Login

Wichtiger Hinweis:
Neuanmeldungen werden hier nicht mehr frei gegeben, da das Forum nur noch Archivzwecken dient!


More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

SeverusSnape ...



Schulleiter

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4201
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.05.2006 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




[Dieser Beitrag wurde am 27.07.2007 - 23:47 von SeverusSnape aktualisiert]





Signatur
Die, die eigentlich nur Severus spielen wollte. *augenroll*
Im Spiel Severus Snape, Hagrid, Susan Bones und Ersatzchara X
PNs bitte immer Severus schicken. Danke!

X 



...



Status: Offline
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 2242
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.05.2006 - 22:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Dione Merryl vor dem Cruciatus-Fluch und danach



Wie jeden Tag lag Dione in ihrem Bett und starrte an die Decke. Was sollte sie auch sonst machen, da ihr Körper nicht mehr tat, was sie von ihm wollte.

Eine Schwestern war vorhin bei ihr gewesen und hatte sie gefüttert, doch von Tag zu Tag verlor Dione mehr den Willen weiterzuleben. Früher, da hatte sie noch Hoffnung gehabt, damals als Severus sie noch besuchen kam.

Nun waren da nur noch die Schwersten und die Ärzte, die hin und wieder vorbeischauten und meinten, dass es keine Änderung gäbe. Dass sie, wie die anderen, ihren Verstand verloren hätte und vermutlich ein hoffnungsloser Fall wäre. Doch was wussten die schon?

Die Anderen, die gab es auch noch. Sie erinnerte sich gut an die beiden Auroren, die nur wenige Jahre älter waren, als Dione selber. Frank und Alice, die genau wie sie vom Cruciatus-Fluch getroffen und nun verflucht waren.

Aber die Ärzte irrten sich, wenn sie glaubten, ihr Geist habe gelitten und nun existiere nur noch ihr Körper als Hülle. Nein, genau das Gegenteil war der Fall, ihr Körper, die Nerven oder sonst etwas verweigerten ihr den Dienst. Und sie war sich sicher, dass dies auch bei Alice und Frank der Fall war. Gefangen in einem Körper, der nichts so tat, wie sie es wollten, unfähig zu sprechen oder sich anderen Mitzuteilen, aber dennoch nahm sie alles war, was um sie herum geschah. Sie verstand jedes Wort, das geredet wurde und ihr Geist war klarer als jemals zuvor.

[Dieser Beitrag wurde am 03.05.2006 - 22:41 von SeverusSnape aktualisiert]





Signatur
Dieser Chara springt immer dann ein, wenn ein Originalchara noch nicht existiert, aber gebraucht wird.

X spielt vor allem:
Lehrer: Pomona Sprout, Sybill Trelawney, Rubeus Hagrid
Sonstige: Fred & George Weasley, Percy Ignatius Weasley und Fleur Delacour, Molly Weasley, Augusta Longbottom, diverse Schüler

MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 19.06.2006 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


pp: Vierter Stock: Fluchschäden, Zimmer 4

Die Tür öffnete sich ohne das geringste Geräusch zu verursachen und Merle schlüpfte ins Zimmer, die Tür sofort wieder hinter sich schließend. Einen Augenblick stand sie mit dem Rücken gegen die Tür gelehnt, bemüht, selbst so leise zu sein als wäre sie überhaupt nicht da. Erst als sie sicher war, dass außer ihr und der Person im Bett niemand im Raum war, ging sie weiter.

Vor dem Bett blieb sie stehen und sah auf die Person im Bett. Die Augen der Frau waren gegen die Decke gerichtet, ab und zu blinzelte sie aus einem Impuls heraus, wie Merle wusste. Genauso wie ihr Herz schlug und sie atmete. Doch sie würde nicht reagieren. Merle kannte die Symptome und sie wusste auch, dass es unterschiedliche Grade von Fluchschäden gab. Dione konnte nur noch daliegen, während Phili ab und zu Dinge tat, wie eine Hand heben oder sich hinsetzen. Doch auch nicht mehr.

Auf ihrer Station hatte Merle aber auch Menschen gesehen, die fast ganz normal waren, die umher liefen und Dinge taten, seltsame Dinge zwar meist, aber immerhin war es eine Art Handlung. Sprechen konnte allerdings niemand. Dennoch war Merle überzeugt, dass sie hören konnten, was man ihnen sagte. Sie glaubte, dass Philomele hören konnte, was sie ihr immer sagte. Sie wachte nur nicht auf.

"Hallo", sagte Merle nach einem Augenblick des Schweigens zu der Frau im Bett. "Ich bin Merle. Ich bin vom Zimmer nebenan. Das, in dem Philomele liegt. Das ist meine Schwester. Ich wollte Sie besuchen kommen und sehen, wie es Ihnen geht."

Sie zögerte einen Moment. "Ich sage, Du, oder? Das ist einfacher. Du bist nämlich Dione, nicht wahr? Es ist ein wenig dumm, dass es hier keine Namensschilder an der Tür gibt, aber Herr Snape hat mir gesagt, dass das Dein Zimmer sein muss und Du siehst auch so aus, wie er gesagt hat. Ich habe ihm geschrieben, dass ich versuche, Dich zu besuchen und wenn es sicher ist, werden wir versuchen, dass er Dich auch mal besuchen kommt. Er vermisst Dich nämlich ganz doll."

[OOC: @Sev: Ich warte erst mal auf Deine Reaktion und die von Dione und erzähle ihr dann weiter von Snape.]




X 



...



Status: Offline
Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 2242
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.07.2006 - 16:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Dione Merryl vor dem Cruciatus-Fluch und danach



Dione hätte am liebest geweint, als das Mädchen zu ihr sprach, doch sie konnte noch nicht einmal das.
Philomele, die Schwestern hatten über das kleine Mädchen getroffen. Ein Banshee-Schrei hatte das Kind geschädigt und die Ärtzte hatte ähnlich ‚viel’ Hoffnung, wie bei ihr selbst.

Doch woher kannst diese kleine Merle Severus? Wie hatte er sie schicken können? Nach all dem, was sie gehört hatte, war er doch auf der Flucht. Einer der meist gesuchten dunklen Zauberer Englands war er. Dione war sich sicher, dass Severus nie getan hätte, was man sich erzählte. Nein, das konnte nicht wahr sein. Und wenn dieses Mädchen ihn kannte. Doch woher? Er hatte ihr nie von dem Kind erzählt und das hätte er getan, als er sie noch regelmäßig besuchte. Merle? Severus? Ich wünschte ich könnte mit euch reden. Euch sagen was ich weiß....





Signatur
Dieser Chara springt immer dann ein, wenn ein Originalchara noch nicht existiert, aber gebraucht wird.

X spielt vor allem:
Lehrer: Pomona Sprout, Sybill Trelawney, Rubeus Hagrid
Sonstige: Fred & George Weasley, Percy Ignatius Weasley und Fleur Delacour, Molly Weasley, Augusta Longbottom, diverse Schüler

MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 03.07.2006 - 15:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle ging am Bettende entlang und blieb neben dem Bett stehen, Diones Gesicht musternd, das müde und viel älter wirkte, als Merle es von ihrem Alter her erwartet hätte. Allerdings war sie auch nicht gut darin, das Alter von Erwachsenen zu schätzen und Snape fand sie auch schon recht alt aussehend. Vielleicht kam das, wenn Leute sich zu viele Sorgen machten oder zu schlimme Dinge erlebten.

"Ich darf nicht so viel erzählen, weil man nicht wissen kann, ob doch jemand zuhört", fuhr Merle fort und legte die Stirn in Falten, um nachzudenken. "Aber Herrn Snape geht es recht gut und er hat ein sicheres Versteck. Die Todesser haben es so geschickt hingedreht, dass alle denken, er hätte etwas ganz böses getan und jemanden umgebracht, obwohl das gar nicht stimmt. Aber ein Freund von ihm versucht, das zu wiederlegen und Herr Snape natürlich auch und er arbeitet an einem Trank, der Dir helfen soll und wenn ich wieder in meiner Schule bin, dann helfe auch ich ihm dabei. Ich bin in Heilkunde nämlich ganz gut und will später mal Heilerin werden."

Merle horchte erschrocken auf, als sich Schritte auf dem Gang näherten. Sie wagte kaum zu atmen, doch die Schritte liefen vorbei. "Ich kann nicht so lange hier bleiben", sagte Merle dann mit etwas gedämpfter Stimme. "Wenn ich hier erwischt werde, kann ich zwar sagen, dass ich die falsche Tür genommen habe, aber das geht wohl nur einmal. Ich komme aber ganz bald wieder und erzähle Dir mehr. Versprochen."

Merle wandte sich zur Tür und legte ihr Ohr daran. "Tschüss dann", sagte sie, als sie sicher war, dass der Flur leer war und sie ungestört das Zimmer verlassen konnte. Sie öffnete die Tür und huschte auf den Gang. Wenig später war sie bereits wieder in ihrem Zimmer nebenan.

tbc: Vierter Stock: Fluchschäden, Zimmer 4




MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 18:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


pp: Vierter Stock: Fluchschäden (+ Snape)

Merle schloss die Tür hinter sich. Der Raum, in dem Dione in ihrem Bett lag, wirkte wie bei Merles letzten Besuchen. Sie trat ans Bett, wohl wissend, dass Dione sie aus ihrer Position nicht sehen konnte. "Hallo", sagte sie. "Ich bins, Merle. Ich habe Dir Besuch mitgebracht. Ich hoffe, das freut Dich."

Dann wandte sie sich an Snape. "Ich setze mich da drüben hin", erklärte sie ernsthaft und deutete zu einem Stuhl, den sie so stellte, dass sie aus dem Fenster sah. Die Scheibe spiegelte nur schwach das Rauminnere und Merle sah auf den verschneiten Park, der zu St. Mungos gehörte. Sie wollte nicht stören.




SeverusSnape ...



Schulleiter

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4201
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.08.2006 - 19:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Severus setzte sich zu Dione und nahm ihre Hand. Er öffnete den Umhang nur so weit, dass gerade Dione sein Gesicht sehen konnte. „Ich habe nicht viel Zeit,“ begann er leise mit einer leicht belegten Stimme. „Merle ist der festen Überzeugung, dass du alles verstehst – und ich glaube ihr das. Bitte glaub nicht, was sie über mich erzählen. Ich habe ihn nicht getötet und ich werde alles tun, um es zu beweisen. So wie ich alles tun werde, um dir zu helfen.“

Auf dem Flur draußen waren Schritte zu hören.

Severus lehnte sich leicht vor und kam Dione sehr nahe. „Ich liebe dich“ flüsterte er leise und küsste sie zärtlich auf ihre Lippen, die genauso starr waren, wie ihr Körper. „Ich weiß nicht, wann ich zurückkehren kann... bitte glaube an mich.“

Er richtete sich wieder auf und zog den Tarnumhang zu. Dann wischte er sich die Tränen aus dem Gesicht, die nun niemand mehr sehen konnte. „Merle?!“ sagte er, um der Kleinen klar zu machen, dass sie hier verschwinden sollten.





Signatur
Die, die eigentlich nur Severus spielen wollte. *augenroll*
Im Spiel Severus Snape, Hagrid, Susan Bones und Ersatzchara X
PNs bitte immer Severus schicken. Danke!

MerleCauldronpatcher
unregistriert

...   Erstellt am 23.08.2006 - 21:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Merle schob ihren Stuhl zurück. Auch sie hatte die Schritte gehört, machte sich aber nicht wirklich deswegen Gedanken. Sie war oft genug in diesem Zimmer gewesen um zu wissen, dass niemand außer der Reihe Dione besuchen kam und die Zeiten der Heiler kannte sich inzwischen zu Genüge. Sie nickte in Snapes Richtung, oder dorthin, wo er eben noch gestanden hatte und jetzt auf den ersten Blick nur leere Luft zu sehen war.

"Tschüss, Dione", sagte sie in Richtung des Bettes. Dann ging sie zur Tür, lauschte kurz und öffnete sie dann einen Spalt weit. Der Gang war anscheinend leer und Merle huschte zur Tür hinaus. Snape folgte ihr ungesehen.

tbc: Vierter Stock: Fluchschäden (+ Snape)




DioneMerryl
unregistriert

...   Erstellt am 15.11.2006 - 18:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Es war schon zwei Wochen her, dass Merle und Severus Dione besucht hatten. Für Dione schlich förmlich die Zeit voran.

Morgens kam ein Heiler, es war immer der gleiche, die Schwestern nannten ihn Mr. Brynes. Er war verheiratet, liebte seinen Job, aber mit den Fluchgeschädigten hatte er es nicht so. Vor allem aber schaffte er es nicht seine Eindrücke zu verarbeiten, und so riss er immer unpassende Witze. Er maß ihren Puls, Atmung, Herzschlag, und ordnete den Schwestern an, sie zu waschen und zu füttern. Mit den Schwestern ging er meistens um, als hätte die von nichts ne Ahnung. Da es aber ebenfalls immer die gleichen Schwestern waren stimmte das natürlich nicht. Mr. Brynes wollte sich nicht besser fühlen und häufig versuchte es zu unterrücken, zu mindest früher. Aber in letzter Zeit hatte er Erfolg. Jetzt wurde er großspurig. Dione wusste, dass er damit hier im Krankenhaus noch Probleme bekommen würde.

Die Schwestern waren zwei: die Ältere, Schwester Mary, war so um die 50. Ihr Mann war tot, ihre Kinder lebten weit weg, dass machte ihr zu schaffen, auch wenn sie das immer verbergen wollte. Mr. Brynes findet sie jetzt schon großspurig, vor allem, weil er immer das Beste im Leben bisher bekam. Dione wusste, dass sie in Wahrheit eifersüchtig war. Aber Schwester Mary war viel im Krankenhaus und war auch die Einzige, die sich Mühe gab und ihren wenn auch bewegungsunfähigen Patienten etwas erzählte.
Schwester Katie war gerade mit der Ausbildung fertig, erfreute sich an allem, nur nicht an ihrer Arbeit und dementsprechend führte sie sie auch meistens aus. Heimlich war sie Mr. Brynes verliebt, doch sagen würde sie ihm das wohl nie, denn in Wirklichkeit war Klein-Katie sehr schüchtern.

Nach dem Waschen und dem Frühstück kam eine lange Phase der Ruhe, bis zum Mittagessen schaute nämlich niemand in ihr Zimmer, außer hier und da Besucher.

Nachdem Mittagessen war es immer noch so langweilig. Gegen 4 Uhr kam meistens Augusta Longbottom zu ihrem Sohn und ihrer Schwiegertochter. Aber meistens waren diese Besuche schweigend.

Abends wurde dann das Prozedere noch mal von den selben Leuten wiederholt.

Es war für Dione ein Graus. Manchmal wollte sie los schreien, randalieren, aufspringen, oder einfach nur zum Fenster gehen und dort hinausgucken. Aber all das konnte sie nicht. Ihr blieben nur noch ihre Gedanken!




SeverusSnape ...



Schulleiter

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4201
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.11.2006 - 19:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ooc: Severus hat nun die Gestalt von Rupert Miller:



pp: Vierter Stock: FLUCHSCHÄDEN

In Ruperts Gestalt betrat Severus das Zimmer. Wenn Merles Worte wahr waren, dann müsste ihn Dione wahrnehmen. Er ging zu ihrem Bett hinüber und setzte sich zu ihr. Vorsichtig nahm er ihre Hand.

Da kein anderer im Raum war, zog er rasch den Flakon hervor in dem er die Nachbildung des Trank hatte, den ihm Merle besorgt hatte. Er schluckt ihn und wartete.

„Dione, kannst du mich hören? Ich bin es,“ er senkte die Stimme „Severus. Rupert hat mir seine Gestalt geliehen. Du erinnerst dich sicher an ihn.“





Signatur
Die, die eigentlich nur Severus spielen wollte. *augenroll*
Im Spiel Severus Snape, Hagrid, Susan Bones und Ersatzchara X
PNs bitte immer Severus schicken. Danke!

More : [1] [2]







Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
severus snape besorgt zärtlich
blank