Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.02.2005 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Mit diesem Beitrag sollte vielleicht eine neue Runde eingeläutet werden - einfach deshalb weil die Basis Informationen von jemandem sind, der/die weiss um was es geht - und was dabei herauskommen kann, wie ihr jetzt lesen könnt!


hey shila,

auch ich möchter hier mal meinen senf dazugeben **grins**

mich würde mal vorab eines interessieren ? hast du deine neva als liebhaber- oder zuchttier gekauft? der gedanke zu züchten ist verlockend, das weiß ich aus eigener erfahrung, aber :

wenn du das unbedingt vorhast, dann fang es richtig an. am besten noch, laß es lieber. es gibt genug, ich sage mal asizüchter die einfach wild drauf los züchten, ohne sich darum gedanken zu machen ob es ihren kätzinnen, geschweige denn den babys überhaupt gut tut.

nehme mal als beispiel nun deine **uups** hieß sie nun Nelly.... sorry..

du schreibst sie ist klein und zierlich... weiterhin schreibst du irgendwo, das sie schon mal eine gebährmutterentzündung hatte!!!!!!!!!!

bitte, diese katze ist nicht zur zucht tauglich!!! sie wir kitten gebähren die die gleichen probleme bekommen. zu klein, o.k. liebhaber stört das nicht, denn diese möchten gerne kitten zum schmusen.
aber probleme mit der gebährmutter, muß man das noch schüren!!!???

im übrigen, ein V1 sagt nichts über die zuchttauglichkeit und ist auch nicht schwer zu bekommen, da diese rasse noch sehr selten vertreten ist.

ich kann dir nur davon abraten, eine freundin von mir hat auch nevas gezüchtet, ich war bei der geburt dabei und es waren alles totgeburten, was bei dieser rasse gar nicht mal so selten ist.

möchtest du diesen streß, ggf. auch noch ausstellungen deiner nelly antun!!???? man kann sich auch anders profilieren. wie schon woanders angesprochen, es geht nicht um die katzen, sondern nur um ein status symbol der möchtegernzüchter. wer ist der bessere.... tzzzz...

lg poison

[Dieser Beitrag wurde am 08.02.2005 - 14:30 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

shila 



...

Status: Offline
Registriert seit: 10.11.2004
Beiträge: 41
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.02.2005 - 16:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Also auf Ausstellungen werde ich nciht gehen bis zum verrecken. ich war nur ein einziges Mal mit ihr dort damit sie ihre Zuchttauglichkeit bekommt und das wars. Ich wäre auch garnicht gegangen, aber das ist nunmal Vorschrift.
Nelly habe ich gekauft und im Kaufvertrag ist es mir Freigestellt, ob liebhaber oder zur Zucht.
Der Züchterin ist es "egal" ( in dem Puinkt jedenfalls) was ich mit Nelly mache.

Die Gebärmuttervereiterung ist super abgeheilt und NICHT vererbbar. Ansonsten wäre das der erste Grund gewesen nicht zu züchten das ist ja wohl klar.
provilieren brauche ich mich mit meinem Tier nciht. das hae ich nicht nötig. auch willich keine Pokale und Urkunden sammeln o.ä.

Würde ich zu den Vermehrern gehören, dann hätte Nelly schon den dritten Wurf o.ä. und ich würde mir nicht so viele Gedanken darum machen.
Also keine Bange, ich nehm die Sache schon ernst. Und gerade weil ich was z.b. genetik betrifft noch zu wenig Ahnung habe, lasse ich mir auch noch Zeit um alles zu lernen.





Signatur
Lg Tanja & die Chaoten

dreamfaith007 ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.02.2005 - 21:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Tja shila Du mußt es ja wissen!!!
Wenn Du poisongirls gut gemeinten Rat nicht annehmen möchtest...

So sei es dann....

Gruß
dreamfaith007





Signatur
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

poisongirlmb ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 22
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2005 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hey shila,

Du schreibst, das Du von Genetik noch nicht so viel Ahnung hast, behauptest aber, das eine Gebährmuttervereiterung nicht vererbbar ist!! Haaallloo... wo lebst Du !? Dann müssen ja Die Züchter alle einen am Brett haben, wenn sie so vernünftig sind zu selektieren und diese Kätzinnen nicht zur Zucht einsetzen!

Mir fällt auch auf, das Du ja nicht des Geldes wegen züchten möchtest.... aha... 5 x 400 Euro (wie Du erwähnt hast) ist ja auch kein Geld, was hängen bleibt, wenn man bedenkt das die Mutter die Welpen die ersten 5-6 Wochen alleine versorgt.

Desweiteren, kein "anständiger" Züchter stellt es seinen Käufern frei, ob er mit seinen Kitten züchtet oder nicht, aber das wäre nun ein anderes Thema.

Du schreibst auch, das Nelly schon einmal Babys hatte... hmmmm... war das nicht etwas früh ?

Sorry, wenn Du Dich nun etwas angekratzt fühlst, aber wenn Du es schon unbedingt anfangen mußt, dann kauf Dir Bücher, setze Dich mit "erfahrenen" Neva-Züchtern in Verbindung und fang nicht einfach wild an.

Und dann wünsche ich Dir einfach nur Glück, das Dir nicht während der Geburt die Mutter unter den Händen wegstirbt, sie Dir anschließend 5 Welpen hinterläßt und Du überfordert bist, weil Du nicht weißt, wie Du diese armen kleinen Waisen durchbringen sollst.

Solltest Du es dennoch irgendwie schaffen, bringen sie Dir aber Deine geliebte Nelly auch nicht wieder.





Signatur
lg Poison

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2005 - 18:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Eine grausame Vorstellung, die bei Deinen Worten entsteht. Vielen Dank für Deine Ehrlichkeit! Egal, wie man zum Thema Züchtung steht oder nicht (ich persönlich habe schon Probleme damit, weiß aber dass viele wunderschöne Tiere nur durch gesunde und bewußte "Züchtung" entstehen können bzw. deren Art erhalten bleiben kann).

Das sind nämlich Fakten, die Du angesprochen hast, die ich mir noch nicht überlegt hatte. Ich kenne "nur" die schlimmen Ergebnisse von dreibeinigen Tieren, oder anders kranken, die dann im günstigsten Fall eingeschläfert, vom schlechtesten reden wir gar nicht....

Was schade ist, dass es so schwer zu sein scheint zu selektieren - ich glaube persönlich nämlich nicht, dass unbedingt beim ersten Besuch erkenntlich ist was Sache ist - zumindest dann nicht wenn der Besuch vorangekündigt ist.

Lieben und nachdenklichen Gruß von
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2005 - 12:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


das mit der gebärmuttervereiterug hatte ich auch als rfage gestellt?

denn selbst wenn es nicht vererbbar wäre ist es so das schwachstellen am muttertier oder vatertier meist auch die kinder haben

ist wie bei uns menschen

[Dieser Beitrag wurde am 12.02.2005 - 13:57 von jennifer aktualisiert]





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dreamfaith007 ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2005 - 12:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 



Grrr...mich läßt das Thema nicht zur Ruhe kommen, weil ich immer wieder darüber nachdenken muß!!!!

Wie war es bei uns, als wir uns für den Kauf einer Rassekatze entschieden haben?
Wir wahren auf Austellungen und haben uns informiert,Gespräche mit den Züchtern geführt. Nach Fachlektüre gefragt und die dann auch gekauft.

Wir wollten aber nur ein "Liebhabertier" und keins was zur "Zucht freigegeben wird.
Ich besitze Bücher die umfassende Infos enthalten: Zucht - Aufzucht der Jungtiere - Genetik - Kaufverträge - Ahnentafeln + Impfen usw.

Und ich möchte "nicht" züchten !!!!!!

Hallo....der Züchterin ist es egal!!!!
Sorry, daß läßt für mich tief blicken...
Wie kann es mir als "Züchterin" egal sein, was aus meiner Linie wird????

Schließlich habe ioch mir doch Mühe gegeben meine "Linie" Typvoll und sauber zu halten!!!
Hallo was ist das????

ich würde den Teufel tun und das was ich mir über jahre aufgebaut habe ( auch finalziel sehr teuer) an andere weiter zu geben, mit dem Satz:"Och, ist mir egal!"


@ shila
Sorry, aber ich will Dir ja nichts, aber mir kommt das ganze von Dir sehr Bockig rüber.
"Ich will das jetzt aber! Ich habe es mir in den Kopf gesetzt!"

Zu Ausstellungen hast Du als angehende Züchterin für mich die falsche Einstellung.
Du als Neuling brauchst die beurteilung von Preisrichtern. Eine Beurteilung reicht bei weitem nicht aus. So wie Poisongirl schon sagte, V1 bekommt man leicht. Es gibt schließlich nicht so viele Nevas auf Ausstellungen. Denn mehrere schriftliche Beurteilungen der Preisrichter weisen die Zuchtfähigkeit einer exzellenten Katze aus.
Außerdem brauchst Du ganz viel Fachliteratur und die fachgespräche auf Ausstellungen mit erfahrenen Züchtern. Beim Studium der Ahnentafel kann der rat eines erfahrenen Züchters (also über Jahre), der viele Linien durch eigene Anschauungen kennt, von unschätzbarem Wert sein.

Außerdem nur die beste Katze aus einem Wurf, ist es Wert weiter gezüchtet zu werden! Weist die Katze nur den geringsten Schönheitsfehler auf oder zeigt sich nur eine minimale Abweichung vom Rassestand, so ist sie nicht zuchtwürdig..
Aus diesem Grund gibt es "Liebhaber Katzen"!
Das dumme ist nur, man weis es nicht schon bei den Kitten, sondern sieht es hinterher beim herannwachsen was ich habe."Zuchttier oder Liebhaber"

Als normal Katzenliebhaber ist es schieß egal was ich habe...ich suche mein Tier ja nach ganz anderen Kriterien aus. Einfach weil ich sie "nur" liebe!

Als Züchter hab ich dann eben die "Archkarte" gezogen, wenn ich kein perfektes ( das steht für mich ganz doll in Gänsefüßchen)Tier was ich eingekauft habe, viel Geld bezahlt habe. Meißtens doppelt so viel wie für ein Liebhabertier!!!

Sorry, Shila Du hast kein perfektes Tier!
Deine Nelle ist eine wünderschöne Katzendame, echt beneidenswert....tu ihr eine weitere Deckung nicht an. Bitte höhre doch auf den Rat von anderen.
Wenn Du unbedinkt Züchten möchtest sammle erst einmal Ehrfahrung. Und kaufe Dir nach guter Überlegung ein vom Züchter abgebenes Zuchttier. Du weißt dann auch besser über die Genetik und Linien bescheid...so hast Du mehr sicherheit bewas gute eingekauft ( ich weis,höhrt sich scheußlich an) zu haben!

Unser Yakani hat auf der Kittenausstellung alles abgeräumt was zu holen war. Ich habe ihn gehalten und war stolz wie Oskar...es war ein tolles Gefühl!
Aber Yakani ist ein Liebhabertier....

So, es ist ein wenig viel geworden, aber ich mußte alles loswerden! Geht mir jetzt zwar nicht besser, weil ich selber erlebt habe, wenn bei der Geburt von Kitten was schief geht. Die Kitten leben, aber die Mutter ist "tot"......

LG dreamfaith007





Signatur
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2005 - 13:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Den Satz von Dir Dreamfaith, Unser Yakani hat auf der Kittenausstellung alles abgeräumt was zu holen war. Ich habe ihn gehalten und war stolz wie Oskar...es war ein tolles Gefühl!
Aber Yakani ist ein Liebhabertier....
den finde ich schön. Denn jede-/r mag ja sein Tier und freut sich wenn andere Anteilnahme nehmen - auch wenn es über die Optik ist.

Aber entscheident ist einfach dass es passt und harmonisiert zwischen Mensch und Tier. Und ich denke noch mit Schrecken an Punky die ihre Babies bekam - meine Nerven Leute.... Stairway kam in der Fruchtblase auf der Treppe, im Galopp von Punky zur Welt. Wir öffneten die Fruchtblase, die gleich von Cib entrissen wurde und massierten die Kleine. Die arme Punky rannte leicht verstört durch die Gegend. Das will ich nicht mehr erleben. Angst um jedes Baby - Angst um die Mutter - und diese Angst hält an...

Die ersten Zähne kommen, mein Gott eine schwarze Stelle am Kiefer - oh je, das ist was entzündet... Kamille und schimpfende Katzenbabies. Und ein lachender Tierarzt das waren Farbpigmente

Gehen die Augen auf - oh je, bei Mrs. Silver nur eines - Kamille über Tage - es half; aber bei es geht nicht immer gut aus.

Bei uns ist es passiert, Cib war einen Tag vor der Kastration noch fruchtbar - Punky war zum sterilisieren noch zu klein und schwach - war ein Unfall und wir haben das bestmögliche daraus gemacht und liebevoll die Babies großgezogen. Aber freiwillig würde ich das einem geliebten Tier - und auch den später geliebten Babies - nicht antun.

Aber vielleicht bin ich auch zu empfindlich ....

Gruß
Daggi

[Dieser Beitrag wurde am 12.02.2005 - 16:58 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2005 - 16:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Dagmar, Du hast das jetzt so plastisch geschildert, daß ich mir das richtig vorstellen kann.
Ich glaub, ich würd da auch am Rad drehen !
Man stellt sich das "Babys kriegen" immer so goldig und nett vor, aber was da alles mit dran hängt, da denkt keiner dran.

@dream:
Deine Ausführung fand ich auch sehr gut !
Allerdings stellen sich meine Nackenhaare auf, wenn ich lese:
Außerdem nur die beste Katze aus einem Wurf, ist es Wert weiter gezüchtet zu werden! Weist die Katze nur den geringsten Schönheitsfehler auf oder zeigt sich nur eine minimale Abweichung vom Rassestand, so ist sie nicht zuchtwürdig...

Das müsste doch eigentlich viele "Pseudo-Züchter" oder solche "wir probieren es einfach mal-Züchter"
davon abhalten !

Und was passiert dann mit dem "Ausschuß" ?





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.02.2005 - 17:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


das was wir alle wissen - diese Tiere mit drei Beinen, die nicht selten sind, oder mit anderen Mißgestaltungen werden entweder sofort getötet oder zuweilen noch an jemanden verscherbelt, der sich kein Tier mit Stammbaum kaufen kann.

Und genau darin liegt auch das Problem von mir, Mo und vielen anderen, dass wir dem Thema "Zucht" hier keinen Raum bieten wollen. Genau dieses Wissen um die Grausamkeiten verbietet es eigentlich schon solche Themen weiterzubehandeln.

In diesem Sinne:
erfreut Euch an Euren Tieren, egal ob Rasse oder Hauskatze - sie teilen das Leben mit Euch und irgendwann wird allen egal sein wie gross, wie hoch, wie schwer wie teuer sondern nur "gesund und in meiner Nähe".

Gruß
Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wichtige Info gismo25 0 gismo25
wichtige info Detz 0 qsc
Wichtige Info! Merek 0 worldofwarcraft2005w
Wichtige Info. d372809 0 ozoffi
WICHTIGE INFO thoralf 40 ralgor

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
katzenlexikon zum jetzt lesen | pseudo-züchter | liebhaberkatzen
blank