ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DameDesDenkariums ...
Hauslehrerin von Hufflepuff
....................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 689
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2006 - 10:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr Lieben,


gerade beim Studieren englischsprachiger (und recht verworrener) Snape-Theorien kam mir ein Gedanke zum Thema Tobias, Severus Papi.

Viele vermuten, so entnahm ich den Theorien, dass Tobias in der Schreiszene (Gesehenes und Unvorhergesehenes, Band 5) entdeckt, dass seine Frau Eileen eine Hexe ist.

Ich denke, dass das nicht nur ein Trugschluss ist, sondern ein Wunschdenken jener, die den armen Tobias zu einem ähnlichen Typen wie Tom Riddles Vater abstemplen möchten und/oder Snapes "Hass" auf Muggel damit legitimieren würden .

Tobias wusste schon längst zu diesem Zeitpunkt, das seine Frau eine Hexe ist? Warum?

Es steht im 6.Buch! Kapitel 30, Das Weiße Grabmal.

Tobias und Eileen gaben im Tagespropheten eine Heiratsanzeige auf und nicht nur das, sie gaben auch die Geburt ihres Sohnes Severus in Form einer Geburtenanzeige auf.

Die beiden setzten für die Magiergesellschaft also ein Zeichen! Sie haben jenes Medium zur Verkündigung ihrer ehelichen Gemeinschaft verwendet, die garantiert fast allen MagiernIn als Informationsquelle dient.

Welcher Natur die Streitszene der Eltern gewesen sein mag, mit der Tatsache, dass Eileen eine Hexe ist, hatte das absolut nichts zu tun. Ich denke, das werde ich gesondert darstellen, dass Severus der eigentliche Grund war. Den Gedanken hatte ich schon lange, bevor das 6.Buch
herauskam.

Liebe Grüße





Signatur

Snape! You shouldn´t think he is too nice.

Cassandra ...
Zaubereiministerin
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 2900
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.01.2006 - 18:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da kann ich dir nur zustimmen. Ich wäre sehr überrascht, wenn Eileen heimlich Heirats- und Geburtsanzeige aufegeben hätte. Was hätte das auch für einen Sinn, dass sie zwar die Zaubererwelt von Ihrem Familienstand in Kenntnis setzt, ihr Mann aber nichts davon weiß/wissen darf.

Wie ich schon verschiedentlich gesagt habe, könnte ich mir eher vorstellen, dass Eileen in der Schreiszene irgend ein magisches Experiment gemacht hat - ev. mit Klein-Severus - was Tobias als gefährlich angesehen hat und daher "ausgerastet" ist.

LG
Cassandra





Signatur
'Yes,' said Harry stiffly. 'Yes, sir.' 'There's no need to call me "sir", Professor.'

sophiasciencia ...
Zweitklässler
......



Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2005
Beiträge: 29
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2006 - 16:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,Leute.
Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.
Also, ich bin nicht einmal sicher, dass der Mann in der "Schreiszene" Severus' Vater war. Es kann auch sein Großvater - Eileens Vater - gewesen sein. Ich denke auch, dass Tobias schon vor der Hochzeit wusste, dass Eileen eine Hexe ist. Vielleicht hat sie sich für dies Ehe sogar mit ihrer Familie überworfen, denn ich denke, dass sie und Tobias aus Liebe geheiratet haben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass sie dann versucht hat, mit Tobias in der Muggelgesellschaft zu leben.
Vielleicht ging das gründlich schief, sie ließen sich scheiden, und Eileen musste reumütig mir ihrem Halbblut-Kind zu ihrer Familie zurückkehren. Die Schreiszene könnte dann den Empfang darstellen, den Eileens Vater ihnen bereitet hat.
Grüsslis
Sophia





Signatur
Niemand auf Banylon 5 ist genau das, was er zu sein scheint. (Und in Hogwarts??? *grübel*)

MrsEverspaneuss ...
Hauslehrerin von Slytherin
....................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 1341
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2006 - 18:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielleicht hatte Klein-Severus etwas Böses ausgefressen... (Papi war verärgert darüber...)





Signatur
Meine offizielle Homepage findet ihr HIER!

Ermione 
AurorIn
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 670
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.10.2006 - 21:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi!

sophiasciencia schrieb
    ...Also, ich bin nicht einmal sicher, dass der Mann in der "Schreiszene" Severus' Vater war. Es kann auch sein Großvater - Eileens Vater - gewesen sein.


Die Idee hat etwas für sich, da die Hakennase (das entscheidende Merkmal des Mannes) wohl in erster Linie seiner Identifikation als Verwandter von Severus Snape dient. Obwohl ich persönlich eher auf den Vater Tobias tippen würde, könnte der Mann auch ein anderer Verwandter von Snape sein.

Beim Großvater mütterlicherseits frage ich mich allerdings, warum Rowling in diesem Fall keinen weiteren Hinweis (zum Beispiel, dass der Mann älter als die Frau war) eingebaut hat.

SophiaSciencia schrieb
    Ich denke auch, dass Tobias schon vor der Hochzeit wusste, dass Eileen eine Hexe ist. Vielleicht hat sie sich für dies Ehe sogar mit ihrer Familie überworfen, denn ich denke, dass sie und Tobias aus Liebe geheiratet haben.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass sie dann versucht hat, mit Tobias in der Muggelgesellschaft zu leben.
    Vielleicht ging das gründlich schief, sie ließen sich scheiden, und Eileen musste reumütig mir ihrem Halbblut-Kind zu ihrer Familie zurückkehren. Die Schreiszene könnte dann den Empfang darstellen, den Eileens Vater ihnen bereitet hat.


Die Theorie finde ich grundsätzlich plausibel. Ich habe zwar nach Band 6 nicht den Eindruck, dass Eileen der Typ von Frau ist, der im Falle einer Scheidung reumütig ins Elternhaus heimgekrochen wäre statt sich eben alleine durchzuschlagen, aber es wäre schon vorstellbar, dass sie es für ihr Kind getan hätte.



Ich hatte bei dieser Szene einmal die Idee, dass es bei dem Streit darum gegangen sein könnte, dass Tobias sich entschlossen hatte (warum auch immer) die Familie zu verlassen. Eileen ist verzweifelt und der kleine Severus kriegt nur mit, dass seine Eltern streiten, was er nicht versteht (und das daraufhin sein Vater weg war).


Herzliche Grüße
Ermione

PS an SophiaSciencia: Schön, dass man Dir wieder einmal im Internet begegnet.


[Dieser Beitrag wurde am 04.04.2007 - 18:22 von Ermione aktualisiert]





Signatur
"Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht."
(Kurt Tucholsky)


Ermiones Homepage

Lanera ...
AurorIn
..............................



Status: Offline
Registriert seit: 21.09.2005
Beiträge: 233
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.10.2006 - 22:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich finde die Ideen nicht schlecht. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass Eileens Eltern nicht besonders begeistert warevon ihrer Heirat mit einem Muggel, zumindest, wenn diese reinlütig seit Generationen waren. In Sophiascientias Annahme könnte sogar daher Snapes Hang zu den Slytherin bestehen, da er sich von seinen Großeltern her als reinblütig empfand.

Ich selbst denke trotzdem, dass es sich in der Szene um seinen Vater handelt. Da es jedoch irgendeine Erinnerung ist und Snape sie auch nicht vorher in sein Denkarium gelegt hat, gehe ich davon aus, dass es keine besondere Erinnerung ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Rowling hierauf gar keinen Bezug mehr nehmen wird, da die Szene für sich selbst sprechen soll. Die Szene könnte in diesem Sinne einfach dafür stehen, dass Snape keine einfache Kindheit hatte, in seinem Elternhaus oft gestritten wurde. Die Mutter litt unter dem harten Vater, Snape konnte das als Kind schwer verkraften. Der Vater hatte vielleicht einfache Muggelsorgen wie Geldnot. Als Spinnereimitarbeiter hat er kaum etwas verdient, möglicherweise war er aus einfachem Hintergrund und war eben nicht besonders nett zu siner Frau.

Vielleicht hat er Eileen aber auch nur geheiratet, da sie vo ihm schnger gewoden war, ohne dass er sie besonders liebte?





Signatur
Tohu wa Bohu

disgrace 
Erstklässler
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.05.2010
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2010 - 21:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Spannende Theorien habt ihr da! Ich selbst hab mir nie so viele Gedanken über solche Szenen gemacht, aber wenn ich das hier so lese komme ich auch ins Grübeln.

Lanera schrieb

    Ich selbst denke trotzdem, dass es sich in der Szene um seinen Vater handelt.


Vermute ich auch

Lanera schrieb

    Die Szene könnte in diesem Sinne einfach dafür stehen, dass Snape keine einfache Kindheit hatte, in seinem Elternhaus oft gestritten wurde. Die Mutter litt unter dem harten Vater, Snape konnte das als Kind schwer verkraften.


Das finde ich persönlich als plausibel. Manchmal muss man sich gar nicht in große Theorien verstricken, weil die logischste Lösung ganz nahe liegt.





Signatur
"Ich kann es nicht glauben. Ich kann es nicht glauben. Oh Ron, wie wunderbar - Vertrauensschüler, wie jeder in der Familie."
"Und was sind Fred und ich? Nachbarn von neben an?"

Mein Link


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
papi,lieber papi 0 wuff
Snapes History SeverusSnape 0 black_sisters
SPOILER Snapes.......... LadyOfThePensieve 5 severussnape
Snapes Verhandlung Shefox 2 severussnape
Snapes Patronus DameDesDenkariums 12 hermione7
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
muggel-gesellschaft | klein severus | tobias mit der kristallkugel | severus snape kindheit buchszene
blank