Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Kleines83 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 3
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.07.2007 - 18:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

eine Freundin von mir, hat mit über 30Jahren ihre erste Ausbildung abgeschlossen. Früher hat sie als Reinigungskraft halbtags gearbeitet.
Nun hat sie Angst daß sie nach ihrer Ausbildung, weiter als Reinigungskraft arbeiten muß und ihre Ausbildung umsonst war. Sie schreibt regelmäßig Bewerbungen und möchte unbedingt in ihrem erlernten Beruf arbeiten. Muß sie jeden Job annehmen? Eben auch als Reinigungskraft? Sie hat 2 Kinder und ist alleinerziehend.
Für einige Ratschläge und Tips wäre sie sehr dankbar.

Gruß und Danke Kleines




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.07.2007 - 19:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

generell muss deine Freundin jeden zumutbaren Job annehmen. Was für sie zumutbar ist, muss individuell geklärt werden.

Besonderheiten für einen nicht zumutbaren Job können z.B. sein:
- die Tätigkeit kann aufgrund nachgewiesenser dauerhafter gesundheitlicher Einschränkungen nicht oder nicht im erforderlichen Umfang ausgeübt werden (z.B. jemand mit einer kaputten Wirbelsäule soll bzw. muss Kisten tragen)
- die Tätigkeit umfasst generell Zeiten, in denen die Betreuung eigener Kinder außerhalb der Öffnungszeiten von Kindergarten und Hort nicht anderst als durch die eigene Anwesenheit sicher gestellt werden kann (z.B. kann eine alleinerziehende Mutter keine Nachtschichten arbeiten, weil ihre Kinder da nicht betreut sind)

geregelt ist das in der Durchführungsbestimmung zu SGB 2 § 10 die man hier einsehen kann:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/
dort unter "SGB II Hinweise" auf der linken Seite.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Schulungs"Zwangs"massnahme trotz 1 Euro Jobs ? mosh 3 sevenid
Sozialticket "JA" Aushändigung "NEIN" Wie komme ich an das Sozialticket? binVerzweifelt 5 sevenid
hilfe bei aufnahme eines Jobs mit geringem einkommen 2 sevenid
Nach "Anti-Bewerbung" droht Arbeitslosen Leistungskürzung DirkGrund 0 sevenid
Lokale Pressemeldung:"Marodierende Talibanhorden legten ARGE in Schutt und Asche" DirkGrund 1 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank