ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Daniel
unregistriert

...   Erstellt am 30.10.2005 - 13:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Auch wenn Guild Wars lediglich ein Spiel ist, nähert es sich dem echten Leben teilweise erschreckend an. Denn wie auch im echten Leben gibt es in Guild Wars sehr viele Spieler, die nur eines wollen: Euer Gold, koste es was es wolle! Diese Spieler schrecken vor nichts zurück, um euch durch Tricks und Lügen euer hart erspieltes Gold zu entreißen. Doch nicht nur das, es gibt auch Spieler, die nicht davor zurückschrecken, euren gesamten Account zu stehlen. Nachfolgend haben wir eine kleine Liste mit den häufigsten Maschen dieser Betrüger zusammengestellt, um euch vor dem Schicksal betrogen worden zu sein, zu bewahren.
Angepasste Gegenstände: Viele Spieler verkaufen ihre angeblichen Topwaffen zu Höchstpreisen, obwohl diese angepasst sind. Das Problem dabei: Der Käufer kann diese Gegenstände nicht nutzen und es gibt auch keine Möglichkeit, die Anpassung zu entfernen. Alles was ihr machen könnt, ist diesen Gegenstand beim Händler zu verkaufen oder (soweit möglich) auseinander zu nehmen. Prüft also immer nach, dass der angebotene Gegenstand auf keinen Fall angepasst ist.

Sammlergegenstände/Questbelohnungen: Auch sehr beliebt ist die Masche, Sammlergegenstände bzw. Questbelohnungen zu horrenden Preisen zu verkaufen, bzw die aus ihnen angeblich zu gewinnenden Upgrades anzupreisen. Da diese Gegenstände aber nicht auseinander genommen werden können, würdet ihr im schlimmsten Fall einen Gegenstand mit niedrigen Schadenswerten, aber guten sonstigen Boni für enorm viel Gold bekommen haben. Informiert euch also besser, bevor ihr hohe Summen für einen Sammlergegenstand bzw. eine Questbelohnung ausgebt.

Switchen: Beim sogenannten "switchen" wird der Verkäufer unter einem Vorwand, dass er noch schnell etwas ändern muss, euch danach einen Gegenstand mit absolut identischem Aussehen, aber weitaus schlechteren Eigenschaften in das Tradefenster stellen. Versichert euch darum, dass ihr auch wirklich den versprochenen Gegenstand bekommt.

Trades mit hohen Beträgen: Die maximale Geldmenge, die ein Charakter tragen kann ist 100 Platin. Trades die über diesen Betrag hinausgehen sind immer besonders gefährlich und zwar für beide Parteien. Der Käufer könnte z.B. statt der versprochenen 250 Platin nur 100 geben und danach mit dem Gegenstand verschwinden, wohingegen der Verkäufer mit dem Gold verschwinden könnte, ohne den Gegenstand zu übergeben. Um dies zu vermeiden, sollte bei Beträgen über 100 Platin zu "Wertgegenständen" wie Runen oder Rohstoffen gegriffen werden.

Accountwechsel/Tradepausen: Auch sehr häufig sind Spieler, die vorgeben, sie hätten zwei Accounts und würden den Gegenstand zwar auf diesem Account benötigen, hätten das Gold aber auf ihrem anderen Account und würden gleich nach der Übergabe dorthin wechseln und euch das Gold geben. Solltet ihr dem zustimmen, werdet ihr evt. sowohl den Gegenstand, als auch das Gold nie wieder zu Gesicht bekommen. Gleiches gilt für Spieler, die vorgeben, sie hätten nicht genügend Gold und müssten schnell an ihre Truhe oder einen Freund fragen. Gebt ihnen auf keinen Fall euren Gegenstand, sondern besteht darauf, dass sie den Gegenstand erst bekommen, wenn sie den vollen Betrag geboten haben.

Guideverkauf: Einige Seiten im Internet, bieten Guides zu Guild Wars für echtes Geld. Auch auf Ebay wurden solche Angebote bereits entdeckt. Meist handelt es sich bei diesem Guides aber um Guides, welche auf Fanseiten, bzw. in öffentlichen Foren kostenlos nachzulesen sind. In jedem Fall gibt es nie einen Guide, der es Wert wäre, dafür bares Geld auszugeben.

Accountdiebstahl: Das stehlen von Accounts erfreut sich leider auch in Guild Wars steigender Beliebtheit. Die Methoden reichen dabei vom angeblichen Sichern des Accounts durch senden des Accountnamens und dazugehörigen Passworts an den angeblichen Mitarbeiter von ArenaNet, bis hin zu "Ausschreibungen" auf Webseiten. So werden auf einer Seite beispielsweise 100 Platin versprochen, wenn man seinen Accountname und das Passwort in die dafür vorgesehenen Felder einträgt. Auch sogenannte Levelservices eignen sich hervorragend um den Account zu stehlen. Grundsätzlich gilt: Gebt niemals eure Accountdaten an Dritte weiter. Kein Mitarbeiter von ArenaNet, oder NCsoft wird euch jemals nach eurem Passwort fragen.

Gebühren für Gildenbeitritt: Einige Gilden verlangen einen recht ansehnlichen Goldbetrag bzw. Gegenstände als Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Meist werdet ihr diese Mitgliedschaft aber nicht lange genießen können, bzw. werdet nie Mitglied werden. Informiert euch also am besten vorher über diese Gilde und überlegt euch, ob die Mitgliedschaft in dieser Gilde wirklich den hohen Goldbetrag rechtfertigt.

Bettler: Bettelnde Spieler sind keine Seltenheit, doch gefährlich wird dies erst in Gilden. Es gibt Spieler, die einer Gilde nur beitreten, um diese auszunehmen. Diese Spielern bitten meist kurz nach ihrem Eintritt um Gold, Gegenstände oder Rohstoffe um beispielsweise eine neue Rüstung kaufen zu können. Die Hilfsbereitschaft der Mitglieder wird dann mit dem Verschwinden aus der Gilde gedankt. Seid also vorsichtig, wem ihr mit Gold oder anderen Wertgegenständen behilflich seid. Ein gerade erst der Gilde beigetretener sollte sich ersteinmal beweisen, bevor er von der Gilde profitieren kann.

Wertungsverfälschung: Hierbei will ein frisch eingetretenes Gildenmitglied gleich den Posten eines Offiziers bekommen, um der Gilde mehr helfen zu können. Nachdem dies geschehen ist, hat der vermeintlich Freundliche die Möglichkeit, Gildenkämpfe zu starten. Dadurch kann er die Wertung einer Gilde in ungeahnte Tiefen bringen. Vertraut also keinem Neuling einen Offiziersposten an. Diesen "Rang" sollte sich der Spieler durch sein Handeln und die lange Mitgliedschaft in der Gilde verdient haben.

Rüstungen: Ähnlich wie bei Waffen ist es unmöglich die Rüstung eines anderen Spielers zu tragen. Fallt deswegen gar nicht erst auf solche Angebote herein. Die einzige Möglichkeit an eine neue Rüstung zu kommen sind die Crafter.

Superwaffen/-Rüstungen: Einige Spieler haben sich darauf spezialisiert, Unwissenden das Geld mit einem simplen Trick aus den Taschen zu ziehen. Sie behaupten, es gäbe Sammler, die übermäßig gute Waffen oder Rüstungen (z.B. ein Schwert mit 22-48 Schaden oder eine Rüstung mit 200 Verteidigung) verkaufen würden. Dafür braucht man natürlich "ihre" Sammlergegenstände, welche - der Seltenheit entsprechend - teuer verkauft werden. In Wirklichkeit handelt es sich bei den Sammlergegenständen um wertlosen Plunder und bei den Superitems um Wunschträume, lasst euch also nicht täuschen!

Vergess Siegel: Viele Neulinge wissen meist nur, dass man zum Kauf der Gildenhalle ein Siegel benötigt, aber nicht welches. Dieses Unwissen wird von einigen Spielern gnadenlos ausgenutzt. Sie bieten wertlose Vergess Siegel an und behaupten, damit könne man die Gildehalle kaufen. Fallt nicht darauf herein, ihr benötigt ein Himmelssigill um eine Gildenhalle zu kaufen.

Dienstleistungen: Einige Spieler stellen ihre "Dienste" für Gold zur Verfügung. So gibt es Spieler, die andere zu einem gewissen Punkt bringen (rushen) oder bei der Erfüllung von Missionen/Quests helfen. Meist ist die Bezahlung nach Erledigen der Aufgabe oder kurz davor fällig, doch einige verlangen eine Bezahlung im voraus. Dies sind meist Betrüger, welche nach Erhalt des Goldes sofort verschwinden und ihr seid um einige Platin ärmer.

UW/Riss-Kosten: Um in die Unterwelt, oder den Riss zu gelangen, muss ein Spieler der Gruppe 1000 Gold an den Geist von Balthasar, bzw. Grenth zahlen. Oftmals wird dabei darum gebeten, dass jeder der 8 Spieler sich an diesen Kosten beteiligt. Es ist dabei nicht zwingend davon auszugehen, dass der Fordernde mit dem Gold verschwindet, aber es ist möglich. Geht also nach Möglichkeit immer mit Spielern, die ihr bereits kennt dort herunter, dies hat neben der Sicherheit das Gold nicht zu verlieren auch oftmals den Vorteil, dass die Gruppe besser ist.

Glücksspiel: Wenn auch bereits durch ArenaNet entschärft, erfreut sich das Glücksspiel immer noch steigender Beliebtheit. Hier läuft es ähnlich wie bei den "echten" Glücksspielen ab. Der "Spielleiter" wirbt lautstark für sein Glücksspiel, während seine Komplizen entweder zum Schein bereits am Spiel teilnehmen, oder davon berichten, wie viel sie bereits gewonnen haben. Nehmt ihr nun ebenfalls daran teil, müsst ihr einen Goldbetrag an den "Spielleiter" übergeben, welcher euer Geld dann sehr gut aufbewahren wird. Es gibt hierbei neben dem "Stein, Schere, Papier" Spielchen auch Würfelspiele. Obwohl der /roll-Befehl in Außenposten deaktiviert ist, geben einige Spieler durch simples Eintippen in den Chat vor, sie würden diesen Emote benutzen. Simples deaktivieren der Emotes im Chat entlarvt diese Betrüger aber schnell. Im allgemeinen solltet ihr euch von Glücksspielen aller Art fern halten.

Hektik: Einige Spieler haben sich darauf spezialisiert euch mit einem recht simplen Trick zu betrügen. Sie geben vor, sie müssten schnell weg und hätten deswegen kaum Zeit. Lasst ihr euch unter diesen Umständen in Hektik versetzen kann es leicht passieren, dass ihr nur 55 Gold, anstatt 55 Platin für euren Gegenstand bekommen habt. Darum gilt auch hier: Lasst euch nicht aus der Ruhe bringen und achtet genau darauf, dass ihr auch bekommt was vereinbart war.

Wert des Gegenstands: Oft wird das Unwissen der Spieler gnadenlos ausgenutzt. Sehr häufig ist dabei der Versuch, Anfängern Gegenstände zu Preisen weit über deren Wert zu verkaufen, bzw. wertvolle Gegenstände weit unter Wert von ihnen zu kaufen. Informiert euch darum am besten vorher über den Wert des jeweiligen Gegenstands. Ein guter Anhaltspunkt sind dabei oft die Händler, welche in jeder größeren Stadt anzutreffen sind.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Komplettsysteme Vorsicht !! Notebooks Vorsicht !! DLink 1 freakcommunity
vorsicht BIER vorsicht Daniel 2 patrick15
Vorsicht! Miguel 0 uruway1
-vorsicht!!- das bin ich : Springhotti 22 fireflash88
msn: VORSICHT Unbekannt 31 kingdom_hearts

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank