Willkommen in unserem Forum! Anders als im Gästebuch besteht hier die Möglichkeit, auf einzelne Themen genauer einzugehen. Wenn ihr was zu sagen habt, dann tut es einfach.

Bis zum 21.02.2009 war dies ein offenes Forum, in dem jeder unangemeldet einen Gasteintrag verfassen konnte. Aufgrund der massiven Spameinträge, die weit unter der Gürtellinie lagen, haben wir dies geändert. Einträge sind nur noch durch registrierte Benutzer möglich!

Was hat euch gefallen und was nicht? Was sollen wir ändern und was nicht? Egal zu welcher Thematik ihr was zu sagen habt, hier könnt ihr euch verewigen. Wollt ihr gar eine neue Rubrik? Alles kein Problem, denn bis zu einem gewissen Punkt sollen/können unsere Leser mitbestimmen.

Man liest sich ... (www.querblatt.com, www.tomundmary.de sowie www.myspace.com/tomundmary)

... auch auf unserer Partnerseite:
Seit Herbst 2008 arbeiten wir mit Gerd Müller zusammen. Seine "etwas andere Webseite" ist eine echte Bereicherung für unser musikalisches Spektrum.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

silent ...
Fireflower
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 328
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Inggasches Kloschüssel vs. Porzellanschüssel-Geschichte hat mich sofort an diese Waschbecken-Sache erinnert.
Und da der Chef das Forum gern in Ordnung hat, gibts dafür einen neuten Thread.



Es ist nur eine kurze Waschbecken-Geschichte und sie ist nichtmal mir selbst passiert, sondern meiner Freundin Claudia im Augsburger Studentenwohnheim.

Es war ein ziemlich altes, aber trotzdem schönes Wohnheim. Jeder hatte 16m², eine eigene kleine Kochnische und ein eigenes Bad: Dusche, WC, Waschbecken, Spiegel mit ner Lampe oben drüber, also alles, was das Studentenherz begehrt.

Manchmal hat die Claudia mitten in der nacht an meiner Tür geklopft und dann gab es meistens Party oder was anderes lustiges.

Diesmal guckte sie mich aber ziemlich verzweifelt an und meinte: "Moniiiiii, in meinem Waschbecken ist ein Looooch."

Mir fiel sofort Claudias Potpourrie-Schale ein. Diese Keramikschale balancierte nämlich immer auf Claudias Badezimmerlampe und guckte mindestens zu 49,99% über den Rand der Lampe heraus.
Aber weil Claudia schon mal etwas übertrieb, stelle ich mir unter "Loch" vor, dass da wirklich nur ein kleines Stückchen vom Waschbecken-Emaille abgesprungen war. Daher versuchte ich auch, sie zu beruhigen:

"Wird schon nicht so schlimm sein, tu halt einfach so, als ob das Loch da schon immer war. Das Waschbecken ist ja auch schon mindestens 25 Jahre alt, da kommt sowas schon mal vor. Lass uns erstmal schlafen gehen."
Wollte sie aber nicht. Ich sollte mitkommen und mir das anschaun.

Der Anblick war dann aber auch wirklich interessant. Loch war gar kein Ausdruck. Eine Beschreibung dessen, was vom Waschbecken übrig war, wäre treffender gewesen: es bestand nämlich nur noch aus dem Abflussrohr und dem Rand. Dazwischen war nichts mehr.

Und ich sag noch: "Tu halt so, als ob das Loch da schon immer war."

[Dieser Beitrag wurde am 27.12.2008 - 22:19 von silent aktualisiert]





Signatur
Ich kann die Musik SEHEN - sie hat Fransen.

Mary ...
Sturmwind
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 3321
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Augsburger Studentenwohnheim????? Öhm, wo genau war denn das früher?




silent ...
Fireflower
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 328
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mary, du bist echt heimtückisch. Ich wollte gerade die Frage von vorhin beantworten.

Mary schrieb



    Augsburger Studentenwohnheim????? Öhm, wo genau war denn das früher?


Meinst du das Wohnheim? Das gibts immer noch, es steht an der Lechbrücke (Richtung Lechhausen). Direkt innerhalb der Auffädel-Schleife von der Berliner Allee auf die Lechhauser Straße. In der Berliner Allee ist die Feuerwehr. Wenn die richtung Innenstadt musste, gabs immer Tatütata von allen Seiten gleichzeitig.
Das Haus wurde früher auch "Varta-Tower" genannt, weil da mal so eine Leuchtreklame angebracht war. Aber das war sogar auch noch vor meiner Zeit.





Signatur
Ich kann die Musik SEHEN - sie hat Fransen.

Mary ...
Sturmwind
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 3321
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Aaaaaah, ich weiß, was du meinst! Das Monstrum steht immer noch! Allerdings würdest du das Viertel nicht mehr erkennen ... oder hast du "Klein-Venedig" noch miterlebt?

Guckst du hier (incl. "Turm"): www.büro-augsburg.de/images/karte/lokation.jpg

[Dieser Beitrag wurde am 27.12.2008 - 22:47 von Mary aktualisiert]




silent ...
Fireflower
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 328
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Klein-Venedig wurde während meiner Zeit gebaut. Ich war von 1993 bis 1996 da. Dazu gibts eine neue Geschichte...

Aber in dem Monstrum hab ich mich sehr wohl gefühlt. 1000mal besser, als viele andere Wohnheime, die ich gesehen hab! (Wie gesagt: Eigenes Bad, eigene Kochnische => man muss sich nicht mit dem Dreck anderer Leute rumärgern.)
Die besten Stockwerke waren der 2., der 6. und der 11. Stock. Ich war im 6.

Jaaa, danke auf dem Bild kann man wunderbar den dreieckigen Turm erkennen.

[Dieser Beitrag wurde am 27.12.2008 - 22:50 von silent aktualisiert]





Signatur
Ich kann die Musik SEHEN - sie hat Fransen.

Mary ...
Sturmwind
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 3321
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.12.2008 - 22:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Leider werden die ganzen bisher brachliegenden Flächen dort zugebaut. Bestes Beispiel links unten: Das ist eine weitere Filiale des A...-Konzerns.

Auf deine neue Geschichte bin ich schon mal gespannt!




Thomas ...
Dark Lordchen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 7190
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.12.2008 - 20:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zurück zum Thema Waschbecken:

In einer WG - es war so 1977 rum - musste meine damalige Freundin dringendst aufs Klo. Das war aber leider besetzt. Ihr machte das wenig aus, denn sie musste höchst dringlich. Sie setzte sich - neben die schon auf der Schüssel sitzende Dame - einfach aufs Waschbecken!

Wir wohnten damals in einem Altbau. In einem ziemlich alten Bau sogar. Wand und Becken konnten diese Last nicht tragen. B. krachte mitsamt dem Becken auf den Boden!

Sie verletzte sich glücklicherweise nicht und kam mit ein paar blauen Flecken davon. Diese Story sorgte aber für regen Gesprächsstoff ... bis heute ...





Signatur
Alles klar ... kein Problem!

Mary ...
Sturmwind
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 3321
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.12.2008 - 20:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen





Thomas ...
Dark Lordchen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2004
Beiträge: 7190
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.12.2008 - 20:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Noch ne Waschbecken-Story:

1988 fiel die Heizung aus. Meine mir damals Zugemutete kochte Wasser zum Waschen und schleppte den gusseisernen Topf hoch ins Bad. Am Waschbecken angekommen verließen sie ihre Kräfte und der Topf krachte ins Becken. Volltreffer! Das Becken war hinüber.

"Lustiger" Nebeneffekt: Es handelte sich nicht nur um eine ebenso edle wie grüne Sonderanfertigung, sondern nebendran war ein weiteres Becken dieser Art. Da es diese Marke und Ausführung nicht mehr gab, mussten wir ZWEI neue Becken kaufen ...





Signatur
Alles klar ... kein Problem!

silent ...
Fireflower
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 328
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.01.2009 - 23:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Na, diese Geschichte ist ja dann doch eher ärgerlich... Andererseits: Vielleicht habt ihr euch doch irgendwie gefreut, weil ihr dann diese tollen grünen Dinger losgeworden seid?

Und die andere Geschichte:





Signatur
Ich kann die Musik SEHEN - sie hat Fransen.

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Waschbecken Maria 0 laurahanson
Waschmaschine,Trockner und Waschbecken für Handwäsche feeEssen 0 feeessen
Hausbau: Waschbecken erneuern schwierig? Toffie 29 klaushin
FF und Geschichten Krtiker Forum(Haupsächlich nur für FF und Geschichten Kritiker) Borkenschweif 7 warriorcatsfans
Ich habe meinen Mann erwischt wie er ins Waschbecken pinkelte, ist das okay oder nicht akzeptabel? 4 gemeinschaft_ausgestossener_trolle
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



NetZähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
waschbeckengeschichten | lustiger vortrag über die feuerwehr | lustige geschichten über den feuerwerhmann | lustige geschichten von früher | lustige zeichnungen von einem waschbecken | lustige geschichten wie es früher war | 6v | lechhauser geschichten
blank