Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik

++++++ Nochmal neues Forum +++++++Achtung ! ++++++ NEUES FORUM ++++++

Ab sofort neues Forum nutzbar: www.torkado.de/zauberspiegel
Bitte hier nichts mehr eintragen, eventuell eigene gute Texte von hier rüberschaffen.
--- Ab Oktober kann man hier nur noch lesen ---

Altes Archiv Mitglieder Registrieren Login




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Softifex ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2009 - 22:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich finde den alten Faden zur Wasserbrücke nicht mehr und hab halt gleich einen neuen aufgemacht.

Das einfache Experiment "Wasserbrücke" birgt immer noch Geheimnisse.

Im unten angeführtem Link ersieht man, wie es mit der Wasserbrückenforschung weitergehen könnte.

http://www.verbund.at/cps/rde/xbcr/SID- … einzel.pdf

Ab Seite 12.

Hier die Zusammenfassungen, was bisher gemessen wurde:
http://www.ecfuchs.com/?page=waterbridge

http://www.ttm.tugraz.at/jw/?seite=water

lg Helmut




Gabi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2009 - 17:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Softifex,

Vielen Dank für die Links zu den schönen Videos.
Habe sie bei youtube in Serie angesehen.

Ich hatte euch doch schon mal das Bild hier gezeigt:


6.März 2006

Dazu gehört auch wieder so eine hohe Wasserkante:


6.März 2006


Die anderen vom 11.Januar 2006 kanntet ihr doch auch



siehe Text von damals
http://www.alle24.de/archiv/12584.htm

Hast Du inzwischen eine Vermutung, wie hier das passive Gerät diese Wasseraufladung hervorruft ?
Keinerlei Kilovolt, nur die Cobra mit den 3 offenen steilen Kupferspiralen (je 12 an einem Zentrum) drin.

Aber dieser Effekt tritt nur manchmal ein.
Am 6.3. war genau zunehmender Mond
http://kalender-365.de/mondkalender.php?yy=2006

Am 11.1.06 war er aber gerade vorbei (3 Tage später Vollmond).

Im Februar am 8.2. immerhin wieder schiefe Menisken (erst ab diesem Tag!, Vollmond war am 13.2.06):
http://www.torkado.de/img6/B20Nah8Febr06.jpg

Habt ihr bestimmte Rhythmen in der Intensität festgestellt (evtl.Mond) ?
Auch kürzere im Minutenbereich ?


Könntet ihr nichtmal die Wirkung der Cobra auf Wasser untersuchen ?
Cobra wird auch abgemahnt, weil da angeblich "nichts" funktionieren kann.

Ich denke mal, hier wird ein feinstofflicher Wirbel aufgebaut, der vielleicht erst in Gang/Drehung kommt unter Zuhilfenahme des Mondes. Und dann bekommt er mehr und mehr Power (über Monate) und löst die Zeta-Ladungen in der Wand auf, woraufhin das kapillare Wasser nicht mehr gehalten wird.
Der Dr.Volkamer hat diese Wirbel sogar (an normalen Rollenformen im Gegensatz zu Zickzack) wiegen können.
Habe seine Texte verlinkt auf www.torkado.de/torkado.htm

Ich halte elektrische/magnetische/elmag. Felder für Submaterie. Wir können sie mit Materie gerade noch detektieren (Induktion usw.).
Wenn aber diese Submaterie zerfällt, brauchen wir Geräte aus Submaterie zum Detektieren (oder biologische Sensoren, die auf Submaterie zurückgreifen können (Dunkel-Experimente von Reichenbach: Odisch-magnetische Briefe).
Die Herstellung von Skalarwellen geht immer durch Auslöschung von el./magn. Feldern, also durch deren Zerstörung.
Die einzige Verbindung (außerhalb von Bewusstsein) scheint die leichte Aufladbarkeit von Wasser zu sein. In der Joezelle bleibt der Wirbel erhalten, später auch ohne Stromquelle.

Ihr solltet Becher nehmen, die 1. einen feinstofflichen Wirbel erlauben/fördern und 2. ihn erhalten nach Stromabschaltung.

MfG
Gabi

[Dieser Beitrag wurde am 23.09.2009 - 20:22 von Gabi aktualisiert]




Softifex ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2009 - 19:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Gabi,

an das Spritzenexperiment kann ich mich noch erinnern.
Das Bild mit der Wasserkante hab ich noch nie gesehen. Wie macht man sowas?
Auch weiss ich nicht, wie deine "Cobra" aussieht. Davon hast du nie was erzählt.

Nachtrag: Hab die Cobra inzwischen im Archiv gefunden.
Wie sie aussieht, kann man auf der Homepage von Cobra aber nicht entnehmen.
Auch den alten Wasserbrückenfaden gefunden. Der wäre es bei den letzten Einträgen sowieso nicht wert gewesen, weitergeführt zu werden.

lg Helmut

[Dieser Beitrag wurde am 23.09.2009 - 19:58 von Softifex aktualisiert]




Gabi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2009 - 20:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Softifex schrieb

    Auch weiss ich nicht, wie deine "Cobra" aussieht. Davon hast du nie was erzählt.


Es steht in meinem raum&zeit-Artikel Teil 3
siehe Link in Überschrift auf www.torkado.de/torkado.htm

Im Grunde entspricht sie dem Aquapolgerät, davon hatte ich Bilder verlinkt, die sind jetzt im ganzen Netz .
Aquapol: 3 Ebenen zu je 3 offenen Spiralen (Radienverdopplung je Umlauf)
Cobra: 3 Ebenen zu je 12 offenen Spiralen (Faktor 6,28=2Pi zwischen Radiem pro Umlauf)

Mail mich bitte mal an (info@aladin24.de), dann schick ich Dir mehr.

Die Wasserkante war entstanden, als ich das Ding wieder befüllen wollte. Das Wasser war wie Quecksilber, machte einen Berg statt breit zu laufen. Die Plexiglas-Wanne hatte das vorher (die ersten Tage) nicht gemacht. Was hatte ich getan mit dem Wasser am 11.1.06 ? Ich hatte es in einem Eimer (halbvoll) stehen, und weil es eng im Raum war, hatte ich die diskusförmige Cobra darauf abgelegt. Wie lange, weiß ich gar nicht mehr (1/2 h oder 2h ?), vielleicht steht das noch im alten Text.
Später in Dresden ging die meiste Zeit garnichts, die Menisken drehten sich maximal nach dem Heizkörper im Raum, aber nur wenn er voll aufgedreht war. Der 8.2. war der erste Tag, wo sich was tat, aber da muste ich schon weg (aus Krankheitsgründen). Die Aufnahmen vom 6.3. wurden mir zugeschickt. Die hatten auch die Cobra auf den Eimer gestellt, weil sie das von mir wussten. Auch dort wieder die hohe Wasserkante (die Styropurplatte war unter der Wanne), zusätzlich der Effekt mit dem waagerechten Reagenzglas.

Ich kenne noch das OMHEGA-Gerät zur Mauertrockenlegung, ebenfalls passiv, aber ohne Spiralen (nach Lakhovski, offenbar klar Skalarwellen generierend). Es macht auch bisweilen das zähe Wasser.

Das zähe Wasser ist (sicherlich) das Gegenteil von belebtem Wasser. Also ich würde meinen Weinkeller nicht unbedingt so trockenlegen (wenn ich Weintrinker wäre).

MfG
Gabi




Softifex ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.09.2009 - 21:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Plexi auf Styropor? Bekommt man da nicht eine enorme elektrostatische Aufladung und entsprechende Nebeneffekte?

lg Helmut




Gabi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 98
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 10:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Softifex schrieb

    Plexi auf Styropor? Bekommt man da nicht eine enorme elektrostatische Aufladung und entsprechende Nebeneffekte?


Bei mir in Norath war weit und breit kein Styropor drunter. Holztisch.

MfG
Gabi








Wir sind zu finden über
alle24.de

Das Forum wendet sich an interdisziplinäre Grenzenüberschreiter der Naturwissenschaft, wie Privatforscher, Erfinder und Entdecker und die, die es werden wollen. Neue Ideen oder gute Fragen sind Pflicht, die Lehrmeinung wird als bekannt vorausgesetzt. Wiederholt mahnende Vertreter der "anerkannten Seite" ohne kreativen Beitrag sind nicht erwünscht, auch Fragen nicht, die kein kreatives Ziel verfolgen, sondern auf eine Beschäftigungstaktik hinauslaufen. Destruktive oder beleidigende Beiträge werden gelöscht.
(kurzer Löschantrag an Fee oder Markus)

Was hier anders ist:
Keine Störer !
Zensur der Zensur

An Schüler und Studenten eine
Warnung
:

Hier werden auch Inhalte diskutiert, die hypothetisch sind
(nicht immer ausgewiesen).

[ Resonanz-Programm ] [ PSE ] [ Borderlands ] [ Dichtes Wasser ] [ Tolzin ] [ Dorntorus ] [ Disclaimer ]
im Web in www.torkado.de


Ist die Wissenschaft ein fauler Zauber? Kann sie die zauberhafte Natur widerspiegeln ? Hier wird daran gearbeitet


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
torkado | torkado.de | omhega geomagnetisch | cobra mauerentfeuchtung | aquapolgerät | elektrostatik zaubern | omhega mauertrockenlegung | mit skalarwellen mauer trocknen
blank