Willkommen im Fruchtwein- und

Honigwein-Forum!

Der Link zum neuen Forum:

http://www.forum.fruchtweinkeller.de

Unter "Neuigkeiten" ist beschrieben wie sich "alte User" im neuen Forum mit ihrem alten razyboard-Account anmelden können.

Dieses Forum ist GESCHLOSSEN! Wirklich! Neuregistrierung ist hier zwecklos! Kommt ins neue Forum!

 

 


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Markus ...
10 Liter Wein
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 30
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2006 - 14:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

eigentlich dachte ich, dass ich so langsam alles für meinen ersten Wein zusammen hätte, aber ich lese hier immer von Weinhebern. Sind diese denn wirklich notwendig?

Wenn ich das auf verschiedenen Bildern im Internet richtig gesehen habe, unterscheiden sie sich von nem normalen Schlauch doch nur dadurch, dass sie die Ansaugöffnung an der Seite haben und nicht am Ende des Schlauches, oder? Wird dadurch der Bodensatz weniger aufgewirbelt? Wenn ja, könnte man dann nich einfach einen handelsüblichen Schlauch unten verprfopfen und in die Seite n Loch schneiden? Auf die variable Länge könnte ich glaube ich verzichten...




Tompson 
1000 Liter Wein
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2004
Beiträge: 4938
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2006 - 14:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Das Weinheben ist sowieso eine Übungsfrage. In einem meiner ersten Beiträge hier im Forum habe ich mich drüber ausgeheult, heute verschwende ich keinen Gedanken mehr dran und mache noch was nebenbei ...

Vorteil vom Weinheber ist, daß er starr ist währenddessen ein Schlauch möglicherweise ein wenig ein Eigenleben entwickeln könnte. Ansonsten würde ich nicht das Ende verstöpseln und aufbohren sondern versuchen, irgendwas drüberstülpbar dranzukonstruieren (umgestülptes Plasteschnapsglas?). Oder halt ein Schlauch mit Stöpsel und einer ohne, damit Du auch mal so umstechen kannst damit.

Ansonsten ist es egal ob Weihebenr oder Schlauch, solange dieser dafür geeignet ist - Stichwort Lebensmitteltauglich und weintauglich.





Signatur
Oak ne jechn!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Weinheber einherjar 11 fruchtweinkeller
Weinheber Dirk46 1 fruchtweinkeller
Frage zum Weinheber flo2 1 fruchtweinkeller
Colly Weinheber Supernovae 6 fruchtweinkeller
selbstgebauter Weinheber peppy98 33 fruchtweinkeller



Regeln im Forum

Impressum, Kontakt, Haftungsausschuss, Copyright

kostenlose Counter bei xcounter.ch Besucherzähler http://counter.foren.de/count.phptext/javascript

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
weinheber schlauch | weinheber schlauch unten
blank