HERZLICHES WILLKOMMEN IM KAWASAKI 200/250 SINGLE FORUM - DAS FORUM FÜR KAWASAKI KLEINE LUFTGEKÜHLTEN EINZYLINDER LATEST NEWS SSM 2017 - Eine tolles Treffen - Danke an Elke und Ronny für die Mühe! *** Nächstes Small Single Treffen voraussichtlich 2022 ***

Noch mindestens

;
...bis zum nächsten
KL250 & Z200 Treffen
voraussichtlich 2022
***DAS FORUM WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN DER KLEINEN KAWASAKI - EINZYLINDERN EINE TOLLE, UNFALLFREIE SAISON 2021 ***


KONTAKT * ALTES KL250 FORUM (Archiv)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.09.2020 - 14:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nochmal kurz "ich"



Vergaser-Info vom KLX
der kennt sich aus, da kannst Du noch nachlesen, wenn Du magst.

PS: auch ich fahre nen Mikuni in der KLX
(without any troubles)





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Micha ...
Stammgast
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2020
Beiträge: 19
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2020 - 17:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich dank Dir !

Eins weiß ich jetzt. Das müsste eine amerikanische Ausführung sein, so was wie Re-Import.
Da haben Sie diesen Vergaser verbaut.

Habe jetzt noch zwei englische Lieferanten angeschrieben.

Schau mer mal.





Signatur
Micha

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2020 - 18:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Micha schrieb

    Ich dank Dir !

    Eins weiß ich jetzt. Das müsste eine amerikanische Ausführung sein, so was wie Re-Import.
    Da haben Sie diesen Vergaser verbaut.

    Habe jetzt noch zwei englische Lieferanten angeschrieben.

    Schau mer mal.


Servus Micha,

wir sagen Danke für die Zwischenmeldung hier -
und drücken Dir die Daumen, dass Du die Membran auch bekommst. Für nen Mikuni BS 34 gäbs in der Bucht auf jeden Fall Ersatz - hier aus UK.
Wobei dahinter auch "CV" steht, wäre zu prüfen, ob die Maße hier nicht "zufällig" identisch sind?


Für Keihin hab ich nur für den CVK 40 was gefunden

Wobei die Suche bei der Membran ja nicht nach dem Motorrad gehen sollte, denn Keihin CV32 z. B. liefen in einer ganzen Menge Bikes.. zum Beispiel, Micha





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.09.2020 - 16:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Micha,

hier noch ein Tipp, der kam vom "Öligen" Zschraube (wobei zu diesem Motor der Mikuni BS34 gehört)


Motorradbay

Da anrufen und mit dem Gereon sprechen, was Du brauchst, der ist Fachmensch durch und durch

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Micha ...
Stammgast
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2020
Beiträge: 19
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2020 - 09:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also,
Eins muß ich sagen, --- Ihr seid echt sehr hilfsbereit, und Eure Tips werd ich mir sicher merken.
Ich meld mich wieder, wenn sich was NEUES ergeben hat.
(Der ALTE Original Vergaser wär mir halt die 1.Wahl,
da weiß ich wie er tickt !)





Signatur
Micha

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2020 - 13:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Micha schrieb

    Also,
    Eins muß ich sagen, --- Ihr seid echt sehr hilfsbereit, und Eure Tips werd ich mir sicher merken.
    Ich meld mich wieder, wenn sich was NEUES ergeben hat.
    (Der ALTE Original Vergaser wär mir halt die 1.Wahl,
    da weiß ich wie er tickt !)



Aber sicher doch, Micha, sind wir das! Sowas gfreit uns sehr, dass das auch "auffällt"

Wenn wir das ned wären, dann bräucht's ja diese lebendige Zettchenenzyklopädie in Form des Forums ned!



Ob der wirklich "original" ist, da sind sich ja nicht alle "einig"


Und ein BS 34 tickt auch ned anders, als Vergaser..

Die entsprechende Bedüsung etc. haben wir sicher parat, wenns denn ned klappt, dass Du für Deinen Vergaser ne Ersatzmembran bekommst, gell!


Gruß aus dem Regen
vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Micha ...
Stammgast
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2020
Beiträge: 19
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.10.2020 - 17:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

Neueste Nachrichten !
Vergaser hat neue Membrane und Schwimmerkammerdichtung ist gereinigt und -----
Kiste läuft nicht mehr !
Mit Startpilot springt sie an, läuft bis der Starter aufgebraucht ist und steht dann wieder wie ein Fels.

Vergaser das dritte oder vierte mal ausgebaut und wieder gereinigt, keine Veränderung.

Ein schöner Tag !
Micha





Signatur
Micha

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.10.2020 - 21:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Micha,



das lesen wir aber nicht sehr gerne, dass etwas nicht klappt! Aber ganz ruhig bleiben, auch wenn der rechte Fuß schmerzt vom Kicken.

Der Reihe nach:
1. Die Membrane ist ordentlich verbaut im Deckel, in Verbindung mit dem Schieber?

2. Sprit ist vorhanden?
a) in der Schwimmerkammer
b) an der Kerze

3. Frage nach dem Funken erübrigt sich, wenn sie mit Startpilot "läuft"

Also sollte der Vergaser Ursache wenn nicht Übeltäter sein:

Aber fangen wir der Reihe nach von oben an, mit Analyse und prüfen, ob:
1. Tankentlüftung i. O. ist - auch mal ohne Tankdeckel versuchen zu starten

2. Benzinhahn
inkl. Wassersack - durchgängig?

3. Benzinfilter - wenn vorhanden, nicht verstopft?

4. Vergaser - kommt Sprit an?
- Schwimmerkammer voll Sprit - ist natürlich doof die Kammer jedesmal aufzuschrauben, zum Schaun, kannst aber auch einfach ohne die Schwimmerkammer den Benzinhahn aufmachen und ein geeignetes Gefäß drunterhalten, zum Testen ob Sprit kommt.

Hier auch das Schwimmerkammerventil (im Folgenden SKV genannt) bitte prüfen und den Sitz des selbigen ebenso.
Denn wenn das SKV klemmt, macht es nicht auf, egal wie tief der Schwimmer auch hinuntergeht und dann ist Antwort auf 4. negativ.
Dann kann die Kiste nicht laufen!

Möglicherweise sind doch noch Düsen verstopft, "trotz" Reinigung.. durch die zum Teil ja "aufgelöste" Membrane?

Und Ultraschall ist nicht gleich Ultraschall, da gibt es einige Unterschiede in der Wirksamkeit und z. B. der Variante mit Druckluft und Bremsenreiniger unterlegen.

Abgesehen davon, es sind ja auch nicht nur die Düsen, die frei sein müssen, sondern auch die Kanäle im Vergaser selbst - Ich würde alles der Reihe nach nochmal durchgehen, auch wenn es nervt, was sehr verständlich ist!

Wie ist es mit den generellen Einstellungen?
Luftdüse
Leerlaufschraube
etc. ?

Dann hoffe ich ganz fest, dass wir Dich damit auf die richtige Spur gebracht haben und die KL dann zu Deiner Zufriedenheit läuft!


Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Micha ...
Stammgast
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2020
Beiträge: 19
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2020 - 19:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Dank Dir, für die Unterstützung

Also soweit: Sprit kommt ausreichend in der Schwimmerkammer an, aber an der Zündkerze nicht mehr. Hauptdüse ist frei, aber von der Leerlaufdüse zur Drosselklappe (kl. Bohrung dahinter) kommt nichts durch und ich kann die LLDüse nicht rausdrehen, die sitzt Bombe.
Gibts da eigentlich noch sowas, wie eine Startdüse ?
Wenn alles nicht hilft, werd ich die Kiste vertickern. Was ist denn sowas noch Wert ?
Wüsstest Du jemanden, der sie brauchen könnte ?
Micha





Signatur
Micha

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 6493
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.10.2020 - 20:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Micha,

kein Ding - dafür gibts "uns" als Forum!

Macht bitte mal n Foto von der LL-Düse am Vergaser, auf den bisherigen 4 Bildern ist die nicht gescheid zu erkennen.

Startdüse?
Na, nur den Choke, das ist der Hebel auf der Seite - Funktionsweise setze ich als bekannt voraus


Und zur Preisfrage - bitte ein Foto von der ganzen Maschine, Reifen, km-Stand, etx. - so dass der allgemeine Zustand zu sehen ist


Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

More : [1] [2] [3] [4] [5]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Suche Ansaugstutzen u. Stutzen v. Vergaser zum Luftfilter für Z200 (26er Vergaser) Michi 3 kawajock
Membrane bzw Librane einbauen Carsten1984 2 kawajock
Vergaser Stephanoe 5 kawajock
Vergaser Z 250 C Pedington 4 kawajock
Vergaser Gordon 7 kawajock
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
Blacky (62), Torsten85 (36), Erbse (56), CafeRacer85 (36)


KLette und Zette - 2 Kleine mit Charakter
Google


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank