DAS FORUM IST GESCHLOSSEN - BITTE KEINE ANMELDUNGEN MEHR, DANKE.

>

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Methos
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 02:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Methos Zelle

Eine Zeit schwieg er, aber er lauschte, ob eine der Wachen ihr Gespräch mitbekamen. Doch selbst wenn nicht, würde sich Methos bedeckt halten. Wer wusste schon, wer um die Ecke saß und lauschte.

Ihre Aussage klang traurig und er konnte es verstehen. Hatte man sie auf frischer Tat erwischt?
Wenn ja, dann gab es keine gute Zukunft für sie. Ihn hatten sie ins Goldbergwerk gesteckt und er mochte sich nicht ausmalen, was einer Frau dort drohte. Es war siherlich so schlimm wie das, was ihm widerfahren war, also schwieg er, weil er nicht wusste, was er ihr sagen sollte.




Laila
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 02:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Das erste mal?" die Frage klang vielleicht in manchen Ohren zweideutig aber durchaus war die Frage auf die Tat bezogen. Eine zeit lang war es still, nur das lodern der Fakeln war zu hören. Immer wieder betrachtete sie den Raum auch wenn sie ihn schon in und auswendig kannte, da kaum etwas darin enthalten war ausser einem Bett und einem kleinem Tisch.




Methos
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 02:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Methos Zelle

Ein wenig dauerte es, bis Methos matt antwortete und seine Stimme klang leiser als sonst, so, daß sie es gerade verstehen konnte. »Nein. Nicht das erste Mal. Ich wurde schon einmal verurteilt ...«
Doch Methos wollte keinen Trübdinn blasen, das war nicht seine Art. Aber er wollte such keine falschen Hoffnungen machen. Dennoch lachte er. Auch, um sich selber ein wenig aufzumuntern.
»Und du?« fragte er. »Wenn du noch nicht vorbestraft bist, gibt es ein wenig Hoffnung ... zumindest kan es sein, daß man dich nicht für Jahre ins Bergwerk schickt ...««




Laila
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Laila's Zelle


"Die schicken Frauen in ein Bergwerk?" etwas geschockt blickte sie in Richtung der Türe. Wenn es so wäre würde Laila es sich das nächstemal zweimal überlegen ob sie stiehlt oder nicht. "Wohl mein erstes und einziges mal wenn es denn so sei". Einen kurzen Moment dachte sie nach, was möge das für eine Regierung hier sein die jemanden so etwas antut. "Ich habe zwar schon so manches erlebt aber das muss es auch nicht gerade sein".




Methos
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 13:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Methos' Zelle

Methos seufzte. »Nun, die Welt ist ungerecht! Aber wir können doch froh sein, dass man uns nicht eine Hand abhackt!«
Sein Lachen war nun nicht ganz echt. »Oder gar beiden ...«
Er schaute auf seine Hände und war wirklich froh darüber, sie noch zu besitzen und stellte sich dann vor, wie er damit sanft Iris Haut berühren würde.
»Vielleicht zeigen sie bei dir ja Erbarmen und verkaufne dich nur ... aber auch nicht gerade eine schöne Aussicht.«




Laila
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 14:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Laila's Zelle

"Ich bin ehrlich gesagt noch froh überhaupt zu leben". Wenn man sich Laila's Vergangenheit ansieht ist es wohl wirklich ein Wunder das sie noch lebt. Vorallem nachdem was in ihrem Dorf damals für etlichen Jahren passiert war. "verkaufen ... aber auch das kann die Hölle auf Erden sein wenn man an die falschen Leute verkauft wird. Davon kenn ich mehr als genug ..." ihre Stimme wurde zum Ende hin immer leiserer. Sie war selbst etwas verwundert über sich das sie einfach so über alles sprechen konnte.




Methos
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 16:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Auch für Methos war die Vorstellung nicht gerade angenehm, als er sich vorstellte, zum Sklaven zu werden.
»Nein, keine schöne Vorstellung ... « murmelte er und hörte, wie ihre Stimme immer leiser wurde.
Er hoffte inständig, daß er hier bald wieder rauskäme. Würde er noch Pylades zu gesichtbekommen oder würde sich der Praefekt der Stadtwache nicht mit einem kleinen Dieb beschäftigen, egal, ob er der Bruder seine ehemaligen Freundin war.
»Na, hoffen wir mal das beste ...«




Laila
unregistriert

...   Erstellt am 27.03.2006 - 23:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Still war es geworden, nur das lodern der Fakeln draussen am Gang war wie immer zu hören. In der Zelle selbst war es etwas frisch geworden, Laila verschränkte die Arme und lehnte sich an die Wand. Gedanken schwirrten ihr im Kopf, in ihren Gedanken versunken starrte sie an das andere Ende der Zelle. Methos war still geworden, wie auch sie, irgendwie wusste sie nichts mehr zu sagen.




Methos
unregistriert

...   Erstellt am 28.03.2006 - 00:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Methos hatte nicht viele Schwächen, oder aber er war sich ihnen nicht so bewusst, aaber als es plötzlich so still wurde, überkam ihn ein seltsames Gefühl und er merkte, wie die Panik in ihm hochkroch und die Einsamkeit.
»Bist du noch da?« fragte er fast ein wenig panisch. Er wollte nicht, daß es so still war.




Laila
unregistriert

...   Erstellt am 28.03.2006 - 00:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Laila war belustigt über seine Frage und zog die Mundwinkeln hoch. Sie schloß die Augen, sie war leicht erschöpft. Die Tage zuvor fand sie kaum Ruhe und Schlaf. Eine Unterkunft konnte sie sich nicht leisten da das Geld knapp und später alle war. "Wo solle ich sonst sein?"




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kleines Verlies Normin 29 lakisha
Die Person unter mir Normin 190 lakisha
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



;
...bis zum 29 Mai 2008 / 17:30 Uhr


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank