DIESES FORUM DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!!! WENN IHR DIE ADRESSE www.mc-leods-toechter.de.vu EINGEBT,KOMMT IHR ZUM AKTUELLEN FORUM!

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

tessy ...
Frischling




Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 76
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.08.2006 - 14:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ich lese zum etwa 11 mal harry potter und der gefangene von askaban





Signatur

Janna ...
Lämmchen
...



Status: Offline
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 410
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.08.2006 - 20:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Für immer Vielleicht von Cecilia Ahern
Hach, also das ist schon ein bischen kompliziert, weil es nur aus SMS, im CHat, aus Briefen und Grußkarten besteht, aber es ist trotzdem toooolll!!!
Also P.S.: Ich liebe DIch! fande ich aber noch ein großes Stück besser, weil es einfach rührender und schöner war!!!





Signatur
"The greatest thing you´ll ever learn is just to love and beloved in return"

Das wunderbarste was du je lernen wirst ist zu lieben und geliebt zu werden.
Moulin Rouge
Der Ava und Sig und weitere schöne Sachen gibts bei -->http://katiuniverse.livejournal.com/<-- Schaut mal rein ^^

lena ...
Küken




Status: Offline
Registriert seit: 11.03.2006
Beiträge: 306
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.08.2006 - 15:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Also ich les im moment die biographie "Feel" von robbie williams geschrieben von chris heath...

Hammer ich hätte nie gedacht, dass es so interessant sein könnte man erfährt wirklich viel persönliches und intimes über den popstar... übrigens auch das die kleinen artikel, wie zb diese aus der bravo oder so nicht wahr sind die meisten sind einfach frei erfunden... zb auch das er anscheinend 10 mal am tag seine unterhosen wechselt... wer kommt bloß auf sonen stuß lol
aber kann ich nur empfehlen, ist auf jeden fall um einiges besser als "nobody someday"...
Nicht unbedingt nur was für verrückte fans





Signatur

Suse ...
Küken


...

Status: Offline
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 122
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.08.2006 - 16:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Habe vorhin gerade ein neues Buch geschenkt bekommen,weil ich ja jetzt Nachmittags nicht mehr MLT gucken kann.Das Buch heißt:

FREMD KÜSSEN und ist von Steffi von Wolff

Inhaltsangabe:Carolin Schatz hat die Krise:Von Liebesleben keine Spur. Glück und Erfolg weit und breit nicht in Sicht.Die einzigen Männer,die sich für sie interessieren, sind entweder schwul oder Transvestiten oder synchronisieren Pornos. In ihrem Radiojob produziert sie das größte Funkloch in der Geschichte des Senders und würde sich am liebsten gleich selbst darin verkriechen. Jetzt hilft nur noch Rotwein und eine wirklich gute Idee...





Signatur

Sig by Lorelai1985

Luna ...
Moderatorin
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 22.02.2006
Beiträge: 210
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.08.2006 - 14:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


The Historian - by Elizabeth Kostova

ich hab mir in london mal wieder bücher gekauft. ich lese gerne im original. und bei waterstone's (sowas wie die mayersche) gab es mal wieder diese sommerangebote 3 für den preis von 2!
dabei hab ich dieses buch mir ausgesucht. erst als ich zuhause war, hab ich gemerkt wie genial das buch ist.
kann das nur empfehlen.
keine ahnung ob es allerdings schon übersetzt ist.

Inhaltsangabe
Eine junge frau findet in der bücherei ihres vaters ein uraltes buch, und einige gelbe briefe.
Ihre entdeckung bringt sie in eine welt von der sie nie geträumt hat, ein labyrinth bei dem die geheimnisse der vergangenheit von ihrem vater und der mysteriöse tod ihrer mutter zum vorschein kommen.


noch soviel sei dazu gesagt. Dracula!
also wenn ihr sowas mögt, lesen!!!





Signatur
Luna's Photo Site: rainbowfaerie.deviantart.com/

Icy ...
Chefinchen
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 2390
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.08.2006 - 21:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich lese gerade von Lemony Snicket die Buchreihe "Die schaurige Geschichte von Violet, Sunny und Klaus" [Rätselhafte Ereignisse ist der Film dazu]. Sind zwar eigentlich Kinderbücher aber dennoch haben sie's mir momentan angetan.
Darum gehts:


Band 1: Der schreckliche Anfang

Die drei Kinder Violet,Klaus und Sunny erfahren beim Spielen von Mr. Poe, dass ihre Eltern bei einem Feuer umgekommen sind. Niemand weiß, was das Feuer auslöste, welches das elterliche Haus bis auf die Grundmauern niederbrennen ließ. Nachdem sie für kurze Zeit bei Mr.Poe gewohnt haben, werden sie bei dem ihnen unbekannten Onkel Graf Olaf untergebracht. Graf Olaf entpuppt sich als ein sehr gemeiner Mensch, der die Kinder schwer schuften lässt, während er sich mit seiner Schauspielertruppe betrinkt. Als die Kinder es schaffen, allein Spagetti Puttanesca zu kochen, bedankt er sich nicht einmal, sondern beschwert sich, dass das Abendessen kein Roastbeef sei. Aber der finstere Graf hat mit den Kindern noch was anderes vor als Hausarbeit. Graf Olaf möchte in einem Theaterstück mit scheinbar fingierten Hochzeit Violet heiraten, um an ihr Vermögen zu gelangen.


Band 2: Das Haus der Schlangen

Nachdem die Baudelaire-Waisen den Krallen Graf Olafs entkommen sind, bringt Mr Poe sie zu einem weiteren Verwandten, Dr Montgomery Montgomery, einem Herpetologen (Schlangenforscher). Im Gegensatz zu Graf Olaf ist Onkel Monty, wie er gern genannt wird, ein liebenswerter Mensch und lässt die Kinder bei sich wie zu Hause fühlen. Der Reptiliensaal lässt den Kindern die Schönheit der Schlangen, Echsen und anderen Reptilien erleben, unter anderen „die unglaublich tödliche Viper“ und bald sollen sie alle vier nach Peru reisen, um die dortigen Schlangen zu erforschen. Doch ihre Freude soll schnell getrübt werden. Denn der neue Assistent Stefano entpuppt sich als Graf Olaf, der Monty tötet und die Kinder entführen will.


Band 3: Der Seufzersee

Die Baudelaire-Waisen müssen wieder einen neuen Vormund finden. Mr Poe bringt sie zu Tante Josephine, die über den Klippen des Seufzersees lebt. Zwar ist die Dame freundlich zu den Kindern, aber sie leidet unter vielen Phobien. Sie traut sich z. B. nicht, den Herd anzumachen, da er explodieren könnte (weswegen es kalte Gurkensuppe zu essen gibt). Die Kinder und ihre Tante begegnen Kapitän Talmi – Graf Olaf in einer neuen Verkleidung. Er zwingt Tante Josephine dazu, ihren eigenen Tod zu simulieren, damit er das Sorgerecht erhält. Die Waisen entlarven jedoch seine List und segeln zur Grauen Grotte, in der sich Josephine versteckt hält. Auf der Rückfahrt wird sie jedoch von den Saugern getötet.


Band 4: Die unheimliche Mühle
Der neue Vormund der Baudelaires ist Besitzer der Sägemühle Glück & Partner. Die Kinder erhalten (spärliches) Essen, eine Unterkunft und scheinbaren Schutz vor Graf Olaf, dafür müssen sie im Sägewerk arbeiten. Als Klaus’ Brille zerbricht, muss er zu Dr Orwell, der Augenärztin, und wird dort hypnotisiert. Der Vorarbeiter Flacutono, der sich als Graf Olafs Gehilfe entpuppt (Flacutono ist ein Anagramm von Count Olaf), benutzt dies um Klaus in der Nacht zu zwingen, den Partner des Vormunds umzubringen. Violet kann jedoch rechtzeitig eingreifen; statt des Partners wird Dr Orwell von der Säge erfasst.


Band 5: Die Schule des Schreckens [Bearbeiten]
Die Baudelaire-Waisen werden von Mr Poe in ein Internat gebracht, in dem der Direktor Sunny zwingt, als Sekretärin für ihn zu arbeiten. Der neue Sportlehrer Dschingis entpuppt sich als Graf Olaf, der fortan jede Nacht die Waisen in Kreisen um den Sportplatz laufen lässt. Die Kinder erfahren auch andere Schikanen, wie dass sie in einem Schuppen voller Pilz und Krebse leben müssen. Doch auch bei diesem Aufenthalt finden sie etwas Angenehmes: Violet, Klaus und Sunny freunden sich mit zweien der Quagmeir-Drillingen an. Diese werden am Ende von Graf Olaf entführt.


Band 6: Die dunkle Allee
Diesmal werden die Baudelaire-Waisen von dem reichen Ehepaar Herr und Frau Elend adoptiert. Die Kinder finden heraus, dass Graf Olaf – verkleidet als Auktionator Gunther, der Frau Elends „In-Auktion“ leiten soll – zwei der Quagmeir-Drillinge in einem leeren Aufzugsschacht versteckt haben. Als die Baudelaires dies Frau Elend erklären wollen, stößt sie sie den Schacht hinab, wo Olafs Assistenten ein Netz gespannt haben. Es gelingt ihnen sich zu befreien, und sie finden unten einen Gang, der zu der zerstörten Baudelairevilla führt. Leider können sie Graf Olafs Plan, die Quagmeir-Drillinge in einer Fischstatue versteckt, in der Auktion von einem Assistenten ersteigern zu lassen, und aus der Stadt zu bringen, nicht vereiteln. Frau Elend zeigt sich als Olafs Gehilfin; den beiden gelingt ebenfalls die Flucht.


Band 7: Das düstere Dorf
Violet, Klaus und Sunny landen im Dorf der Federvieh-Freunde. Dort fliegen überall Krähen herum, die Bewohner sind schwarz gekleidet und tragen Krähenhüte. Sogar der Stadtbrunnen hat das Aussehen einer Krähe. Die Baudelaires finden heraus, dass der Brunnen von Graf Olaf gebaut wurde, um dort die Quagmeir-Drillinge einzusperren. Die Polizistin des Dorfs lässt einen rätselhaften Jacques Snicket verhaften und zum Tode verurteilen, den alle – außer den Waisen – wegen einer Augentätowierung auf dem Knöchel für Graf Olaf halten. Er wird am Morgen der Hinrichtung ermordet im Gefängnis aufgefunden; der herbeigerufene Detektiv Dupin (Alias Graf Olaf) beschuldigt die Baudelaires, die daraufhin eingesperrt werden. Es gelingt ihnen, sich aus dem Gefängnis zu befreien, und die Quagmeir-Drillinge aus dem Brunnen zu befreien, werden allerdings gesehen, und ein Mob von Dorfbewohnern, angeführt von der Polizeichefin – die sich als Frau Elend entpuppt – und Dupin. Hector, bei dem die Kinder Unterkunft fanden, während sie im Dorf waren, ermöglicht den Quagmeir-Drillingen in seinem autarken Heißluftcaravan die Flucht, die Baudelairekinder werden jedoch von Frau Elend mit einer Harpune am heraufklettern an der Strickleiter gehindert. Da sie jedoch mit dem letzten Schuss eine Krähe trifft, wird sie von den Dorfbewohnern verjagt, und die Baudelaires können fliehen.


Band 8: Das unheimliche Spital
Den Baudelaires gelingt es, obwohl sie nun als Mörder verschrien sind, bei den Freiwilligen Freudenspendern Unterschlupf zu finden. Diese fahren täglich zum Heimlich-Hospital, das mitten im Ödland liegt, um die Kranken mit einem Lied und einem Luftballon aufzuheitern. Die Baudelaires können sich im Spital verstecken, indem sie tagsüber im Archiv arbeiten und nachts in der unvollendeten Hälfte des Hauses schlafen. Eines Nachts, als sie im Archiv nach der geheimnisvollen Baudelaire-Akte suchen, werden sie von Frau Elend entdeckt, die Violet gefangennimmt. Am nächsten Tag soll sie feierlich im Operationssaal geköpft werden, doch Klaus und Sunny, als Ärzte verkleidet, können auch diesen Plan Graf Olafs, der die Leitung über das Krankenhaus übernahm. Die Kinder können das brennende Krankenhaus gerade noch rechtzeitig verlassen, und sich in Graf Olafs Auto verstecken, als dieser losfährt.


Band 9: Der grausige Jahrmarkt
Violet, Klaus und Sunny gelangen in Graf Olafs Auto in einen Jahrmarkt. Damit sie nicht erkannt werden, aber Graf Olaf nachspionieren können, verkleiden sie sich als Monster: Klaus und Violet verkleiden sich als zweiköpfige Menschen und Sunny als Wolfskind. Sie dürfen als Monster auf dem Jahrmarkt arbeiten, und erhalten die Möglichkeit, sich mit der Wahrsagerin zu unterhalten, die sich als Mitglied der geheimnisvollen Organisation F. F. entpuppt. Bevor die Baudelaires jedoch die Möglichkeit haben, sich mit ihr eindringlich zu unterhalten, wird sie in eine Löwengrube geworfen, in die die Waisen fallen sollten – Eine Idee Olafs, um den Jahrmarkt attraktiver zu machen. Irgendwie fällt auch einer von Olafs Komplizen mit in den Graben, woraufhin Olaf und seine Gefährten den Jahrmarkt in Brand setzen, und Sunny entführen. Die anderen Monster des Monströsitätenkabinetts treten Graf Olafs Truppe bei: Ein Beidhändiger, eine Schlangenfrau und ein Buckeliger.


Band 10: Der finstere Fels
Im Wohnanhänger hinter Graf Olafs Auto gelangen die beiden älteren Waisen ins Gebirge dorthin, wo F. F. sein geheimes Hauptquartier haben soll. Unterwegs lässt Graf Olaf den Wohnanhänger abhängen, was die Kinder dazu zwingt, alleine den Weg zum Gipfel anzutreten, denn Sunny befand sich bei Graf Olaf. Unterwegs treffen sie einen geheimnisvollen Jungen, der sich als Quigley, der dritte Quagmeir-Drilling zeigt. Gemeinsam können sie Sunny befreien und erhalten den Hinweis, dass eine Zuckerdose ihnen helfen könnte. Das Hauptquartier wurde allerdings von dem Herrn mit Bart, aber ohne Haaren und der Frau mit Haaren, aber ohne Bart abgebrannt. Die Baudelaires werden vom dritten Quagmeir ebenfalls getrennt, als beide in verschiedenen Seitenarmen des zugefrorenen Bachs davonschwimmen.


Band 11: Die grimmige Grotte
Verloren treiben die Baudelaires auf einem Schlitten den Blutigen Bach hinunter. Dort werden sie von Kapitän Widdershins und der Queequeg (ein U-boot)aufgelesen. Auch an Bord sind dessen Stieftochter Fiona und Phil, der Optimist aus der Sägemühle Glück & Partner. Zusammen suchen sie nach der Zuckerdose. Doch Olaf sucht diese auch. Ein Wettlauf mit der Zeit (und mit Olaf) beginnt. In diesem Band verlässt ihn das letzte Mitglied seiner Originaltruppe: der Hakenmann, der sich als Fionas vermisster Bruder Fernald herausstellt.



Bin gerade bei Band zwei, hab aber gleich den Inhalt aller Bäne gepostet, da ich sie hintereinanderweg lesen werde udnw enn ich dann posten wollte, was ich gerade lese, käme es bestimmt zum Doppelposting...





Signatur
Man vermutet den anderen immer nur hinter dem Busch hinter dem man selbst schon mal gesessen hat.

Suse ...
Küken


...

Status: Offline
Registriert seit: 17.07.2006
Beiträge: 122
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.08.2006 - 15:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Na Icy, da hast Du Dir aber eine ganze Menge vorgenommen.
Obwohl sich die Inhalte der Bücher echt interessant anhört.

Viel Spaß beim Lesen





Signatur

Sig by Lorelai1985

Sangue 
Frischling




Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 42
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.08.2006 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der Sohn des Hexersvon Wolfgang Hohlbein, Band 5 von 6
wenn ich den durch hab les ich erst mal wieder einen Krimi





Signatur



schaut mal her, für alle mit nem Hang zur japanischen Kultur und Musik, usw
www.j-pop.de/forum

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Was liest ihr gerade?? HOBBITLADY 26 just_elijah_wood
Was liest du gerade? Maura 19 maura
Was liest ihr gerade? Kaya 0 sweet_hurricane
Was liest ihr gerade? Urihari 1 foreveryoung
Was liest ihr gerade ?? Saar_09 113 saar_09

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
xbaby90x (32)


McLeods-Töchter

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
www mcleods töchter de bücher | mcleods töchter band 7 | lieder von mc leods töchter | mc leouds töchter/ bücher | mcleods töchter band 9 | mcleods töchter kinder | mcleods töchter buchreihe | mc leods töchter band 8 | leouds töchter | mcleods töchter band 5 und 6
blank