Willkommen im Hung Gar Kuen Forum

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Hagen ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 97
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.04.2009 - 22:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Habt ihr euch eigentlich schon Gedanken darüber gemacht, welche Kung Fu Stile es innerhalb der chinesischen Kampfkunstwelt denn überhaupt gibt? Einige davon gehen direkt auf die Shaolin-Schule oder die Wu Dang-Linie zurück. Einige andere aber sind innerhalb von Familien entstanden und sind verhältnismäßig "klein". Sie bestehen z. Teil aus nur einer einzigen Form oder Technik.

Zählt mal verschiedene Kung Fu Stile auf. Und vielleicht läßt sich klären woher diese stammen.

Viel Erfolg dabei





Signatur
Sifu Hagen Bluck Hung Gar Kuen Martial Arts Association Germany
Bo Chi Lam Hung Kuen

shuen ...





Status: Offline
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 89
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.04.2009 - 16:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


na dann listen wir mal:

- Hung Gar kuen
- und noch ein Hung Kuen (der rote)
- Wing Chun
- Mok (Gar??) Kuen
- Chow Gar
- Fut Gar
- Choy La Fut

ok mir fällt gerade nichts mehr ein....





Signatur
no rotor --> no motor.
...damit hier nicht nur weisheiten stehen

Crysta ...





Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 87
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.04.2009 - 19:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

ich denke mal, dass hier die inneren sowie die äußeren Stile benannt werden können.

Innere Stile:
Tai Chi Chuan
Pa Kua Chang
Hsing-i Ch'üan, bzw. Xingyiquan oder Xing Yi Quan

Äußere Stile:
Hung Gar Kuen (natürlich)
Houquan "Affenstil"
Huquan „Tigerstil“
"Schlangenstil"
„Adlerstil“
Sanda
Wing Chun
Modernes "Wu Shu"


Bak Hok Kuen (Weißer Kranich-Boxen)


Es gibt natürlich unzählige weitere Stile, die sich aus verschiedenen Kampfkünsten zusammengesetzt haben. Ich glaube die Liste würde ziemlich lange werden. Neuerfundene Stile sprießen förmlich aus dem Boden und ständig hört man etwas von einem Kung Fu Stil, der angeblich schon hunderte von Jahren alt sei und eben NUR in Vergessenheit geriet

Viele Grüße
Cry





Signatur


Lebe frei; sterbe stolz!
--Vinr Älfakyn Crysta--

Mor'ranr lífa unin Hjarta onr, un du Evarínya ono varda.
Sé onr Sverdar sitja hvass!

Hagen ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 97
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.04.2009 - 19:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da sind doch schon einige Stile genannt worden.

Aber es gibt noch mehr. Noch einiges mehr.

Versucht mal auf die Herkunft der Stile einzugehen. Woher sie kommen, ob sie Shaolin Herkunft haben oder Wu Dang oder oder....





Signatur
Sifu Hagen Bluck Hung Gar Kuen Martial Arts Association Germany
Bo Chi Lam Hung Kuen

shuen ...





Status: Offline
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 89
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2009 - 09:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Crysta schrieb

    Hallo,
    ...
    Äußere Stile:
    ...
    Sanda
    ...
    Cry


ist Sande ein Stile?

Sind alle Wu Dang Stile innere Stile?

also noch mal zusammengefasst:

Innere Stile:
Tai Chi Chuan (Wu Dang)
Pa Kua Chang (??)
Hsing-i Ch'üan, bzw. Xingyiquan oder Xing Yi Quan (Wu Dang ??)

Äußere Stile:
Hung Gar Kuen (natürlich) (Siulam Süd)
und noch ein Hung Kuen (der rote) (?? Nord)
Wing Chun (Siulam Süd)
Mok (Gar??) Kuen (???)
Chow Gar (???)
Fut Gar (???)
Choy La Fut (???)
Houquan "Affenstil" (Siulam Süd)
Huquan „Tigerstil“ (Siulam Süd)
"Schlangenstil" (Siulam Süd)
„Adlerstil“ (Siulam Süd)
Bak Hok Kuen (Weißer Kranich-Boxen) (Siulam Süd)
Drunken Boxing (Siulam Süd)
Jeet kune do (HK / USA, starker WT Einfluss)

Sanda
Modernes "Wu Shu"





Signatur
no rotor --> no motor.
...damit hier nicht nur weisheiten stehen

Crysta ...





Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 87
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2009 - 10:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So... sorry.. hier sollte eigentlich mehr drinstehen

Bin jetzt zwei Stunden über dem Beitrag gehockt.. Jetzt iss alles weg

Werde hoffentlich das ganze wieder irgendwie zusammenkriegen.





Signatur


Lebe frei; sterbe stolz!
--Vinr Älfakyn Crysta--

Mor'ranr lífa unin Hjarta onr, un du Evarínya ono varda.
Sé onr Sverdar sitja hvass!

Crysta ...





Status: Offline
Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 87
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.04.2009 - 10:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also noch einmal das ganze Spiel

Dass wir alle Stile hier auflisten können, bezweifel ich. Da es mittlerweile geschätzte 500 - 600 verschiedene Stile gibt, möchte ich mir die Mühe der aus dem Boden geschossenen Stile echt nicht machen. Siehe Yogilates *gg*

Ich fang mal an mit

Tai Chi Chuan:
Die Yang Schule sieht Chang San-Feng, der am Ende der Sung-Dynastie (960 - 1127/1279) am Wu Dang-Berg gelebt haben soll als Begründer des Tai Chi Chuan an. Bei Anderen gilt jedoch Wang Tsung Yueh als der eigentliche Begründer des Tai Chi Chuans.
Ein weiterer wichtiger Name des Tai Chi Chuan ist Chen Wang-Ting(1597 - 1664), Begründer des Chen-Stils. Chiang Fa, Lehrer von Chen Wang-Ting soll das Tai Chi Chuan von Wang Tsung Yueh erlernt haben. Der Ursprung des Tai Chi Chuan liegt im Wu Dang. Grundlage dieser Kampfkunst ist Yin und Yang, innere Energie-Arbeit. Li (chin. Muskeltkraft) soll durhc Jing (chin. innere Energie) ersetzt werden.

Pa Kua Chang (auch Ba-Gua-Zhang):
Der Ursprung von Ba-Gua-Zhang ist unbekannt. Die Kampfkunst soll um 1830 entwickelt worden sein. Ba-Gua-Zhang kennt -wie im Tai Chi auch- verschiedene Stile wie z. B. der Yin-Stil (entwickelt von Yin Fu (1842 - 1911), der Chang-Stil (entwickelt von Cheng Tinghua (?? - 1900), der Ma-Stil (entwickelt von Ma Weiqi (?? - ??), der Song-Stil (entwickelt von Song Changrong, der Liu-Stil (entwickelt von Liu Fengchun (1853 - 1922). Die Grundlage des Pa Kua Chang liegt in den acht Trigrammen aus dem Yijing (Buch der Wandlungen).

Hsing-i Ch'üan, bzw. Xingyiquan oder Xing Yi Quan:
Xing = Form/Bewegung, Yi = Geist/Wille/Idee, Quan = Faustkampf/Boxen.
Die Legende über den Ursprung des Xingyiquan erzählt, dass General Yue Fei (1103 bis 1142) während der Song-Dynastie Hsing-i Ch'üan, bzw. Xingyiquan entwickelte. Yue Fei stammte aus der Provinz Henan und war ein nationaler Kriegsheld, der Angriffe der Jin-Herrscher zurückschlug. Er soll Xingyiquan aus dem Speerkampf entwickelt haben. Ursprung Wu Dang ??

So.. das war jetzt die Kurzfassung

Jetzt hab ich Feierabend *gg*

Viele Grüße
Cry





Signatur


Lebe frei; sterbe stolz!
--Vinr Älfakyn Crysta--

Mor'ranr lífa unin Hjarta onr, un du Evarínya ono varda.
Sé onr Sverdar sitja hvass!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Unterschied von Kung Fu zu traditionellem Kung Fu Hagen 0 hagenb
Stile Kalisto 50 linkin_park_4_ever
PDF mit Kanzleibriefbogen; verschiedene Briefbögen für verschiedene Seiten ChristianWolff 5 gap
Was für Stile bevorzugt ihr? Lyfthrasyr 0 lyfthrasyr
treffen stile libero 1A Fabio 2 marcio_pereira
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
adlerstil ying chow kung fu | wing tsun hung gar | wing chun xing yi quan | kung fu stile liste | kung fu adlerstil | hung gar song
blank