Banner

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DarkShadow ...
Administratorin
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 118
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.09.2005 - 01:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sollten Sie sich entschlossen haben, Ihr weiteres Leben mit einer Katze zu teilen und auch schon wissen, wo Sie den neuen Lebensgefährten bekommen, schauen Sie sich das Kätzchen oder die Katze genau an. Ob beim Züchter, auf dem Bauernhof, im Tierheim oder der privaten Katzenhilfe, Katzen können krank sein und man möchte den Beginn einer neuen Partnerschaft nicht gleich mit unzähligen Tierarztbesuchen belasten.

Eine erste Überprüfung soll Ihnen einen Überblick über den Allgemeinzustand der Katze geben und eventuelle offensichtliche Krankheitszeichen aufdecken.

Eine gesunde Katze hat ein gepflegtes Fell. Es sollte dicht, weich, glänzend und sauber sein, ohne Knoten und Verfilzungen. Achten Sie auf Ungezieferbefall, z.B. Zecken oder Flöhe. Bei jungen Katzen tummeln sich die Flöhe gerne auf der Bauchunterseite. Selbst wenn Sie keinen Floh zu sehen bekommen, kann man an kleinen schwarzen Punkten im Fell erkennen ob Flohbefall vorliegt. Schorf, Hautreizungen, Ausschläge, runde kahle Stellen oder Entzündungen auf der Haut weisen ebenso auf eine kranke Katze hin.

Nehmen Sie das Tier auf und tasten vorsichtig den Leib ab. Ein dicker, ungewöhnlich aufgeblähter Bauch könnte auf Wurmbefall oder noch schlimmere Krankheiten hinweisen.

Schauen Sie auch unter dem Schwanz nach. Der After muss sauber sein und keinen unangenehmen Geruch verbreiten, das wäre sonst ein Hinweis auf Durchfall.

Augen und Nase sind sauber und sollten nicht verklebt oder mit Ausfluss behaftet sein, das könnte sonst auf Katzenschnupfen hinweisen. Eine gesunde Nase ist kalt und ein wenig feucht. Bei den Augen darf man das dritte Augenlid nicht sehen.

Die Zähne sind bei jungen Kätzchen weiß, können bei erwachsenen Tieren aber auch leicht gelblich gefärbt sein. Wichtig ist das Zahnfleisch, das rosa und nicht entzündet sein darf.

Ohren müssen innen völlig sauber sein, schwarze Krusten in den Ohren deuten auf Ohrmilbenbefall hin.


Das sind sechs Punkte, die Sie auch als Laie völlig problemlos überprüfen können. Bei kleinen Kätzchen sollte man sich auch die Mutterkatze ansehen, den Vater wird schon schwieriger, denn meist ist er unbekannt, außer bei einigen Züchtern, wenn Sie sich ein Rassekätzchen gekauft haben. Holen Sie sich keine Katze ins Haus, wenn Sie auch nur den leisesten Verdacht auf eine Krankheit haben. Stellen Sie Ihre Katze nach einer gewissen Eingewöhnungszeit Ihrem Tierarzt vor und falls die Katze noch nicht gegen die häufigsten Infektionskrankheiten geimpft ist, sollte dies nachgeholt werden.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
sieht so eine Gesunder und fröhlicher Met aus? houston 5 fruchtweinkeller
Stubentiger... lindy 0 schugercats
Ernährung & gesunder Lebenstil PrueCullen 83 bellacullen
leckerer ,gesunder shake misslaluna 0 cheyenne_luke
Das ist doch ein gesunder Drop :) DeathbringerDawn 1 koegilde
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
ngosfoundation (43)


Banner


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
aufgeblähter hamster | goldhamster aufgeblähter bauch | aufgeblähter bauch hamster | katze weicher aufgeblähter bauch
blank