Dies ist das alte Forum der

Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien

Hier geht es zum neuen Forum und zu unserem kostenlosen einjährigen Online-Kurs in der grundlegenden Theorie und den Prinzipien der mystischen Qabbalah und der westlichen Mysterien

Hier gehts zur Qabbalah.de Website mit vielen Infos rund um Magie und Qabbalah

Bitte zuerst die REGELN und INFOS lesen !!!


Übersicht Suche registrieren Login Neues Forum Häufige Fragen Newsletter Onlinekurs (gratis) Ausbildung Fernkurs Gruppen (Übersichtskarte) Veranstaltungen Sitemap (Qabbalah.de)


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Euthymius ...
Ritualmagie Mitglied
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 10:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Ihr Lieben,

Bluemoon hat im "Seele"-thread dieses Thema vorgeschlagen.

Ich fange mal an: für mich ist Qabbalah eine bestimmte Art uns Weise, mich mit meinem Erleben auseinanderzusetzen. Der Teil der Qabbalah, den ich schon ein wenig kennen gelernt habe ist der Baum des Lebens. Viele der überlieferten Jesus-Sprüche sehe ich inzwischen auch in einem ganz neuen Licht.

Bin schon gespannt, über Eure Erkenntnisse zu lesen.

Alles Liebe,
Euthymius





Signatur
Mehr Leute werden durch Übung tüchtig als durch Anlage - Demokrit

Andrea ...
Ritualmagie 2.Stufe
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.04.2007
Beiträge: 2916
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 14:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Euthymius,

schön, dass Du diesen Thread eröffnet hast, und danke, dass Du Deine Sichtweise der Qabbalah mit uns teilst!

Auch ich habe mich schon ein wenig mit der Qabbalah auseinandergesetzt, aber ich merke immer wieder, dass ich dabei noch am Anfang stehe.

Für mich ist Qabbalah der Schlüssel, um die Schöpfung (mikro- und makrokosmisch) zu verstehen und um meine eigene Rolle darin zu erkennen, und im allgemeinen Sinn: die Rolle aller Menschen und aller Lebewesen zu erkennen, inkl. des Erkennens von Gott in der Welt. Weiter hilft mir Qabbalah, dem Licht (Gott) zu dienen und meinen wahren Willen zu erkennen und zu erfüllen, indem ich meinen eigenen (freien) Willen nach dem göttlichen Willen ausrichte bzw. es versuche, so gut ich es halt kann.
Kurz gesagt: Für mich beschreibt die Qabbalah auf der persönlichen Ebene den Weg der Seele zurück zu Gott und auf allgemeiner Ebene die gesamte Schöpfung.

LG
Andrea




darkmoon ...
Erfahrener Forumsteilnehmer
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 365
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 17:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,

in Andreas Ausführungen kann ich meine eigene Sichtweise teils wiederfinden, denn durch die Übung der mittleren Säule ist mir auch so einiges klar geworden im Bezug auf die Qabbalah. Dies ist vor allem bei mir der Fall, da ich gerne praktisch mit einem System arbeite und es nicht nur in der Theorie kennenlernen will.

Da ich so gut wie alles lese, was mit irgendwelie brauchbar erscheint, hat mich das Thema Qabbalah auch eines Tages angezogen.

Ich plauder mal aus dem Nähkästchen:
Als ich mit Achcrofts Buch "magische Rituale" anfing, stand es als einziges Buch auf der Liste, das ich besaß von ihrer Auswahl. Erst dachte ich, die Qabbalah wäre nix für mich, aber als ich mich mit der Symbolik jeder einzelnen Sephirah befasste, regte sich dann doch Interesse und den Baum machte ich für mich "Nichtsehling" auf speziellem Papier fühlbar.
(kurze Erklärung: Schwarze Linien werden durch ein bestimmtes Verfahren auf weißem Papier "hochgezogen" und so tastbar gemacht.)
Davon war ich so begeistert, dass ich heute doch froh bin, mich offen und neugierig diesem Bäumchen genährt habe, das ich in mir selbst erkannte durch die entsprechende Übung der mittleren Säule und das qabbalistische Kreuz.

Gruß
Darkmoon




Andrea ...
Ritualmagie 2.Stufe
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.04.2007
Beiträge: 2916
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 18:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


darkmoon schrieb
    Davon war ich so begeistert, dass ich heute doch froh bin, mich offen und neugierig diesem Bäumchen genährt habe, das ich in mir selbst erkannte durch die entsprechende Übung der mittleren Säule und das qabbalistische Kreuz.



freut mich sehr für Dich, darkmoon!
Und es ist ein toller Kommentar aus praktischer Sicht!

LG
Andrea




Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Euthymius,

danke das Du das Thema aufgenommen hast, in einem Kabbalah-Forum sollte das ja eigentlich Tagesgespräch sein

Dann fange ich auch mal an, das kennst Du ja schon
(Übrigens, wenn ich wüßte, wie man so einen Text-Kopie-Rahmen bekommt, müßte ich nicht immer alles so umständlich kopieren. Wäre hier für einen kleinen Tipp dankbar)

"für mich ist Qabbalah eine bestimmte Art uns Weise, mich mit meinem Erleben auseinanderzusetzen."

Wie Du Dich mit Deinem Leben auseinandersetzt und was Du aus ihm machst ist im tatsächlichen Sinn Deine Sache. Das hat mit der Kabbalah erstmal gar nichts zu tun. Erst wenn Du beginnst die Weisheit der Kabbalah aufzunehmen und zu verstehen, worum sich im Grunde alles dreht, kannst Du (wenn Du das wirklich willst) Dein Leben danach ausrichten. Der Eingriff in das Leben ist jedoch so groß, dass Du und von uns wahrscheinlich keiner tun wird. - Ich schreibe hier jetzt nicht auf, was sich ändern wird, das wäre profan, unlogisch, unbrauchbar und sinnlos solange die Grundlage nicht verstanden wurde.

"Der Teil der Qabbalah, den ich schon ein wenig kennen gelernt habe ist der Baum des Lebens."
Schön aber was ist das? Ich habe Leute kennengelernt, die den Baum des Lebens überall sehen. In den Sternen, im Tagesgeschehen, in allen möglichen Situationen und wahrscheinlich könnten sie ihn auch in meiner Speisekammer sehen. Der Baum des Lebens ist ein wesentlicher Aspekt über den ich gern sprechen möchte. Allerdings sehe ich hier auch Spannungen, denn ich kann ihn nicht mit den Augen sehen, wie er mancherorts beschrieben wird. Trotzdem freue ich mich darauf.


"Viele der überlieferten Jesus-Sprüche sehe ich inzwischen auch in einem ganz neuen Licht." Schön für Dich. Ich sehe sie heute eigentlich nicht mehr. Das macht neugierig oder?





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 21:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Andrea,

"Für mich ist Qabbalah der Schlüssel, um die Schöpfung (mikro- und makrokosmisch) zu verstehen..." Das ist ein spannender Ansatz, ich denke das solltest Du mir genauer erklären, bevor ich darauf einsteige. "und um meine eigene Rolle darin zu erkennen ..." Wie willst Du Deine Rolle in der Kabbalah finden, die steht da nicht drin.

Die Weisheit der Kabbalah stellt nicht mehr und nicht weniger als eine Ordnung des Abstiegs der Wurzeln dar, die von der Verbindung zwischen Ursache (kausal) und Wirkung bedingt ist, und die ständigen und absoluten Gesetzen unterworfen ist, welche untereinander im Zusammenhang stehen und auf ein erhabenes, doch sehr verborgenes Ziel ausgerichtet sind, nämlich „die Offenbarung der Göttlichkeit des Schöpfers an Seine Geschöpfe in dieser Welt“.

"meinen wahren Willen zu erkennen und zu erfüllen,"
Du kennst Deinen wahren Willen nicht? Das ist aber gar nicht gut! Das meine ich im übrigen im Ernst, auch wenn es sich witzig anhört aber das ist ganz wichtig in der Kabbalah. Dein wahrer Wille wurde Dir vom Schöpfer gegeben. Im Grunde hast Du vom ersten Moment an das richtige gesagt aber unvollendet gedacht.

"indem ich meinen eigenen (freien) Willen nach dem göttlichen Willen ausrichte" das ist sehr nett von Dir aber es wird Dir nur sehr schwer gelingen, denn dazu müßtest Du wissen, was Dein wahrer Wille ist und was Deine wahre Aufgabe ist.

"Für mich beschreibt die Qabbalah auf der persönlichen Ebene den Weg der Seele zurück zu Gott und auf allgemeiner Ebene die gesamte Schöpfung."

Durch das was Du die 'gesamte' Schöpfung nennst, bist Du schnell durch, das Thema ist zum Verständnis des Auftrages wichtig. Wichtiger und bedeutender ist der Weg der Seele. Frage: Was ist für Dich die Seele, welche Aufgabe hat sie und wem gehört sie? Was verstehst Du unter dem Weg der Seele?

Viele Grüße
Bluemoon





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Bluemoon 
Junger Forumsteilnehmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 21:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Darkmoon,

wir sind aber nicht verwandt, oder?

Das Buch von Dolores kenne ich auch und ich bin ihr auch schon mal begegnet, eine sehr nette Dame. Ich schätze sie sehr.

Trotzdem kann ich mit Deinen Ausführungen bzgl. des Baums aktuell nix anfangen. Ich kenne den Baum des Lebens aber wie schon mal gesagt, ich sehe ihn anders. Ich weiß, das es dieser Baum in sich hat, weniger aus der Sache heraus sondern eher aus der Tatsache, das unendlich viel darüber "geschwatzt" wird. Verzeih mir bitte das Wort aber der Baum ist sehr wichtig, um ihn ständig mit sich herum zu schleifen. Auch bin ich nicht der Ansicht, ihn gleich in den ersten Threads zu fällen. Da hat Andrea schon für sich ein wichtiges Anliegen und Euthymus auch. Ich denke der Baum läuft uns nicht davon.

Ich weiß auch gar nicht, warum so viele den Baum des Lebens an erster Stelle in der Kabbalah stellen? Spannendes Thema

viele liebe Grüße
Bluemoon





Signatur
Der Mensch korrigiert nicht, was es in ihm nicht gibt.

Andrea ...
Ritualmagie 2.Stufe
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.04.2007
Beiträge: 2916
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.04.2009 - 22:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Bluemoon schrieb
    (Übrigens, wenn ich wüßte, wie man so einen Text-Kopie-Rahmen bekommt, müßte ich nicht immer alles so umständlich kopieren. Wäre hier für einen kleinen Tipp dankbar)


schau mal hier:
Wie fügt man Zitate ein




Andrea ...
Ritualmagie 2.Stufe
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.04.2007
Beiträge: 2916
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 13:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Bluemoon,

statt Dir gestern noch zu antworten, habe ich mir stattdessen mal Deine Beiträge genauer angeschaut. Das hat etwas gedauert
Du stellst häufig Fragen an andere, aber an Dich gestellte Fragen beantwortest Du selten oder nur kurz, was ich ein bißchen schade finde, da ich gern mehr über Dich erfahren würde. Da ich die nächsten Tage aber keine Online-Zeit haben werde, nehme ich dies und meine Zeitknappheit zum Anlass, einige Deiner Fragen heute nicht zu beantworten.
Erzähl stattdessen doch mal, was die Qabbalah für Dich persönlich bedeutet!
(Immerhin ist dies das Thema dieses Threads.)


Bluemoon schrieb

    "Für mich ist Qabbalah der Schlüssel, um die Schöpfung (mikro- und makrokosmisch) zu verstehen..." Das ist ein spannender Ansatz, ich denke das solltest Du mir genauer erklären, bevor ich darauf einsteige.


Ich denke das nicht liefere Du doch mal eine inhaltliche Vorlage!
Wenn Du das willst, dann kannst Du gern einen neuen Thread für das Thema eröffnen.
Hier wäre es


Bluemoon an Euthymius schrieb
    Erst wenn Du beginnst die Weisheit der Kabbalah aufzunehmen und zu verstehen, worum sich im Grunde alles dreht, kannst Du (wenn Du das wirklich willst) Dein Leben danach ausrichten. Der Eingriff in das Leben ist jedoch so groß, dass Du und von uns wahrscheinlich keiner tun wird. -



Die Veränderung im Leben ist in der Tat recht groß, wenn man dies zuläßt, aber es ist ein Prozess, in den man hineinwächst und mit dem man wächst.
Wenn man die Weisheit der Qabbalah lebt und verkörpert, Schritt für Schritt, immer mehr, über einen längeren Zeitraum, dann ist das positive Resultat dessen auch für andere deutlich sichtbar, z.B. in Form größerer Ausgeglichenheit, mehr Liebe und Licht sowie in Form von innerer Harmonie. Wer also behauptet, wer weiß wie wissend und "erleuchtet" zu sein, aber sein Verhalten eine andere Sprache spricht, der macht sich selbst was vor, denn diese Diskrepanz bleibt niemandem verborgen.
(Mit "längerer Zeitraum" meine ich nicht Wochen, auch nicht Monate, sondern Jahre.)

Bluemoon an Euthymius schrieb
    Ich schreibe hier jetzt nicht auf, was sich ändern wird, das wäre profan, unlogisch, unbrauchbar und sinnlos solange die Grundlage nicht verstanden wurde.


Gut.
Es dürfte sowieso für jeden etwas anders sein, von daher macht es eh kaum Sinn, außer man wollte nur allgemeine Aussagen machen.

Andrea

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2009 - 14:05 von Andrea aktualisiert]




Euthymius ...
Ritualmagie Mitglied
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 225
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.04.2009 - 13:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Bluemoon,

Der Baum des Lebens ist, als Modell des Universums betrachtet, ein beinahe sofort praktisch anwendbarer Zugang zur Qabbalah. Ich denke, das ist der Grund, warum er so eine markante Rolle in Diskussionen wie der Gegenwärtigen spielt.

Bluemoon schrieb
    Der Baum des Lebens ist ein wesentlicher Aspekt über den ich gern sprechen möchte. Allerdings sehe ich hier auch Spannungen, denn ich kann ihn nicht mit den Augen sehen, wie er mancherorts beschrieben wird. Trotzdem freue ich mich darauf.


Fang doch einfach mal an, über den Baum oder sonst einen Teil der Qabbalah zu sprechen, ich bin aufmerksam. Du hast mir nun, ausgehend von meinen Berichten, freundlicherweise einige Orte gezeigt, von denen aus ich nun weiter gehen kann, und jetzt bin ich neugierig, wie Du diese Orte erfährst.

Alles Liebe,
Euthymius





Signatur
Mehr Leute werden durch Übung tüchtig als durch Anlage - Demokrit

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Ursprung der Qabbalah Tesa 4 qabbalah
Qabbalah 0 qabbalah
Wie alt ist die Qabbalah? Nachtrabe 7 qabbalah
Qabbalah wie geh ichs an? Chris 5 qabbalah
Monotheistische Qabbalah? Chris 13 qabbalah



Hier gehts zur Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien


Klicke hier für Infos über  Astrologie  Qabbalah  Magie  Rituale  Meditation  Forum  Veranstaltungen  Ritualgruppen (Logen und Coven)  Hexenkunst / Naturmagie (und Wicca)  Sitemap (Themenübersicht)  Englische Seite (English Page)  Englisches Forum  Magieausbildung (Alternativ-Link)  und vieles mehr...

Home (Startseite)




Unser offizielles Forum über Magie, Magieausbildung, Qabbalah (auch geschrieben als: Qabalah, Qabbala, Qabala, Kabbalah, Kabalah, Kabbala, Kabala, Cabbalah, Cabalah, Cabbala, Cabala, usw...), Tarot, Astrologie, Meditation, Rituale, Ritualmagie, Hexenkult bzw. Erdmagie oder Naturmagie (das ist nicht automatisch indentisch mit Wicca), Kräuterkunde, Kräutermagie, Schamanismus, Mystik, Hermetik, Alchemie, Rosenkreuzer und Rosenkreuzertum, Okkultismus, Numerologie, Naturreligion, Heidentum, Ägypten, Griechen, Kelten, Gral, Artus, Runen, Edelsteine, Engel, Feen, Weisheit, Spiritualität, Heilung, magische Ausbildung, und alle Bereiche der westlichen Mysterien.

Hier ist jeder will kommen der uns kennenlernen und über Magie, Qabbalah und die westlichen Mysterien mit uns diskutieren will. Hier findet man den Rat und Anleitung von erfahrenen Mitgliedern der Ausbildungsgruppe und Experten auf vielen Bereichen des Okkulten, sowie die Möglichkeit für Neulinge ihre Erfahrungen miteinander zu besprechen und Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Auch wer Kontakt zu einer praktischen arbeitenden Gruppe, Loge oder zu einem Coven sucht ist hier richtig.

Wir haben Mitglieder aus vielen Gegenden in Deutschland: Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm), Berlin, Brandenburg (Potsdam), Bremen, Bayern (Augsburg, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg), Hamburg, Hessen (Darmstadt, Frankfurt am Main, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach, Wiesbaden), Mecklenburg-Vorpommern (Rostock, Schwerin), Niedersachsen (Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg) Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Münster, Wuppertal), Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz), Saarland (Saarbrücken), Sachsen (Dresden, Leipzig), Sachsen-Anhalt(Halle, Magdeburg), Schleswig-Holstein, (Kiel, Lübeck), Thüringen (Erfurt), in Österreich: (Wien, Salzburg, Tirol, Kärnten) und in der Schweiz: (Basel, Zürich)























Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank