Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


Ein neuer deutscher James Bond Club wurde ins Leben gerufen! Alle Infos dazu auf dieser Seite!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!

More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

photographer 

...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2005
Beiträge: 2605
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.06.2005 - 15:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


"Sag niemals nie" als Konkurrenz-Bond zu "Octopussy" hat damals die Herzen vieler Hard-Core-Bond-Fans höher schlagen lassen.

Wie wird dieser Film heute von den Fans gesehen? Was sind seine Schwächen und seine Stärken und in wieweit hat der Film zukünftige Broccoli-Produktionen beeinflußt?


Stichwortbeispiel:
Gegenspieler, die jünger als Bond sind: Parallele zwischen Maximillian Largo und Fatima Blush zu Max Zorin und May Day




Kronsteen ...
Moderator
...



Status: Offline
Registriert seit: 18.09.2002
Beiträge: 5584
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.06.2005 - 16:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


NSNA steht für mich außerhalb der Serie und kann aus meiner Sicht lediglich DAD hinter sich lassen.

Obwohl mit tollen Schauspielern (Connery, Carrera und Brandauer in Hochform) gespickt und genialen Dialeogen ("Mr. Bond; genießen Sie das Schiff!" ) , kann mich der Film nicht 100%ig überzeugen.

Gegen meinen Lieblingsbond und quasi-Vorgänger TB hat er vom Flair her keine Chance. Die Bahamas kommen dabei viel zu kurz.

Außerdem fehlen mir die Bondmelodie und einige andere charakteristische Bondmerkmale, die nicht verwendet werden durften oder nicht verwendet wurden, weshalb der Film es ohnehin schwerer hat.
Den Score Legrands finde ich grausam, was auch zur Platuierung NSNAs beiträgt.

NSNA ist ein guter Film, der aber gegen sein Original (TB) und auch seinen direkten Kinogegner (OP) unterliegt. Das sahen die Kinobesucher vor über 20 Jahren genauso.





Signatur
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

nullnullsieben
unregistriert

...   Erstellt am 10.06.2005 - 23:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Bei mir liegt NSNA gut im Mittelfeld. Ich denke, dass er in Bezug auf die Bondfilme seiner Zeit ziemlich weit voraus war. Der Film wirkt auf eine sehr positive Weise modern, selbst aus heutiger Sicht gibt es so gut wie keine 80er-Jahre-Peinlichkeiten. Und das, während bei OP alles noch ein bißchen antiquiert wirkt (Oldtimer, Kolonialzeit-Flair, Roger wirft einen Hut (!) an die Garderobe, den er sonst gar nicht auf hat..., etc) Auch die Spezialeffekte sind auf der Höhe der Zeit, im Gegensatz zu OP.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass mit dem Alter von Connery kokettiert wird, und man nicht so tut, als stehen die Bunnies automatisch auf Bond. Das Drehbuch bietet ein paar äußerst gelungene Gags und Einfälle, darunter das Domination-Spiel oder der gekonnte Tango zwischen Bond und Domino. (Okay, sowas geht irgendwie auch nur mit Connery. Nix gegen Roger, aber ich möchte ihn nicht Tango tanzen sehen...)

Schwachpunkte sind zum einen das Fehlen waghalsiger Stunts, eins der Hauptkennzeichen eines Bondfilms. Gegen den Motorrad-Düsensprung punktet die Action mit dem Minijet und dem Flugzeug am Ende von OP haushoch. Und damit komme ich zum Hauptmanko von NSNA, dem Finale. Nach der Flucht von Palmyra fällt die Spannung ab und erreicht keinen Höhepunkt mehr. Ein letztes großes Duell zwischen Largo und Bond hätte dem Film sehr gut getan.

Trotzdem glaube ich, dass NSNA die nachfolgenden Bonds doch merklich beeinflusst hat. Mit Klaus Maria Brandauer, Sean Connery und Max von Sydow hatte NSNA Topstars zu bieten, auch Kim Basinger war als Model schon relativ prominent. In der Brosnan-Ära ging man auch dazu über, mal etwas prominentere Namen zu casten, auch für die Girls. Auch einige Gadgets der Brosnan-Ära erinnern an NSNA. Ich würde auch behaupten, dass NSNA neben den frühen Bondfilmen die Hauptinspiration für Camerons "True Lies" darstellte.

P.S. Die DVD des Films ist ziemlich schlecht, mieser Ton, billiges Cover und null Exras. Da könnte man mal eine bessere Version rausbringen, die dem Film würdig ist.

[Dieser Beitrag wurde am 10.06.2005 - 23:18 von nullnullsieben aktualisiert]




cyrus_poonawalla ...
Status: Sir Frederick Gray
...............



Status: Offline
Registriert seit: 12.11.2002
Beiträge: 3628
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.06.2005 - 09:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


NSNA ist in sehr vielen Dingen ein untypischer Bondfilm. Er ist eben NICHT bondtypisch entstanden - er ist erfirschend anders. Und das macht für mich damals wie heute seinen Reiz aus: er sit einfach nicht mit den anderen Filmem vergleichbar (genauso wie CR): einen Vergleich zu wagen, hieße Äpfel mit Birnen zu vergleichen...





Signatur
When I invite a woman to dinner I expect her to look in my face. That's the price she has to pay...

nullnullsieben
unregistriert

...   Erstellt am 12.06.2005 - 01:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Naja, ich finde NSNA ehrlich gesagt nicht so bonduntypisch wie vielleicht CR von ´67. Wir haben Bond, sogar von Connery gespielt, wir haben M, Q, Moneypenny, Blofeld, Largo, Spectre, Felix Leiter, wir haben die Gadgets, die Gags, die Girls, die Atombomben, die U-Boote, die Unterwasseraction, eine Vortitelsequenz, einen Larger-than-life-Plot, Sex, Ironie, Handlanger, ...

Meiner Meinung nach ist der Unterschied zwischen NSNA und den "offiziellen" Bonds nicht viel größer wie der zwischen OHMSS und MR, oder LTK und DAD. Das Wagnis des Vergleichs zwischen Äpfel und Birnen macht doch eigentlich den Reiz von Diskussionsforen wie diesem erst aus, oder?




Clopin ...
BKD-Headquarters
...



Status: Offline
Registriert seit: 14.02.2003
Beiträge: 1377
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2005 - 12:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


NSNA bleibt für mich einer der sympathischsten 007-Filme. Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Brandauer spielt einen exzellenten Schurken, weil seine persönlichen Gefühle durchblitzen. Carrera liefert den Prototypen des Bad Girl und Connery ist in bester Spiellaune und herrlich selbstironisch. Obwohl er nicht von Eon stammt, ist NSNA für mich ein waschechter 007-Film - und noch dazu einer der besten. Ehrlich gesagt, hatte ich mir immer einen weiteren Konkurrenzstreifen gewünscht - damit sich Eon mal etwas neues überlegen und seine ausgetretenen Pfade verlassen muss. Aber daraus wurde leider nichts.





Signatur
Clopin vom Hof der Wunder
>Jedes Mal, wenn ich mir einen Plan zurecht lege, lacht Gott mich aus.< Jason Isaacs

Cortina ...
Status: MI6 Staff
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.02.2005
Beiträge: 219
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2009 - 09:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich finde den Film ebenfalls sehr gelungen. Er liegt in meiner Gunst vor Octopussy, eben wegen dem Verzicht auf die typischen "80er Jahre Peinlichkeiten", mit denen OP noch gespickt war. Connery ist in diesem Film 100mal mehr James Bond als noch in DAF. Man hat bewußt auf die typischen Bond-Zutaten geachtet, eben bis auf die, die rechtlich nicht möglich waren. Also ich vermisse nicht viel in diesem Film und er liegt sicherlich im oberen Drittel meiner Bondfavoriten.

Hätte mir auch noch einen weiteren "Bond außer der Reihe" gewünscht, wie er ja Ende der 90er auch wohl geplant war. Und auch die angekündigte Neuauflage der NSNA-DVD ist mehr als überfällig.





Signatur
Dann zählen wir jetzt gemeinsam bis 3. Das können Sie doch, oder?

MisterBond ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.11.2006
Beiträge: 3608
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2009 - 09:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Was heißt hier 80er-Jahre Peinlichkeiten?
Peinlichkeiten kann und muss man jedem Jahrzehnt vorwerfen





Signatur
Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen lachen immer wieder.

Volante ...
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 4337
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2009 - 12:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


nullnullsieben schrieb

    Die DVD des Films ist ziemlich schlecht, mieser Ton, billiges Cover und null Exras. Da könnte man mal eine bessere Version rausbringen, die dem Film würdig ist.




dann schau mal hier:
http://www.razyboard.com/system/morethr … 808-0.html





Signatur


M: "Wie konnte sich dieser Bond nur so dumm anstellen? Ich gebe ihm den Doppelnullstatus, und er feiert es, indem er eine Botschaft zusammenschießt. Er muss gestört sein. Wo ist er? Wenn früher ein Agent etwas so Peinliches gemacht hat, hatte er den Anstand überzulaufen. Herrgott, wie mir der kalte Krieg fehlt!" (CR '06)

Scorpius 
Status: Sir Frederick Gray
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 3230
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2009 - 12:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Das wird 2005 noch nicht so bekannt gewesen sein...



[Dieser Beitrag wurde am 12.02.2009 - 13:01 von Scorpius aktualisiert]





Signatur
"Die haben dir tausende von Unterhaltungsstunden umsonst geliefert - was willst du da noch mehr verlangen! Wenn überhaupt, könnten die eher was von dir verlangen!"

- Comic Book Guy

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
"Adam's Äpfel" mit Mads Mikkelsen - seit heute im Kino! Invincible1958 7 jamesbond
"Agent 3S3 setzt alles auf eine Karte" heute im TV MilesM 4 jamesbond
Daniel Craig in "Die rote Verschwörung" als Free-TV-Premiere im ZDF heute am Montag cdrbond117 3 jamesbond
"Obsession" mit Daniel Craig (Heute auf ARTE) maxzorin 0 jamesbond
Die "007 Stage" wird wieder neu aufgebaut! Invincible1958 5 jamesbond

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
anne67 (30), nomis (27), robbyhro (38), BlofeldLebt (52)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank