Dies ist das alte Forum der

Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien

Hier geht es zum neuen Forum und zu unserem kostenlosen einjährigen Online-Kurs in der grundlegenden Theorie und den Prinzipien der mystischen Qabbalah und der westlichen Mysterien

Hier gehts zur Qabbalah.de Website mit vielen Infos rund um Magie und Qabbalah

Bitte zuerst die REGELN und INFOS lesen !!!


Übersicht Suche registrieren Login Neues Forum Häufige Fragen Newsletter Onlinekurs (gratis) Ausbildung Fernkurs Gruppen (Übersichtskarte) Veranstaltungen Sitemap (Qabbalah.de)


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 19:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Euthymius,

"der Baum des Lebens" - ein Lied:

Wisse, bevor die Emanationen emanierten
Und Geschöpfe erschaffen wurden,
Gab es nur das einfache höhere Licht,
Welches die ganze Wirklichkeit ausfüllte.

Und es gab keinen leeren Raum
Und keine leere oder unausgefüllte Atmosphäre.
Sondern es war alles voller jenes
Unendlichen einfachen Lichtes.

Und dieses hatte weder Anfang noch Ende,
Sondern es war alles
Einziges einfaches vollkommen gleichmäßiges Licht,
Und dieses hieß: Licht der Unendlichkeit.

Und als in Seinem einfachen Willen der Wunsch wach wurde,
Die Welten zu erschaffen
Und die Emanationen zu emanieren,
Und dabei die Perfektion Seiner Taten,
Seiner Namen, Seiner Bezeichnungen erleuchten zu lassen,
Wurde das zum Grund der Erschaffung der Welten.

Und siehe, sodann schränkte sich
Die Unendlichkeit in ihrem zentralen Punkt ein,
Exakt im Zentrum
Und jenes Licht kontrahierte
Und entfernte sich weit an die Ränder dieses Punktes.

Und sodann blieb leerer Raum, ein Vakuum,
Von diesem mittleren Punkt.
Und siehe, diese Kontraktion war vollkommen gleichmäßig
Um diesen leeren mittleren Punkt herum.
So, dass jener leerer Raum
Von allen Seiten in vollkommener Gleichmäßigkeit
Kreisförmig wurde.

Und siehe, nach der Einschränkung
Nach welcher leerer Raum und Vakuum entstand,
Im exakten Zentrum des unendlichen Lichtes,
War nun Raum da,
In dem Geschöpfe, und Emanationen und Kreaturen
Existieren konnten.

Sodann zog sich aus dem Unendlichen Licht
Ein einziger Lichtstrahl
Und stieg herab ins Innere jenes Raumes
Und entlang dieses Strahls erschuf,
Formte und machte und kreierte Er alle Welten.

Bevor diese Welten ins Leben gerufen wurden,
Gab es nur Unendlichkeit, und ihr Name war Eins,
In einer so herrlichen und verborgenen Einheit,
Dass sogar den Engeln, die Ihm am nächsten standen,
Die Kraft zur Erkenntnis der Unendlichkeit fehlte,
Und es gibt keinen Verstand, der Ihn erfassen könnte,
Denn Er hat keinen Ort, Keine Grenzen, keinen Namen.


Der Baum des Lebens, so kann ich ihn verstehen.

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2009 - 19:29 von Bluemoon aktualisiert]





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 19:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Was ist die Kabbalah für mich? / Was bedeutet sie für mich und mein Verstehen?

Die Weisheit der Kabbalah ist ein (wissenschaftlicher) Weg, um die spirituelle Welt zu erfassen. Um die uns bekannte Welt zu erforschen, nutzen wir die Naturwissenschaften. Aber Naturwissenschaften beobachten nur die physische Welt. Diese nehmen wir mit unseren fünf Sinnen wahr. Um die Welt, in der wir leben, in vollem Umfang verstehen zu können, brauchen wir ein 'Mittel', das die verborgenen Bereiche erkunden kann, die unsere Sinne nicht wahrnehmen können. Dieses Medium ist die Weisheit der Kabbalah.
Gemäß der Weisheit der Kabbalah besteht die Wirklichkeit aus zwei Kräften: dem ‚Willen zu empfangen’ und dem ‚Willen zu geben’. Da der ‚Wille zu geben’ geben möchte, verursacht er einen ‚Willen zu empfangen’, daher sein gebräuchlicherer Name „der Schöpfer“. Somit besteht die gesamte Schöpfung, einschließlich uns, aus der Bestimmung dem ‚Willen zu empfangen’. Durch den Gebrauch der Kabbalah, können wir mit den fundamentalen Kräften der Wirklichkeit - Empfang und Schenkung - zu unserem eigenen Nutzen arbeiten. Sie lehrt uns nicht nur den Entwurf der Schöpfung, sondern wie wir selbst Gestalter werden können - so allmächtig und so allwissend wie der ursprüngliche Gestalter der Wirklichkeit.

Was ist die Kabbalah noch (für mich)?
Die Kabbala ist eine Wissenschaft – die Physik der allumfassenden Wirklichkeit. Sie ist eine Weisheit, welche die umfassende Wirklichkeit enthüllt, die normalerweise vor unseren Sinnen verborgen ist.

Womit befasst sich die Kabbalah aus?
Sie befasst sich nicht mit Magie, sondern im Gegenteil, mit einer pragmatischen Erforschung der Wirklichkeit. Und: die wahre Kabbalah geht nicht einher mit Meditation. Meditation ist ein anderes Element, das mitten in seiner Verwirrung in den letzten paar Jahrhunderten mit dem Wort „Kabbalah“ verbunden wurde. Diese Elemente passen nicht zusammen.

Darum suche ich hier den Austausch mit euch, um die unterschiedlichen Wege zu 'sehen'.
Ist das für euch hier in Ordnung?

Liebe Grüße
Bluemoon

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2009 - 19:42 von Bluemoon aktualisiert]





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Euthymius ...
Ritualmagie Mitglied
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.04.2009 - 09:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Bluemoon,

Die Worte des himmlischen Rabbi Isaac sind sehr tief. Danke - ich kannte das Gedicht nicht, es kommt zu einem ausgesprochen passenden Zeitpunkt für mich. Es "schmeckt" ganz ähnlich wie das Bild vom Fluss, das ich neulich verwendet habe.

Das Wort "einfach" kommt oft vor. Das finde ich sehr bedeutsam.

Der Wille zu empfangen und der Wille zu geben: darf ich fragen, ob das bezogen auf den "Willen des Besitzens" ("Ego" aus Deinen "Seele"-Thread Beiträgen) eine Relevanz hat?

Eine weitere Frage zu den beiden Kräften: ich erkenne im "Willen zu geben" eine ruhende, im "Willen zu empfangen" eine bewegte Eigenschaft. Was hältst Du von dieser Einschätzung?

Bluemoon schrieb
    Kabbalah geht nicht einher mit Meditation

Das Wort "Meditation" wird unterschiedlich verstanden, und dann gibt es da z.B. noch "Kontemplation", was verwandt ist, und auch unterschiedlich interpretiert wird.

Was verstehst Du unter "Meditation"?

Euthymius schrieb
    Darum suche ich hier den Austausch mit euch, um die unterschiedlichen Wege zu 'sehen'.
    Ist das für euch hier in Ordnung?


Für mich auf jeden Fall, ganz unbedingt!

Alles Liebe,
Euthymius





Signatur
Mehr Leute werden durch Übung tüchtig als durch Anlage - Demokrit

Malajka ...
Normaler Forumsteilnehmer




Status: Offline
Registriert seit: 30.09.2006
Beiträge: 1285
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.04.2009 - 11:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Bluemoon!


Bluemoon schrieb

    Hallo Euthymius,

    "der Baum des Lebens" - ein Lied:

    Wisse, bevor die Emanationen emanierten
    Und Geschöpfe erschaffen wurden,
    Gab es nur das einfache höhere Licht,
    Welches die ganze Wirklichkeit ausfüllte.

    .....


    Bevor diese Welten ins Leben gerufen wurden,
    Gab es nur Unendlichkeit, und ihr Name war Eins,
    In einer so herrlichen und verborgenen Einheit,
    Dass sogar den Engeln, die Ihm am nächsten standen,
    Die Kraft zur Erkenntnis der Unendlichkeit fehlte,
    Und es gibt keinen Verstand, der Ihn erfassen könnte,
    Denn Er hat keinen Ort, Keine Grenzen, keinen Namen.


    Der Baum des Lebens, so kann ich ihn verstehen.



Das ist wunderschön! Genauso verstehe ich die Einheit, Gott, die unendliche Intelligenz, die unendliche Weisheit! Ich hab neugerig nachgeschaut, du bist ein Skorpion, wie ich. Ich kann deine Tiefe verstehen

Zum Thema: Wie mir scheint, lebte ich die Qabbalah ohne sie zu kennen, schon viele, viele Jahre.

Ich persönlich beschäftige mich erst seit 2006 mit der Qabbalah!

Gott, die Einheit, der göttliche Wille und der Wille in mir (Magie), welcher dadurch entsprang (so sehe ich es) jedoch, der ist seit immer in mir. Seit ich bewußt denken und fühlen kann. Mein Leben war sehr kompliziert dadurch, auch durch die Wahrnehmung welche ich habe.

Das Meditation mit der Qabbalah zusammenhängt, wußte ich nicht. Ich bin 44 Jahre und meditiere seit ich ungef. 20 oder so bin. Meditation ist für mich eine Technik oder ein bewußtheits bzw unbewußtheits Zustand, um mit den Inneren zu arbeiten, auf mancherlei Art und Weise. Es ist ein Hilfsmittel, nicht nur für die Qabbalah. Alle, ob west. oder östl. angehauchte spezielle Personen tun meditieren, oder?

Magie oder der bewußte Wille, tja was hat der mit der Qabbalah zu tun? Ich hab da einen ganz anderen Weg. Ich wollte immer schon wissen, was ist da mit mir. Warum bin ich so, wie ich bin und woher und warum habe ich, was ich habe. Was ist meine Berufung in dieser Welt. Das ich die Qabbalah fand, ist ein Zufall, den ich einen geschenkten, alten Computer verdanke, 2006.

Ich suchte Menschen, die so wie ich sind. Die Qabbalah war eher sekundär, ich bin auch so weitergekommen und kann mein Wissen hier nun einfügen, ordnen und vergleichen.

Mir ist es um Menschen gegangen, die Liebe leben können und die "in Gott" sind. Wahrhaft in der Einheit. Auch der Einheit des Willens. Das Geben und Empfangen, welches du erwähntest, darum geht es auch mir! Wie geht man damit um. Wie kompensiert man positv Empfangenes und wie negativ Empfangenes. Auch vermeintlich positives bzw. negatives. Sehr, sehr klug! DAS ist es worum es geht.

Es ist die Wahrnehmung, welche es ausmacht. Wie weit ist der Mensch in der Lage, frei von seinen Unvermögen, nicht heilen Teilen in sich, andere wahrzunehmen. Ist er bereit zuerst an sich zu arbeiten, bevor er Urteilt. Bist du es? Bin ich es?

Was macht man, wenn man etwas erkennt? Ich glaube an meine Führung und ich bin geführt. Manchmal komme ich mir vor, wie ein Aufdecker, der aber wirklich jedes Haar in einer Suppe findet (durch bloße Anwesenheit in einem Raum) und sowieso alles anders versteht, wahrnimmt als ALLE anderen. Das ist sehr, sehr schwierig. Ich sehe aber auch positives, wenn andere sich schon längst abwenden.

Ich empfange viel, durch meine Wahrnehmung und habe viel zu geben. Wie gesagt, ich suchte gleichartige Menschen, um zu lernen, mich auszutauschen. Habe kein erlerntes Wissen, durch Bücher usw. nur mich, ganz allein. Das hat mich auch traurig gemacht, oft in meinem Leben. Vor Büchern, Gurus, spirituellen Lehrern usw. hatte ich Angst. Ich wollte nicht beeinflußt werden, um mich selbst nicht zu verlieren. Weil ich nur mich hatte und meine Führung, in mir. Diese doch arbeitet für mich. Immer!

So, nun kennst du meinen Weg. Es geht auch anders rum. Das wollte ich dir vermitteln. Dadurch das ich ähnliche Menschen getroffen habe, ist es mir etwas leichter geworden. Ich habe auch einiges gelernt. Ich bin nun auch gemeinsam und doch auch wieder alleine. So wie ich es auch vorher war, doch ich lerne, was es zu lernen gibt. Das ist der Weg und der Sinn.

Ich habe Zusammenhänge gesehen, in allen Religionen, Weisheitslehren, Praktiken. Dies nenne ich Einheit, wie anfangs erwähnt. EINHEIT (ER) läßt sich nicht reduzieren, auf nur ein Gebiet.

Auch habe ich diese Einheit in mir wahrgenommen: Ich bin ohne Familie aufgewachsen und war so gesehen allein. Mit Familie habe ich anscheinend kein Glück, da auch bei von mir selbst konstruierten Familien, die Liebe nicht fließt oder fließen darf. Darum sah ich mich immer als Kind Gottes, unter Führung und achte auf Empfangen und Geben, vielleicht mehr als andere Menschen und auf bestimmte Zeichen.

Wenn man sagt, es gibt nur einen Weg, so glaubte und glaube ich dies nicht. Da würde ich ja Menschen bewerten, beurteilen usw. und sie dazu einkategorisieren, nicht zu wissen. Wissen hat mit lernen, für mich nichts zu tun, da es auch andere Formen der Wahrnehmung, der Erkenntniss gibt zB über das Gefühl. Jeder hat eine andere Art zu empfangen und zu geben!

Ich habe über die Qabbalah noch viel zu lernen und den ganzen Umfang ihrer. Der Lebensbaum ist ja leicht zu verstehen und ein tolles System, in welches man viel einordnen kann. Das wissen wir hier ja mittlerweile alle. Doch wie bei einem Doktortitel, hat dies nichts mit sozialer Kompetenz zu tun. Die macht das Gefühl aus, daß Einfühlungsvermögen in das Gegenüber. Die Liebe zum menschlichen und tierischen Wesen und überhaupt zu allem, was hier auf Erden ist.

Mir geht es um Liebe und wie gesagt um Wesen, die in dieser Einheit und im gleichklang mit dem unendlichen Willen, der allumfassenden Intelligenz leben. Hier finde ich dann Magie. Diese Magie (Gedankenkraft), die sich bewußt ist und die etwas bewirkt. Die eine bestimmte Form der Realität erschafft und Heilung bringt. Für sich, für andere, für die Einheit und den Weg zurückfindet, welcher durch die Abspaltung stattgefunden hat.

Ich bin schon der Meinung, daß die Qabbalah hier sehr hilfreich sein kann und ein wunderschöner Weg ist dies zu erreichen. Doch die Einheit GOTT ist groß und weit und hat sicherlich für jeden Menschen, jedes Land, jede Mentalität, jede Rasse zu jeder Zeit solch einen Weg geschaffen. Man sagt ja "Nichts ist beständiger als der Wandel" Das hab ich hier im Forum auch schon mal gelesen

In diesem Sinne, sage ich dir Danke für dein schönes Thema und geh jetzt endgültig in mein Wochenende. Ich hab zu Feiern und gestern ein Diplom erhalten, hihi

Darum eventuelle Antworten erst Sonntag abend oder Montag abend!

Ganz viel fließende Liebe im Licht, Malajka





Signatur
Das Licht bringt lauter Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor. Epheser 5,9

Andrea ...
Ritualmagie 2.Stufe
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.04.2007
Beiträge: 2916
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.04.2009 - 12:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Bluemoon,

Bluemoon schrieb
    Der Baum des Lebens, so kann ich ihn verstehen.


ja, ist sehr treffend und gleichzeitig poetisch formuliert - schön!

Bluemoon schrieb
    Darum suche ich hier den Austausch mit euch, um die unterschiedlichen Wege zu 'sehen'.
    Ist das für euch hier in Ordnung?


Um sich austauschen zu können ist das Forum ja da Allerdings verstehen die meisten Forumsteilnehmer Austausch als "echten Austausch", nicht als Deckmantel für Dogmatismus.

Zu Deinem zweiten Beitrag:

Qabbalah als wissenschaftlicher Weg - ja, denke ich auch.

Bluemoon schrieb
    Durch den Gebrauch der Kabbalah, können wir mit den fundamentalen Kräften der Wirklichkeit - Empfang und Schenkung - zu unserem eigenen Nutzen arbeiten. Sie lehrt uns nicht nur den Entwurf der Schöpfung, sondern wie wir selbst Gestalter werden können - so allmächtig und so allwissend wie der ursprüngliche Gestalter der Wirklichkeit.


Zwei Fragen dazu:
Was verstehst Du unter "eigenem Nutzen"? (Mit welchem Ziel?)
und:
Selbst Gestalter werden, "so allmächtig und so allwissend wie der ursprüngliche Gestalter der Wirklichkeit", heißt das für Dich, so zu werden wie Gott?
Als Vereinigung mit Gott verstanden (Dewequt bzw. Unio Mystica?), als "selbst zu einem Gott werden", oder wie ist das gemeint?

LG
Andrea

[Dieser Beitrag wurde am 08.04.2009 - 12:58 von Andrea aktualisiert]




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Qabbalah 0 qabbalah
Wie alt ist die Qabbalah? Nachtrabe 7 qabbalah
Ursprung der Qabbalah Tesa 4 qabbalah
Qabbalah wie geh ichs an? Chris 5 qabbalah
Monotheistische Qabbalah? Chris 13 qabbalah



Hier gehts zur Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien


Klicke hier für Infos über  Astrologie  Qabbalah  Magie  Rituale  Meditation  Forum  Veranstaltungen  Ritualgruppen (Logen und Coven)  Hexenkunst / Naturmagie (und Wicca)  Sitemap (Themenübersicht)  Englische Seite (English Page)  Englisches Forum  Magieausbildung (Alternativ-Link)  und vieles mehr...

Home (Startseite)




Unser offizielles Forum über Magie, Magieausbildung, Qabbalah (auch geschrieben als: Qabalah, Qabbala, Qabala, Kabbalah, Kabalah, Kabbala, Kabala, Cabbalah, Cabalah, Cabbala, Cabala, usw...), Tarot, Astrologie, Meditation, Rituale, Ritualmagie, Hexenkult bzw. Erdmagie oder Naturmagie (das ist nicht automatisch indentisch mit Wicca), Kräuterkunde, Kräutermagie, Schamanismus, Mystik, Hermetik, Alchemie, Rosenkreuzer und Rosenkreuzertum, Okkultismus, Numerologie, Naturreligion, Heidentum, Ägypten, Griechen, Kelten, Gral, Artus, Runen, Edelsteine, Engel, Feen, Weisheit, Spiritualität, Heilung, magische Ausbildung, und alle Bereiche der westlichen Mysterien.

Hier ist jeder will kommen der uns kennenlernen und über Magie, Qabbalah und die westlichen Mysterien mit uns diskutieren will. Hier findet man den Rat und Anleitung von erfahrenen Mitgliedern der Ausbildungsgruppe und Experten auf vielen Bereichen des Okkulten, sowie die Möglichkeit für Neulinge ihre Erfahrungen miteinander zu besprechen und Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Auch wer Kontakt zu einer praktischen arbeitenden Gruppe, Loge oder zu einem Coven sucht ist hier richtig.

Wir haben Mitglieder aus vielen Gegenden in Deutschland: Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm), Berlin, Brandenburg (Potsdam), Bremen, Bayern (Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg), Hamburg, Hessen (Darmstadt, Frankfurt am Main, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach, Wiesbaden), Mecklenburg-Vorpommern (Rostock, Schwerin), Niedersachsen (Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg) Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Münster, Wuppertal), Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz), Saarland (Saarbrücken), Sachsen (Dresden, Leipzig), Sachsen-Anhalt(Halle, Magdeburg), Schleswig-Holstein, (Kiel, Lübeck), Thüringen (Erfurt), in Österreich: (Wien, Salzburg, Tirol, Kärnten) und in der Schweiz: (Basel, Zürich)























Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
nachtrabe traurig problem 2009
blank