Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

schwipschwap 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.07.2007 - 20:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Ich lebte mit meinem Freund in einer Bedarfsgemeinschaft.Er bekommt Alg II, ich habe Einkommen. Dann trennten wir uns.
Da wir uns aber trotzdem gut verstehen gründeten wir eine WG. Das ist nun schon ein Jahr her.Jeder von uns hat ein eigenes Zimmer und wir nutzen nur Flur,Küche und Bad zusammen. Auch einen Untermietvertrag haben wir der dem Amt auch vorliegt.Nun bekammen wir Post von der Arge das ich mein Einkommen mitangeben soll da wir ja "zusammen" wären.Dürfen die einem das unterstellen? Mein Mitbewohner hat diesen Monat auch kein Geld bekommen! Wie können wir uns wehren?
Beim Sozialgericht war er schon.




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.07.2007 - 11:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

dieser "Unterstützungsvermutung" kann und muss dein WG Mitbewohner schriftlich widersprechen. Als Beweis dabei den Untermietvertrag angeben (Kopie beilegen) und eine Prüfung vor Ort anbieten.

Das Amt muss hier beweisen, dass eine eheähnliche Gemeinschaft und keine Haushaltgemeinschaft vorliegt.




schwipschwap 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.07.2007 - 17:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Ottokar,

Danke erstmal für deine schnelle Antwort.

Aber der Untermietvertrag liegt der Arge schon länger vor.
Darin steht auch wer welches Zimmer hat und so weiter.
Das mit dem Termin zum Hausbesuch ist wohl wirklich die letzte Lösung.
Die denken eben,nur weil 1 Jahr um ist sind wir wieder ein Paar. Zählen Studentenwg`s jetzt etwa auch schon als Bedarfsgemeinschaften?
Es ist ja wohl heutzutage schon fast normal in einer WG zu leben oder irre ich mich da?

[Dieser Beitrag wurde am 23.07.2007 - 17:22 von schwipschwap aktualisiert]




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.07.2007 - 19:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


WG's sind keine BG's sondern Haushaltgemeinschaften.
In einer Haushaltgemeinschaft leben Menschen zusammen, die sich gegenseitig KEINEN Unterhalt leisten und vollkommen unabhängig voneinander wirtschaften.

Die Kopie des Untermietvertrages kann durchaus "verloren gegangen" sein, wäre nicht das erste Mal, das unliebsame Unterlagen einfach verschwinden.
Vielleicht hat auch die SB gewechselt. Leider halten die es dann meist nicht für nötig, sich die Akten der Antragsteller mal gründlich durchzulesen.

Also dem Amt folgendes unverzüglich Vorlegen:
- Widerspruch gegen diesen Bescheid!
- Schriftlicher Widerspruch deines WG Mitbewohners gegen diese "Unterstützungsvermutung":
Ich unterstütze meine Mitbewohnerin, Frau XYZ, weder finanziell noch materiell. Wir führen eine reine Wohngemeinschaft/Haushaltgemeinschaft und teilen uns lediglich die Miete sowie Bad und Küche, jedoch nicht das Bett und schon gar nicht den Geldbeutel! Davon können sie sich leicht selbst vor Ort überzeugen!!
- Kopie vom Untermietvertrag





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Beweise für eine WG Britta70 2 sevenid
Keine Sperrzeit wegen unterlassener Bewerbung, wenn eine Bewerbung per E-Mail den Arbeitgeber offenb DirkGrund 0 sevenid
400E / gekündigt / keine bescheinigugn, keine zahlung neuroware 6 sevenid
Keine Kaution, keine Möbel punkt 4 sevenid
eine AGH mußte ich für ein 4 std. Profiling abschliessen - AGH Dauer 6 Monate. 2. hat jem. Erf. wie erfasse ich Konzept für eine Selbstständigk? Sterni007 1 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
haushaltgemeinschaft | wie beweise ich eine wg | beweise für wg | hartz4 bg oder wg | alg ii welche beweise bei wg | hartz4-bg | beweise für eine wohngemeinschaft | hartziv unterstützungsvermutung
blank