Friends Forever Charaktere Neuschöpfungen Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~Rachel~
ich rannte den bürgersteig entlang.hinter mir her rannte ein mann,besser gesagt ein verkäufer nach.
ich hatte ihm ein ganzes leib brot geklaut und wurde leider dabei erwischt.nun rannte ich mit dem brot unter de arm davon."bei seite!"schrie ich als plötzlich ein mädel vor mir lief.in meiner hast,an ihr vorbei zu kommen,stieß ich sie um.(sarah)
ohne anzuhalten rannte ich weiter. ich hatte keine zeit um anzuhalten und mich zu bedanken. Auf jeden fall war ich ihr echt dankbar dafür! ich bog die nächste Straße ab und rannte von dort in eine seiten gasse.ich blieb an der wand gelehnt stehen und atmete erst mal teif durch.dann sah ich um die ecke auf die straße,doch nirgends war der verkäufer zu sehen.er hatte wohl dank des mädchen meine spurr verloren.puh,dann war ja alles noch mal gut gegangen

~John~
auf einmal kam ein mädchen in die gasse gelaufen in der ich hockte und versuchte meinen Hunger zu unterdrücken was mir allerdings nicht so recht gelingen wollte
Rachel:
ich drehte mich um und endeckte einen Jungen um die 17 jahre.misstrauisch sah ich ihn an und hielt mein leib brot etwas fester.ich war noch nicht lange obdachlos und hatte nicht viel erfahrung mit klauen,das brot war mein größter fang.MEINS!!!

~John~
ich sah sie an dann wurde mir schwarz vor augen und ich kippte seitlich zur seite, der hunger machte mir wirklich zu schaffen!!!!!!! kurz bevor ich wegkippte sah ich noch das brot des mädchens, ich wusste zwar das es ein leichtes gewesen wäre es ihr zu stehlen doch das gehört sich nun mal unter obdachlosen nicht und außerdem war sie ja bloss ein schwächliches MÄDCHEN!

~Rachel~
ich erschrack als er plötzlich zur seite kippte.unsicher lief ich zu ihm.und ich hörte ein gereusch was mir sofort sagte was er hatte.sein bauch knurrte!also hatte er hunger.er sah ziemlich schwach aus.tja selbstschuld,was klaut er sich nichts?!mh...aber ich kann ihn hier nicht liegen und verhungern lassen.ich riss etwas von meinem brot ab und versuchte es dem jungen in den mund zu stoppfen.doch er kaute es einfach nicht.verdammt!muss das sein?!ich nahm das stück brot also selbst in den mund und kaute es ihn vor.dann beugte ich mich über ihn und mit einem kuss übergab ich ihm das vorgekaute essen.er schluckte!supi!der steht TIEF in meiner schuld!!

~John~
nach einer stunde wachte ich auf udn hatte plötzlich keinen Hunger mehr ich sah das mädchen von vorhin und schaute sie verdutzt an!

~Rachel~
ich hatte den jungen nach dem ich ihn mit der helfte meines brotes gefüttert hatte in einen kleinen verfallenen schuppen gebracht wo ich wohnte."ah du bist endlich aufgewacht!du lagst ganze 3 wochen im koma!"sagte ich fies.in wirklichkeit war es nur ne stunde!^^

~John~
äh sagte ich drei wochen .... mh... dann wäre ich schon lange vor hunger gestorben also erzähl keine ahmenmärchen mädel!
Ich konnte dieses mädchen nicht leiden sie war so anders als andre möädchen die ich hatte (playboy^^) ich musterte sie und sagte und was macht so ein armes wehrloses kelines mädchen wie du hier um diese uhrzeit???
~Rachel~
so,jetzt reichts!bevor er noch ein wort sagen konnte sauste meine faust ihm voll ins gesicht."was war das eben mit wehrlos und klein?!und wer von uns ist eben umgekippt du weichei?!"zischte ich.
"bist wohl zu schwach um dir selber essen zu klauen was?!sei froh das ich mitleid mir dir hatte sonst wärst du jetzt rabenfutter!"ich musste mich schon wqundern.warum hatte er sich nicht gewährt als ich ihn voll eine geknallt hatte?!wieso hatte er nicht zurück geschlagen?!ist wohl wirklich nur ein kleiner schwächling,der neben bei noch total süß aussieht?!^^

~John~
sie schlug mir volle kanne ins gesicht! dann sagte sie noch irgendwas von schwächling usw. doch als sie sagte das sie mitleid hatte war ich der festen überzeugung das sie es in dieser Branche nicht weit bringen würde ich musste mich wohl oder übel um sie kümmern schließlich hatte sie mir wirklich geholfen!!! aha sagte ich als sie ihre moralpredigt beendete und musterte sie! soll sie dochj denken das ich schwach bin von einem mädchen beschützt zu werden ist bestimmt mal interessant^^ (er tigert^^) kann ich bei dir bleiben sagte ich ich hab kein zu hause und bin ganz allein auf der welt! sagte ich und schaute sie mit großen hundeaugen an ich wollte mehr über sie harausfinden und deswegen wollte ich erstmal eine weile bei ihr bleiben bis sie mir zu viel wird und ich die frau wechsle!

~Rachel~
ich wurde etwas rot,doch das verflog sofort und ich sah ihn scharf an."meinet wegen.aber komm ja nicht auf dumme gedanken sonst knallts!"sagte ich.er war wirklich schwach!zu schade!wenn er wenigstens stark und so wäre dann wäre er echt ein perfeckter boy für mich."aber damit eins klar steht!ich werde nicht das ganze essen herbei schaffen und mutti für dich spielen!dein essen kannst du dir selbst besorgen!"keifte ich ihn an.hoffentlich kann er das überhaubt!

~John~
okay sagte ich und dachte wenn die wüsste wie stark und erfahren ich in wirklichkeit bin und mich in dieser bracnche wirklich auskenne dann würde die mich sofort vor die tür setzen!!!!!!!!! ich ging los und ging stehlen 10 minuten später kam ich mit einem halben hänhcen das ich vom netten fleischer nebenan stibitzt hatte und drei brötchen wieder. sie schaute mich an als ob sie sagen wollte wie haste denn das angestellt. am liebsten hätte ich gesagt na einfach genommen wenn man die richtigen tricks anwendet merkt es ja gar keiner nicht mal wenn gerade noch ein halbes hänchen schön schmorend auf dem grill lag und dann auf einmal verschwand^^ aber das konnte ich ihr natürlich nicht sagen deshalb sagte ich :der bäcker und der fleischer hatten mitleid mit mir und haben mir das geschenkt (er tigert schon wieder er hat dumme gedanken)^^

~Rachel~
ich sah ihn total verdutzt an.dann festigte sich mein blick wieder,ich versuchte einfach zu ignorieren das er tigerte.wenn er mir zu nahe kommt knallts einfach.
"tja,wenn man so mitleid erregent ist wie du hats man ja schon etwas leichter!"sagte ich und verbarg das ich eigendlich beeidruckt war.das hätte ich nicht hinbekommen aber er bekommt mitleid das ist natürlich was anderes.zusammen assen wir dann die beute.ich nahm das als ausgleich für das füttern.ich sagte ihm aber lieber nicht das ich ihn so füttern musste.das ist für mich selber schon grausam genug.aber wenigstens ist er kein hässlicher pickel typ sonst wäre das alles richtig eckelhaft gewesen.(war ja eigendlich ganz angenehm,der kuss.)

~John~
ich ass mit ihr die beute ich traute ihr nicht sie war halt nur ein weib bei dem ich das erste mal tigerte (gelogen!!!!!!!!!!) sie war ja eigentlich ganz niedlich dachte ich! als wir mit der mahlzeit fertig waren ging ich los ich wollte noch jemanden treffen doch als ich bemerkte das sie mich verfolgte ging ich doch lieber nicht zu meinem kumpel sonst weiß sie über alles bescheid ich wollte wissen wie gut sie stiehlt deshalb ging ich in ein einkaufszenter und wollte sie dazu bringen das sie stiehlt (mal sehen was passiert)

~Rachel~
ich folgte ihm.ich wollte wissen was er so trieb und was für ein typ er war.ich war sehr verdutzt als er ins einkaufscenter ging,dochz ich folgte ihm.ich sah mich etwas um es gab wirklich schöne geschäfte.in der zeit ich mich umgesehen hatte hatte ich den jungen aus den augen verloren.erst jetzt fiel mir ein das wir uns noch nicht mal vorgestellt hatten.naja was solls.ich verließ das einkaufscenter wieder.was sollte ich schon hier?geld hatte ich nicht und wenn ich etwas klauen wollte dann nur etwas um zu überleben also essen.ich lief die straße endlang und als ich an einer gasse vorbei ging hörte ein eine stimme "psst,komm mal her!" neugirig drehte ich den kopf,da wurde ich auch schon in die gasse gezogen und gegen die mauer gedrückst.ein sehr hässliger und stinkender mann ,der aber ganz schön stark war drückte mir ein messer an den hals."los her mit deinen wert sachen oder du stirbst!"zischte er.er hatte wiederlichen mundgeruch.
"i..ich habe nichts!"sagte ich.ich wollte ihn wegstoßen doch ich schaffte es nicht.ich war zrwar eigentlich alles andere als schwach aber der typ war echt zu stark für mich.
"zu schade für dich!bye,bye!"sagte der mann.
ich schloss die augen.so ging mein leben also zu ende.ohne das ich meinen traum-typ getroffen hatte!
(die hat probleme^^)

~John~
bist du lebensmüde zischte ich zu den mann der sie bedrohte. ich war ihr gefolgt und hatte das geschehen beobachtet ich schlug ihn zu boden und das mädchen fiel mir in die arme! jetzt schaute der mann mir ins gesicht und sagte oh nein john! ja sagte ich und jetzt zieh leine oder willste schmerzen durchleben freu dich das du noch lebst fügte ich noch hinzu der mann rannte so schnell er konnte

~Rachel~
ich zitterte am ganzen leib.noch nie hatte ich mich so schwach und ängstlich gefühlt.ich regestrierte erst nach einer weile das der schwächling mich gerettet hatte.und anscheindet hatte der typ schiss vor john.(hat den namen mitbekommen!^^)
ich sah John verdutzt an."von wegen schwächling!"sagte ich grinsent.ihrgenwie schien er jetzt ihn einem ganz anderem licht.

~John~
ich fing wie wild an zu tigern und konnte es nicht lassen ihren üppigen busen zu berühren es war ein wunderbares gefühl!

~Rachel~
sofort knallte ich ihm eine und sprang auf meine eigenen füße(sie lag ja noch in seinen armen).
"du perversling!"schrie ich ihn an und verschränkte meine arme damit er mich nicht noch mal angrapschen konnte.

~John~
ich konnte nicht anders sie waren direkt vor mir sagte ich zu meiner verteidigung und fügte noch hinzu ich bin nur ein mann mit einfachen bedürfnissen!

~Rachel~
"du idiot!deine bedürfnisse sind mir so was von egal!!"schrie ich ihn an.und mit dem schlafe ich in einem zimmer?!(schuppen)oh mein gott.aber ruaswerfen?ach....nö!aber wenn der sich noch mal was leistet dann heißt es backenklappen!dachte ich.
"komm mir ja nicht zu nahe!"zischte ich ihn böse an."ich heiße Rachel mal so nebenbei!"fügte ich dann noch hinzu

~John~
meine bedürfnisse sind ihr egal (zehn euro für seine gedanken^^) "gut ich fass dich nit mehr an (gelogen) versprochen *tigert wieder wie wild^^*"sagte ich und kreuzte meine finger hinterv meinem rücken doch als sie mich ansah musste ich mein gelogenes versprechen brechen und küsste sie zärtlich nach dem kuss dachte ich oh mein gott was hab ich getan meine bedürfnisse spiele ping pong die wollen immer nur gewinnen und das tuen sie auch (Spielstand:Bedürfnisse 18 Punkte John:2 Punkte)





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~Rachel~
ICh konnte mich kaum wehren als er mich küsste.mir ging nur ein gedanke durch den kpf: wie ist den der Typ drauf?!so ein playboy!! als er aufhörte mich zu küssen schlug ich wie verrückt auf ihn ein."du idiot!Perversling!Busengrabscher!schwächling!du tiger!blödmann...(mir gingen die ausdrücke aus)"schrie ich ihn an wärend ich ihn verprügelte.
"wehre dich endlich!"schrie ich ihn noch wütender an.

~John~
den Ehrenkodex brec hen und dich schlagen niemlas dann bin ich feige sie schlug weiter auf mich ein nach einer weile reizte sie mich wirklich und eigentlich wollte ich sie nur zur seite schupsen doch ich schlug ihr sehr hart in den Bauch sie krächzte und fiel zu boden leblos blieb sie liegen! oh nein ich hab den ehrenkodex gebrochen ich bin feige *tiger ohren runterheng* *heul...schluchz* niedergeschlagen über meine tat nahm ich sie hoch und brachte sie zurück in unseren schuppen ich werde mich nie wieder raustrauen was hat das leben noch für einen sinn wenn man ein mädchen geschlagen hat!!!!!!!!!!!dachte ich!

~Rachel~
nach einer weile kam ich wieder zu mir doch ich öffnete nicht die augen.ich spürrte wie mir jemand ein nasses tuch oder änliches auf die stirn legte.john kümmerte sich echt um mich.ich blieb eine weile einfach so liegen und dachte nach.er war wirklich stark,kein schwächling.er hatte schon was an sich.plötzlich spürrte ich wie john mir über die wange streichelte und..NEIN er küsste mich.ich veruschte ganz ruhig zu bleiben und nicht gleich aufzu springen und ihn zu töten.ich blinzelte und tat so als würde ich gerade zu mir kommen.er sah mich ganz happy an und als gegen leistung bekamm er eine saftige ohrfeige."ich sagte du solst mir nicht zu nahe kommen du playboy!"schrie ich hin an."denkst wohl ich habe das mit dem 2.kuss eben nicht bemerkt?!"

~John~
ich sah sie an und dachte:puhhhhhhhh... sie meinte nur den kuss ich verheimliche am besten das ich sie umgezogen und gewaschen habe weil sie sehr dreckig war!
Ähm naja ich ergebe michb sagte ich und hielt meine hände in die höhe nehmen sie mich fest ich gestehe die tat sagte ich und ich wusste ich würde sie damit provozieren!

~Rachel~
"halt die klappe du arsch!!"schrie ich ihn an.mir reichte es ich warf die decke weg und wollte den schuppen verlassen.hatte ich vorhin nicht ganz andere kleidung getragen?!diese sachen hatte ich doch extra mit meinen anderen klamotten in einer kiste gepackt gehabt.hatte er etwa..?!NEIN!nein das ist nur einbildung!nein das hat er nicht ich bilde mir das nur ein!redete ich mir in gedanken immer wieder ein.trotzdem scheuerte ich john noch mal eine.
"so,das war jetzt weil ich....(was sollte ich sagen?dachte ich)..weil ich bock hatte!"

~John~
mein sechster blauer fleg dachte ich dieses mädchen ist echt klasse..... ich.......dachte ich ....habe ich mich etwa in dieses mädchen verliebt'?! ach quatsch in diese Furie niemals ich hab noch sehr viele andere weibe.....ABER BEI IHR HABE ICH EIN GEFÜHL DER GEBORGENHEIT dachte ich..... nein nein nein nein nein nein nein nein nein ´nein alles nur einbildung du hattest halt in letzter zeit viel stress john dieses mannsweib findet eh nie einen aber ich will auch irgendwie bei ihr bleiben..... für immer bei ihr bleiben dachte ich ich schauite sie an und der konflikt in meinem inneren drohte zu eskalieren dann hatte meine noch nciht feststehende leibe zu ihr kurz die kontrolle über mich und ich küsste sie! ich sah sie geschockt an drei küsse in so kurzer zeit hier stimmt wirklich was nicht dachte ich ich drehe noch durch nachdem ich sie noch ein letztes mal anblickte sagte ich ade man sieht sich und stürmte die tür hinaus! was war nur mit mir los???

~Rachel~
ich saß geschockt da.tausend gedanken wirbelten mir durch den kopf.was sollte die aktion ebend?!
so durch einander war ich nicht mehr gewesen seit dem ich vor 2 monaten von zu hause abgehauen war.
der typ war echt der merkwürdigste bursche den ich jemals kennengelernt hatte.Und trotzdem war er ihrgenwie süß.ja was atemberaubend süß!bin ich etwa,bin ich etwa,ach quatsch!neeeiiinnn!ich doch nicht!nicht in den!wie könnnte ich nur?!der ist mir viel zu pervers dieser idiot.Und trotzdem ist er "ahh ich dreh durch!"sagte ich zu mir.Schluss jetzt!kein gedanken mehr an john.dachte ich mir und legte mich hin.ich schloss sturr die augen und versuchte krampfhaft einzuschlafen.doch ihrgenwie schweiften meine gedanken immer wieder zu john.würde er wieder kommen?oder würde ich ihn überhaubt wieder sehen?!wieso küsste er mich andauernt und warum war er nach diesem kuss weggelaufen?!warum beschützte er mich und warum frage ich mich das alles überhaubt?!

~John~
ich rannte und rannte und rannte ich rannte so schnell ich konnte es wurde dunkel der schweiß lief mir übers gesicht der schweiß der durch die nachtluft eiskalt erschien! nur einen gedanken im Kopf:RACHEL RACHEL RACHEL RACHEL RACHEL!!!!!!!!!!
Jeder atemzug sticht in meiner Lunge jeder schritt tat weh so weh das man angst bekam darunter zu zerbrechen! irgendwann konnte ich nicht mehr ich wusste nicht wo ich war aber meine füße wussten es sie hatten mich dort hingebracht bevor ich realizierte wo ich war kippte ich unter der eiskalten schweißwolke die mich umgab zusammen! so wird mein leben also enden irgendwo im nirgendwo keine ahnung was los ist und..... ohne rachel!!!!!!! mein körper erfror langsam und ich schlief ein (kurz bevor man erfriert schläft man ja immer ein!)

~Rachel~
unter meinem gedankenstrudel konnte ich unmöglich einschlafen.na danke John!wegen dir kann ich nicht pennen vielen dank!ich mache einen spatziergang vielleicht bringt mich das auf andere gedanken,dachte ich bei mir.ich suchte mir noch schnell eine jacke raus.denn es war sehr kalt draußen.hier im schuppen war es nur ein bisschen wärmer.die jacke hatte auch schon mal bessere tage gesehen.sie war meine einzige und hatte löcher und haufen flecken.ich zog sie mir über und öffnete die tür.ich musste einen aufschrei unterdrücken als ich John ein oder zwei meter entfernt liegen sah.sofort lief ich zu ihm und drehte ihn auf den rücken.er war eiskalt!!war,war er tot?!nein!er atmete noch leicht!schnell packte ich ihn unter den armen und zog ihn in den schuppen.dort hiefte ich ihn auf eine matte und deckte ihn zu.schnell kramte ich in meinen wenigen sachen herrum und zog einen alten pulli herraus.er trug ja nur ein leichtes hemd.ich zog ihm das hemd aus.ich stockte.über seinen muskulösen oberkörper zog sich eine narbe!ich konnte mir nicht helfen aber sie sah noch ziemlich neu aus.sachte fuhr ich mit dem finger drüber und zuckte dann aber sofort zurück.was machte ich da?!schnell zog ich ihm den pulli über und meine jacke.ich sah ihn eine weile an.dann stand ich auf und wollte den schuppen verlassen.hier in der nähe war ein suppengeschäft das immer heiße suppen verkaufte und sie waren leicht zu stehlen!

~John~
ich wusste nicht was mit mir geschah und wusste auch nicht wo ich war ich konnte auch nicht meine augen öffnen dazu fehlte mir jede kraft doch ich hatte noch genug kraft das wort was mir schon die ganze zeit auf der zunge lag auszusprechen und ich sagte es leise:Rachel.....ich....sagte ich doch weiter kam ich nicht und fiel in so eine art tiefen schlaf.

~Rachel~
ich drehte mich kurz zu ihm um.ich musste lächeln.so ein schwächling!dachte ich und lief zu dem suppengeschäfft und schaffte es tatsächlich ohne erwischt zu werden 2teller suppe zu klauen.ich ging zurück.ich flößte ihm vorsichtig die warme suppe ein und zu meiner freude schluckte er sie.danach ass ich meine auf.beim essen machte ich mir so meine gedanken.was hatte er sagen wollen?
Rachel ich....hasse dich?...verachte dich?..finde dich blöd?....will mein essen zurück?....will dich nicht mehr sehen?...will Tigern(das kam mir schon sehr richtig vor)...li...nein!Tigern ist wohl das richtige!dieser idiot!andauernt muss ich ihn retten so ein schwächling!redete ich mir ein und vergass so ganz meine gedanken darüber was ich für ihn empfant.

~John~
Ich wachte auf und öffnete die augen. dann bemerkte ich auch warum ich aufgewacht war so wie ich eingepackt war von mindestens drei pullis einer jacke und drei decken grenzt es ja nahezu an ein wunder das ich nicht erstickt bin! ich drehte mich zur seite wo war ich und als ich meine 90grad drehung beendet hatte war mein gesicht rachels so nahe das ich mich echt zusammenreißen musste (ja ja der gute alte john^^)
ich lag auf einer matratze und rachel lag auf dem kalten boden obwohl am anderen ende des raumes noch eine matratze war auf der sie hätte schlafen können! wollte sie etwa aufpassen das ich schnell wieder auf den beinen bin dachte ich jetzt bemerkte ich erst das racghel gar keine decke und jacke anhatte und dabei war es im schuppen doch so kalt ich zog zwei der drei pullis aus und stülpte davon einen über rachel dann zog ich noch die andere matratze die am anderen ende war zu der matratze rüber auf der ich schlief und legte rachel darauf! jetzt waren die beiden matratzen wie ein ehebett nebeneinander aufgebaut ich musste micgh immer mehr zusammenreißen aber da rachel das nicht will mache ich es auch nicht ich will nicht das sie dann sauer auf mich ist ichg deckte sie leicht zu und gab ihr einen schmatzer auf die Stirn (ich hoffe das ist erlaubt^^) dann legte ich mich hin und tigerte wie wild ich nahm mir vor nicht mehr in rachels richtung zu schauen weil dann könnte ich mich nicht mehr beherschen! ich konnte die weitere nacht nicht mehr schlafen da jetzt auch noch rachel leicht anfing zu schwitzen und deswegen zu stöjhnen (john reiß dich zusammen^^)doch ich will auch nicht sagen das ich die nacht als schrecklich empfand denn so in einem ehebett mit rachel ist eigentlich ganz lustig ach wäre doch toll wenn wir wirklich verheiratet wären dachte ich und schaute zur decke dann sagte ich zu mir selbst john höre auf mit diesen gedanken und lauschte dann weiter dem leisen stöhnen von Rachel!

~Rachel~
ich träumte von einem kleinen teddy der vor mir weg lief.er so soo knuffig aus das ich ihn umbedingt knuddeln wollte.endlich bekamm ich ihn zu fassen.ich schlang meine arme um ihn und knuddelte mit ihm.was ich nicht bemerkte:
im schlaf schlang ich meine arme um John und fing an mit ihm zu knuddeln!!!!

~John~
mitten in der nacht wurde ich von rachel überfallen die mich zum morgengrauen sehr fest knuddelte! ich dachte nur die ganze zeit daran: Engel-John:Oh John du musst dich zusammenreißen damit du ihr herz gewinnen kannst also sei ein braver mann und rühre sie nicht an!/Teufel-John:Hey junge was sie nicht weiß macht sie nicht heiß! also rann an den speck krall dir die kleine du machst doch sonst bei keinem mädchen halt du bist ein mann mit einfachen bedürfnissen und wenn sie dich so fest knuddelt ist sie selbst schuld worauf wartest du noch!!
Real-John:Schnauze ihr beiden gedanken ich habe mich bereits entschieden und mein urteil ist:Ein Gentelman schweigt und genießt!(100% gefallen John die gedanken von Teufel-john am besten) als rachel dann aufwachte kreischte sie und ich glaube das ich davon noch einen hörschaden habe und fragte mich entsetzt wie lange wir wohl schon so liegen darauf antwortete ich:naja ein paar minuten (3 1/2 Stunden *John sabber*)
Ich schaute sie an und wartete auf Reaktiuon.

~Rachel~
ich sprang kreischend aus dem bett.oh mein gott.wieso musste ich von einem teddy träumen,verdammt noch mal wie alt bin ich denn?!
oh gott ist das peinlich!ich wusste das ich knall rot im gesicht war.aber wenigstens hatte er mich in ruhe gelassen ohne mich zu überfallen,oder?!
ich kniete mich zu ihm und kniff ihm in die wange.
"los gestehe!was hast du angestellt wärend ich geschlafen habe?!"sagte ich mit giftigem blick.ich bereitete mich schon mal auf den schock meines lebensvor.





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~John~
Ein gentelman schweigt und genießt! sagte ich und wusste das sie nicht wusste ob ich nun was gemacht hatte oder nicht weil ich ja schweige *fiesgrins* dann dachte ich noch einmal an die die stunden zu zweit in einem Ehebett *sabber sabber*

~Rachel~
er fing an zu sabbern oh mein gott!!!ich ließ ihn sofort los und sprang ein schritt von ihm weg.
"AHHH!!!du monster!was hast du gemacht du lüstling!"schrie und schlug mit einem kissen auf ihn ein.(zur abwechslung mal schlägt sie ihn nicht mit der faust! *lol*)
doch ihrgenwie musste ich dabei lachen und schlug ihm ohne pause mit dem kissen auf den kopf

~John~
sie war über mich gebeugt und ich konnte mich nicht mehr beherrschen warf sie unter mich und fing sie an zu küssen als ich an ihren dekoltier angekommen war scheuerte sie mir so dermaßen eine das ich dachte mir fliegt die wange weg! ich schaute sie und sagte tut mir echt leid!

~Rachel~
ich schuppste ihn von mir weg und stand auf.ich ging ein paar schritte von ihm weg.ich atmete schnell und ruckartig.ich konnte nicht glauben was eben passiert war.ich hatte mich nicht wehren können es war...ich weiß nicht.ich starrte John wie hypnotisiert an.was sollte ich jetzt darauf sagen?!"l..lass uns Freunde bleiben!"sagte ich.ich wusste nicht warum aber diese 4 worte taten mir im herzen weh.
(man ist die begriffstutzig!!)

~John~
ich schaute zu boden ich hatte echt scheiße gebaut und ihr herz hatte ich jetzt wohl endgültig verloren nach einer weile der stille sagte ich okay dieses wortv tat sehr weh und ich wusste auch warum ich hatte mich wohl oder übel in rachel verliebt und sie jetzt verloren wie könnte ich nur ihr freund sein wenn ich wenn ich sie ansehe immer meine große liebe sehen werde meine unerfüllte liebe die durch einen verdammten ausrutscher nie erblühen durfte ich stellte mich hin ging an sie vorbei raus aus dem schuppen wenn ich jetzt bei ihr bleiben würde könnte ich für nichts garantieren! ich lief umher klaute mir ein feuerzeug und ein paar zigaretten und dazu noch ein paar alkopops und lief mich zulaufen!

~Rachel~
ich stand einfach nur da und sah ins leere.
es war als wenn mich jemand verprüggelt hätte.so fühlte ich mich.total fertig!ich sank auf die knie und aus irgendeinen grund war mir zum heulen zumute.doch ich riss mich zusammen und machte etwas was ich echt noch nie getan hatte.ich räumte den schuppen auf.ich ging durch die gassen und suchte etwas holz zusammen und verschloss damit die löcher im schuppendach.als ich damit fertig war fühlte ich mich ein kleines stück besser und deshalb ging ich noch etwas weiter durch die gassen.vielleicht fand ich noch etwas holz das könnte man ja immer mal gebrauchen doch was ich fand war...wie könnte es anders sein?John!

~John~
Ich sah stockbesoffen in rachels gesicht und dachte juhu der himmel! dann lallte ich Rachel ich liebe dich! und wurde dann von irgendwas hochgezogen was sich anfühlte wie eine ahnd an den rest kann ich mich nicht mehr erinnern auf jeden fall war ich dann plötzlich im Schuppen wenn das überhaupt der schuppen war alles war ordentlich und vor dem kleinen fenster hing ein stofffetzen der eine sehr schöne Gardine dargab auch die betten und decken waren ordentlich nur zu meinem bedauern war mein bett auf der anderen seite des schuppens gar nicht mehr in rachls nähe *heul*

~Rachel~
nachdem ich John zurück in den schuppen geschafft hatte musste ich die ganze zeit daran denken was er gesagt hatte.hatte er das ernst gemeint oder war das nur so daher gesagt weil er stockbetrunken gewesen war?!ich konnte nicht leugnen das mich dieser satz berührt hatte.nun beobachtete ich ihn wie er sich den schuppen ansah und durch den raum törkelte.ich konnte mir das grinsen einfach nicht verkneifen.er war wirklich niedlich.doch war es besser wenn wir erstmal freunde blieben.John schien sich vielleicht schnell über seine gefühle im klaren zu sein doch ich hatte da meine schwierigkeiten mich meinen gefühlen klar zu werden.aber dafür hatte ich noch genug zeit nun musste ich ihn nüchtern bekommen.ambesten er schläft sich aus."john,komm her!"sagte ich und bereitete seine heia vor."nein!"sagte er und verschränkte die arme.Dabei fiel er zu seite weil er sein gleichgewicht nicht halten konnte.
"komm her Junger mann sonst setzt es was!"sagte ich streng und kam mir vor wie eine mutter.auf den boden krabbelnd kam er angekrochen.ich steckte ihn ins bett und deckte ihn zu."gute nacht und träum schön!"sagte ich grinsent.

~John~
am nächsten morgen bemerkte ich geschockt das ich im bett lag wie bin ich denn schon wieder hier her gekommen sagte ich zu mir doch rachel die am anderen ende des schuppens war antwortete: Du warst stockbesoffen und da ich nicht wollte das du in der gegend rumschlawenzelt habe ich dich hierher zurückgeholt! man kann dich auch nie alleine lassen!
Gibs was zum frühstück fügte ich schnell ein hab hunger!

~Rachel~
ich sah ihn an.ob er wohl noch wusste was er gestern zu mir gesagt hatte?!er lächelte vor sich hin.also wohl nicht."ja es gibt was,das heißt wenn dir ein brötchen reicht!ich habe nur 2 denn der bäcker war heute zeimlich aufmerksam!"sagte ich und warf ihm ein brötchen zu.

~John~
danke sagte ich und setzte mich mit ihr an unseren tisch mit den zwei klappstühlen die ein eigenleben führten!sie sah mich die ganze zeit an und ich dachte oh gott was will die denn jetzte!

~Rachel~
ich sah ihn die ganze zeit an und formolierte die frage die mir auf der zunge lag.ich hatte mir noch nie wirklich ein blatt vor den mund genommen und das werde ich auch niemals tun.
"sag mal,john,bist du eigendlich noch Jungfrau?"fragte ich ganz direckt und mit ganz sachlicher stimme."das möchte ich natürlich nur rein freundschaftlich wissen!"fügte ich hinzu. (LÜGE!!!)

~John~
ich verschluckte mic h an dem stück brötchen das ich gerade ass. WAS?! was soll denn jetzt diese frage will sie etwa damit rausfinden ob ich sie angerührt habe als sie schlief?!
"ähm wenn dus unbedingt wissen willst (john sieht es an Rachels blick das sie es unbedingt wissen will) nein bin ich nicht mehr"sagte ich dann ass ich mein brötchen weiter


~Rachel~
ich sah ihn weiter an und ich bemerkte das john ganz mulmich zu mute war."wie oft?"hackte ich nach.
ich wollte mir ein ganz genaues bild von john machen

~John~
was die alles wissen will! dachte ich aber ich antworte am besten weil sonst fragt sie immer weiter!
"Mit der selben oder mit mehreren?"fragte ich
"Du hattest schon mit mehreren (staun)" sagte rachel
Rachel, Gegenfrage,bist du noch Jungfrau (ich meine nicht das sternzeichwen)fragte ich

~Rachel~
shitt!auf eine gegenfrage war ich nicht vorbereitet.ich sah ihn kurz an und antwortete dann."ja bin ich!"sagte ich.ich passte genau auf wie er darauf reagieren würde.

~John~
aha sagte ich und verzehrte dabei keine miene aber in innerem dachte Teufel-John:Ich hab dir doch gesagt ran an den speck das war noch eine jungfreudige die sind am besten!!!!! (er redete noch lange weiter doch mehr schreibe ich nicht sonst wird es zu pervers^^)
Um vom Thema abzulenken sagte ich: Rachel ich hab da eine idee da der schuppen noch ziemlich kalt ist und wir eine sonderanfertigung von heizung brauchen damit sie hier geht müssen wir geld bekommen da wir diese nicht klauen können! ich weiß auch schon wie wir gehen in den Elektronikladen und kjlauen ein paar MP3 Players und verscheuern die dann auf dem schwarzmarkt wás hälst du davon?!

~Rachel~
ich überlegte."na ob das gut geht?wir können da ganz schön ärger bekommen mehr als wenn man etwas zum essen klaut!"sagte ich nachdenklich aber es war eigendlich eine gute idee.denn es war wirklich kalt hier im schuppen."mh...na meinetwegen!"sagte ich und ass das letzte stück meines brötchens.da brante mir doch tatsächlich noch eine frage auf der zunge und ich sah john wieder mit diesem blick an.ich musste john ganz genau durch leuchten bevor ich überhaubt irgendwas mit ihm anfange.
"hast du diese mädchen geliebt oder waren sie nur gelegenheiten für dich?"fragte ich.

~John~
ich schaute sie an was sollte ich antworten am besten ich sage ihr einfach die wahrheit aus uns wird eh nichts (nichts zu fassen er hat tatsächlich aufgegeben)
"Ich kannte diese Nädchen überhaupt nicht wir haben uns getroffen und dann ist es meistens passiert (er kann ja überhaupt nichts dafür *gg*) nachdem wir die nacht miteinander verbracht hatten bin ich dann abgehauen ohne das wir uns jemals wieder gesehen haben! Geliebt habe ich noch keine von diesen mädchen sie waren wohl eher gelegenheiten für mich ein warmes bett für eine nacht echt praktisch sagte ich grinsent und schaute Rachel an!

~Rachel~
ich richtete mich sofort auf damit er nicht meinen traurigen blick sehen konnte."naja das wäre dann ja geklärt.lass uns gehen!"sagte ich.war ich für ihn denn ganz zum anfang auch nur eine gelegenheit gewesen?!

~John~
okay sagte ich richtete mich auf und ging mit ihr zum elektronikladen. Wir nahmen uns nacheinander mp3 players und als wir dann das geschäft verlassen wollten fing die sirene an!
"scheiße lauf" schrie ich!

~Rachel~
wir rannten los.wieso hatte die sirene angefangen?!ich sah mir die mp3-player an und endeckte das ich an einer schachtel vergessen hatte den sichheitschip zu entfernen.mist."tut mir leid!"rief ich john zu.Plötzlich waren polizisten hinter uns."bleib sofort stehen!"schrie ein polizist.

~John~
oh nein dachte ich rachel darf nichts passieren das würde ich mir im leben nicht verzeihen! dachte ich, das mit diesem großen raub war mein plan also muss auch nur ich dafür gerade stehen ich schnappte ihre hand und rannte in eine gasse nahm ihr dann die mp3-players ab und ging ihr dann mit einem taschenmesser an die gurgel ich sagte nichts und ich erklärte nichts da die polizei uns beobachtete!
Lassen sie die Geisel frei schrie ein Polizist!
Juhu dachte ich ziel erreicht!
"lassen sie mich durch dann wird die geisel leben dürfen!"sagte ich und mir war völlig bewusst das hinter mir schon ein polizist mit einerc waffe auf meinen rechten arm zielte ich drehte rachel so hin das sie auf keinen fall von der kugel hätte treffen werden können!
Und dann plötzlich PENG mir wurde schwarz vor augen und ich kippte um!





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~Rachel~
ich spürrte wie John zu boden fiel.ich war total geschockt als ich ihn so am boden liegen sah.erst jetzt begriff ich das er mich als unschuldige da stehen lassen hat.nun lag er da,angeschossen und offenbar nicht bei bewusstsein.ich zitterte am ganzen körper doch befor ich etwas machen konnte zog mich der polizist von john weg.Am liebsten hätte ich mich los gerissen und wäre heulend zu John gerannt.aber das hätte alles verdorben und john hätte sich umsonst geopfert (alles ganz dramatisch!).ich konnte schon den krankenwagen kommen hören.ich stand einfach da und beobachtete wie in zeitlupe wie sie john auf eine trage legten und mit ihm weg fuhren.selbst als alle polisitzen und schaulustigen weg waren und ich nur noch allein in der gasse war starrte ich weiter vor mich hin.John!john...,aber...das war doch alles meine schuld gewesen und trotzdem hatte er die schuld auf sich genommen und wurde auch noch verletzt!John,ich schwöre beim barte meiner großmutter das ich dich da raus holen werde.und wenn ich das schaffe dann...dann sage ich dir was ich für dich empfinde!

~John~
ich wachte in stadtkrankenhaus auf ich war wohl einen ganze weile weggetreten doch zu meinem bedauern bemerkte ich das mein nachttisch mit keiner blume oder gute besserungskarte beschmückt war! ich hörte wie jemand sagte (eine schwester anscheinend) er ist wach sir sie können ihn in zwei tagen mit in den jugendknast nehmen! daraufhin antwortete eine polizistenstimme Gut dann bis in zwei tagen!
Dann verstummten die stimmen und ich sah nach oben zur decke! in zwei tagen werde ich in den jugendknast kommen und rachel vielleicht nie wieder sehen! aber das ist jetzt auch egal sie hat mich nicht geliebt und kann jetzt mit einem anderen mann glücklich werden und ich werde für sie in den knast wandern aber für rachel würde ich sogar mein leben opfern aber sie hatte ja nicht einmal gecheckt das ich sie liebe als ich es ihr damals sagte!Ist die Naiv!

~Rachel~
ich ging zum stadtskrankenhaus.als ich mich ein wenig dort herrum schlich schaffte ich es eine schwester-kleidung zu klauen.als schwester verkleidet lief ich durchs krankenhaus und sammelte ein paar sachen und daten zusammen:auf welchem Zimmer John lag und etwas beteubungsmittel.später fand ich auch einen wäschewagen.perfekt!nun wartete ich bis es abends wurde und die meisten nach hause gingen nun war es zeit.den wagen vor mich hin schiebend ging ich zu dem zimmer wo John lag.wie erwartet saß ein aufseher vor seiner tür.so nun hieß es: die waffen einer frau!Ich setzte einen verführerischen blick auf und ging hin."ich muss da mal rein,wäsche wechseln!"sagte ich mit einem augenaufschlag.verdattert sah er mich an."du brauchst aber auch eine behandlung!soll die schwester sich nacher um dich kümmern?!"fragte ich.er fing an zu sabbern und nickte efrig.diese männer nur eins im kopf!"dann warte doch auf mich im schwesterwartezimmer,ich komme dann zu dir!"sagte ich augenzwinkernt.er nickte immer noch und ging.schnell ging ich in Johns zimmer.er sah mich gar nicht erst an.
ich tippte ihn auf die schulter und als er den kopf wand hielt ich ihm ein betäubungsmittel-getränktes-taschentuch unter die nase.
"tut mir leid john das muss sein!wenn das gelingt muss ich mit dir reden!"sagte ich noch befor er einschlief.nun hieß es schnell!schnell steckte ich ihn in den wäsche wagen und schob ihn aus dem zimmer.die gänge entlang und raus aus dem krankenhaus.schnell verschwand ich mit ihm in einer gasse und nach einer weile kammen wir im schuppen an.ich war total kaputt

~John~
ich saß in meinem zimmer im Krankenhaus als plötzlich eine schwester reinkam und mich mit einem beteubungsmittel inm einen künstlichen schlaf versetzte. kurz bevor ich einschlief hörte ich noch eine stimme ich war mir fast 100% sicher das das rachels stimme war ich verstand nur noch bruchstücke ...leid ......wenn das gelingt .... mit dir reden!
Ich wachte auf meine schulter schmerzte und ich konnte mich nicht bewegen alles tata mir weh nach einer weile erkannte ich den schuppen und dachte danke rachel aber hättest du nicht noch etwas schmerzmittel stehlen können ich drehte langsam den kopf da lag sie. mein motto in dieser situation schnell wieder weg gucken und schlafen sehr lange schlafen #(für ihn sehr peinlich^^) doch mit dem schlafen wurde es erst was als rachel geistesabwesend wendlich johns bett verließ und in ihr bett auf der anderen seite ging!

~Rachel~
ich wachte auf.ich rieb mir die augen und gähnte und stand auf.schlaftrunkend ging ich zu meiner klamotten-kiste.krammte drain herrum und holte mir ein paar sachen herraus schließlich trug ich noch diese schwestersachen.noch halb schlafend fing ich an mich um zu ziehen.

~John~
Weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken, weggucken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! sagte ich mir immer wieder! Teufel-John:Hey Johnnyboy los ran an den Speck das ist deine Chance die verpatzten letzten male bei mir gut zu machen wann hatten wir unser letztes mädchen ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern also los ran da!
Real-John:Nein (mit fester stimme) das ist spannern und sie ist meine freundin oder mein kupel das gehört sich einfach nicht!
Ich drehte mich zur wand und schaute sie die ganze zeit an bis ich bemerkte das rachel endlich in ihrem bett lag.
am nächsten morgen wachte ich vor Rachel auf und ging stehlen und ich hab mich umgestilt damit mich die polizei nicht erkennt jetzt hatte ich kurze haare statt schulterlang und ab jetzt benutze ich gel das wird fürs erste reichen dachte ich und bereitete zu hause äh ich meine im schuppen ein festmahl mit gestohlenen sachen für mich und rachel vor!

~Rachel~
als ich aufwachte war john nicht da.oh,wo er wohl war?!.pltzlich kam ein junge rein"he,was willst du hier?Raus und zwar zack-zack"sagte ich böse und ging auf den typen zu.
"j..john?!"fragte ich verdutzt als ich näher trat.
"schicke neue frisur hast du dir da gemacht!"sagte ich trat beiseite um ihn rein zu lassen.ich wollte es ihn heute sagen.heute erfuhr er meine gefühle.oh je...

~John~
Ja die frisur ist doch viel besser als die alte oder?! wir setzten uns an den tisch den ich reich gedeckt habe heute können wir uns mal richtig satt essen sagte ich wir setzten uns und es trat eine peinliche stille ein!

~Rachel~
ich kaute lustlos an meinem brötchen.es war schon nicht jeden tag so das man sich satt esen konnte aber heute hatte ich garkein hunger.
"sag mal...john..?"fing ich unsicher an und legte mein brözchen weg.Atmete tief ein und sah ihn an.
"bitte sei erlich wenn du antwortest.Als wir uns zum ersten mal traffen..war ich da auch nur eine gelegenheit wie die anderen mädchen?"fragte ich

~John~
Die Frage ist ja wohl leicht zu beantworten sagte ich ohne darüber nachzudenken warum sie mich das fragte, da du ja bis zum jetzigen zeitpunkt noch Jungfrau bist warst du 100% keine Gelegenheit für mich, ich lächelte sie lieb an!

~Rachel~
keine gelegenheit,keine gelegenheit!
ich sah ihn in die augen."john,wir können keine Freunde mehr bleiben!"

~John~
"was warum denn nicht was hab ich getan wenn dir was an mir nicht gefällt ich ändere es aber wir müssen unbedingt freunde bleiben" sagte ich und ich war sehr geschockt was sie mir sagte dabei verstanden wir uns in letzter zeit sooooooooooooooooo gut!

~Rachel~
ich lächelte nur.wie er sich so aufregte.
"du bist echt süß!"sagte ich lachent,lehte mich weit vor und sah ihn an."na los küss mich schon du idiot!"

~John~
Ich schaute sie verdutzt an aber bevor sie es sich anders überlegte küsste ich sie lange und leidenschaftlich! das war unser erster richtiger Kuss der erste wo sie es wollte und mich nicht danach wegschubste.

~Rachel~
als wir uns küssten traten aber auch schon ängste auf.jetzt waren wir ja zusammen.und John erwartete sicher von mir das ich mit ihm schlief,aber das könnte ich noch nicht.ich hatte doch angst.
"j..john ich.."wie sollte ich ihm das erklären das für das aber noch zeit bracuhte.

~John~
Keine Angst ich hab mich im Zaum du hast mich ja schon lang genug warten lassen da kommt es mir auf bisschen zeit oder ein bisschen viel zeit auch nicht mehr an!du hast so viel zeit wie du brauchst! merke dir das gut ja rachel. aber vor meinen Küssen bist du nicht mehr sicher tut mir leid sagte ich um die stimmung noch ein wenig zu lockern!ich streichelte ihr über den Kopf.

~Rachel~
wer sagt das ich vor deinen küssen sicher sein will?"fragte ich lachend.
"aber das heißt nicht das du dir alles leisten kannst sonst schlage ich doch mal aus!"sagte ich grinsent

~John~
ich hab nichts anderes erwartet sagte ich

~Rachel~
die erste beschäftigung war es ja erst mal die betten zusammen zu schieben.diese aufgabe übernahm john.war ja klar!"ich geh mal nach essen aus schau halten!!"sagte ich und ging.auf der straße lief ich an den verschiedenen läden vorbei und überlegte was ich klauen sollte.als mich plötzlich 3aufgebrezelte mädchen ansprachen."entschuldigung,kennen sie vielleicht john bzw johnny?"
verdutzt sah ich sie an."wa..wieso?"fragte ich.in mir war leichtes misstrauen geweckt.was wollten diese weiber von MEINEN john? (gehört ihr allein^^)
"na wissen sie nun wo er ist oder nicht?!"fragte eine der weiber.
"ja das weiß ich,kommen sie mit!"meinte ich.ich wollte wissen was John mit denen zu tun hatte.das musste ich schließlich herraus finden jetzt wo ich mit ihm zusammen war.





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~John~
ich räumte die Matratzen zu Ehebetten um und wartete dann auf Rachel als sie dann endlich wiederkam hatte sie noch drei mädchen im schlepptau beim näheren hinsehen erkannte ich Anna, Janine und Viktoria sie waren frühere Gelegenheiten wie sie Rachel nannte. als die drei mich entdeckten stürtzten sie auf mich zu und schrieen johnny da bist du ja ich hab euch gefunden deine schwester hat uns hergebracht!die drei gaben mir jeweils einen bussy links und einen bussy rechts. ähm rachel ist nicht meine schwester sagte ich sondern meine Lebensgefährtin sagte ich ähm rachel ich muss noch kurz in die stadt würdest du dich bitte um die drei kümmern. ich ging los.

~Rachel~
ich sah die mädels böse an.also doch:gelegenheiten!die sollen bloß die pfoten von john lassen.
"Lebensgefährtin also,süße?"sagte Anna verächtlich.
"wie oft hattet ihr den schon mäuschen?"fragte Janina.
"können wir uns Johnny mal für ein paar nächte ausleihen?"fragte Victoria.
ich dachte ich werd nicht mehr."bitte?habt ihr sie noch alle?ihr lasst die finger von ihm klar?sonst mach ich eich fertig!"zischte ich.
"beantworte erst mal die fragen!"sagten die drei im chor.
"erste frage JA!zweite frage: nein wir lassen uns noch zeit,dritte frage: NEIN NIEMALS!und außerdem geht euch das eigentlich garnichts an!!"
die restlichen 15 minuten verbrachten die drei damit total fertig zu machen.sie hielten mir wirklich,ganz wirklich jedes detail unter die nase und lachten mich buchstäblich aus was für eine langweilerin ich doch sei.Das sie gar nicht verstehen konnten was John an mir findet und wie sehr sie ihn doch liebten.ich könnte kotzen!
aber es tat auch weh das alles zu hören,sehr.

~John~
ich kam wieder und ging in den schuppen wo sich die vier mädels unterhielten. bin wieder da rachel sagte ich und legte etwas beiseite was rachel nicht sehen sollte zum glück bemerkte sie es nicht ihr scheint euch ja gut zu verstehn sagte ich grinsent schaute dann zu rachel.

~Rachel~
gut verstehen?gut verstehen?gehts noch?!ich funkelte John mit einen blick an der ihm klar machen sollte das ich die überhaubt nicht leiden konnte.Doch diese Victoria packte eins drauf und fing an von ihrer nacht mit John zu erzählen.was die anderen beiden auch bereits getahn hatten.ICh stand auf.mir reichts."so jetzt kannst du dich ja um deinen besuch kümmern,viel spaß!"sagte ich und stampfte aus dem schuppen.ich hoffte john würde mir nicht nach kommen ich wollte jetzt meine ruhe.

~John~
ich merkte das Rachel irgendwie sauer war und schickte die drei mädels weg dann lief ich rachel hinterher. "rachel warte doch was hast du??"

~Rachel~
ich wollte erst einfach weiter laufen und ihn zu ignorieren.doch er hatte ja nichts von dem gespräch mitbekommen.ich beschloss das einfach zu vergessen.das war doch vorbei.diese mädels bedeuteten john doch nichts mehr,oder?sie haben ihn niemals etwas bedeutet,das hatte er mir gesagt und ich vertraute ihm.ich hielt an und drehte mich um."es ist nichts die mädels waren mir nur unsympatisch,sonst nichts."meinte ich.

~John~
aha ist da etwa jemand eifersüchtig sagte ich aus dem spaß heraus naja komm zurück sie sind gegangen hatten wohl keine zeit mehr also marsch zurück ins hauptquatier mit dir essen kochen^^

~Rachel~
"das hättest du wohl gern!"sagte ich lachend und ging mit ihm zurück."ich setzte dich auf diät du bekommst garnichts!"scherzte ich.

~John~
*heul...schluchz*
am abend saßen wir gemeinsam auf dem bett und kuschelten ich küsste sie zärtlich *tigert!!!!!!* doch sie schubste mich weg! was ist denn los sagte ich verdutzt

~Rachel~
"nichts ich habe nur etwas kopfschmerzen und bin etwas müde!"log ich.mir war das gespräch mit den drei weibern wieder in den sinn gekommen und hatte mir meine laune voll verdorben."lass uns einfach schlafen,ja?"

~John~
okay sagte ich und legte mich hin es war wirklich toll neben ihr zu schlafen ohne erdrückt oder erschlagen zu werden!
Am nächsten tag war ich schon sehr früh aus dem haus ich musste zur arbeit von der rachel nichts wusste doch ich wusste nicht das die drei von gestern einen besuch bei rachel machen wollten!

~Rachel~
als ich aufwachte war john schon weg.ich räumte ein bisschen auf,doch nach kurzer zeit ging die tür auf und die drei mädels von gestern kammen herrein."john ist nicht da also verzieht euch!"sagte ich.
"wir wollen ja auch mit dir sprechen!"sagten sie.
"genau gib John sofort auf!denkst du,DU hättest gegen uns auch nur die geringste chance?"fragte Janina mit bösem blick."John ist doch eh nur an hübschen frauen interessiert!und mit dir hat er noch nicht mal geschlafen!das er wartet beweißt doch das du ihm eigendlich total egal bist!glaub mir liebling er spielt nur mit dir also lass ihn ruhig fallen"
ich sah sie wie gebannt an.das....das schlug ja in grund und boden aus!.ich wusste nicht was ich darauf sagen sollte und starrte sie nur an.

~John~
ich bemerkte einen teil des gespräches der vier mädels ich bemerkte wie die drei von gestern versuchten meine Rachel zu verjagen nach dem ich sie mir so hart erworben hatte!
Ich schlug die Tür zum schuppen auf und schaute die mädels böse an ging dann zu rachel und tröstete sie! dann wandte ich mich den mädels zu denkt ihr ich habe jegliches interesse an solchen zicken wie ihr es seit die nur make up und geld in ihrem holbirnigen schädel haben ich weiß ja noch nicht nal euren richtigen namen als los tick trick und track tzischt ab und lasst euch hier nie wieder blicken ihr wisst wie ich werden kann und wenn ihr das wisst dann habe ich wirklich nur interesse an euch um euch zu vernichten!
Böse grummelnt verließen diese drei weiber unseren schönen schuppen!
"Es tut mir leid Rachel das war bestimmt eine zumutung für dich" sagte ich und küsste sie auf die stirn

~Rachel~
ich umarmte ihn."war ja nicht deine schuld!"sagte ich und küsste ihn.ich wusste das ich him vertrauen konnte,ich hatte es doch gewusst!

~John~
ich sah sie an und sagte dann wow zum ersten mal das du mich küsst! *er tigert rette sich wer kann tut mir leid rachel keine rettung für dich in sicht!*
Ich ließ mich mit rachel aufs bett fallen umschlungen ineinander hörte ich auf ihren herzschlag der sehr beruhigend auf mich wirkte ich küsste sie auf ihrem Dekolie und schaute ihr dann ins gesicht sie nickte bloß! in diesem moment schossen mir tausend gedanken durch den kopf wie wunderschön sie war und das diese makeup tussen nichts im vergleich zu ihr waren!ich knabberte an ihrem ohr und dann küssten wir uns immer leidenschaftlicher ich hörte ihr herz es pochte schnell. Rachel, sagte ich, du bist die einzige person bei der mein herz schnell und langsam schlägt und das im selben moment! ich spürte ihren warmen körper an dem meinigen und küsste sie immer intensiever.........(weiter gehen wir mal nicht wollen ja nicht jugendgefährdent werden^^)
Wir verbrachten die nacht miteinander. Es war für mich das erste mal das ich mit einer person geschlafen habe die ich liebe deswegen war es überhaupt nicht wie die anderen male es war besser leidenschaftlicher und ich wusste wenn ich am nächsten tag aufwachen würde würde die person die ich liebe immer noch neben mir im Bett liegen! mir schossen viele gedanken durch den kopf was passiert jetzt wie wird es mit uns weitergehen! usw. aber ihr herz das immernoch beruhigend klopfte sagte mir es kann nur besser werden!


~Rachel~
als ich am nächsten morgen aufwachte,schlief John noch.lächelnt kuschelte ich mich an ihn.nach einer weile beschloss ich ihn aus seinen süßen träumen zu holen.ich sah ihn kurz an und küsste ihn über seinen hals und küsste ihn auf die nase.als ihn das nicht aufwachte kniff ich ihm leicht in die Nase.“Aufwachen du schlafmütze!!“

~John~
ich wachte nicht auf

~Rachel~
dann eben nicht,dachte ich.setzte mich auf und wollte aufstehen.

~John~
als ich bemerkte das sich etwas bewegte griff ich in die luft bis ich rachels handgelenk zu fassen bekam und sagte schlaftunkend wo willste denn hin

~Rachel~
ich grinste“ach jetzt wachst du auf?“fragte ich und legte mich wieder zurück ins bett.
tja,so war er eben.mein jonny!^^ „und gut geschlafen,jonny-lein?“

~John~
beim wort johnnylein schreckte ich auf was soll denn das jetzte warum nennt sie mich so ich sah sie an ja eigentlich schon und du hast du fieber?

~Rachel~
ich grinste breit.“nö habe ich nicht!ich wusste nur das ich dich so ein bisschen ärgern kann,jonnylein!“sagte ich und lachte.

~John~
aha sagte ich und schaute aus den fenster und bemerkte das die sonne schon aufgegangen war dann schaute ich auf meine uhr zischte scheiße!verpennt zog mich an und ohne abschiedswort stürmte ich aus dem schuppen.

~Rachel~
ich sah ihn verdutzt nach.was war denn jetzt los? aus dem typ werde ich einfach nicht schlau!
ich blieb noch eine weile liegen und dachte an gestern nacht und knuddelte mein kissen.
ich war so froh das mit john erlebt zu haben.als es Nachmittag wurde stand ich erst auf.
ich machte mir schon sorgen um John.wieso war er so plötzlich weggelaufen und wo war er jetzt?
warum war er soooo lange weg?ich lief durch die straßen.stahl mir einen apfel und lief meinen apfel essend die straßen entlang.als es dann anfing dunkel zu werden saß ich bereits wieder im schuppen,auf einen stuhl und sah besorgt aus dem fenster.wo trieb er sich rum?war etwas passiert?!oder...war er bei seinen gelegenheiten?!nein das gaubte ich nicht!oder war ich nur eine gelegenheit gewesen?hatte er mir die ganze zeit nur etwas vorgemacht um mich ins bett zu kriegen?das konnte sicher auch nicht stimmen.sicher hatte er eine erklärung wieso er so plötzlich weg musste und wieso er so lange weggewesen war.





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~John~
als ich bei meiner arbeit als lieferant 1 stunde zu spät kam verdonnerte mich mein chef dazu heute auch noch die nachtschicht zu übernehmen ich konnte ja nicht ablehnen ich brauchte diesen job um rachel einen verlobungsring zu kaufen wenn man seiner angebetenen einen heihratsantrag macht will man ja nicht mit leeren händen dastehen ich konzentrierte mich kaum auf die arbeit denn ich hatte die ganze zeit rachel im kopf und dachte an so was wie: ob sie sich sorgen macht? was sie jetzt wohl denkt nach unserer ersten nacht? Hoffentlich denkt sie nicht das ich weil ich nicht nach hause komme das ich abgezischt bin wie bei den anderen mädchen die für mich ja sozusagen nur gelegenheiten waren einfach abhaue! Ach rachel macht dir um mich keine sorgen! als es dann gegen 4 uhr früh hieß arbeitsende war ich so kaputt das ich auf dem betriebssofa einschlief ist ja auch kein wunder das ich übelst mühe bin habe ja letzte nacht was besseres zu tun gehabt als schlafen^^

~Rachel~
vor sorgen tat ich kein auge zu.ich saß am fenster und wartete auf John.Die srogen und die angst das er mich vielleicht doch verlassen hatte treiben mich dann suchend durch die gassen und straßen.es war bitter kalt doch ich suchte weiter.“john,wo bist du?“flüsterte ich immer wieder.
als der tag dann anbrach ging ich zurück zum schuppen.vielleicht war er schon zu hause!
doch felanzeige.der schuppen war leer.ich ließ mich auf einen stuhl sinken und sah wieder aus den fenster.tränen stiegen mir in die augen.john,wieso bist du nicht bei mir?hast du mich etwa verlassen?

~John~
Ich wachte am morgen auf und war geschockt das es schon 13 uhr war meine nächste schicht fängt erst morgen an also erstmal schnell zu rachel ich kam im schuppen an und sah rachel die schlafend am fesnster lehnte sie wachte jedoch auf als ich den schuppen betrat. Hallo sagte ich strahlend!

~Rachel~
ich sah ich ihn still an.dann rannte ich weinent auf ihn zu und klammerte mich an ihn.
“du idiot!was denkst du dir dabei so lange wegzu bleiben ohne mir zu sagen wo du hingehst.ich bin halb krank vor sorge gewesen.ich dachte...,ich dachte...du...“ich brach ab.Dann wurde ich wütent.“ICH HASSE DICH!“schrie ich, stieß ihn von mir weg und drehte ihn den rücken zu.ich wollte nicht das er sah wie schwach ich doch im inneren war und unterdrückte die tränen nun.
ich wollte John nicht zeigen was für eine schwache seite ich hatte.wie schwach und verletzlich diese seite von mir war.

~John~
Sie stieß mich weg ich schaute sie an dann stellte ich mich hinter sie und umarmte sie dabei flüsterte ich ihr ins ohr willst du mich denn nicht bei dir haben, wenn du willst dann verschwinde ich! sie antwortete nicht ich schaute zu boden löste die umarmung und ging wieder los sollte sie sich erstmal beruhigen (hoffentlich denkt sie jetzt nicht das er meinte das er für immer verschwindet!)

~Rachel~
als die tür sich schloss brach ich in tränen aus und sank auf die knie.ich weintenun wegen vielen dingen: aus freude weil er wieder da war,aus wut weil ich noch immer nicht wusste wieso er so lnge weggewesen war und aus trauer.warum machte ich so ein mist?natürlich wollte ich ihn bei mir haben?wieso hatte ich ihm nicht einfach gezeigt wie sehr ich mir sorgen gemacht hatte?wie sehr mich die sorgen und angst getrieben hatten.in den moment wo ich so allein im schuppen saß und weinte und John nicht bei mir war fühlte ich mich fuchtbar einsam.

~John~
am nächsten tag als meine schicht zu ende war ging ich vorsichtig in den schuppen dabei durchlebte ich todesängste ich wollte eigentlich nur zu rachel und sie fragen ob sie vielleicht mit mir zum rummel gehen möchte der gerade in der stadt war ich hatte von meinem chaf zwei freikarten bekommen! doch ich würde ihr erzählen das man die geschenkt bekommen hat!

~Rachel~
ich hatte diese nacht wieder nicht schlafen können.ich war mir 100%-tig sicher das ich John verloren hatte.das er mich verlassen hatte.mir ging es einfach nur schlecht.die ganz zeit saß ich einfach nur in einer ecke und starrte löcher in die luft.ich war so in gedanken versunken das ich nichts um mich herrum war nahm,nicht einmal wie john den schuppen betraht.

~John~
ich sah die an sie war anscheinend gedanken versunken ich blieb stumm stehen ich wollte wissen was sie macht wenn sie mich endlich bemerkte!

~Rachel~
plötzlich fiel mir etwas aus den augen winkeln auf.langsam wand ich den kopf und erblickte john.
ich rührte mich nicht.still sah ich ihn an.er....er war wieder da!ich wollte sofort aufstehen und zu ihm rennen.ihm sagen das es mir mehr als leid tat.rückartig stand ich auf und rannte zu ihm.doch vor john fiel ich zu boden.da ich den ganzen tag und die ganze nacht still dagesesen bin und mich nun so ruckartig bewegt hatte war mir schwindlig geworden und war gestürzt.

~John~
Na dummchen haste dir sorgen gemacht typisch frau sagt erst sie will einen nicht mehr sehen und dann freut sie sich wie ein pferd wenn man wieder da ist! aber na ja wie der große mario barth schon sagte frauen reden halt im subtext sie sagen falls das eine meine aber das andere ! zum glück habe ich deutsch-frau frau-deutsch gelesen ach ja und ich hab da noch was für dich das hab ich geschenkt bekommen du weißt ja ich sehe so mitleidserregend aus das mir andauernd leute was schenken sagte ich und gab ihr eine eintrittskarte zum rummel haste vielleicht lust mit mir dahin zu gehen sagte ich kalt da ich wusste das wir uns stritten und ich jetzt nicht auf friede freude eierkuchen machen kann!

~Rachel~
ich umarmte ihn und ließ ihn nicht mehr los.“dunidiot!wieso warst du so lange weg?weißt du das ich mich zu tode gesorgt habe?ich dachte ich sehe dich nie wieder!ich...ich dachte ich habe dich für immer verloren!“sagte ich unter tränen.“es tut mir so leid!ich wollte nicht das du gehst!das habe ich doch nur so gesagt weil ich sauer war,das du so lange weg warst!wo warst du?“fragte ich und sah ihn an.

~John~
ist doch egal! sagte ich kalt und sagte noch bevor ich den schuppen verließ entweder wir sehen uns morgen beim rummel oder nicht wie du weißt ist es ein leichtes für mich glegenheiten aufzureißen! ich verließ den schuppen ich war so sauer sie vertraute mir anscheinend nicht und das machte mich echt sauer! warum war sie nur so misstrauisch?!

~Rachel~
ich richtete mich auf und sah ihm stink sauer nach.was bildet der sich eigendlich ein?ich schütte ihm hier mein herz aus und er?ich weiß ja das ich ihm nicht vertraut habe aber hallo?er ohne ein wort weggelaufen und ist erst am nächsten tag wieder gekommen!was soll ich da denken?
na der kann was erleben.denn was er kann kann ich schon lange.ist mir doch egal was er macht!
dann soll er doch seine gelegenheiten haben.wenn er eine hat dann kann er gleich bei ihr bleiben.als wenn ich auf ihn angewiesen wäre!ich bin ganz gut ohne ihm ausgekommen.wenn er denkt das ich ohne ihn total leide dann hat er sich geschnitten.um dampf ab zu lassen räumte ich den schuppen unnötig auf.und am abend legte ich mich einfch schlafen ohne einmal an john zu denken.am nächsten morgen machte ich einen spatziergang durch die gassen.nun fiel mir das mit dem rummel ein.Pha!der kann schön waten.er soll ruhig merken das ich es nicht nötig habe ihm nach zu rennen.ich wusste das ich nur so war weil ich stink sauer auf john war weil er so kalt gewesen war.und was er konnte konnte ich auch also machte ich nvoll auf gefühlslos.1 ½ stunden zu spät kam ich zum Rummel geschlendert.(ganz langsam und bummelnt^^)

~John~
als sie nicht zum termin am rummel erschien ging ich einfach los mir rannten immer wieder mädels hinterher doch die kümmerten mich wenig denn jetzt war ich traurig sollte denn unsere beziehung so enden! ich dachte nach und kam zu dem schluss das es bestimmt an mir läge weil ich ja immer nach dem ich die nacht mit einem mädchen verbracht hatte abgehauen bin und das ich jetzt ja eigentlich überhaupt nicht weiß was man in einer beziehung macht ich hatte ja noch nie in meinem leben ein date oder ähnliches wie sollte es dann in einer beziehung werden!

~Rachel~
mir entging nicht das mich einige jungen ansahen.tja,John du bist nicht der einzige der beliebt ist!dachte ich.ich sah john nicht beim eingang oder so wo ich dachte wo wir uns treffen würden.ein stück wütender lief ich den rummelplatz endlang.nach einer weile setzte ich mich auf eine bank.verfluchter John der denkt wohl er kann so einfach mit mir rumspielen.aufeinmal setzte sich ein süßer Typ um die 18 jahre neben mir.“hi süße,ganz allein hier?ich bin Alex“fragte er grinsent.ich mustert ihn,was john kann kann ich auch dachte ich mir und lächelte.“bis eben ja.aber du bleibst doch sicher bei mir,oder?und ich bin Rachel“fragte ich und machte ihm hübsche augen.er grinste und legte sein arm über meine schulter.mensch der ging ja ran,ihrgenwie bekam ich ein schlechtest gewissen john gegenüber aber im gegensatz zu ihm würde ich nicht mit dem typen schlafen.“und was machen wir beiden hübschen jetzt?“fragte er.“na lass uns zusammen durch den rummel laufen und wir werden dann ja sehen!“sagte ich lächelnt.wir standen auf und gingen den rummel entlang.Alex hatte immer noch den arm über meine schulter gelehgt.

~John~
Ich lief umher und schaute die mädels die sich hinter mich tummelten nicht an! da ich ja rachel liebe und ich keine gelegenheiten mehr haben will! ohne rachel machte es mir überhaupt keinen spaß hier dachte ich und lief eine straße des rummels lang da sah ich dann rachel die mit einem anderen jungen mann sich einen schießstand des rummels anschaute im inneren verletzte mich dieser anblick sehr! als wir uns gegenüberstanden bemerkte rachel mich wir schauten uns eine weile in die augen ich wollte eigentlich an ihr vorbei laufen ohne was zu machen doch als ich an diesem schmirigen typen der seine flossen um rachel geschlungen hatte kam es über mich und ich schlug den typen ohne ein wort der erklärung nieder er rappelte sich auf und wir fingen eine prügelei an!

~Rachel~
ich sah John eine weile stumm an.ich wollte ohne ein wort an ihn vorbei gehen.er sollte ruhig sehen das er nicht der einzige war der wenn er wollte leicht gelegenheiten finden konnte.
doch plötzlich schlug John alex nieder und die beiden fingen an sich zu prügeln.
ich sah verwundert die beiden an.“Du idiot!!“schrie ich John an,drehte mich um und ging.
da sah ich das Riesenrad eine runde Riesenrad würde mir jetzt gut tun ich mochte Riesenrad sehr das würde mich abregen.ich maschierte hin.Was sollte das wieder?erst war John so kalt und dann scheint er eifersüchtig zu werden.





Signatur

Loki ...





Status: Offline
Registriert seit: 23.06.2006
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2008 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


~John~
mit blutetem Lippen sah ich sie an dann ging sie und verpasste dem typen der sie die ganze zeit begleitet hatte den letzten hieb er fiel zu boden und blieb liegen ich trat ihn in die seite dann ging ich zu ihm runter und zog ihnen an seinen haaren hoch und sah ihn an dann zischte ich wenn du sie noch einmal berührst wenn du sie noch einmal umarmst dann war das deine letzte umarmung verstanden! nachdem ich das gesagt hatte rannte ich rachel hinterher die sich auf dem weg zum riesenrad machte! schitt dachte ich warum ausgerechnet das riesenrad! ich sah wie sie sich in eine der gondel des riesenrades setzte! jetzt oder nie dachte ich und rannte zum riesenrad direkt zur gondel von rachel und setzte mich das riesenrad setzte sich in bewegung! und ausgerechnet als unsere gondel die spitze erreichte muss das scheißding stehen bleiben! schwer atmend und die augen geschlossen versuchte ich mich zu beruhigen!

~Rachel~
mit verschränkten armen und hochgezogener augen-braue sah ich john an.als unsere Gondel anhielt waren wir gerade ganz oben.oh schön,das war mir noch nie passiert das ich ganz oben war als das Riesenrad anhielt.Doch diesen moment konnte ich schwer genießen denn John schien es alles andere als gut zu gehen.“kann es sein das du höhenangst hast?“fragte ich.

~John~
Ich erschrack als ich rachels stimme hörte denn ich hatte ganz vergessen das sie auch noch in der gondel ist! ich zitterte am ganzen leib! und dann sagte ich mit unruhiger und verängstigter stimme:uhm.....rachel...äh....! ich schaute auf denn ich wollte ihr ins gesicht schauen doch ich bereute es sofort das ich das getan hatte denn meine blicke wanderten sofort aus der gondel runter zum boden! dann schloss ich die augen ganz schnell wieder schitt dachte ich ich sterbe!
Ist egal sagte ich ich muss dir was wichtiges sagen sagte ich stockend als das mit mir und dir das tut mir leid aber es ist meine schuld ich weiß nicht was man machen muss in einer beziehung und du weißt doch ich mag es überhaupt nicht wenn männer dich irgendwie berühren es tut mir so leid! sagte ich immer ängstlicher! dann sagte ich sehr ängstlich scheiße wann setzt sich dieses verdammte ding endlich wieder in bewegung!...

~Rachel~
ich sah ihn noch kurz still an und grinste dann.es war als wäre das was die letzten tage passiert war nie geschehen.als wenn mich andere typen überhaubt interessieren würde.
„tut mir leid John,zu jeder vollen stunde macht das iresenrad eine extra lange runde.das bedeutet es bleibt 5minuten stehen,macht dann ein paar runden und bleibt dann wieder 5 minuten stehen.und es ist gerade volle stunde“sagte ich lachend.oh der arme er lied ja todesängste.
er hasste und ich liebte die höhe.ich nahm John’s hand.“tut mir leid John das ich so gemein zu dir war!“sagte ich und sah ihn mit einen liebenblick an. keine angst du wirst schon nicht sterben sagte ich und lächelte.

~John~
Das glaust auch bloss du sagte ich ohne meine augen zu öffnen und sagte dann immer wieder leise mein leben geht also so zuende ich sterbe und noch andere sachen! rachel versuchte mich zu beruhigen mit worten wie ist ja bald vorbei und du wirst schon nicht sterben versuche dich auf etwas anderes zu konzentrieren!
worauf soll ich mich denn konzentrieren fragte ich ängstlich wenn ich die augen öffne dann sterbe ich und wenn ich merke wie die gondel schaukelt dann hab ich noch mehr angst....

~Rachel~
ich lächelte und küsste ihn lange und zärtlich.“darauf kannst du dich doch konzentrieren!“sagte ich.

~John~
plötzlich küsste sie mich und als meine lippen ihre berührten machte ich die augen auf schloss sie dann aber sogleich wieder diesmal nicht aus angst sondern aus leidenschaft! das riesenrad setzte sich in bewegung aber so richtig bemerkten rachel und ich das nicht als wir dann unten ankamen sagte eine stimme zu uns: ich will ja nicht stören aber die fahrt ist vorbei. ich schaute auf und sah den rettenden boden doch ich stieg nicht aus und hielt rachel fest dann sagte ich noch eine runde bitte als sich das reisenrad wieder in bewegung setzte schauten wir uns kurz an dann grinste sie und wir küssten uns weiter ich hatte keine angst mehr meine gedanken waren nur noch bei rachel

~Rachel~
Wir küssten uns die ganze fahrt durch.doch als diese zu ende war stiegen wir aus.zusammen liefen wir den rummel endlang.ich war froh das alles wirder in ordnung war.diesen mal hatte John seinen arm über meine schulter gelegt.wenn ich so darüber nachdachte gefiel mir der gedanke das John es überhaubt nicht gefiel wenn andere jungen mir zunahe kammen.wir hielten vor einem Spiegelkabienet hielten wir an.oh nein,alles,bloß kein Spiegelkabinet!!! als ich noch klein war hatte ich mich mal in einem so verlaufen und man hatte mich erst nach 3 stunden gesucht und gefunden.“da geh ich nicht rein!“sagte ich.ich merkte das ich beim anblick des kabienets anfing zu zittern.

~John~
ich war schon im kabinet und wartete bis rachel mir hinterher kam! doch sie kam nicht nach einer halben stunden war ich im zentrum des kabinets angekommen ich wusste echt nicht wie ich hier wieder herauskommen sollte! hm..... was mach ich denn jetzte ich schaute mich um dann sah ich mich in einem der spiegel als kleinen dicken zwerg ich find an zu lachen doch ich fragte mich echt wo sie war dann dachte ich daran das der typ von vorhin vielleicht bei ihr war nun war mein wille hier rauszukommen stärker denn je! Rachel ich komme schrei ich loderne eifersucht!

~Rachel~
ich hatte John nach geschaut und war ihm dann doch nachgelaufen.eine weile hatte ich manchmal noch sein spiegelbild in den spiegeln gesehen doch bald hatte ich ihn vollkommen verloren.ich irrte durch das kabinet.die blanke angst stieg in mir auf.ich hörte einen ruf,war das nicht John’s stimme?!doch er war leise gewessen also musste er weit von mir weg sein.ich rannte los und knallte gegen einen spiegel.ich sank zu boden und rieb mir den kopf.voller angst sah ich mich um.über all sah ich mein spiegelbild.kein weg nach draußen.ich war gefangen,ich kam nicht raus!
„AAAAA!!!!“schrie ich und schloss die augen.bei dem anblick meiner ganzen spiegelbilder wurde ich irre.ich wollte raus.John hilf mir!!!am boden sitzent und zitternt saß da,irgendwo in einen riesigen Spiegelkabinet.

~John~
ich kam aus dem Kabinett gerannt doch rachel war nicht da ich schaute den mann am eingangg an und fragte dann haben sie vielleicht meine begleiterin gesehen? er sagte sie hatte mir nachgeschaut und geschrieen: Hey john warte ich habe angst vor spiegelkarbinetts und rannte ihnen dann nach einem kurzen zögern hinterher! Oh nein rachel dachte ich und lief ins kabinett ich suchte sie nach 20 minütiger suche kam ich im zentrum des kabinetts an und lauschte nach stimmen ich hörte kinder viele kinder und ein paar erwachsene die nach ihren kindern ruften dann hörte ich noch ganz leise ein wimmern ich folgte dem wimmern und kam in den verzweigtetesten ort des spiehelkabinetts hier brachte man eine ganze weile zu da es hier alles sehr verwirrend war ich schaute mich um das wimmern war lauter geworden! Ich lief gegen ein paar spiegel in denen rachel abgebildet war dann fand ich die richtige rachel sie hatte mich nicht bemerkt sie saß auf dem boden die arme verschränkt und zu boden blickend ich beugte mich über sie und streichelte ihr über den kopf sie sah mich an und ich lächlete und sagte tut mir echt leid!

~Rachel~
Ich sah auf da war john ich umarmte ihn ich war so froh das er wieder da war.“ich dachte ich würde nie wieder hier herauskommen“ sagte ich.

~John~
Ach rachel sagte ich und umarmte sie dann auch





Signatur


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
was bisher geschah... Cassy 17 detektivloki
was bisher geschah... Loki 7 detektivloki
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
pickel im dekoltier | komm her, junger mann
blank