Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

<bylle>
unregistriert

...   Erstellt am 07.09.2004 - 08:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo dagmar und alle anderen forumteilnehmer,

ich bin zufällig auf dieses forum gestoßen. und vielleicht hat jemand von euch tipps zu folgendem problem:
unser sternchen ist eine wohnungskatze. sie ist jetzt vier jahre alt und ich denke, sie ist ein glückliche katze, hat "auslauf" auf einem großen balkon. sie legt von klein an "prinzessinenhaftes" verhalten an den tag und ist eine süße, kluge miez.
wenn wir in den urlaub fahren, kümmert sich unser sohn, der noch zu hause wohnt, liebevoll um sie. niemand aus der familie hat sich je gedanken darüber gemacht, dass sich daran mal was ändern könnte, aber nun wird unser sohn demnächst ausziehen.
unser sternchen war noch niemals woanders, als in unserer wohnung (außer natürlich bei den turnusmäßigen tierarztbesuchen). wir möchten sie gewöhnen, zu unserem sohn "auf urlaub zu gehen", wenn er umgezogen ist.
hat jemand tipps, wie wir das am besten anstellen, ohne dass es ein zu großer stress für unser sternchen wird? kann man sie so einfach in den katzenkorb "einladen" und mit ihr in die fremde wohnung fahren? was ist zu beachten?

danke im voraus für eure hilfe, viele grüße bylle




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2004 - 17:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo bylle,
ich pesönlich bin nicht der Meinung, dass Katzen nur auf ihr zuhause fixiert sind und mit Umzügen nicht zurecht kommen, bzw. dass eine Katze einen Wechsel nicht verkraftet.

Meine erste Lady Coco musste mit mir umziehen und hat es gut verkraftet. Damals in einer Wochenendbeziehung hat sie mich oft im Katzenkorb begleitet und ich hatte nicht den Eindruck als ob ihr das Schaden anrichtet.

Gewiß, toll fand sie die ersten Fahrten nicht - und sie hat schon miaut weil sie mit dem Autofahren nichts anfange konnte und wollte. Mit der Gewohnheit wurde das jedoch immer besser.

Wir haben dann, eigentlich unvernünftig, gebe ich zu, sie aus dem Katzenkorb gelassen, sie ist dann zumeist auf dem Beifahrersitz gelegen.

Schlimm war, und das würde ich keinem Tier mehr antun, bei grosser Sommerhitze eine solche Fahrt, ich dachte einmal sie verstirbt mir und habe mir so Vorwürfe gemacht was ich ihr damit angetan habe.

Ich denke langsam daran gewöhnen, ihr Zeit geben und sie während der Zeit liebevoll - noch liebevoller - behandeln als sonst. Garantien geben kann vermutlich niemand weil jedes Tier anders reagieren dürfe, aber einen Versuch wird es immer wert sein. Nehmt die eigene Katzentoilette mit zeigt ihr einige Male wo diese sich befindet.

Lieben Gruß an Euch und Eure Prinzessin

Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2004 - 17:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo

ich persöhnlich wrde auch sagen. es wäre besser wenn dein sohn 2 mal am tag kommen könnte um sie zu füttern und dann etwas bleiben könnte zum schmusen.

meine muter hat allerdings einen kater dem es spass amcht dn urlaub bei meinem bruder zu verbringen.
der kater bekommt seinen schlafplatz mit spielzeug und los geht es dem macht da gar nichts aus

vielleicht versucht ihr es einfach wenn es gar keine andere lösung gibt





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

<bylle>
unregistriert

...   Erstellt am 08.09.2004 - 08:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo jennifer und dagmar,

danke für eure tipps.
die autofahrt zur neuen wohnung unseres sohnes ist nicht das problem, da die wohnung nicht allzuweit von der unsrigen entfernt ist. die idee, dass sternchen bei unseren künftigen urlaubsreisen zu hause bleibt, hatten wir auch. aber trotzdem möchte ich probieren, sie an die wohnung unseres sohnes zu gewöhnen. sobald er umgezogen ist, werden wir erste versuche unternehmen und sie mit "zu besuch" zu ihm nehmen. der nächste urlaub ist noch fern, also können wir sie langsam eingewöhnen.

viele grüße, bylle




<osa>
unregistriert

...   Erstellt am 10.09.2004 - 16:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi,

meine Erfahrung zum Thema:
Katzenkorb nicht nur zum Autofahren/Tierarztbesuch auspacken, sondern in einer Ecke in die Wohnung stellen, damit wenigstens der Korb nicht gleich mit Spritze verbunden wird
ob eine Katze sich schnell in einer neuen Umgebung wohlfühlt, hängt nach meiner Erfahrung von der Persönlichkeit der Katze ab. Ängstliche haben mehr Probleme.
Katze erst mal "zu Besuch" mitnehmen, z.B. erst mal zu nem kurzen Kaffeetrinken.
Autofahren für längere Strecken kann man auch auf ähnliche Weise "üben".
Wenn dann am Ziel ein lieber, bekannter Mensch wartet ist das doch richtig optimal.

Meine Laila ist ne Thaikatze, mittlerweile 5 Jahre alt, und wie ich Wochenendpendler zwischen Regensburg und München. Nach ca. 3 Jahren macht das scheinbar mir mehr aus als meiner Katze.
Allerdings habe ich sie auch von klein auf an Autofahren und "Mitgenommenwerden" gewöhnt. Selbst wenn sie im Auto motzt, wenn wir unterwegs sind, habe ich den Eindruck, daß sie hauptsächlich aus der Transportbox rauswill, weil: wenn wir da sind und ich anfangen will auszuladen springt sie sofort wieder ins Auto. Kann dann ja wohl nicht sooo schlimm gewesen sein...
Was allerdings problematisch ist: Hitze. Im Sommer bin ich tagsüber nicht mit ihr unterwegs, jedenfalls nicht längere Strecken.
Und das nächste Auto kriegt ne Klimaanlage!




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.09.2004 - 17:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alles unterstrichen und befürwortet, speziell auch das mit dem Katzenkorb, der nicht nur negativ angehaucht sein darf und der Gewöhnung an das Auto.

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

<cindy>
unregistriert

...   Erstellt am 15.09.2004 - 15:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

meine Schwester hat 2 Kater und 1 Katze. Die machen seit Jahren Urlaub bei meinen Eltern. Klappt vorzüglich. Unsere Cindy habe ich auch an das Autofahren gewöhnt. Wenn ich längere Zeit bei meinen Eltern verbringen muss, nehme ich sie mit. Das ist wie zweiter Wohnsitz für sie.

Muss allerdings sagen, dass alle Katzen von klein auf daran gewöhnt sind. Transportkorb steht bei uns immer im Esszimmer. Gibt gar kein Theater, wenn es auf Reisen gehen soll. Auch mit Tierarztbesuch keine grossen Probleme

Gruss
Cindy




Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.10.2004 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei einer Wohnungskatze sehe ich da auch kein Problem - und ich habe das selbst auch über Jahre gemacht.
Ein bekannter Mensch, die eigene Pinkelkiste, und vorher mal ab und zu "auf Kurzbesuch", damit die Katze auch merkt, daß sie wieder nach hause zurückkommt.

Bei einem Freigänger sieht das aber schon ganz anders aus, denn die sind ja "Revierbezogen". Die sollte man nicht so "versetzen", sondern dafür sorgen, daß jemand ins Haus kommt und das Tier füttert, evtl. Klo saubermachen und auch einige Zeit Zuwendung geben, denn so ein 24-Stunden Tag ganz alleine ist schon recht lange.

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




<Cindy>
unregistriert

...   Erstellt am 06.10.2004 - 07:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja Mo,
da gebe ich dir allerdings recht. Das klappt wirklich nur mit Wohnungskatzen. Für die ist das aber durchaus auch eine schöne aufregende Abwechselung. Die Freigänger-Katzen in unserer Familie werden nicht versetzt. Da geht einer meiner Familienangehörigen dann für die Tage hin. Aber auch an die Person sind die Katzen gewöhnt. Also auch keine Fremden und mit den Gewohnheiten der Tiere vertraut.

LG
Dorothee





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Was tun, wenn die Katze verschwunden ist? Administrator 0 kuksaar
katze macht mich wahnsinnig!!!!!!!!!!!!!1 AngelAkima 22 knalli
Auch vor der Katze macht das Alter nicht Halt Lindy 0 schugercats
Katze pinkelt wenn sie alleine gelassen wird Sinakatze 1 katzenforum
Wenn ich in diesem Leben eine Katze geworden wäre... KevinJackson 2 lochnessrpg
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
sunshineee (28)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
katze urlaub münchen | katzenurlaub | katze urlaub | wenn katzen den besitzer wechseln | katze wechselt besitzer | katzenkorb schlecker | katze was tun urlaub | katze wochenendpendler
blank