Kostenloses Forum von razyboard.com

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Info 



...

Status: Offline
Registriert seit: 03.09.2006
Beiträge: 231
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.02.2012 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


TV Lemgo - CSG Gelsenkirchen Bulmke 64:72 (36:36) (16:19/20:17/10:18/18:18)


Bulmke setzt Siegesserie fort

Ohne Arthur Rudka und Sebastian Bräuer trat man die Reise nach Lemgo an. Auf der 160 km Fahrtstrecke hatte man 4 Siege in Folge im Gepäck.
Das sollte das nötige Selbstvertrauen gegen den Tabellenletzten Lemgo geben.
Aber Trainer Rosner warnte vor Lemgo. "Lemgo wird alles versuchen dem Abstieg zu entrinnen. Die letzten Ergebnisse waren eher knappe Niederlagen. Auch haben wir das Hinspiel gegen Lemgo nur knapp gewonnen."
Also Übermut sollte hier nicht an den Tag gelegt werden.
Die Bulmker waren zu Beginn unverständlich überhastet im Angriff. Viel zu schnell suchte man den Abschluss, auch in sogenannten schlechten Wurfpositionen.
So verlief das Spiel Beginn auch mit wechselnden Führungen. Erst gegen Ende des 1. Viertels konnte sich der Center Guido Weber dreimal am Brett durchtanken, was die 19:16 Führung bedeutete.

Im zweiten Viertel beruhigte sich dann das Spiel. Bulmke agierte etwas besonnenner und hatte auch mehr Geduld sich an die taktischen Vorgaben zu halten.
Eineinhalb Minuten vor dem Halbzeitpfiff hatte man dann eine beruhigenden 34:24 Vorsprung herausgeworfen. Dies nahm Rosner zum Anlass erstmals den Playmaker Stefan Szafranski vom Feld zu nehmen. Doch das war wie ein Filmriss. Eingeleitet durch einen Dreier von Lemgo legte man noch 7 Punkte drauf und es stand tatsächlich 36:36 zur Halbzeit.
Doch die Bulmker hatten in der Halbzeitpasue die richtigen Dinge besprochen. Denn mit Beginn des 2. Halbzeit legt man einen 8:0 Run hin.
Konnte man sich nun endlich absetzten, war hier die Frage.
Lemgo ließ aber nicht locker. Immer wieder war es Schuster, der durch Einzelaktionen Lemgo im Rennen hielt. Als es in der 4. Minute des letzten Viertels 65:50 für Bulmke stand, dachte man der "Drops" wäre gelutscht.
Aber Lemgo bäumte sich abermals auf und Bulmke meinte nun etwas lockerer agieren zu können. Weit gefehlt. In der 9. Minute war Lemgo nochmals auf 62:67 herangekommen. Rosner ließ dann seine erste Fünf komplett aufs Feld, die das Spiel dann doch sicher nachhause brachte.

"In der Summe war ich mit der Leistung des Teams einverstanden. Sicherlich würde ich mir wünschen, dass man in vielen Situationen routinierter agieren würde, dann würde so ein Sieg sicherlich deutlicher ausfallen. Aber wir hatten auch schon im Hinspieol so unsere Probleme gegen die kampfstarken Lemgoer. Zumindest habe ich heute eine Verbesserung zum Hinspiel gesehen", so Trainer Rosner nach dem Spiel.

Die Punkte erzielten:

Kanczik, Adrian 23 (1 Dreier); Lewandowski, Thomas 8; Weber, Guido 17; Szafranski, Stefan 14; Rosner, Vincent 8; Günes, Ümmit 2. Ruff, Andreas, Schuch, Justin und Rockel, Johann blieben ohne Korberfolg

[Dieser Beitrag wurde am 26.02.2012 - 22:26 von Info aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
CSG Bulmke -TV Lemgo Info 0 csgbulmke
UBC Münster 3 - CSG Bulmke Bulmke 1 Info 0 csgbulmke
Spielbericht Bulmke 4: Bulmke 3 Clyde 0 csgbulmke
Bulmke 4 gegen Bulmke 5 Reisse 7 csgbulmke
Bulmke vs. CB RE Guido 0 csgbulmke
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Stefanie (37), Stef (37)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank