ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

FrauLin ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 668
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2012 - 13:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr lieben Leohovibesitzer...

was gebt ihr euren Hunden gegen diese Mistviecher?

Mein Ajamu hat momentan nichts drau, weil er vom letzten Spot On "Advantix" einen schlimmen Hot Spot bekam. Aber er sitzt sowas von voll mit Zecken... und hat immer dicke rote Stellen, wo die Biester waren!

Habt ihr noch andere Ideen?

Ich habe von Kokosöl gehört?!

danke und liebe Grüße

frauki & Ajamu




Aragorn ...
Forumsprofi
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 1456
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2012 - 14:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Frauke,
Aragorn und Ishani probieren dieses Jahr die Bernsteinhalsbänder. Also die ein oder andere Zecke haben sie schon, aber nicht so extrem. Aragorn kriegt auch immer so dicke rote Stellen, aber die sind auch schnell wieder weg, wenn man das lästige Tier entfernt hat. Bis letztes Jahr hatte ich immer "Scalibor"-Halsbänder, aber auch da hatten sie Zecken. Aber da Aragorn ja diese Spagyrik- Kur bekommt, wollte ich diesmal nicht so chemische Mittel.

liebe Grüße
Sabine, Aragorn und Ishani




Barney ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.06.2009
Beiträge: 784
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2012 - 15:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Frauke,

wir benutzen Exspot - noch haben wir damit keine Probleme mit der Haut. Bis auf die ein oder andere besonders "mutige" Zecke - vor allem zum Ende der Wirkungsdauer - haben wir mit den Biestern keine Probleme.

Halsbänder möchte ich nicht gerne benutzen, weil Barney viel Kontakt zu Kleinkindern hat.

Aber dieses Jahr ist es wohl wieder besonders schlimm mit Zecken.

Lieben Gruß
Svenja und Barney




leobaer ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 509
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.06.2012 - 16:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Frauki,

wir geben seit Jahren Frontline, ist zwar recht teuer aber toi,toi,toi es wirkt. Es tötet die Zecken, wenn sie zubeißen und fallen dann ab ohne das sie saugen bzw. etwas übertragen konnten. Hält pro Dosis zwischen 4 und 6 Wochen.

LG an den anderen Rabauken vom Leobaerrudel




FrauLin ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2005
Beiträge: 668
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2012 - 10:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


HAllo ihr lieben,

danke für eure Antworten..

Frontline helfen weder bei KAter noch bei meinem Hund.. ganz furchtbar dieses JAhr... HM..




Hedi ...
Forumsprofi
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 278
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2012 - 15:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Meine Hunde kriegen keine Chemie drauf. Ich nutze die gute alte Zeckenzange
Bei uns sind es dieses Jahr zum Glück noch nicht so viele Zecken wie sonst (sind vielleicht alle zu Euch abgewandert )

Lieben Gruß von Hedi mit Luca und Zoe


[Dieser Beitrag wurde am 27.06.2012 - 15:11 von Hedi aktualisiert]




22anke03 ...
Leohovilandbesucher
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 27
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.06.2012 - 21:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,ich hatte auch immer die Einstellung, meinen Hund nicht unbedingt mit Chemie beschmieren zu wollen, bis unsere Bernerhündin Cora im Alter von 5 Jahren eine schwere Borreliose bekam und beinahe ganz elendig daran krepiert (anders kann ich es nicht nennen) wäre.Sie bekam Durchfall, Erbrechen und der Tierarzt machte einen Bluttest:die Nieren standen kurz vorm Versagen, und der Tierarzt leider eine falsche Diagnose, er hielt die Erkrankung für ein Nierenleiden, das wohl v.a. Berner betrifft.Cora baute immer mehr ab, frass nicht mal mehr Nassfutter, und in meiner Verzweiflung stopfte ich sie mit Dosenfutter wie eine Weihnachtsgans.Von den 40 kg blieben 30, sie wurde aphatisch,zum Glück empfahl mir jemand noch einen anderen Arzt.Der machte einen neuen Test auf Borreliose, es dauerte einige Tage, bis das Ergebnis da war:Borreliose! Cora sprang dem Tod durch Infusion, Tabletten und einem nierenschonenden Futter ( 15kg ca. 50 Euro, ein halbes Jahr lang) gerade so von der Schippe, die Nieren erholten sich komplett.Nachträglich erfuhr ich, dass zu der Zeit in unserer Umgebung 5! Hunde an B. gestorben waren.Daher: exspot, bei Finja habe ich noch keine Zecke entdeckt. LG, Anke





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Zecken Kressies 29 leohovi
Zecken leobaer 2 leohovi
Weiße Zecken Barney 9 leohovi
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
zecken dicke rote stelle beim hund
blank