Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik

++++++ Nochmal neues Forum +++++++Achtung ! ++++++ NEUES FORUM ++++++

Ab sofort neues Forum nutzbar: www.torkado.de/zauberspiegel
Bitte hier nichts mehr eintragen, eventuell eigene gute Texte von hier rüberschaffen.
--- Ab Oktober kann man hier nur noch lesen ---

Altes Archiv Mitglieder Registrieren Login




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Philipp 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 30
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.08.2008 - 02:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


"(ap) Kühe stehen keinesfalls orientierungslos in der Gegend, sondern haben einen bisher unbekannten Sinn für Himmelsrichtungen. Rund um den Globus richten sie ihre Körperachse beim Grasen und Ruhen in etwa in Nord-Süd-Richtung aus - das war in 60 bis 70 Prozent der Fälle eindeutig feststellbar. Zoologin Sabine Begall nannte das Ergebnis eine «hochsignifikante Abweichung von der Zufallsverteilung». Die überraschenden Ergebnisse veröffentlichten sie und ihre Kollegen Hynek Burda und Julia Neef jetzt in der amerikanischen Fachzeitschrift «Proceedings of the National Academy of Sciences».

Auch Rehe und Hirsche

Inspiriert durch die Ergebnisse der deutschen Forscher untersuchten tschechische Kollegen der Agrar-Universität Prag und des National-Parks Böhmerwald auch die Körperachsen-Ausrichtung von Reh- und Rotwild. Dabei habe sich ein ähnliches Bild wie bei den Rindern ergeben, hiess es: Auch Rehe und Hirsche scheinen eine nord-südliche Richtung zu bevorzugen. Sonne und Wind konnten dabei als mögliche Faktoren ausgeschlossen werden.

Die Wissenschafter vermuten, dass die Tiere vom schwachen, aber allgegenwärtigen Magnetfeld der Erde beeinflusst werden. Völlig ungeklärt sei, warum sie sich nach dem Magnetfeld ausrichteten, erklärte Begall in einem E-Mail-Interview. Dabei tauche die Frage auf, ob nicht auch Menschen ein solches unbewusstes Verhalten eigen sei und welche Bedeutung dies für ihre Gesundheit habe. Jetzt wollen die Wissenschafter ihre Erkenntnis auch bei Schafen, Ziegen, Pferden und anderen Säugetieren überprüfen."

http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/ … nt_article

ich habe mal einen Artikel in Raum&Zeit gelesen über das erfolgreiche Senden (und Empfangen?) von Wellen oder Signalen mit Hilfe eines Wirbelsäulenknochens. Weiss jemand mehr darüber?

Ausserdem hat Johann Grander einmal über die Nord-Süd-Ausrichtung und über 3 verschiedene Arten von Magnetismus geschrieben. Leider habe ich diesen Text nicht mehr, wäre also froh, wenn jemand mir da weiterhelfen könnte.

Die Erkenntnisse von Sabine Begall, Hynek Burda und Julia Neef sind bedeutend. Es könnte zu einer Erweiterung des Verständnisses von Magnetismus im Allgemeinen und Wechselwirkung mit Flora und Fauna im Speziellen führen.
Ausserdem könnte der unseligen Praxis der Rinderenthornung einmal Einhalt geboten werden, wenn durch weitere Forschungen offenbart wird, dass die Hörner auch energetisch-magnetische Funktionen haben.

[Dieser Beitrag wurde am 28.10.2008 - 05:56 von Philipp aktualisiert]




Gabi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.10.2008 - 12:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Die Rindviecher und Rehe sind extrem schlau.
Der alte Thoth soll über 35 000 Jahre alt geworden sein. Hüter des Wissens. Seine Keilschrift-Smaragdtafeln hat man inzwischen übersetzt, nun auch ins Deutsche.
Hier ein Auszug zum Thema Unsterblichkeit, da taucht die Himmelsrichtung wieder auf:

http://www.horstweyrich.de/luw/thoth.htm

MfG
Gabi




<OMG>
unregistriert

...   Erstellt am 27.10.2008 - 15:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Es könnte vllt. auch daran liegen, dass die Sonne den Körper besser wärmt, wenn das Tier seitlich dazu steht.




Gabi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.10.2008 - 20:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


schrieb

    Es könnte vllt. auch daran liegen, dass die Sonne den Körper besser wärmt, wenn das Tier seitlich dazu steht.


Da müssten sie ja in Ost-West-Richtung stehen, um die Mittagssonne aus Süden auf den Bauch zu kriegen.




Philipp 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 30
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.10.2008 - 02:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ups, mein letzter Beitrag ist wohl in den Datenleitungen steckengeblieben. Hm, war wohl nicht so wichtig offenbar. Darum nur kurz ein Dankeschön für den Text von Hermes.




<OMG>
unregistriert

...   Erstellt am 29.10.2008 - 10:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Gabi schrieb

    Da müssten sie ja in Ost-West-Richtung stehen, um die Mittagssonne aus Süden auf den Bauch zu kriegen.

Es ist aber bekanntlich eher morgens und abends kalt und wärmende Sonnenstrahlen von Vorteil.




<Victor>
unregistriert

...   Erstellt am 01.03.2009 - 10:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Das liegt natürlich an der Corioliskraft.


Tauben sind auch so ähnlich gebaut, die haben irgend einen Sensor für´s Magnetfeld...








Wir sind zu finden über
alle24.de

Das Forum wendet sich an interdisziplinäre Grenzenüberschreiter der Naturwissenschaft, wie Privatforscher, Erfinder und Entdecker und die, die es werden wollen. Neue Ideen oder gute Fragen sind Pflicht, die Lehrmeinung wird als bekannt vorausgesetzt. Wiederholt mahnende Vertreter der "anerkannten Seite" ohne kreativen Beitrag sind nicht erwünscht, auch Fragen nicht, die kein kreatives Ziel verfolgen, sondern auf eine Beschäftigungstaktik hinauslaufen. Destruktive oder beleidigende Beiträge werden gelöscht.
(kurzer Löschantrag an Fee oder Markus)

Was hier anders ist:
Keine Störer !
Zensur der Zensur

An Schüler und Studenten eine
Warnung
:

Hier werden auch Inhalte diskutiert, die hypothetisch sind
(nicht immer ausgewiesen).

[ Resonanz-Programm ] [ PSE ] [ Borderlands ] [ Dichtes Wasser ] [ Tolzin ] [ Dorntorus ] [ Disclaimer ]
im Web in www.torkado.de


Ist die Wissenschaft ein fauler Zauber? Kann sie die zauberhafte Natur widerspiegeln ? Hier wird daran gearbeitet


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
weiße rehe park tschechien | rinderenthornung
blank