Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dina 



...

Status: Offline
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.11.2004 - 20:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo ihr lieben,

ich hoffe, jemand hat erfahrung mit folgendem problem: meine luna wurde als baby nicht geimpft und hat sich bei ihrer vorbesitzerin (also bei deren katze:wacky auch gleich mit katzenschnupfen angesteckt, diesen aber überstanden. die dame war dann der meinung, dass man eine katze, die sowieso schon schnupfen hatte, nicht mehr impfen lassen müsse.
als wir die katzen vor einem jahr bekamen, haben wir sie komplett impfen lassen, aber luna hat mit husten zu kämpfen. zwar sind die beschwerden nach einer antibiotika-behandlung wesentlich besser geworden, werden aber wohl nie ganz verschwinden. dazu kommt laut ta, dass sich durch den katzenschnupfen sehr viele bakterien im rachenraum bilden, hier für entzündungen sorgen und auf die atemwege schlagen. im frühjahr hat sie deshalb schon eine große zahnbehandlung bekommen obwohl sie nicht mal 3 jahre alt ist.
ich bin total sauer, dass menschen sich tiere anschaffen und diese dann aus desinteresse oder "sparsamkeit" nicht ausreichend versorgen.
wer hat erfahrung mit den problemen von schnupfenkatzen und kann mir eventuell tipps zur vorbeugung geben?
vielen dank für eure hilfe.
liebe grüße
dina





Signatur
katzen sind die besseren menschen

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.11.2004 - 21:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo


also ich denke das es ja so etwas wie ein chronischer katzenschnupfen ist.
der kater meier mutter hat das auch und wurde erfolgreich mit einem homöopathischen mittel behandelt.
wenn du willst frag ich nach bzw. suche dir dieses mittel raus


es werden mittlerweile viele katzen nicht mehr geimpft da das impfen an sich ja auch in frage steht. bzw. das völlige durchimpfen mit jährlichen nachimpfen, da es bei vielen katzen schon schlimme iumpfreaktionen gegeben hat.(jetzt allgemein und nicht auf den katzenschnupfen bezogen)





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.11.2004 - 21:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Jennifer, da bin ich froh, dass das mit den negativen Reaktinen auf Impfungen Dir auch bekannt ist. Mir sind persönlich auch Fälle bekannt, da wurde ein Tier durch diese Impfungen so geschwächt, dass andere Krankheiten ganz übel ausbrachen.

Meine Coco, die fast 20 wurde, hatte als Teenager auch Katzenschnupfen, den wir erfolgreich bekämpft hatten. Er kam nicht wieder.

Ich habe sehr oft darüber gelesen! Vieles hat sich aufgrund guter Medikamente verändert. Gute Behandlung durch den Tierarzt kann ihn vielleicht nicht ausheilen aber doch "heilen".

Ich denke der Tip Hömopathie ist gut!

Es ist auch die Frage, in wie weit es möglich ist, die Ernährung so umzustellen oder zu erweitern, dass quasi rachenreinigende Kräuter, die die Tiger natürlich auch mögen sollten, eingebunden werden können.

Ich denke, wir alle versuchen mal was zu erfahren,

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

dina 



...

Status: Offline
Registriert seit: 08.09.2004
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.11.2004 - 15:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


vielen dank für eure anregungen. homöopathie erscheint mir sehr sinnvoll, da werde ich mich drum kümmern, denn alles mit chemie bekämpfen, da bin ich schon beim menschen nicht dafür. allerdings bleibt manchmal nichts anderes übrig.
die gefahr beim impfen ist mir bekannt. ich habe meine verstorbene katze auch nicht mehr impfen lassen, als sie alt wurde und auch anderweitige beschwerden hatte.
wenn es sich allerdings um ansonsten gesunde und junge katzen handelt, bin ich schon dafür, gerade bei freigängern.
danke und bis bald
dina





Signatur
katzen sind die besseren menschen

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.11.2004 - 20:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


halt uns doch mal auf dem laufenden welches homöopathische mittel du genommen hat und ob es geholfen hat.
so könne wir den tip vielleicht noch öfter weitergeben mit deinem erfahrungen dazu





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
"JUBA" - "SNIPER" -------- "US KILLER" ODER "MYTHOS" Phader 9 eidos
Auch Walsers neuer Roman ist ein alter Hut "Das dreizehnte Kapitel" focour 0 focour
"Computa", "Studierx", "m@n" - Gender-Wahnsinn! So will eine Berliner Uni unsere Sprache verunstalten focour 1 focour
Es ist soweit --> neues "Alter Bridge"-Album Chrizz 9 purblind
Arias Thousand Faces: "Alter Self at Will" Dungeonmaster 0 amurayi
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank