ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Squire1971 ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 1520
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.01.2009 - 20:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Folge 37: Via Bangkok, EA: 21.8.1977

Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 19.09.2002 11:19


________________________________________
Eine gute Folge mit Derrick und Harry in Höchstform und exzellenten Schußleistungen. Die Geschichte war klug durchkomponiert, und zum Ende hin spannend. Witzig die Jazzband, die vor vielleicht 30 oder 40 Leuten spielten, und das offenbar viel zu laut... Wichtig auch die kleine moralische Keule am Ende von Derrick.

Jürgen H.

____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")








Anonymer User
-
Geschrieben: 19.09.2002 16:25


________________________________________
IMO war die Folge nicht der Hammer, mir fehlte ein wenig die Spannung und vor allem das Gesicht der Entführer hätte man besser darstellen sollen. Die zwei Lackaffen in Leder passten da absolut nicht rein. Und noch weniger "California Dreamin" in dem Altweiberkaffee, pleeez.

Man hätte mehr aus der Folge machen können, die moralische Keule zum Schluß war allerdings sehr treffend und gut gemacht.

Marc







Anonymer User
-
Geschrieben: 20.09.2002 13:48


________________________________________
Alles in allem ne ganz schwache Folge, Christian Wolff war schon damals ein so mieser Schauspieler wie im Furzhaus Falkenau. In letzter Zeit fand ich die Folgen ganz mies, kein Vergleich mehr zu den Kracherfolgen am Anfang, die ich durch die Bank klasse fand. Seit 5 Wochen hat mir keine Folge mehr gefallen. Die letzte war die Folge mit dem Vertreter unter Mordverdacht nach dem Discobesuch.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 20.09.2002 17:07


________________________________________
Stimmt schon, dass die Folge nicht überdrüber war so wie manche der allerersten 15 bis 20 Folgen. Christian Wolff war noch nie ein Schauspieler; allerdings überzeugte er diesmal deswegen, weil er aufgrund seiner Naivität von vornherein verdächtig war, etwas mit der Sache zu tun zu haben.


Jürgen H.

____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







User gelöscht!
-
Geschrieben: 20.09.2002 19:06


________________________________________
Ein Highlight der Serie ist diese Folge sicherlich nicht, aber ich fühlte mich gut unterhalten. Das war eine runde, spannende Sache, eine sauber und überschaubar konstruierte Geschichte.

In der Tat blieben die "Bösen" hier wieder einmal weitgehend anonym. Aber das ist bei Reinecker keine Seltenheit: Oft waren die "Hintermänner" bei Derrick nur Nebenfiguren oder traten erst am Ende in Erscheinung - vor allem dann, wenn es um Hehler- und Entführerbanden, Mafia, Geheimdienste und sonstige finstere Organisationen ging (siehe u.a. Risiko, Ein unbegreiflicher Typ, Tod des Trompeters, Auf eigene Faust). Mal kann man das bemängeln, mal ist es so in Ordnung.
Bei Via Bangkok war das eigentlich ganz geschickt gelöst: Diesen alten Mann mit dem Schäferhund im Cafe hielt ich zunächst für einen optischen Gag. Dass er sich am Ende als Kopf der Bande entpuppte, war schon ein kleiner Überraschungseffekt.

Gruß, Nik






Anonymer User
-
Geschrieben: 27.09.2002 15:30


________________________________________
Meine Meinung: Mittelmaß. Der Einstieg war ganz ordentlich, danach fehlten irgendwie große, eindrucksvolle Momente. Cornelia Froboess hatte sechzig Minuten lang den gleichen trägen Gesichtsausdruck drauf. Darstellerisch fand ich die Folge jedenfalls nicht so interessant. Wobei ich Christian Wolff nicht so schlecht fand, wie einige von euch ihn hier machen. Er verfügt ja nun über eine lange Schauspieler-Karriere, was man anerkennen sollte. Hier war sein Part freilich etwas zu naiv. Das Ende war etwas enttäuschend. Zwar ist es immer schön, wenn sich jemand als Haupttäter entpuppt, auf den man am allerwenigsten getippt hätte, aber das hier mit dem Oldie mit Schäferhund war schon etwas dreist von Reinecker






Anonymer User
-
Geschrieben: 01.09.2007 10:16


________________________________________
Eine gute Folge, die Spannung blieb über die ganze Zeit erhalten. Auch interessant, dass Echterding einen seiner größten Einsätze hatte.
Nicht die beste Folge, aber überdurchschnittlich gut.

Franz






Ingo
Admin



Beiträge: 1.587
Ort: Geschrieben: 09.09.2007 00:15


________________________________________
*** von *****
____________________________________









Anonymer User
-
Geschrieben: 09.09.2007 00:32


________________________________________
Ja ... *** von *****





Signatur
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stephan zu Harry in "Johanna")

http://www.literaturexperte.com/


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Folge 166 gregory 1 squire1971
Folge 201 krimifan 0 squire1971
Via Bangkok ross 10 squire1971
Tod im See (Folge 88) Carsten 3 squire1971
Folge 88: Tod im See DoktorRoemer 15 squire1971

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
ein unbegreiflicher typ | derrick best | furzhaus falkenau | derrick via bangkok
blank