ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Ernst 
älterer Neuling
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.02.2007
Beiträge: 36
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2007 - 18:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


liebe Aussiger, ich hatte bei meiner Rückkehr von der Wehrmacht nach Aussig Glück, denn ich konnte bei meiner Lehrfirma R.Reindl, Büromaschinen sofort weiterarbeiten,obwohl die Tschechen bereits einen komm.Leiter: Josef Horky,aus Prödlitz,ehem.Lehrling eingesetzt hatten. Das war ein guter Mensch; er be-handelte sowohl die Familie Reindl als auch mich im mer korrekt.Er stellte sogar eine ehem.deutsche Lehrerin -die perfekt tschechisch beherrschte- zur Untersützung ein.
Es hat uns auch beschützt, als das Massaker von Aussig geschah, in dem er uns sagte, daß wir in der Firma bleiben sollten, bis sich die Lage wieder be-ruhigte.Bis zur Aussiedlung 1946 hat Horky uns gut behandelt. Dank dafür. Ernst Löbel

[Dieser Beitrag wurde am 08.03.2007 - 22:20 von KraloMa aktualisiert]





Signatur
Ernst Löbel

KraloMa ...
Administrator
........................



Status: Offline
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 416
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.03.2007 - 00:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ernst schrieb

    liebe Aussiger, ich hatte bei meiner Rückkehr von der Wehrmacht nach Aussig Glück, denn ich konnte bei meiner Lehrfirma R.Reindl, Büromaschinen sofort weiterarbeiten,obwohl die Tschechen bereits einen komm.Leiter: Josef Horky,aus Prödlitz,ehem.Lehrling eingesetzt hatten. Das war ein guter Mensch; er be-handelte sowohl die Familie Reindl als auch mich im mer korrekt.Er stellte sogar eine ehem.deutsche Lehrerin -die perfekt tschechisch beherrschte- zur Untersützung ein.
    Es hat uns auch beschützt, als das Massaker von Aussig geschah, in dem er uns sagte, daß wir in der Firma bleiben sollten, bis sich die Lage wieder be-ruhigte.Bis zur Aussiedlung 1946 hat Horky uns gut behandelt. Dank dafür. Ernst Löbel


Wenn man sowas liest, dann kann man nur hoffen, daß Horky unter der danach folgenden Regierung keine Probleme bekam.

Hut ab vor Leuten die solch eine Courage an den Tag legen.

[Dieser Beitrag wurde am 09.03.2007 - 00:17 von KraloMa aktualisiert]





Signatur
KraloMa

KraloMa´s Grafik- und Webdesign - - - - - - - - KraloMa´s Plauderstübchen- - - - - - - -Das Country und Western Portal Europas

KraloMa ...
Administrator
........................



Status: Offline
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 416
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.03.2007 - 00:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Herr Löbel,

konnten Sie nach Ihrer Vertreibung nochmals Kontakt zu Herrn Horky aufnehmen?





Signatur
KraloMa

KraloMa´s Grafik- und Webdesign - - - - - - - - KraloMa´s Plauderstübchen- - - - - - - -Das Country und Western Portal Europas


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Was damals geschah /Kleine Wallstrasse Ernst 1 heimatfreunde_aussig
Was damals geschah Meine erste Aussiedlung Ernst 0 heimatfreunde_aussig
„Damals in Ostpreußen“ kralhei 0 heimatfreunde_aussig
Wer erzählt mir von damals? Quelle 0 heimatfreunde_aussig
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank