Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 07:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo ihr lieben wünsche guten morgen.ich brauch euch mal wieder.ich bin in einem 1.50 tätig.im vorherigem monat bekamm mein mann ein stellenangebot(suupi dachte ich endlich mehr geld).mein mann also zu fuss dort hin(dekra)dort stellte sich heraus,er sollte sich nur dort bei vielen firmen bewerben.auf die frage wieviele schichten er fahren wolle 2oder 3antwortete er ohne nachtschicht.da ich bis 14.30beschäftigt bin und er dann nach nachtschicht lange schläft ist keiner da der meiner 9jährigen was zu essen macht.nun hat die arge sanktion angedroht da durh in die arbeitsaufnahme angeblich nicht zu stande kam.muss ich nun eine kürzung befürchten.dk für eure hilfe




flyingwitch ...
Super Star
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 175
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 08:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Moin minnie,
ich habe mal eine Frage dazu: Wenn Dein Mann eine reguläre Arbeit aufnimmt, fällst Du dann nicht eh aus dem ALG 2 -Bezug raus, und damit automatisch aus dem 1,5-Euro-Job?
Dann wäre es doch egal gewesen, wenn er Nachtschichten fährt, oder?

Wenn das so stimmt, wie ich das grad beschrieben habe, könnte ich mir schon denken, dass ihr mit Sanktionen rechnen müsst.




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 09:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


vielen dank fürs antworten.ne wäre ich nicht bei einem bruttostundelohn von 7euro wären wir aus alg 2 nicht weggekommmen(4köpfige familie,lg




flyingwitch ...
Super Star
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2006
Beiträge: 175
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 09:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


oh mann, und davon soll man dann leben??? krass.
aber wenn Dein Mann arbeitet, auch wenn er zusätzlich noch H4 erhält, musst Du dann noch den 1-Euro-Job weitermachen? Müsste man mal raus finden, ich weiß es nicht.

Aber, ich denke, die argumentieren so, dass da bei einem 9-jährigen Kind alles zumutbar ist, weil der ja auch mal nach 14.30 essen kann, oder Dein Mann dann halt mal seinen Schlaf unterbrechen kann.

Warte aber mal, was die Moderatoren dazu sagen.




noctem 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.07.2008
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 11:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo
ich habe keinen rat aber das kann doch nicht mehr so weiter gehen in diesem land wie soll man menschenwürdig leben
mfg
noctem




Rotkaeppchen 
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 13:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


minnie36 schrieb

    nun hat die arge sanktion angedroht da durh in die arbeitsaufnahme angeblich nicht zu stande kam.muss ich nun eine kürzung befürchten.dk für eure hilfe


Wie hat die ARGE angedroht? Mündlich? Habt ihr eine Anhörung erhalten? Wenn nicht, fürchte ich, dass ihr eine bekommen wird. Die müsste mit einem sehr guten Argument ausgefüllt werden, damit keine Absenkung der Leistung kommt.

So würde ich in den Anhörungsbogen z.B. reinschreiben, dass die Arbeit keinesfalls abgelehnt wurde, sondern nur die Nachtschicht. Hier läge ein familiärer Grund vor. Die Tochter sei erst 9 Jahre alt, kommt nach Hause, die Mutter ist nicht da, der Vater schläft, das Essen ist nicht gemacht und das belastet sie auf Dauer, weil das irreguläre und ungewohnte Familienverhältnisse sind und sie das nicht versteht. Ein Attest des Kinderarztes kann gerne vorgelegt werden, dass das für die Tochter nicht förderlich ist.

Ansonsten kannst du alternativ anbieten, dass du von dem EEJ entlastet wirst, damit du morgens zuhause bist.




Zugegeben, das ist kein sehr wichtiger Grund. Wenn dein Mann Frühschicht hat, ist ja mittags auch keiner zuhause. Mit einem ärztlichen Attest ("Tochter kommt durcheinander. Das ist für die Entwicklung nicht förderlich") könnte es aber gehen. Ich schätze, der Kinderarzt stellt dir das aus. Ein besseres Argument fällt mir nicht ein.

Es kann sein, dass du vorerst keinen Anhörungsbogen bekommst, sondern direkt einen Sanktionsbescheid. Dagegen müsstest du einen "Widerspruch" schreiben und genau die gleichen Argumente einbringen.




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 14:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


vielen dank erst mal.die arge hat geschrieben ich soll dazu stellung nehmen hab ich auch getan und genau so argumentiert "das mein mann ja unbedingt arbeiten möchte aber zwecks kind keine nachtschicht machen möchte die frist lief aus am 19.07 anhörung fristgerecht abgegeben.noch kein bescheid darüber zittere täglich vorm briefkasten.na ja dann warte ich mal ab.lg und schönen sonntag allen hier




Rotkaeppchen 
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.07.2008 - 17:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Eigentlich geht es hier nicht um das, was dein Mann möchte. Es geht darum, dass das aus familiären Gründen nicht möglich ist.

Ich vermute mal, die werden jetzt eine Sanktion auferlegen. Gegen diese kannst du einen Widerspruch einlegen und es müsste sofort eine einstweilige Anordnung beim Sozialgericht gestellt werden, damit die Sanktion erst nach Klärung der Angelegenheit in Kraft tritt (ansonsten wirst du sofort sanktioniert). Bitte melde dich vorher im Forum, bevor du das abschickst. Ansonsten kannst du auch mit dem Sanktionsbescheid zum Fachanwalt für Sozialrecht gehen. Hole dir vorher einen Beratungsschein beim Amtsgericht. Das kostet dich alles 10 Euros.




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.07.2008 - 14:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Einem 9jährigen Kind ist es i.d.R. zumutbar, 2 Std. allein zu Hause klar zu kommen. ausnahe wäre z.B. ein individueller höhere oder spezieller Betreuungsbedarf, der u.U. ärztlich nachgewiesen werden muss.
Eine Essensversorgung, sofern diese auch in der Schule stattfinden kann, ist auch kein Hindernis.
Hier sollte man also aufpassen und Gründe nennen, die tatsächlich bestehen bzw. sich nicht beseitigen lassen.


Wenn der AG einen fragt: "Möchten sie 2 oder 3 Schichten arbeiten?"
dann kann man i.d.R. davon ausgehen, dass beides möglich ist. Wenn dein Mann sich auf diese Frage also für 2 Schichten entscheidet: woher sollte er wissen, dass es sich dabei um eine Fangfrage des AG handelt und dieser tatsächlich gar keine 2 Schichten anbietet?
Hier hat sich dein Mann keinesfalls der Verhinderung des Zustandekommens eines Arbeitsverhältnisses schuldig gemacht, was einen Vorsatz bzw. bewusstes Handeln voraussetzt. Er wurde durch die Art und Weise der Frage des Arbeitgebers von diesem bewusst in die Irre geführt und hatte gar keine Möglichkeit zu erkennen, dass er mit seiner Antwort möglicherweise das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses verhindern würde, da er aufgrund der so gestellten Frage des AG davon ausgegangen ist, dass ihm hier tatsächlich ein Job mit 2 Schichten angeboten wurde.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Massnahme trotz Sanktion? hallomaus 2 sevenid
unberechtigte Sanktion trotz Bewerbung Selena 5 sevenid
100% sanktion u25 sandylein 3 sevenid
sanktion 1 sevenid
Sanktion Hexe 8 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
harz iv trotz realschule | vorstellung verhindern hartz iv | nachtschicht machen hartz 4 | hartz4 trotz ehe
blank