, nochmals um knapp 10 % zu. 847 Mal wurde in einer der sechs Zonen ein Ausscheidungsspiel angepfiffen. Über 18 Millionen Zuschauer (etwa 22,000 pro Spiel) verfolgten die WM-Qualifikation und sahen 2,464 Tore (2.91 pro Spiel).

Die meisten Spiele absolvierte Trinidad und Tobago (20), Australien brauchte hingegen nur 9 um sich für die WM-Endrunde 2006 in Deutschland zu qualifizieren. Während der 847 Spiele behielt 440 Mal die Heimmannschaft die Oberhand, 188 Mal ging ein Spiel unentschieden aus und die Gäste konnten 219 Auswärtssiege feiern.

Mit Kroatien, Kuba, Mit Frankreich, Israel, Marokko, Niederlande, Portugal, Saudi-Arabien, Serbien und Montenegro und Spanien blieben dabei 10 Teams während der Qualifikation ungeschlagen. Von den qualifizierten Teams traf Mexiko mit 67 Toren am meisten ins gegnerische Tor, Frankreich belegt hier nur den letzten Platz mit 14 Treffern. Mit einem 13:0 in der Partie zwischen Bermuda und Monserrat sahen die Zuschauer die meisten Tore. Den absoluten Rekord hält hier das Quali-Spiel zwischen Australien und American Samoa am 11.04. 2001 welches mit 31:0 für die Gastgeber endete!

Mexiko in der Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone stellt auch in Borgetti den besten Torschützen mit 14 Treffern. Auf den zweiten Platz liegen Adebayor aus Togo / Afrika-Zone und Pauleta aus Portugal / Europa mit je 11 Toren, gefolgt von Ronaldo mit 10 Treffern auf Platz drei der Brasilien in der Südamerika-Zone den ersten Platz sicherte.

Australien schoss mit 3,87 Toren im Durchschnitt pro Spiel die meissten Treffer aller qualifizierten Teams, Angola liegt bei dieser Statistik auf dem letzten Platz, ihnen reichte 1,25 Tore pro Spiel um zur WM Endrunde nach Deutschland zu fahren.
(c) Günter Schröder

Gelbe Karten gab es 3016 Mal für einen Spieler, rote Karten wurden 188 Stück von den Schiedsrichtern verteilt. Den "ersten Platz" der qualifizierten Teams nimmt hierbei Argentinien mit 43 gelben und 4 roten Karten ein. Der Spieler Carlos Ruiz / Guatemala brachte es davon allein auf 7 gelbe (Rekord), schoss allerdings als Stürmer für sein Land in 13 Länderspielen auch 8 Tore.

Im Durchschnitt kamen zu den Qualifikations-Spielen in der Südamerika-Zone mit 33.750 die meisten Zuschauer, gefolgt von der Afrika-Zone 26,290 und Europa-Zone 20,657. Schlusslicht ist hier die Ozeanien-Zone, wo im Schnitt nur 7,009 Zuschauer ein Spiel verfolgten. Das Spiel Iran vs. Japan am 25.3. 2005 in Tehran (2:1) hält hier den Rekord mit 110.000 Zuschauern, gefolgt vom Spiel Indien vs. Japan (0:4) in Calcutta mit 90.000 und DR Kongo vs. Südafrika (1:0) in Kinshasa mit 85.000.

Als Publikumsmagneten erwiesen sich DR Kongo (5 Quali-Spiele, Gesamt 395,000 Zuschauer) bei 5 Spielen mit 79,000 Zuschauern und Chile (9 Quali-Spiele, Gesamt 485,688 Zuschauer) mit 53,965 Zuschauern im Schnitt.

Damit die 847 Spiele auch ordnungsgemäss ablaufen konnten, wurden insgesamt 379 Schiedsrichter und 729 Schiedsrichter-Assistenten eingesetzt. Dabei wurden die Schiedsrichter Archundia aus Mexiko und Stott / USA mit je 9 Einsätzen am meisten gefordert.





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bonn. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wird in Deutschland im kommenden Jahr von vier Fernsehsendern live übertragen. Inzwischen haben die TV-Sender ihre Teams aus Reportern, Moderatoren und Fußball-Experten für die FIFA WM 2006 weitgehend aufgestellt.

Das ZDF gab am vorigen Wochenende bekannt, dass Jürgen Klopp, Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05, und Urs Meier, früherer Spitzen-Schiedsrichter aus der Schweiz, das Redaktionsteam verstärken werden. Franz Beckenbauer, Präsident des Organisationskomitees der WM 2006, tritt weiterhin als "Experte" für das ZDF auf. An seiner Seite soll Johannes B. Kerner als Moderator tätig sein. Beim Confederations Cup 2006 im Juni werden Klopp und Meier erstmals für den Sender aktiv.

Als Kommentatoren für die Spiele beabsichtigt das ZDF, Bela Rethy, Thomas Wark und erstmals Wolf-Dieter Poschmann einzusetzen. Die ARD plant weiterhin mit "Experte" Günter Netzer, der im Duo mit Gerhard Delling auftritt. Als Reporter sind Waldemar Hartmann und Monica Lierhaus vorgesehen. Die Partien kommentieren werden Reinhold Beckmann, Steffen Simon und Gerd Rubenbauer, der in dieser Funktion neu ins Team rückt.

Bei der ARD soll Entertainer Harald Schmidt die WM 2006 satirisch unter die Lupe nehmen. Seine Sendungen am Abend könnten von zwei auf drei erhöht werden. Eine andere Variante ist, dass Schmidt zwischen den Spielen ein Format erhält, wo er über die WM "lästern" kann.

RTL, das acht Sonntagsspiele live übertragen wird, baut auf Günter Jauch als Moderator und Rudi Völler. Der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft wurde als "Experte" von den Kölnern verpflichtet. Reiner Calmund, der frühere Manager von Bayer Leverkusen, soll eine Reporterfunktion erhalten. Calmund war bereits bei RTL im vorigen Herbst in der Serie "Big Boss" tätig. Als Kommentatoren sind Tomas Bartels und Florian König eingeplant.

Premiere, der einzige Sender, der alle 64 WM-Spiele live zeigen wird, hat noch nicht offiziell entschieden, wer ins WM-Rennen geschickt wird. Am bestehenden Team dürfte aber nicht viel geändert werden. Als Moderatoren werden in der Regel Sebastian Hellmann, Dieter Nickles, Patrick Wasserziehr, Jan Henkel und Christian Sprenger eingesetzt. Die beiden letzteren übernehmen aber auch Reporter-Tätigkeiten.

Spitzen-Kommentatoren beim Abonnementssender sind Marcel Reif und Fritz von Thurn und Taxis. Wegen der kompletten Live-Übertragung der WM 2006 müsste das Team der Kommentatoren relativ groß sein. Der Münchner Sender dürfte dabei auf seinen umfassenden Stab von erfahrenen Kräften, die in der Bundesliga und der Champions League kommentieren, zurückgreifen.





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


WM 2006 "Stadien und Städte"





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


DFB-Team in Berlin
Alle WM-Quartiere stehen fest

Das deutsche Team wohnt in Berlin, Brasilien macht im Taunus Station und zieht nach der Vorrunde nach Bergisch Gladbach um, und die Holländer ziehen sich in den Schwarzwald zurück. Alle 32 WM-Teilnehmer haben sich für ein Quartier entschieden. sport.ARD.de zeigt den Überblick.
Deutschlandkarte mit den eingezeichneten Quartieren der Mannschaften
Länder alphabetisch:

* Angola wohnt in Celle
* Argentinien wohnt in Herzogenaurach
* Australien wohnt in Öhringen
* Brasilien wohnt in Königstein
* Costa Rica wohnt in Heidelberg
* Deutschland wohnt in Berlin
* Ecuador wohnt in Bad Kissingen
* Elfenbeinküste wohnt in Niederkassel
* England wohnt in Baden-Baden
* Frankreich wohnt in Aerzen/Hameln
* Ghana wohnt in Würzburg
* Iran wohnt in Friedrichshafen
* Italien wohnt in Duisburg
* Japan wohnt in Bonn
* Kroatien wohnt in Bad Brückenau
* Mexiko wohnt in Göttingen
* Niederlande wohnen in Freiburg
* Paraguay wohnt in Oberhaching
* Polen wohnt in Barsinghausen
* Portugal wohnt in Bonn
* Saudi-Arabien wohnt in Bad Nauheim
* Schweden wohnt in Bremen
* Schweiz wohnt in Bad Bertrich
* Serbien-Montenegro wohnt in Billerbeck
* Spanien wohnt in Kamen
* Südkorea wohnt in Bensberg
* Togo wohnt in Wangen
* Trinidad & Tobago Trinidad & Tobago wohnt in Rotenburg an der Wümme
* Tschechien wohnt in Westerburg
* Tunesien wohnt in Schweinfurt
* Ukraine wohnt in Potsdam
* USA wohnen in Hamburg


Hinweis: Das brasilianische Team hat zur WM zwei Quartiere gebucht. Während der Vorrunde wohnt und trainiert die Mannschaft in Königstein im Taunus. Im Falle des Gruppensiegs wird der Weltmeister ab dem Achtelfinale (18. bis 24. Juni 2006) vor den Toren Kölns in Bergisch Gladbach residieren.





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der komplette WM-Spielplan





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


WM-Journal Bildergallerie





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alle WM-Teilnehmer von A-U auf einem Blick





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Fahrplan der deutschen Nationalmannschaft bis zur WM


Die Qualifikation blieb der deutschen Nationalmannschaft als Gastgeber erspart – Jürgen Klinsmann und Jogi Löw schwören das Team mit Freundschaftsspielen auf die WM ein.

Nach den guten Leistungen im Confederations Cup und dem folgenden Tief sah man im letzten Spiel des Jahres in Frankreich wieder eine Leistungssteigerung, die Hoffnung macht. Denn das Ziel hat Jürgen Klinsmann klar definiert:"Wir wollen Weltmeister werden".


02.06.2006 Deutschland - Kolumbien

30.05.2006 Deutschland - Japan

22.03.2006
Deutschland - USA

01.03.2006
Italien - Deutschland

12.11.2005
Frankreich - Deutschland 0:0

12.10.2005
Deutschland - China 1:0

08.10.2005
Türkei - Deutschland 2:1

07.09.2005
Deutschland - Südafrika 4:2

03.09.2005
Slowakei - Deutschland 2:0

17.08.2005
Niederlande - Deutschland 2:2


15. - 29.06.2005
Confederations Cup in Deutschland

29.06.2005
Deutschland - Mexiko 4:3

25.06.2005
Deutschland - Brasilien 2:3

21.06.2005
Deutschland - Argentinien 2:2

18.06.2005
Tunesien - Deutschland 0:3

15.06.2005
Deutschland - Australien 4:3

08.06.2005
Deutschland - Russland 2:2

04.06.2005
Nordirland - Deutschland 1:4

31.05.2005
Bayern München - Deutschland 4:2 (2:0)

26.03.2005
Slowenien - Deutschland 1:0 (1:0)

09.02.2005
Deutschland - Argentinien 2:2 (2:1)


13.12.2004 - 22.12.2004
Asien-Reise der Nationalmannschaft:

21.12.2004
Thailand - Deutschland 1:5 (0:2)

19.12.2004
Südkorea - Deutschland 3:1 (1:1)

16.12.2004
Japan - Deutschland 0:3 (0:0)

17.11.2004
Deutschland - Kamerun 3:0 (0:0)


09.10.2004
Iran - Deutschland 0:2 (0:1)

08.09.2004
Deutschland - Brasilien 1:1 (1:1)

18.08.2004
Österreich - Deutschland 1:3 (1:1)





Signatur
King-VfB

Patrick_Sopart ...
Fussballgott
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 200
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 18:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nach dem Rücktritt Rudi Völlers ließ sich die Trainer-Findungs-Kommission des DFB etwas Zeit, um schließlich mit einer Troika aufzuwarten, die dem deutschen Fußball bis 2006 wieder Leben einhauchen soll.

Zu dem Trio Jürgen Klinsmann, Jogi Löw und Oliver Bierhoff stieß später noch Andreas Köpke, der Sepp Maier als Torwarttrainer ablöste, hinzu.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann

Geboren:30. Juli 1964 in Göppingen

Laufbahn als Spieler: TB Gingen, SC Geislingen, Stuttgarter Kickers, VfB Stuttgart, Inter Mailand, AS Monaco, Tottenham Hotspur, FC Bayern München, Sampdoria Genua, Tottenham Hotspur

Erfolge als Spieler: Weltmeister 1990, Europameister 1996.
UEFA-Cup-Sieger 1991, 1996.
Olympischer Bronzemedaillen-Gewinner 1988.
Deutscher Meister 1997 mit FC Bayern München.
Fußballer des Jahres 1988, 1994 in Deutschland, 1995 in England
Bundesliga-Torschützenkönig 1988
108 Länderspiele (47 Tore), 221 Bundesliga-Spiele (110 Tore).


Assistenztrainer Joachim Löw

Geboren: 3. Februar 1960 in Schönau

Laufbahn als Spieler: FC Schönau, Eintracht Freiburg, SC Freiburg, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, SC Freiburg, Karlsruher SC, SC Freiburg, FC Schaffhausen, FC Winterthur, FC Frauenfeld (Spielertrainer)

Erfolge als Spieler:
4 U 21-Länderspiele
52 Bundesligaspiele (7 Tore)
252 Spiele in der 2. Bundesliga (81 Tore)

Laufbahn als Trainer: FC Winterthur (A-Junioren), FC Frauenfeld (Spielertrainer), Assistenztrainer VfB Stuttgart, Interimstrainer VfB Stuttgart, Cheftrainer VfB Stuttgart, Fenerbahce SK Istanbul, Karlsruher SC, Adanaspor AS, FC Tirol Innsbruck, FK Austria Wien


Teammanager Oliver Bierhoff

Geboren: 01. Mai 1968 in Essen

Laufbahn als Spieler: Essener SG, Schwarz Weiß Essen, Bayer Uerdingen, Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach, Austria Salzburg, Ascoli Calcio, Udinese Calcio, AC Mailand, AS Monaco, AC Chievo Verona

Erfolge als Spieler: Europameister 1996
Italienischer Meister 1999
70 Länderspiele (35 Tore), 73 Bundesliga-Spiele (10 Tore).


Torwarttrainer: Andreas Köpke

Geboren: 12. März 1962 in Kiel

Laufbahn als Spieler: 1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt, Olympique Marseille, 1. FC Nürnberg

Erfolge als Spieler: Weltmeister 1990, Europameister 1996, Vize-Europameister 1992, Welttorhüter des Jahres 1996

[Dieser Beitrag wurde am 22.01.2006 - 18:44 von Patrick_Sopart aktualisiert]

[Dieser Beitrag wurde am 22.01.2006 - 18:44 von Patrick_Sopart aktualisiert]

[Dieser Beitrag wurde am 22.01.2006 - 18:46 von Patrick_Sopart aktualisiert]

[Dieser Beitrag wurde am 22.01.2006 - 18:46 von Patrick_Sopart aktualisiert]





Signatur
King-VfB

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wissenswertes über Wölfe (Kurzinfo über das Volk der schnellen Läufer!!) Schiriki 1 tounditsi
wissenswertes über ulf und co. kitty 1 ulf_qualle
Wissenswertes über den 993 Thomas993 3 thomas_gramlich
Wissenswertes über das RPG xXAtemuXx 0 kyasu_ria_mas
Wissenswertes über Xenia Xenia 0 elysien
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


By Patrick Sopart and Daniel

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
fenerbahce inter spiel live übertragung sender | zdf archive iran vs deutschland | wie groß ist der gästebereich beim sc freiburg | deutschlandkarte mit eingezeichneten städten der wm | wo wohnt andi köpke | fc wangen vs togo | iran vs deutschland 2004 | horst r. schmidt wohnt in | wm 2006 welches team wohnte wo | welche sender übertragen das spiel kroatien israel
blank