Im Forum registrieren (Für neue Nutzer) Anmelden (Für bekannte Nutzer) Übersicht Suchen Zurück zur Hunderettung Illatosut Seite


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

MarieT
unregistriert

...   Erstellt am 12.12.2012 - 12:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Erinnert sich noch jemand an Athos, den Schäferhund-Rüden?

News zu ihm von angelagrillmeier@yahoo.de:

Athos ist acht Jahre alt und ein Geretteter aus dem Illatosut. Er wurde nach Berlin gerettet – via facebook und ohne VK, weil die Adoptanten doch so hundeerfahren schienen und schon seit 300 Jahren Hunde hielten.
Entschuldigung – seit 30 Jahren.
Nun – Jäger halten auch Hunde. Züchter ebenfalls, Vermehrer erst recht – die Liste der Leute, die seit Jahren Hunde halten und trotzdem keine Ahnung haben, könnte bis in die aschgraue Pechhütte weitergeführt werden – Fakt ist jedenfalls, dass Athos binnen kurzem erneut gerettet werden musste, weil ihm – so die Rede – schon wieder die Spritze drohte, nur dass die ursprünglichen Retter diesmal nicht zur Verfügung standen. Wahrscheinlich weil sie woanders retten mussten.
Das war im August.
Inzwischen sitzt Athos in der Betonburg des Berliner Tierheims und findet keine Seele, die ihn von dort retten will. Er geht unter in dem Meer hoffnungsloser Schäferhunde, die offenbar keine andere Aufgabe mehr haben, als in einem Zwinger auf ihren Tod zu warten – er möge nah sein oder fern.
Athos ist gesund, weder HD, noch Leish, noch sonstige Schreckgespenster überzüchteter Fließheck- Schäfis; aber er ist nicht mehr jung, auch nur bedingt rudeltauglich – eine huldvolle Dame mag angehen, aber kein Konkurrent.
Das sind keine allzu großen Einschränkungen … und dennoch…die Zeit ist gegen ihn – und gerettet wird woanders.


...




MarieT
unregistriert

...   Erstellt am 12.12.2012 - 13:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jetzt hab ich mal was rumgesucht:

Datum: Sun, 12 Aug 2012 20:54:56 +0200 Bitte
dringend in den Verteiler einstellen Danke.!
Von: "Lydia Schloh"
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Athos, 8 jähriger Schäferhundrüde von Einschläferung bedroht -
dringend erfahrene PS oder ES gesucht!


Es geht um Leben und Tod!!! einschläfern lassen, am Mittwoch in Berlin

Ein 8 jähriger Schäferhundrüde wurde aus der Tötung Illatoust gerettet und
ist seit ein paar Wochen in Deutschland. Er war nur Haut und Knochen.
Die Dame die ihn übernommen hat, hat den Rüden frei im Garten herumlaufen
lassen, obwohl sich ein Welpe auch im Garten befand. Sie wußte daß der Hund,
hunde unverträglich sei.
Darauf hin kam es zu einem Zwischenfall, der Hund biß die Frau in die Hand,
weil sie dazwischen ging, um den Welpen vor dem Schäfer zu beschützen.
Nun will die Frau den Hund einschläfern lassen, am Mittwoch in Berlin, wenn
nicht dringend ein Platz für ihn gefunden wird.
Der Hund braucht Resozialisierung, absolute Hundekenner, Trainer .... der
Hund wird vorsichtshalber zu keinen Kindern oder anderen Tieren vermittelt.
!!!
Bitte wer kann helfen? Danke



Kontakt: Lydia.Schloh@gmx.at


Von: hrodrian [mailto:haro.7@gmx.de]
Gesendet: Mittwoch, 15. August 2012 20:34
An: hunkapi@gmx.de; angelagrillmeier@yahoo.de
Betreff: update: Aus Ungarn "gerettet" um hier zu sterben... für Schäfi
Athos gehen am Mittwoch die Lichter aus...
Wichtigkeit: Hoch



So - alle mal wieder runter vom Baum - Athos lebt noch und ist offenbar
nicht unmittelbar von Euthanasie bedroht. Ein Tierschützer, der ihn vor drei
Wochen, als er herkam, auf der Zwischenstation gesehen hat, bemüht sich und
ist in Kontakt mit der derzeitigen Stelle.

Was die Tierfreunde angeht, die meinen es wäre absolut hilfreich, sowohl die
Frau zu beleidigen und zu bedrohen, als auch das zuständige VetAmt zu
kontaktieren - und selbiges damit überhaupt erst in Marsch zu setzen! -
möchte ich ihnen ein kaltes Bad empfehlen und ein ruhiges Eckchen zum
Nachdenken, ob man damit einem Hund hilft, der möglicherweise schon eine
Pfote auf dem Metalltisch hat - ich denke nicht!!!

Also bitte abwarten, mit oder ohne Tee; wir berichten weiter. hr


Aufgrund wütender Anrufe enthusiastischer Tierschützer - auch die Besitzerin wurde angeblich bedroht - beim VetAmt, hat dieses nun eingegriffen und den Hund beschlagnahmt - als gefährlich. Fakt scheint zu sein, dass er krank ist, was am Herzen hat, Dysplasie und noch so einiges und möglicherweise aufgrund von Schmerzen gebissen hat. Soll geklärt werden.
Aber: ein alter Schäfi, krank, bissig und aus dem Ausland - ich schätze seine Chancen nicht übertrieben hoch ein.
Offenkundig ist er ratzfatz - es muss ja gerettet werden - ohne VK nach Berlin vermittelt worden, via facebook.


From: Angela G

Sent: Sunday, September 02, 2012 7:48 PM

:

Subject: Pechvogel: Schäferhund Athos




Hallo zusammen



hier ein deutscher Notfall:



Athos wurde aus Ungarn nach Deutschland gebracht. Eine lange und für Athos unglückliche Geschichte nahm seinen Lauf:

Er war nicht ausreichend geimpft und wurde praktisch illegal "importiert". Darum wurde er beschlagnahmt.

Nun sitzt er in Quarantäne - lange ... vielleicht sehr lange, da er auch noch nicht geimpft werden kann wegen einer entzündlichen HD.



Wir möchten gerne, dass er in "Hausquarantäne" kommt :








WER kann Athos aufnehmen ?

Athos ist ca. 8 Jahre alt, ein lieber, eher schüchterner Hund.

Lt. den Angaben, die wir haben versteht er sich jedoch nicht mit anderen Hunden. Vielleicht mit Weibchen. Das wäre einen Test wert,falls wir keinen Einzelplatz für ihn finden.

Aber ein solcher wäre uns lieber.



Jeder der sich hier bereit erklären könnte, den Hund auf Pflege zu nehmen (bzw. Hausquarantäne und dann geht es in einen Pflegeplatz über), sollte sich bitte melden.

Details jederzeit auf Anfrage.



Kontakt:



angelagrillmeier@yahoo.de

Von: Angela G [mailto:angelagrillmeier@yahoo.de]
Gesendet: Dienstag, 11. September 2012 08:11

Betreff: Immer noch keine Anfrage für Schäferhund Athos



BITTE SCHICKT IHN GROSSFLÄCHIG DURCH DEN VERTEILER .... das gibts doch gar nicht, dass niemand einen Schäferhund aufnehmen kann.

Einziges Manko: er braucht einen Einzelplatz ´

PFLEGE ODER ENDPLATZ

Liebe Grüße und danke

Angela


Hallo zusammen



hier ein deutscher Notfall:

Athos wurde aus Ungarn nach Deutschland gebracht. Eine lange und für Athos unglückliche Geschichte nahm seinen Lauf:

Er war zwar geimpft und aber da Chip u. Impfdatum nicht das gleiche Datum hatten, musste er in Quarantäne ! Und da sitzt er jetzt noch, denn

eine entzündliche HD verhindert, dass er Tollwutgeimpft werden kann ! Aber es gäbe die Möglichkeit einer HAUSQUARANTÄNE.

Und darum suchen wir dringend jemand, der sich um den lieben Athos kümmert.




WER kann Athos aufnehmen ?

Athos ist ca. 8 Jahre alt, ein lieber, eher schüchterner Hund.

Lt. den Angaben, die wir haben versteht er sich jedoch nicht mit anderen Hunden. Vielleicht mit Weibchen. Das wäre einen Test wert,falls wir keinen Einzelplatz für ihn finden.



Aber ein solcher wäre uns lieber.

Jeder der sich hier bereit erklären könnte, den Hund auf Pflege zu nehmen (bzw. Hausquarantäne und dann geht es in einen Pflegeplatz über), sollte sich bitte melden.

Details jederzeit auf Anfrage.

Kontakt angelagrillmeier@yahoo.de


AKTUELL SUCHT ATHOS DRINGEND EIN ZUHAUSE!!!!!! Soll er nach D gereist sein, um hier seine Todesspritze zu erhalten??????

[Dieser Beitrag wurde am 12.12.2012 - 13:49 von MarieT aktualisiert]




MarieT
unregistriert

...   Erstellt am 14.01.2013 - 13:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Leider kann ich hier keine News geben, keine Infos mehr erhalten von der Dame, die die Infos durch den Verteiler gegeben hat...




Anja69 ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 2044
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 23:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sehr traurig, dass keine weiteren Infos kommen ... ich finde es immer schlimm, wenn viel "Wirbel" gemacht wird - und dann auf einmal nichts mehr kommt





Signatur
BITTE KLICKT AUF DEN BUTTON - JEDER KLICK KOMMT ARMEN TIEREN ZUGUTE *!*!*!*!*!*!*!*!*!*!*!*



Bitte auch hier drauf klicken *!*!*!*!* ... geht auch nur 1 Seite auf und fertig :o)

http://www.straight-world.de/index.php?ref_id=1245

Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest,
denn du brauchst beide Hände für die Zukunft!

andreah 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 478
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.01.2013 - 08:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


traurige Geschichte. Macht mich auch sehr nachdenklich. Ich hoffe, der Hund findet seinen Platz. Ehrlich gesagt kotzt mich der Tierschutz inzwischen nur noch an. Ich habe mich für mehrere Hunde eingesetzt und bin auch bedroht worden. Deswegen ziehe ich mich ein Stück weit zurück, lese noch, werde aber in Ruhe über alles nachdenken. Wenn ihr ein Konzept fertig habt bin ich gern bereit zu helfen. Athos ist nämlich wieder so ein Fall, wo viel Theater gemacht wird und der Hund schon fast ein Opfer ist. Das Geschrei ist dann groß. Es ist gibt Tierschützer, da kriege ich echt die Krise. Ich habe vor ein paar Tagen einen Fall erlebt, wo eine Tierschützerin dann nur noch rumgeschrien hat. Von solchen Leuten distanziere ich mich. Ich finde es nicht so schlimm, wenn Hunde in deutsche Tierheime kommen. So manch einer findet jemand. Aber die eher schwierigen Hunde werden dann zum Problem. Man bräuchte wohl für manche Hunde einen Extraplatz, wo Trainer mit ihnen arbeiten. Aber wer soll das finanzieren? Solang die Hunde noch im Illatos sind machen die Leute viel Wirbel. A la der arme Hund, der muß unbedingt gerettet werden. Er ist doch so niedlich und außerdem sieht er aus wie mein xxx. Ist der Hund raus ist er schnell vergessen. Teilweise auch von Tierschützern. Das kotzt mich an. Ich habe mit einer Freundin mehrere Hunde gerettet. Natürlich gab es Probleme, die wird es immer geben. Ein Hund muß diesen Monat operiert werden. Das interessiert die Leute nicht mehr. Das kotzt mich an.

Für Athos wünsche ich nur das Beste.




MarieT
unregistriert

...   Erstellt am 15.01.2013 - 09:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Andrea, ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich kriege mittlerweile auch einfach nur das Kotzen wenn ich höre, wer sich nicht alles Tierschützer schimpft, und dann die Ergebnisse derselben selbsternannten "Retter" sehe. Mehr als ein Hund hat für seine Rettung schon mit dem Leben - oder der Gesundheit - bezahlt, ich könnte da Geschichten erzählen...aber das bringt auch keinen Hund zurück, und verbessert auch für keinen die Situation.

"Tierschützer" ist mittlerweile fast schon ein Schimpfwort...




andreah 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 478
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.01.2013 - 10:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja, Marie. das stimmt leider.




MarieT
unregistriert

...   Erstellt am 24.01.2013 - 13:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es wird nach wie vor DRINGEND ein Platz für Athos gesucht, auch eine Pflegestelle - mit Kostenübernahme seitens des Tierheims Berlin - wird HÄNDERINGEND gesucht:
Von: Angela G [mailto:angelagrillmeier@yahoo.de]
Gesendet: Freitag, 18. Januar 2013 17:13
An: undisclosed recipients:
Betreff: kleineres Tierheim für gestressten Athos (Schäferhund) gesucht !






Hallo zusammen





Athos wurde aus Ungarn nach Deutschland gebracht. Eine lange und für Athos unglückliche Geschichte nahm seinen Lauf.







Bis heute haben wir vergeblich nach einem Endplatz für Athos gesucht !

Athos ist extremst gestresst in diesem großen Tierheim, da er keine anderen Hunde mag !! Dann gleich noch so viele Hunde um ihn herum, das
ist für ihn fast nicht zu ertragen !
Es sind um die 1400 !! Hunde in diesem Tierheim. An jeder Ecke riecht es nach anderen Hunden...

Wir suchen nun ein kleineres, individuelleres Tierheim - klar gibts dort auch Hunde. Aber nicht so viele ! Das würde Athos immens helfen !

Der Tierheimleiter erklärt sich auch bereit Futter für lange Zeit mitzugeben, so wie ggf. anfallende Tierarztkosten würden ebenfalls übernommen werden.
Er würde Athos höchstpersönlich bringen !

Wir suchen nun also ein gutgeführtes kleines Tierheim (und natürlich nach wie vor Endplatz). Weiterhin würde das Tierheim, das Athos aufnimmt, von unserer kleinen Gruppe von Athos-Fans natürlich auf der Suche nach dem geeigneten Endplatz unterstützt !









WER kann Athos aufnehmen ?



Athos ist ca. 8 Jahre alt, ein lieber, eher zurückhaltender Hund.



Lt. den Angaben, die wir haben versteht er sich jedoch nicht mit anderen Hunden !




Bitte lasst den Hund nicht im Stich und leitet ihn großflächig weiter.

Details jederzeit auf Anfrage.







Kontakt

angelagrillmeier@yahoo.de







Gerne weiterleiten an Tierfreunde und gerne auf HPs einstellen !



LG Angela
089 45458664

Hier Bilder von Athos:





ER BRAUCHT DRINGEND HILFE!!!

[Dieser Beitrag wurde am 24.01.2013 - 13:41 von MarieT aktualisiert]




andreah 



...

Status: Offline
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 478
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2013 - 08:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


also ich kann ihn gern bei facebook einstellen, wenn es erwünscht ist. mit näheren Infos könnte ich ihn auch bei ebay kleinanzeigen einstellen. bitte bei mir melden deswegen. würde ihm gern helfen.





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Zurück zur Hunderettung Illatosut Seite

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
content
blank