Login

Wichtiger Hinweis:
Neuanmeldungen werden hier nicht mehr frei gegeben, da das Forum nur noch Archivzwecken dient!


More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 08.08.2006 - 13:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle saß auf ihrem Bett und stierte gegen die Wand, so dass ein unbeteiligter Betrachter hätte vermuten können, dass sie in einem ähnlichen Zustand wäre wie ihre jüngere Schwester, Philomele, welche in dem anderen Bett lag und stumm gegen die Decke starrte. Doch der Eindruck täuschte: Merle war absolut gesund, ihre Schwester jedoch litt unter den Folgeschäden eines Banshe-Schreis.

Merle war sich immer sicher gewesen, dass ihre Schwester jedoch irgendwie noch hier war in dieser Welt, dass sie alles verstehen konnte, was um sie herum geschah und sie nur nicht darauf reagieren konnte. Seit gestern hatte sie die Gewissheit, doch niemand glaubte ihr.

Sie hatte noch am Mittag aufgeregt mit einem der Heiler gesprochen, dann mit noch einem. Doch niemand wollte ihren Erzählungen, dass sie Philomeles Gedanken hatte hören können, glauben. Man hatte ihr stattdessen einen Tag Ruhe verordnet und gemeint, die Tests der letzten Tage wären wohl zu anstrengend für sie gewesen. Doch Merle wusste es besser.

"Ich werde es eben nur niemandem mehr von denen sagen", erklärte sie Philomele, von der sie wusste, dass sie ihr zuhörte. "Ich werde herausfinden, was das genau für ein Trank war und mit S. reden, von dem ich Dir erzählt habe. Er wird mir glauben. Er wird den Trank bestimmt selbst herstellen können. Du wirst sehen." Entschieden ballte sie eine Hand zur Faust.

Dann rutschte Merle vom Bett und öffnete ihren Schrank. Einen Augenblick glitt ihr rechter Zeigefinger suchend die Buchrücken entlang. Dann nahm sie ihr Zaubertränke-Buch heraus. "Ich werde ein Heilmittel finden. Ganz egal, was die anderen sagen", erklärte sie entschlossen. "Und wenn ich wieder in Hogwarts bin, werde ich noch mehr lernen als bisher. Heilkunde und Zaubertränke. Ich werde das schaffen." Sie setzte sich mit dem Buch aufs Bett und schlug es auf. "Du wirst schon sehen", murmelte sie und vertiefte sich in die Seiten.




MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 10.08.2006 - 19:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Am Sonntag sah Merles Welt unvermittelt besser aus als am Abend zuvor. Zwei Dinge ereigneten sich, die dazu beitrugen. Das eine war, dass sie wieder ihre Tests absolvieren durfte und fast fünf Minuten auf den Heiler warten musste. Das war genug Zeit, um von dem rosafarbenen Trank, welchen Merle als die Ursache ausgemacht hatte, warum sie Philomele verstehen konnte, ein wenig in eine kleine Phiole abzufüllen, diese zu verkorken und unauffällig verschwinden zu lassen.

Das zweite war, dass ein Brief von Snape kam. Sie las ihn mehrmals, um sicher zu gehen, dass sie den Inhalt wirklich richtig verstanden hatte. Doch wie es schien, würde er wirklich nach St. Mungos kommen und Merle entschied sich, wieder mehr Spaziergänge im Garten zu absolvieren, der um die Jahreszeit verschneit war und sie fast immer der einzige Patient, der hier unterwegs war.

Die Phiole nahm sie schon bei ihrem ersten Spaziergang im Schnee mit, auch wenn sie nicht annahm, dass Severus Snape gleich heute kommen würde. Aber sie wollte nicht die Gelegenheit verpassen, ihm eine Probe des Trankes zu geben, den sie in keinem ihrer Bücher hatte finden können. Außerdem brannte sie darauf, ihm von ihrer Entdeckung zu erzählen, was schwer in einem Brief zu verschlüsseln war.

Da sich Snape allerdings am Sonntag, wie von Merle erwartet, nicht blicken ließ, hatte sie viel Zeit, sich über andere Dinge Gedanken zu machen, wie dem Wichtelgeschenk, das sie noch anfertigen musste und von dem sie immer noch nicht wusste, was es werden sollte. Zum Glück hatte sie noch gut vier Tage Zeit, bevor sie das Geschenk mit einer Eule nach Hogwarts schicken musste. Ihr würde bis dahin hoffentlich etwas Gutes einfallen.




MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 22.08.2006 - 18:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle stand am Mittwoch auf, gleich nachdem sie geweckt worden war und einer der Heiler in Ausbildung das Frühstück gebracht hatte. Sie bekam noch immer die merkwürdige Diät, welche die Tests fördern sollte, an welchen sie teilnahm, wenn auch seit ihrer eigenen Entdeckung nicht mehr halb so elanvoll wie am Anfang.

Sie hatte die Phiole mit dem rosa Trank in ihrer Nachttischschublade versteckt, direkt unter einigen versetzt liegenden Schulbüchern. Sie hatte nur knapp der Versuchung widerstanden, den Trank zu trinken, um mit Philomele zu reden. Aber sie wusste, dass es klüger war, die Phiole Snape zu geben.

Außerdem hatte sie immerhin immer kurz mit Phili reden können, nachdem sie von ihren Tests und Untersuchungen kam. Sogar andere Leute konnte sie auf dem Weg ab und zu hören. Auf dieser Station gab es wohl so einige, die von einem ähnlichen Fluch betroffen waren.

Sie hatte sogar kurz Dione gehört, aber für eine Unterhaltung langte nie die Zeit, wie Merle wieder einmal frustriert feststellte, als sie in ihr Zimmer zurück kam. Sie setzte sich auf ihr Bett und schlug ihr Heilkunde Buch auf. Sie hatte es inzwischen fast ganz durchgearbeitet und war vermutlich wesentlich weiter als ihre Klasse. Aber sie würde einfach als nächstes ein anderes Buch lesen. Davon gab es schließlich genug.




RemusLupin
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 13:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


pp: Vierter Stock: Fluchschäden +Snape

Remus hielt die Tür ein wenig auf und schloss sie erst, als er merkte, dass Snape im Raum war. „Guten Tag, Miss Cauldronpatcher“ grüßte er das Mädchen freundlich.




MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle sprang überrascht von ihrem Bett auf, so dass ihr Heilkunde-Buch auf den Boden fiel, als Remus in den Raum kam. "Guten Tag, Professur Lupin", grüßte sie dann strahlend und klaubte das Buch eilig vom Boden auf. Sie war ein wenig überrascht über seine Anwesenheit, da sie nicht in seinem Unterricht war, wohl aber von Jasmin gehört hatte, dass er jetzt Hagrid vertrat. Für einen formellen Besuch von Hogwarts hätte sie daher einen anderen Lehrer erwartet, vielleicht ihren Hauslehrer Professor Flitwick.

Merle rieb sich nachdenklich an der Nase. "Mögen Sie sich setzen?", wollte sie mit einem prüfenden Blick auf seinen Stock wissen und deutete zu dem Stuhl, der zwischen ihrem und Philis Bett steht. "Das ist meine Schwester, Philomele", machte sie Remus dann bekannt und unterdrückte nur knapp ein Hinweis an Philomele, dass Lupin Lehrer für Pflege Magischer Kreaturen war. Es genügte schon, dass die Heiler dachten, sie hätte sich die Sache mit den gehörten Stimmen eingebildet.




RemusLupin
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 14:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


„Oh ja, vielen Dank“ erwiderte Remus und nahm sich einen Stuhl.
Dann drehte er sich zur Tür um und sagte in den ‚leeren’ Raum „Was ist nun? Du wolltest doch mit ihr reden? Ich gehe hier bestimmt nicht weg und lasse euch alleine.“




SeverusSnape ...



Schulleiter

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4201
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2006 - 14:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Erst war ein leises Zischen zu hören, so wie es sich anhört, wenn jemand unmutig die Luft einzieht. Dann öffnete Severus ein Stück den Tarnumhang, damit Merle ihn sehen konnte. „Dann bleib halt,“ sagte er zu Remus und ging zu Merle hin.

Er kniete sich zu ihr nieder, um auf gleicher Höhe zu sein. „Hallo Merle. Wir haben nicht viel Zeit. Du weißt, dass dies für mich sehr gefährlich ist. Bitte sagt mir, was du bisher erfahren hast. – Ignorier ihn einfach“ meinte er mit einem Kopfnicken in Richtung Lupin.





Signatur
Die, die eigentlich nur Severus spielen wollte. *augenroll*
Im Spiel Severus Snape, Hagrid, Susan Bones und Ersatzchara X
PNs bitte immer Severus schicken. Danke!

MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 15:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle hatte freudig aufgeschrien, als Snape unter dem Tarnumhang zum Vorschein kam und sich gleich darauf die Hand vor den Mund gehalten. Hoffentlich hatte es niemand gehört. Doch meist war die Abteilung für Fluchschäden nicht sonderlich gut besucht. Sie zog ihre Nachttischschublade auf und holte die Phiole mit dem rosafarbenen Trank heraus.

Sie sah dabei prüfend zu Remus, doch wenn Mr. Snape sagte, es wäre in Ordnung und sie solle ihn einfach ignorieren und Professor Lupin keine Einwände machte, fand Merle das in Ordnung. Vermutlich hatten sie wirklich nicht viel Zeit. Sie sah zu Snape, der vor ihr kniete. "Sie haben mir diesen Trank gegeben", erklärte sie ihm knapp. "Ich habe festgestellt, dass eine Wirkung darin besteht, dass ich Philomele hören kann und Dione und andere Leute."

Sie drückte Snape die Phiole in die Hand. "Die Wirkung hält nicht sehr lange und niemand hier scheint von ihr überhaupt zu wissen. Jedenfalls hat man mir nicht geglaubt. Deswegen habe ich diese Probe gesto...genommen, damit Sie sie untersuchen können. Es muss ein neuer Trank sein, der wohl extra für die Studie entwickelt wurde, an der ich teilnehme, denn ich habe ihn in keinem Buch gefunden." Sie schielte hinüber zu Lupin. Sie fragte sich, warum er Snape half. Ob Harry, da seine Finger im Spiel hatte?




SeverusSnape ...



Schulleiter

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4201
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2006 - 15:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


„Du kannst sie wirklich hören?“ fragte Severus überrascht, aber mit gesenkter Stimme. Er nahm das Fläschchen und steckte es ein.
„Sag mir bitte noch, was genau du bisher tun musstest? Was bekommst du zu essen und welche Aufgaben geben sie dir? Und... was... was haben sie dir gesagt?“ fragte er zögernd und deutete in Richtung Philomele.





Signatur
Die, die eigentlich nur Severus spielen wollte. *augenroll*
Im Spiel Severus Snape, Hagrid, Susan Bones und Ersatzchara X
PNs bitte immer Severus schicken. Danke!

RemusLupin
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 15:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Remus saß ruhig auf seinem Stuhl und sagte nichts, doch er hörte zu und versuchte sich ein Bild von dem zu machen, was hier passierte.

Snapes Verhalten fand er äußerst amüsant. Wenn man bedachte, wie er sonst mit Schülern umsprang, die keine Slytherins waren. Er mag die Kleine wirklich, schloss Remus.




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]







Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank