Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 10:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
ich weiß nicht was ich machen soll. Ich wohne in Rheinland-Pfalz und bei uns ist zur Zeit "Tollwutgefährdeter Bezirk". In den Nachrichten hört man zur Zeit immer wieder, aus aktuellem Anlass, dass die Tollwut so gut wie eingedämmt ist in Deutschland. Ich habe 2 Freigänger und ich frage mich in welchem Radius die sich bewegen. Sind sie wirklich gefährdet? habe auch gehört, dass Jäger freilaufende Katzen einfach abschiessen.
Eigentlich will ich schon seit letzter Woche zum Tierarzt, aber, dadurch, dass ich mich danach richten muss, wann die Herrschaften belieben im Hause zu sein, ist noch nichts daraus geworden, außerdem bin ich immer noch am Überlegen, ob es sinnvoll ist, Kann mir hier jemand etwas raten?

Danke LG Caro





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 12:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich denke schon, dass die Impfung notwendig ist.

Auch mit dem Abschuss, das stimmt auch. Aber wenn kein Wald und Wiese in der Nähe ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.

LG
Doro




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 18:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich denke auch das du deine katzen impfen musst

die kastrierte katzen katzen haben einen ungefähren radius von 2 grundstücken
ebenso die kater die kastriert sind


unkastrierte kater haben viel viel mehr



allerdings auch wenn die katzen nicht in den wald gehen kommen ja ectl. tiere aus dem wald nachts mal nahe an die stadt

und das risiko ist dann einfach zu gross





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

peggy 





Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2004
Beiträge: 367
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 18:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also meine beiden sind gegen Tollwut geimpft, sicher ist sicher.
Da ich 2 Kinder hab, gehe ich kein Risiko ein,

LG
Peggy.





Signatur
Peggy und ihre Rasselbande.

Jemand der nicht bereit ist seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.

Loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 18:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja ich habe meine Katzen heute nachmittag impfen lassen. Der TA meint, dass Katzen, deren Tollwutimpfung älter als 1 Jahr ist vom Veterinäramt ohne wenn und aber "eingezogen und getötet werden" können, ohne zu kontrollieren ob der Impfschutz eventuell doch noch bestehen könnte. Das ist krass, oder? Ich verstehe nicht, dass es in den USA einen dreijährigen Impfstoff gibt und bei uns nur einen einjährigen. Das glaube ich einfach nicht.

Davon ab, die Jäger schießen, ohne sich den Impfpass vorlegen zu lassen.





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 18:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja Cora, darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Wir wohnen ja ziemlich dicht beisammen und hier stehen auch überall die Schilder.
Lucky ist gegen Tollwut geimpft - ich denke für einen Freigänger absolute Pflicht. So hat er zumindest einen Grundschutz, was allerdings auch nicht immer lebensrettend sein kann.

Soweit ich weiß, wird Tollwut nur durch Biß, also Speichel/Blut übertragen.
Die Frage ist nun, kommen die Katzen überhaupt mit "Wildtieren" in Berührung ? Ich denke doch, daß sie z.B. einen Fuchs aus dem Weg gehen würden, oder nicht?

Was ich auch nicht weiß, wie groß ist denn die Gefahr, wenn sie eine infizierte Maus oder Kaninchen verspeisen?

Aber wir können sie doch nicht einsperren !

Morgen ruf ich meine TA an und frage........
Je mehr ich darüber nachdenke, desto größer wird das Problem (und die Angst).

Und das die Jäger einfach schießen, find ich auch ziemlich ätzend. Kann man dagegen etwas tun?

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 18:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und was mir noch einfällt, zu dem großen ganzen Thema "Impfen oder nicht" :

Die Impfungen bei den Katzen schützen uns Menschen ja auch. Schließlich leben wir in engem Kontakt und können uns an den wirklich üblen Katzenkrankheiten auch anstecken.

Peggy erwähnte es auch, sie hat Kinder, da sollte man schon gar kein Risiko eingehen.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 19:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also Mo, wie es in Rheinland-Pfalz ist, weiß ich nicht so genau, aber im Saarland wo ich herstamme ist so, dass die Jäger das Recht zum Schuss haben. Nicht nur wegen Wilderei, sondern auch zum Schutz von Mensch und Tier, wie es so schön heißt.

Aber ich habe auch schon mit einigen Jägern gesprochen, mit denen ich persönlich bekannt bin, die sagten mir alle übereinstimmend und unabhängig voneinander, dass sie nicht direkt schießen würden. Es käme schließlich immer mal vor, dass Hunde oder Katzen sich kurzfristig in Wald und Wiese verirrten und dann wäre es schlimm so ein Tier zu töten. ABER SOLLTEN SIE ES ÖFTER ANTREFFEN WÜRDE GESCHOSSEN INSBESONDERE WENN DIE BESITZER VON IHNEN SCHON ERMAHNT WORDEN SEIEN. Auch wenn Tollwut im Gebiet sei, wären sie weniger bereit freilaufende Haustiere zu akzeptieren, da die Infektionsgefahr für Menschen zu hoch sei.

LG
Doro




Loulou ...





Status: Offline
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 65
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 20:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@ Mo. bei uns wurde vor kurzem ein toter Fuchs (überfahren?) am Ortsausgang gefunden und bei uns am Haus gibt es Marder.(Wir wohnen in den Weinbergen). Im Sommer hört man öfter, wie die Katzen mit Mardern kämpfen, die Marder schreien ganz unglaublich. Ich finde auch immer wieder "Marderhäufchen" und habe auch schon ein Skelett gefunden.

Wie das mit der Übertragung von infizierten Mäusen oder Vögeln? ist , weiß ich auch nicht.

Aber es beruhigt mich ein wenig, was Doro bezüglich der Jäger gesagt hat.

Wollen wir das beste hoffen!! LG Caro





Signatur
Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in KATZENLIEBHABER und in vom Leben Benachteiligte. Petrarca

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2005 - 20:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


in den usa wid ein meines wissens ein anderer impfstoff genommen bzw. einer mit einer anderen zusammensetzung#icher bin ich mir nicht




jäger schiessen nicht gleich ( ausser man hat son arsch dabei)
aber es kommt schon vor das geschossen wird
bei uns hier häufiger als man denkt

meine bekannte wohnt in einem dorf direkt am wald

dort wurden wohl 2 katen erschossen





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Tollwutimpfung Katjacl 1 leohovi
Die 3 - jährige Tollwutimpfung Klaus 3 dobermanninfo
Tollwutimpfung empfohlen Miguel 0 uruway1
Tollwutimpfung aller 3 Jahre admin 0 affenpinscher
Tollwutimpfung jetzt nur noch alle 3 Jahre Doris 12 hunderundeinfoboard
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
nadine91 (27), Minkamiau (32)


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rlp katzenforum | tollwutgefährdeter bezirk rlp | tollwut über katzenspielzeug übertragbar | marderschreien | tollwutimpfung bei katze ja oder nein
blank