ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2006 - 21:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
heute muss ich was beichten. Ich habe einen neuen Sattel anprobiert. Als ich den ablegen wollte, stellte sich der 17 monatige Hengst vor mich hin, so das ich nicht vorbei gehen konnte. Kurzerhand legte ich den Sattel auf seinen Rücken, ohne Sattelgurt falls er scheuen sollte. Leider schrie dann meine Schwester um Hilfe, weil sie in den Weiher einbrach. Ich rannte ihr zur Hilfe, und vergass den Armen mit seinen Sattel. Nach einer 1/2 Stunde kam ich wieder, und er frass ruhig sein Heu mit dem Sattel auf dem Rücken. Er schaute nur verwundert was ich da will. Zugeritten wird er aber erst ab 2,5 Jahren, und mit der Aktion wollte ich nur seine Nerven testen. Fussball spielen mag er auch, und mit der Katze spielt er immer Cutting. Den Zaungästen ist er aber zu Lahm. Mir nicht.
Servus Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht

busybee ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.07.2005
Beiträge: 867
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.02.2006 - 09:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


das ist ja ne tolle story! kriegst bestimmt mal nen coolen hengsti, wenn er das alles so problemlos mitgemacht hat...hoffe deine schwester hat sich nichts getan beim einbrechen in den weiher





Signatur
Dass mir das Pferd das Wichtigste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Das Pferd blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.02.2006 - 22:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
abgesehen von der Erkältung,und ein paar Schnittwunden mit blauen Fläcken verbunden geht es ihr gut. Der Hengst hat einen Bruder der nach dem Vater sein wird. Eher vorsichtig, und nicht so cool. Aber wer kann das sagen mit 6 Monaten. Da ich mich mehr wegen den möchtegern Bereitern sorgen muß, die seid neusten unsere Pferde reiten wollen, ist das meine geringste Sorge. Mein Vertrauen hat im Augenblick nur meine Schwester, und die kann nicht reiten. Dagegen hat sie die Zähmung des Haflingers auf dem Gewissen. Sie teilt meine Meinung, das Pferde auch ein Seelenleben haben, und so behandelt sie die Lumpen auch.
Auf in den Frühling
Servus Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
ein Vergessener reinkanation 6 erlkoenig
Ein vergessener Tag... Benjamin 0 ianadil
vergessener Ort im Saarland 1 andreakitty
Galerie längst vergessener Heldentaten ilves 0 ilves
Stalingrad-Veteran in der Ukraine - Vergessener Held aus der Eisgrube focour 0 focour
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 3 User Geburtstag
Lili (36), hooptielilly (46), lxhp (77)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank