Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

sofia
unregistriert

...   Erstellt am 11.11.2007 - 11:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kürbisflan mit Blumenkohlcarpaccio
Für strawberrys Gourmetessen, aus dem Buch „Cuisine du Jardin“ von Ralf Kabelitz

Für den Flan: 1 kleiner Hokkaido-Kürbis – 1 Essl. Butter – 100 ml Gemüsebrühe (siehe Grundrezept) – 50 g Crème Fraîche – 3 Eier – 2 Eigelb – etwas Weissweinessig.
Für Blumenkohl-Carpaccio: 1 fester Blumenkohl - Saft einer Zitrone – 4 Essl. Himbeeressig – 2 Essl. Rote Bete-Saft – 30 ml Walnussöl – 20 ml Traubenkernöl – Salz – Pfeffer

Kürbis schälen und Kerne entfernen. 500 g Fruchtfleisch abwiegen. Grob würfeln, mit Butter und Gemüsebrühe gar dünsten.
In den Mixer geben und mit Crème Fraîche, Eiern und Eigelb fein pürieren. Mit einem Schuss Weisseinessig, Salz und Pfeffer würzen.
Die Masse in kleine, ausgebutterte Förmchen füllen und im Wasserbad 40 Minuten bei 180°C im Ofen stocken lassen.

Blumenkohl als ganzes in Salzwasser mit etwas Zitronensaft bissfest kochen. Mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.
Himbeeressig, rote Betesaft mit den beiden Oelen verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Blumenkohlscheiben träufeln.
Die noch warmen Kürbisflans aus der Form stürzen und in die Mitte auf die Mitte des Tellers setzen.

Gemüsebrühe Grundrezept:
(koche ich auf Vorrat und friere es in verschiedenen Portionengrössen ein):
2 kg Gemüse (z.b. Karotten, Sellerie, Lauch, Fenchel, Petersilienwurzel, Tomaten, Kohlrabi, Broccoli, Paprikas). - 4 l kaltes Wasser - 6 Stengel Petersilie - 2 Zwiebeln - 1 kleiner Zweig Rosmarin - 1 Nelke - 1 Lorbeerblatt – Salz – Sojasauce - Aceto Balsamico

Das geputze, gewaschene Gemüse grob zerkleinern und mit dem kalten Wasser aufsetzen.
Gewürze und Kräuter (ohne Petersilienstengel, Sojasauce und Balsamico) dazugeben und langsam zum kochen bringen.
1-1 ½ Stunden leise ziehen lassen.
In den letzten 20 Minuten Petersilienstengel dazugeben.
Brühe durch ein Sieb oder (besser) Passiertung seien. Mit Salz, Sojasauce und Balsamico abschmecken.





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank