Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

rapunzel77 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 1720
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 12:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Leute!

Ich bin total schlecht drauf heute... Hab gerade meine Mens bekommen und es überfällt mich wieder diese Angst, nie ein Baby im Arm halten zu dürfen!

Ich frag mich echt, ob ich das je in den Griff bekomme. Im Moment fühl ich mich so mies... Ich kann mir einfach kein Leben ohne Kinder vorstellen! Ich musste so lange darauf warten, bis wir endlich daran basteln durften und jetzt? Zuerst die FG, dann monatelang warten, dann Zahnprobleme und nachdem ich alles hinter mir gelassen hab (scheinbar) und mich wieder voll darauf eingelassen hätt: Mens.

bäh, bäh und nochmals bäh!

Tschuldigung, aber das musste mal sein!

lg Nadine





Signatur
Samira-Maria im Herzen & Daniel Tarek fest im Arm



Kerzen für unsere Sternchen

Lil ...
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.05.2009
Beiträge: 165
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 13:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lass dich mal umarmen, wenn du magst.

Ich kann das so gut verstehen, endlich geht es los und dann kommt doch die blöde Mens, dabei hat man es sich doch so gewünscht.

Man fällt in ein so tiefes Loch und es tut mir leid, dass es dir heute so schlecht geht. Und deine Ängste wieder aufsteigen.

Ich drücke einfach noch einmal dich und meine Daumen für den neuen Zyklus.





Signatur
Am 30.04.09 bist du eingeschlafen und am 22.05.09 musstest du mich verlassen ... wir vermissen dich mein Engelchen!

rapunzel77 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 1720
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Uiii Danke! Ist total lieb von dir!


Schön dass sich meine Jammerei auch wer durchliest... Haben ja alle hier ähnliche ( oder oft weit schlimmere) Probleme!
Da komm ich mir dann immer blöd vor

Jetzt ist meine FG schon bald ein halbes Jahr her und irgendwie,.. ach was weiss ich. Ich möchte die Hoffnung ja nicht aufgeben, aber manchmal kommen einfach diese blöden Depri und Angst-Gedanken hoch und ich kann die dann einfach nicht wegschieben....

blöd oder?

Ich denk mir dann immer, ich sollte mich auf was anderes im Leben konzentrieren - aber auf was bloss? Mein Job ist Sch*, neue Wohnung haben wir grad erst seit 2 Jahren, also irgendwie kein Land in Sicht.
Job wechseln wär ja aber auch blöd, weil wenn ich doch schwanger werden würde...

Rundum nur Probleme im Moment

nochmal Danke fürs Zuhören!

lg Nadine





Signatur
Samira-Maria im Herzen & Daniel Tarek fest im Arm



Kerzen für unsere Sternchen

Lil ...
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.05.2009
Beiträge: 165
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 19:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo nochmal

Sicher haben hier alle Probleme, aber hier sind auch alle wirklich sensibel und verstehen auch mal "kleinere" Sorgen.
Außerdem finde ich, dass du auch ein Recht darauf hast, dass es dir nun nicht gut geht! Und das wird dir hier sicher keiner abstreiten! Also nicht blöd vorkommen bitte

Ich hatte diese Depri-Angst Phasen auch schon vor meiner ersten SS und das ohne eine FG gehabt zu haben ... also das ist doch normal! Vorallem in unserer jetztigen Situation.

Ich glaube manchmal muss man auch einfach mal schlechte Stimmung zu lassen, sich auch mal über all die kleinen und großen Dinge aufregen dürfen die einen im Alltag soviel Kraft kosten .. manchmal geht es danach besser.

Und ich denke spätestens um den ES rum wird sich deine Stimmung wieder etwas bessern, war bei mir immer so. Die ersten Tage war ich immer depri ... noch einen Monat warten .. hab mir ausgerechnet wie doof das ist auch für den Job usw. aber ging es dann in die Mitte des Zyklus hatte ich wieder Vorfreude und Hoffnung und ich hoffe mal, dass es dir auch so ergehen wird.

Aber jetzt hast du erst einmal das Recht sauer, traurig und enttäuscht zu sein!

Noch einmal ein Drücker für dich.


(musste übrigens auch auf beides SS jedesmal gut 1,5 Jahre warten und bin schon gespannt wielange es nun wieder dauert)





Signatur
Am 30.04.09 bist du eingeschlafen und am 22.05.09 musstest du mich verlassen ... wir vermissen dich mein Engelchen!

Conny ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 2486
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 19:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Nadine,

tut mir leid, dass Du Dich heute so mies fühlst. Ja, ich glaube, solche Tage kennen wir alle. Mal gehts einigermaßen und man kann seine Trauer und Ängste verscheuchen, nur um dann am nächsten Tag wieder voll erwischt zu werden.

Tja, und das mit dem Ablenken ist leider gar nicht so leicht. Für mich hat sich in den paar Wochen, in denen ich dachte, dieses Jahr Mama zu werden, einfach sooo viel geändert, dass ich nun an vielen Dingen einfach keinen Spaß mehr finden kann. Dinge, die mir vorher wichtig waren, sind unwichtig geworden. Und so wirklich ablenken will ich mich auch gar nicht. Mir tut es eher gut, die Trauer für mich ausleben zu können. Trotzdem denke ich nicht mehr jede Minute an den Verlust und kann auch wieder lachen.

Ist es denn Dein Beruf an sich, der Dir keinen Spass mehr macht oder ist es Deine Arbeitsstelle?

Gib die Hoffnung nicht auf. Bald wirst auch Du wieder glücklich sein. Versuch, den neuen Zyklus als neue Chance zu betrachten.


Fühl Dich von mir umarmt, Conny





Signatur










Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was immer sie sich wünschen.
(Jean Cocteau)

Franzi ...

...



Status: Offline
Registriert seit: 23.01.2006
Beiträge: 3430
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2009 - 22:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Tja Nadine, das kennen hier wirklich glaub ich alle. Vielleicht ist das auch einfach die weibliche Psyche

Auch was du sagst, bzgl. daß dir die Arbeit keinen Spaß mehr macht, kenn ich zumindest zur Genüge. Ich hab mir damals überlegt, eine Weiterbildung zu machen. Das war bevor wir überhaupt auch nur ahnten, daß wir Probleme haben könnten, ein Kind zu bekommen.

Ich hab das dann wieder ad adcta gelegt, weil ich mir dachte, das fängt erst nächstes Jahr an, dann bist du 31, es dauert 3 oder 4 Jahre, dann bist du 34 oder 35 und dann will ich ja eigentlich schon ein Kind haben. Letztendlich hab ich mich schon manchmal geärgert, daß ich das damals nicht gemacht hab - auch wenn es nicht mein Traumberuf gewesen wäre.

Und in meiner ganzen Trauer schon vor der FG mit allen hormonellen Schwankungen und Depriphasen, hab ich mir immer wieder überlegt, daß ich eigentlich total den falschen Beruf hab. Zumindest vielleicht aber in der falschen Fa. arbeite. Bewerben wollte ich mich dann auch nicht, weil ich Angst hatte, man könnte mich bzgl. meines KiWu fragen und ich kann da einfach nicht lügen. Aber durch unseren akuten Kinderwunsch dachte ich halt auch, daß sich das dann irgendwann von selbst erledigt.

Nein, hat es nicht. Aber heute, mit annähernd 42 wäre ich schön blöd, wenn ich - gerade in der heutigen Zeit - meinen relativ sicheren Job, den ich schon über 20 Jahre bei der gleichen Fa. mache und wo ich doch ganz gut verdiene und geregelte Arbeitszeiten hab, gegen einen "kreativen" Beruf, bzw. erst mal die Umschulung und dann den Beruf, der erstens schlecht bezahlt wird, zweitens schlechte Arbeitszeiten hat und drittens nicht unbedingt krisensicher ist, tauschen würde.

Also werde ich wohl bis zu meiner Rente weiter in diesem etwas langweiligen Beruf arbeiten.
Hätte ich damals mit Anfang 30 nochmal was anderes angefangen, würde es heute vielleicht anders aussehen...

Was ich damit sagen will, schieb deinen Berufswunsch oder auch nur einen Arbeitsplatzwechsel nicht solange raus, bis du meinst, es geht garnicht mehr.
Mach was draus.





Signatur
Liebe Grüße Franzi

Leben ist das, was passiert, während du andere Pläne schmiedest (John Lennon)

Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden! (kein genau benannter Verfasser)


1. FG 7. SSW nach 8 Jahren Anstrengungen und einer schier endlosen Odyssee - alles umsonst.... zur Kinderlosigkeit verdammt (sh. Abschied vom KiWu)

Ich hätte es nie gedacht, aber auch ein Leben ohne Kinder kann erfüllt sein! Auch wenn es das vielleicht einfach sein muß...

Mirella ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 2745
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2009 - 08:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Na, hab es gerade gelesen. Geht es dir heute etwas besser? Kann dich so gut verstehen. Das ist immer wieder ein Schlag ins Gesicht und man muß wieder einen Monat warten und warten. Nichts ist mehr so unbeschwert und manchmal ist einfach alles doof. Du kannst dich hier so oft ausweinen wie du willst, aber ich hoffe daß es nicht notwendig ist und bald klappt. Diese Ängste kann ich sehr gut verstehen. Viel Glück und wir sind für dich da.





Signatur
Ela mit Gabriel ganz fest im Herzen




rapunzel77 ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 1720
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2009 - 15:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ohhh liebe Leute - danke!

Heute gehts mir schon ein wenig besser. Nachdem ich gestern meinen Mann das T-Shirt vollgeheult habe (ungefähr 3 Stunden lang), ist das jetzt ein wenig aus mir draussen.
Dennoch bleibt die Enttäuschung da. Die tatsache, nicht glücklich schwanger zu sein, macht mich fertig. Das ist einfach so.

Berufsmäßig ist es bei mir momentan wirklich blöd. Ich hab eigentlich mit 18 zu studieren angefangen - Jus, was ich seitdem ich 13 war unbedingt wollte. Nur das hat nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hab und ich bin gescheitert. Das hat mich total aus der Bahn geworfen. Ich hatte damals schon einen Nebenjob, der sich dann immer mehr zu einem "normalen" Job ausgeweitet hat. Ich hab dann Studium gewechselt (Psychologie - hat mich auch schon immer total interessiert, hab da auch maturiert), aber diese Versagensangst hat sich leider durchgesetzt. Irgendwann ist mein Nebenjob zu meinem Job geworden.
Dazu muss ich sagen, dass meine Firma eine gar fürchterliche ist. Es ist alles so unendlich spießig und das entspricht in keinster Weise meinem Wesen! Nach vielen Enttäuschungen auch mit meinen Kolleginnen frag ich mich einfach nur: was mach ich da?

Seitdem ich in Therapie bin keimt die Lust hoch, wieder studieren zu gehen. Aber die Angst sitzt noch im Nacken. Ich bin 32, viel Zeit hab ich nicht mehr. Und jetzt zu kündigen ist auch blöd, weil wenn ich jetzt schwanger werde, wäre das ein finanzieller Nachteil. Arbeiten, studieren und Kind geht auch nicht! Ich bin also in der Zwickmühle!

Und deswegen gehts mir im Moment glaub ich auch so schlecht. Weil einfach nichts weitergeht im Leben...

Puh - das ist lange geworden - Tschuldigung!





Signatur
Samira-Maria im Herzen & Daniel Tarek fest im Arm



Kerzen für unsere Sternchen

Mirella ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 2745
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2009 - 16:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kann es gut nachvollziehen wie du dich gerade mit allem fühlst. Studieren oder arbeiten usw. Aber schau, durch die Therapie machst du dir Gedanken und du wirst sicher bald merken was für dich das richtige ist. Es hilft ja nicht wenn du nicht glücklich bist in deinem Job. Es ist schlimm genug daß du dein Kind verloren hast, da kannst du das nicht auch noch brauchen. Ich schick dir ein bisschen Mut und gute Laune mit rüber. Hoffe es kommt an.





Signatur
Ela mit Gabriel ganz fest im Herzen





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Schlecht drauf heute siko42 5 knalli
bin schlecht drauf heute ... :-((( SternchenPaul 11 knalli
Bin heute schlecht drauf;-( Jenny 9 knalli
sunangle schlecht drauf heute... Franzi 6 knalli
Regeln für den Bereich „Schlecht drauf heute“ Cari 0 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank