Dark Wings Germany



Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DarkOvercoming ...
Routinier
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 332
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2012 - 10:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich möchte hier mal ein neues Thema für Voices of Destiny eröffnen. Ich denke sie habens verdient.

Hier mal eine kurze Biografie:
Die aus Ludwigsburg stammende Band wurde 2004 von Christopher Gutjahr und Jens Hartwig gegründet. Sie holten noch Lukas Palme, Erik Seitz und Patricia Riegraf in die Band. Da Patricia aber musikalisch nicht mehr in die Band passte wurde sie 2005 von Maike Holzmann ersetzt. Sie spielten bis heute schon auf vielen Festivals und haben damit schon einige Bühnenerfahrung. 2009 unterschrieben sie einen Plattenvertrag bei "Massacre Records". Am 26.02.2010 kam dann ihr Beutalbum "From the Ashes" in die Läden. Seitdem stieg ihr Bekanntheitsgrad in Deutschland an. Ihr Sound ist ein Mix aus Within Temptation, Edenbridge und Epica.

Heute, am 27.01.2011 erscheint das 2. Album "Power Dive". Ich empfehle "From the Ashes" wärmstens weiter.
Hier mal ihre YouTubeseite, da könnt ihr mal reinhören.

"All Eyes on Me" ist ein Song von "From the Ashes" und "My Separation" ist von "Power Dive":

http://www.youtube.com/user/voicesofdestiny

viel Spaß beim Anhören. Wenn "Power Dive" bei mir eintrudelt gibts en Review von mir




DarkOvercoming ...
Routinier
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 332
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2012 - 13:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So, das Album ist grade gekommen. Klingt super. Ich empfehle das Album unbedingt weiter. Review kommt dann auch bald




Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2012 - 22:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe Vorgestern das Debut-Album "From The Ashes" von Amazon erhalten und das klingt SUPER, habs mir 4mal hintereinander angehört !
Die Begeisterung steigert sich nach jedem durchhören neu !
Diese Band hat es geschafft die typischen Styles, die man z.B. von WT, Edenbridge und Epica kennt zu ihrem eigenen unvergleichlichen Style zu machen und das mit Bravour.
Die Sängerin Maike Holzmann bezaubert dem Hörer(in) mit ihrer fantastischen und engelsgleichen Stimme, eine Mischung aus Manda Ophuis (Nemesea) und Sabine Dünster (Elis), sie klingt jedenfalls GENIAL !
Auch die balladesken Töne begeistern mich durchwegs und packen mich sogar emotional !
Das Debutalbum "From The Ashes" ist schon ein echter Knaller, es gibt wirklich keinen schwachen Song darauf, durchweg am ganzen Stück gut, so liebe ich das !
Ich habe mir erst nicht viel dabei gedacht, als "DarkOvercoming" mir die Band empfohlen hat, mich hat aber die neugier doch gepackt und nach ausgiebigen Probehören mußte die CD her !

Für mich persönlich ist "Voices Of Destiny" eine Ausnahmeband im "Female Symphonic Metal Genre" absolut Empfehlenswert, bin wirklich restlos begeistert !

Auf "Power Dive" bin ich auch schon mächtig gespannt, die bestell ich mir nächsten Monat wenn es Geld gibt !

[Dieser Beitrag wurde am 27.01.2012 - 22:08 von Jumbo aktualisiert]





Signatur

DarkOvercoming ...
Routinier
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 332
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2012 - 23:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hier also meine Review für Power Dive.
Ich muss zugeben ich kenne mich mit den Begriffen bei Metal nicht so aus. Deshalb gehe ich nicht viel auf Lukas ein.

Ich vergebe Punkte von 0-10

Intro: Ich muss sagen, das Intro ist eines der Besten das ich je gehört habe. Dadurch versteht man auch das Cover besser.
9/10

Power Dive: Schließt sich sofort an das Intro an und passt dort perfekt. Maikes Stimme klingt echt gut aber an manchen Stellen zu "verhalten". Wurde wahrscheinlich aber mit Absicht so gemacht
Es gibt ein paar langsamere Passagen die klingen echt gut. Dabei gefällt mir Maikes Stimme sehr gut. Der Text ist auch toll. Insgesamt ein guter Song
8/10

My Separation: Der Anfang gefällt mir sehr gut. Aber mir geht Maikes Stimme ein wenig auf die Nerven am Anfang. Das erinnert mich ein wenig an Tarja (haut mich nicht, ist meine Meinung )
Der Refrain ist dafür aber umso stärker. Da passt Lukas auch sehr gut rein. Der Zwischenteil ist mir ein wenig zu lang gezogen. Und der Text ist dabei ziemlich einfallslos. Insgesamt aber trotzdem ein guter Song.
7/10

Dreams Awake: Für mich einer der besten Songs des Albums. Maikes singt hier echt sehr gut und bringt den Inhalt super rüber. Und obwohl Lukas mir sonst nicht so gut gefällt finde ich dass bei diesem Song alles zusammen passt. Und die Melodie ist echt toll im Refrain. Der Text ist wie eigentlich immer toll. Den Song konnte ich mir stundenlang in Endlosschleife anhören.
10/10

Kami: Auch ein sehr schöner Song. Da gefällt mir der Wechsel von Lukas und Maike sehr gut. Der Refrain ist auch hier wieder sehr stark. Von mir aus könnte der aber länger sein. Maike singt hier auch wieder sehr gut. Und der Chorteil in der Mitte klingt toll. Am Ende ist mir aber alles zu durcheinander.
8/10

The Untouchable: Ein toller Song der mir nicht mehr aus dem Kopf wollte. Das liegt eigentlich nur am Refrain. Der gleicht den Rest aus. Der Rest ist zwar ok und Maike singt echt gut. Aber irgendwas fehlt da. Trotzdem ein guter Song.
7/10

Being Worth: Der Anfang ist sehr gut gelungen. Der Song ist insgesamt etwas ruhiger und dabei finde ich Maikes Stimme am Besten. Ich denke es hätten mehr Songs dieser Art auf das Album gemusst. Der Song ist gut gelungen und es lohnt sich echt Zeit zu nehmen und auf Maikes Stimme zu achten. Bei langsameren Parts merkt man erst richtig wie schön sie singt.
8/10

Dedication: Der Song ist vielleicht gut aber der Anfang ist echt schlimm. Da muss ich mich immer zwingen weiterzuhören. Aber wenn man das geschafft hat kommt ein schöner aber leider nur sehr kurzer Chorteil vor dem Refrain. Maike leiert mir aber an manchen Stellen zu viel mit der Stimme. Aber das liegt wahrscheinlich auch an den Instrumenten. Trotzdem ein noch guter Song.
6/10

Your Hands: Der Anfang ist schonmal super. Und der Rest auch. Der Song ist auch einer meiner Favoriten. Das liegt vorallem am Refrain. Der geht sofort ins Ohr und bleibt dort erstmal eine Weile. Den Text muss ich hier unbedingt hervorheben. Ich liebe den Text. Und Lukas passt auch gut in den Song. Der Song hat mich nicht sofort überzeugt aber dafür dann umso mehr als ich ihn mehrmals gehört hatte. Super Song.
10/10

Red Winter's Snow I: Prophets of Doom:
Mir hat Red Winters snow auf dem alten Album gar nicht gefallen. Also hatte ich keine großen Erwartungen. Aber der Song ist echt toll. Nach der 1. Hälfte folgt ein schöner langsamer Zwischenteil. Dabei überzeugt Maike mal wieder mit ihrer Stimme. Und der Refrain ist erst toll. Als ich den Song das erste Mal gehört habe wollte der Refrain gar nicht mehr aus meinem Kopf. Einziger Kritikpunkt ist die Länge. Ich habe nichts gegen 6:30 Minuten, aber dann müssen die auch gefüllt sein und nicht endlose , nicht enden wollende Zwischenteile. Ansonsten toller Song
9/10

Power Dive (Reprise): was soll ich da noch sagen. Einfach nur ein wunderschönes Klavierstück. So langsam und ruhig passt es fast gar nicht zum Rest denkt man vielleicht. Aber zwischen den ganzen schnellen Nummern macht es sich echt gut. Nur ist es leider viel zu kurz. Für das normale Album ein gelungener Abschluss.
10/10

Bonustrack:

Smoke&Mirrors: Jetzt also der Bonussong. Der Anfang und die 1. Strophe wollen mich nicht so recht überzeugen. Aber nach dem Refrain sieht das schon ganz anders aus. Der ist super. Und dann passt auch alles zusammen. Ein schöner Abschluss für die Limited Edition des Albums.
8/10

Insgesamt ein sehr gutes Album. Voices of Destiny haben sich wirklich gesteigert. Die Texte sind reifer, die Melodien feiner ausgearbeitet und Maike und Lukas haben sich auch verbessert.
Gesamt: 8,5/10

Hier noch meine Anspieltipps: Power Dive, Dreams Awake, Your Hands und Smoke&Mirrors.

Aber am besten hört ihr einfach das ganze Album mal durch.
Und noch ein letzter Hinweis: Das ist meine Meinung und die muss nicht mit eurer übereinstimmen




Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.02.2012 - 18:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jepp, ich finde das Album auch gut, aber mir hat dagegen das Debüt etwas besser gefallen !
"Power Dive" ist jetzt weniger verspielt melodisch, dafür einen Tick härter, der Grunt- & Growl-Anteil ist weitaus höher ausgefallen, für meinen Geschmack etwas zu hoch und gefällt mir nicht immer !
Dafür ist Maike`s Stimme wieder große Klasse und die weitaus härteren Songs ala Epica, klingen im Gesamten auch bei den Ludwigsburgern toll.
Wer das Debut schon toll findet und mehr möchte, kommt auch an "Power Dive" nicht vorbei, klare Kaufempfehlung !

Werde mir auch das dritte Album kaufen, diese Band hat jedenfalls sehr viel Potenzial und eine verdammt gute Sängerin !





Signatur

Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.02.2012 - 12:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Habe zwei Neuigkeiten aus dem Hause "Voices Of Destiny" !

Die schlechtere zuerst.

VOD haben sich von Ihrem Drummer "Eric Seitz" verabschiedet, da Er aus karrieretechnischen Gründen keine Zeit mehr hat für die Band, trotzdem gehts weiter für VOD !


Jetzt die Gute, es gibt Fotos vom VOD-Konzert im Four Runners-Club in Ludwigsburg !



VOD haben dort ein Konzert zusammen mit Arven (ja die mag ich auch gerne) am 27.01.2012 gegeben !

Hier geht es zu den Bildern !
http://svengoller.de/arven-voices-of-de … ?nggpage=5





Signatur

DarkOvercoming ...
Routinier
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 332
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.02.2012 - 13:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das mit Eric hab ich vergessen hier zu schreiben.
Aber vielen Dank für die tollen Bilder. Ich dachte schon niemand macht da Fotos.
Die sehn echt toll aus. Bis auf die Schnarchnasen vor der Bühne.




Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.02.2012 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


OK jetzt habe ich es ja getan zusammen mit den Bildern !
Apropos Schnarchnasen, da waren aber auch einige dabei die gut geheadbangt oder zumindest mitgeklatscht haben !
Da fällt mir nochwas ein, wenn ich die Bilder sehe einige haben einen weißen dünnen & langarmigen Pulli an und darüber ein T-Shirt mit Bandlogo. Das werde ich fortan auch machen, wegen meiner Hautkrankheit war ich sonst immer gehemmt T-Shirts so in der Öffentlichkeit zu tragen !

[Dieser Beitrag wurde am 25.02.2012 - 14:29 von Jumbo aktualisiert]





Signatur

DarkOvercoming ...
Routinier
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 332
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.02.2012 - 01:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Naja. Aber die sehn auch nicht so begeistert aus. Wäre ich dort gewesen hätte ich die anderen angestachelt mitzurocken
Und so ein en dünnen Pulli mit Shirt drüber dass mach ich auch oft so. Sieht nicht nur schick aus hält bei Konzerten auch so richtig schön warm
nee ist aber wirklich praktisch




Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.02.2012 - 09:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja also wenn man abhottet, ist ein warmer Pulli eher ungeeignet .
Die vielen Menschen um einen rum, wirken eh schon wie eine große Heizung, da trage ich auch lieber was dünnes auf der Haut drüber !





Signatur

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Metal Female Voices Fest XII Jumbo 6 is
Metal Female Voices Fest 5 Pauke 23 is
Metal Female Voices Fest IV eversleeping 24 is
Metal Female Voices Fest 3 eversleeping 9 is
Female Metal Voices 2012 TheCircle 4 is
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank