ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Schwessi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.05.2009 - 23:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo,
auch ich bin froh das Forum hier gefunden zu haben. Ich heiße Esther, bin 26 Jahre alt und komme aus Darmstadt.
Am letzten Montag bekam ich die Diagnose, welche im MRT festgestellt wurde.
Seit ca 2005 hatte ich in regelmäßigen Abständen Schmerzen im rechten Handgelenk, der Chirurg gab mir eine Cortison Spritze und es wurde tatsächlich besser. Beim nächsten Mal und auch beim übernächsten Mal holte ich mir ebenfalls eine Cortison Spritze ab und es trat weiterhin Besserung ein. Jedoch kehrten die Schmerzen immerwieder zurück, der Arzt verstarb leider und ich suchte einen anderen Arzt auf. Dieser meinte es liege vielleicht an der Wirbelsäule, es sei fast alltäglich das Schmerzen im Handgelnek von der HWS aus gingen. Er röntgte die HWS und Schulter, stellte nichts fest und meinte ein Fango-Verband (eine Art Schlammgemisch,wohltuend für Haut und Verspannungen) wäre bestimmt das richitge um das Gelenk zu entspannen. Es tat aber immer mehr weh und das Teil war feucht, kalt und schließlich entfernte ich ihn von der Hand. Zu diesem Chirurgen wollte ich nicht mehr gehen. Die nächsten Male in denen ich Schmerzen hatte ging ich entweder nicht zum Arzt oder die Ärzte hatten keine Zeit für einen akuten Termin ohne Unfall... Tja, so verging die Zeit bis jetzt..
Im Abstand von ca 6-12 Wochen traten die Schmerzen auf, blieben für ein paar Tage bis maximal 3 Wochen und dann gingen sie wieder.
Diesmal jedoch waren die Schmmerzen auch im Ruhezustand stark und es pochte im Handgelenk, außerdem schwollen die Finger und die Gelenksaußenseite an.
Endlich fand ich einen Arzt der sich dem zuwandte und ein MRT Termin veranlasste, leider musste ich 3 Wochen warten und hatte zur Ruhigstellung Gips bekommen...
Jetzt habe ich die Diagnose bekommen, ich sei im 2. Stadium und ich soll mich an einen Handchirurg wenden.
Die Gedanken kreisen und ich weiß noch nicht genau was mich mich erwarten wird. Eure Beiträge helfen, um sich ein etwaiges Bild machen zu können.
Noch hoffe ich das es sich um eine Fehldiagnose handelt aber nachdem was ich gelesen habe ist dies wohl eher unwahrscheinlich

Jetzt meine Fragen:
Ist die Tendenz groß auch im anderen Handgelenk LM zu haben?
Wisst ihr ob so in der Art die Erkrankung auch an den Füßen auftreten kann? (natürlich nicht mit dem Mondbein )
Ist es besser das Handgelenk zu schonen bze ruhigzustellen oder zu belasten?
Die Schmerzen übergehen oder aufhören wenn es weh tut?
Hattet ihr auch Schmerzen in Schüben oder am Stück?

Auch meine berufliche Zukunft könnte abhängig sein, ich bin Kinderkrankschwester (z Zt. Krankgeschrieben), eigentlich sollte ich an der Quelle sitzen aber je mehr man weiß, desto schlimmer ist es glaub ich, da kommt man von A nach B und immer weiter... Im Moment habe ich das Gefühl gar nichts mehr zu wissen und die Schmerzen wollen nicht mehr weggehen, wennglich sie durch den Gipsverband besser egworden sind und die Schwellung zurückgegangen ist...

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

Lg und schönen Abend noch
Esther

Ps: am 15.06 habe ich einen Termin beim Handchirurg

[Dieser Beitrag wurde am 27.05.2009 - 23:25 von Schwessi aktualisiert]




Gregor 



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 55
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.05.2009 - 12:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Jetzt meine Fragen:
Ist die Tendenz groß auch im anderen Handgelenk LM zu haben?

- groß würde ich sie nicht nennen aber sie ist vorhanden 13% studie aus den usa. das ganze kann man sich auch ganz gut erklären. statistisch fällt auf das der größte teil der patienten eine ulnaminusvariante aufweise(so wie ich!!). die zahlen sind ziemlich aussagekräftig bzw. aufällig.
wenn du evtl ein paar röntgenbilder von dir zuhause hast dann kann man das mit einem groben blick ziemlich leicht überprüfen. sieht man ja wenn einer der beiden unterarm knochen kürzer ist als der ander bzw ulna. aber verrückt machen würde ich micht. wenn ich meinen fixateur loshabe werde ich bei meinen kameraden noch drauf bestehen das ich ein mrt links noch bekomme zur sicherheit damit ich ruhe habe.

Wisst ihr ob so in der Art die Erkrankung auch an den Füßen auftreten kann? (natürlich nicht mit dem Mondbein )

-ja kann es meine tante hatte das mal ist aber von alleine wieder weg gegangen, keine blutverwandschaft

Ist es besser das Handgelenk zu schonen bze ruhigzustellen oder zu belasten?

- ruigstellen ist die konventionelle methode, mit aber wenig aussicht auf erfog und auch nicht mehr stand der dinge. Der knorpel lebt dadurch das er immer wieder massiert wird denn er wird durch die gelenkschmiere ernährt deswegen hat auch das monbein am anfang einen weissen ring im mrt das ist dein knorpel der noch lebt! dazu verkümmert bei der ruigstellung dein bandapparat. Aber nicht zuviel !!! denn wenn dein mondbein brechen sollte dann gehst du gleich in das Stadium 3 über und es bestehen weniger "heillungsaussichten"

Die Schmerzen übergehen oder aufhören wenn es weh tut?

-Schmerzen sind IMMER ein warnzeichen des körpers!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hattet ihr auch Schmerzen in Schüben oder am Stück?
- schubweise über jahre hinweg! abe nur sehr dezent!
schmerzskale 1-10 = 2



Auch meine berufliche Zukunft könnte abhängig sein, ich bin Kinderkrankschwester (z Zt. Krankgeschrieben), eigentlich sollte ich an der Quelle sitzen aber je mehr man weiß, desto schlimmer ist es glaub ich, da kommt man von A nach B und immer weiter... Im Moment habe ich das Gefühl gar nichts mehr zu wissen und die Schmerzen wollen nicht mehr weggehen, wennglich sie durch den Gipsverband besser egworden sind und die Schwellung zurückgegangen ist...

- ruhigblut, ich kenne das nur zu gut! ich bin rettungsassisten der bunderwehr und zuvor habe ich altenpfleger gelernt. ich lasse mich da auch immer mitreißen als ich das erste mal erfahrungsberichte gelesen habe da dachte ich mir mein leben ist jetzt vorbei... hab schon das schlimmste szenario mir ausgemalt. ja jetzt habe ich im moment einen fixateur in der hand stecken und werde weniger bewegung später haben sowie in 20 jahren eine vollversteifung des handgelenkes... aber das weist du sicherlich auch das gerade in eine so weit verbreiteten krankheit wie arthrose in 20 jahren oder schön früher neu heilmethoden vorhanden sind die mich hoffenlassen und somit eine vollversteifung umgangen werden kann damit muss man halt leben. das leben hinterlässt leider auch narben bei den menschen.

du musst dich wirklich auf eine lange heillungszeit einstellen bin schon seit 5 monaten zu hause und werde noch min 4 monate vor mir haben! gut ich bekomme such weiterhin volles gehalt und habbe noch nie so starke schmerzen wie es hier immer beschrieben wurde.

- und mache dir keine gedanken um deinen beruf!
die bundeswehr ist viel strenger als die arbeitgeber im zivilen bereich. mir wurde nur schon mal gesagt das ich meinen rettass nich mehr weiter machen kann denn trage ekg O² absaugpumpe patient und rucksack in den 5 stock hoch und wieder runter ist zuviel für das handgelenk. ich bekomme einfach eine neue ausbildung wahrscheinlich OTA. du solltest dir nur schon mal überlegen ob du nicht noch studieren willst richtung medizinpädagogik. denn dann bist du auf der sicheren seite und kannst bei problemen nur noch unterrichten bzw. vorher schon damit anfangen um das hangelenk für "später" zu schonen ist ja kein abstieg sonder ein aufstieg!


und ich würde dir was anbieten:
- ich muss am Dienstag zur nachkontrolle nach koblenz in das bundeswehrzentralkrankenhaus!werde dorthin wohl sehr wahrscheinlich mit dem zug fahren!kannst ja mit kommen somit weist du auch gleich den weg und haste eine zusätzliche meinung! mein anlaufpunkt ist dort die chirurgische ambulanz! dort müsstest du auch hin. dort gibt es die erste vorstellung evtl. sogar schon bei eine handchirugen kommt drauf an wer dienst hat. dort kann man dir schon mal sagen was passieren wird und was sie vorschlagen. für genaueres wird dann vor ort wahrscheinlich ein termin beim chefarzt der unfallchirurgie oberstarzt dr. kollig ausgemacht. der ist HC. google mal nach seinem namen, viel mehr kompetenz findest du in deutschland nicht mehr. das BWZK ist übrigens auf LM spezialisiert. die fachlichequalität in diesem haus ist der wahnsinn dort werden sämtliche schwerverletzte aus den einsatzländer der BW versorgt die müssen was drauf haben!!

Keine sorge man braucht dort keinen termin und man kann auch als ziviler dahin, es gibt auch, glaube ich, keinen unterscheidung ob privat oder kasse. denn das finanzielle spielt dort nur eine untergeordnete rolle!

[Dieser Beitrag wurde am 28.05.2009 - 13:31 von Gregor aktualisiert]




Schwessi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.05.2009 - 20:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Gregor,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort... Die Schmerzen werden immer weniger, die Hand kann ich schon wieder recht gut bewegen, ich hoffe das bleibt ersteinmal so.
Wegen Dienstag bin ich mir noch etwas unschlüssig, wann hast du denn deinen Termin?
Ist ja doch ein recht weiter Weg dahin..
Bräuchte ich eine Überweisung und ich müsste keinen Termin vereinbaren?
Ein Allgemeinchirurg hatte sich die Bilder ja hier bereits angesehen, also wenn wäre die Sache interessant für mich wenn ein spezieler Handchirurg zu gegen wäre aber das kann man wohl nicht wissen.

Wie alt bist du denn?


Lg Esther




<Gregor-guest->
unregistriert

...   Erstellt am 30.05.2009 - 10:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


schön das die schmerzen wieder rückläufig sind und auch die bewegung.... ich möchte dir da wirklich nicht den wind aus den segeln nehmen. und drücke dir die daumen das es wirklich auch so im knochen aussieht.
aber in der doktorarbeit die ich auch hier im forum gepostet haben spricht man von einem zeitweisen freien interval von schmerzen und der einschränkung. davon hatte ich auch mehrere und es hat sich leider nie bestätigt und während der OP ist das mondbein schon zerbröselt, so geschädigt war es schon!

hmmm... also ich bin schon seit mehr als 2 jahre nicht mehr krankenversichert habe keine ahnung wie das im zivilen läuft.... also ich denke eine überweisung wäre wirklich vernünftig dann musst du glaube ich auch keine 10€ zahlen oder wie auch immer

nein einen termin brauchst du nicht ich bin IMMER ohne termin hingefahren! Die chirurgische Ambulanz ist das gegenstück zu internistischen notaufnahme. hab nie gesehen das jemand einen termin hatte für einen beinbruch hatt. dort wird auch ambulant operiert usw. aber wenn du absolut sicher sein willst dann solltest du vorher anrufen hier die nummer mit der bekommst du zentrale des BWZK einfach nach der chirurgischen ambulanz verlangen:

als ich die op-indikation gestellt bekommen habe war das auch ein allg. ch. / unfallch. da man aber die bilder einspeisen kann in das netzwerk hat er eine handchirurgin angerufen die hat dann ihre meinung dazu geäußert. klar muss man da auch etwas glück haben das genau dann einer da ist. Aber die entgültige entscheidung hat bei mir der chefarzt getroffen was gemacht wird. leider war der damals in afghanistan unterwegs also musste ich 2 wochen warten.also vor 2 wochen war er noch in deutschland. der schaut sich dann alles an dann gibt es eine indikationsbesprechung mit allen ärzten der unfall und hand Chirurgie dort bist war ich dann mit anwesend 2x sogar. dort wurde dir alles erklärt und ich konnte eine große lustige fragestunde mit denen machen. bist 1/2h ausgequetscht.
vielleicht gehts bei dir ja ohne wartezeiten. also ich würde es immer wieder dort machen lassen.

naja der weg von koblenz nach darmstadt ist nicht wirklich weit bin den jetzt schon so oft gefahren. von hanau aus. aber das musst du wissen!
bin auch ganz andere arbeitswege gewöhnt :D (500km)

Termin habe ich keinen will so zwischen 10 und 11 am dienstag da sein.

solltest deine MRrt-bilder mitnehmen!!!! ganz wichtig und befund!

werde in wenigen wochen 23




<Gregor-guest->
unregistriert

...   Erstellt am 30.05.2009 - 10:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


sry wegen meiner rechtschreibung. mit links ist das etwas schwer und man muss sich sehr auf das tippen konzentrieren.

hier die nummer habe ich glatt vergessen

http://www.bundeswehrkrankenhaus-koblen … /a/koblenz

http://www.bundeswehrkrankenhaus-koblen … ontent.jsp

Telefon: (0261) 281 - 0




Schwessi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2009 - 12:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Gregor,

ich habe mir das nochmal überlegt, in der HOffnung das ein Arzt für mich Zeit hat, werde ich mit dir fahren, warum eigentlich nicht... Ich bin eh krankgeschrieben und meinen ersten Termin habe ich erst Mite Juni.

Du hats also auch keinen Termin wenn ich das richtig verstanden habe?

Welchen Zug willst du denn nehmen? Hast du so eine Bahncard? Sonst könte ich dich auch in Darmstadt am Bahnhof abholen und wir fahren dann mir meinem Auto weiter...Ich habe nämlich keine Bahncard oder ähnliches...
Bist du zufällig bei WKW angemeldet?


Lg Esther




Gregor 



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 55
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2009 - 17:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ja bin ich Gregor XXXXX

japp habe eine BC aber wir können gerne mit dem auto fahren... du hast doch aber einen gips da darfst du doch gar nich fahren !!! oder ?

[Dieser Beitrag wurde am 01.06.2009 - 16:25 von Gregor aktualisiert]




Schwessi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.06.2009 - 12:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hi Gregor,
habe dir im wkw geschrieben, weiß nicht ob du es schon gesehen hast...

Vielleicht sollten wir uns mal zeitlich verabreden wenn wir das Ding morgen starten...

Lg Esther





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
eine neue Leidensgenossin Monica 4 uwe_herrmann
Wer hat von euch eine PRC durchführen lassen? Gonzzo 8 uwe_herrmann
Sollen wir eine Rubrik mit Röntgenbilder einrichten? Uwe_Herrmann 5 uwe_herrmann
Bin neu und habe noch Fragen maeuschen2710 34 uwe_herrmann
...als wenn eine hand nicht schon schlimm genug wäre mimi 2 uwe_herrmann





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
hand fixateur bei lunatummalazie | handgelenk und cortison | ulnaminusvariante dadurch schmerzen im ganzen unterarm | dr.kollig | können arbeitgeber verlangen einen op termin zu verschieben
blank