ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Falconer 

......

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.12.2014
Beiträge: 51
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2015 - 21:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Regelwerk sagt ja im Kampf werden Spezialeffekte immer abwechselnd eingesetzt wobei der Angreifer anfängt.

Was ist aber ausserhalb eines Kampfes? Und vor allem wenn mehr als zwei Spieler beteiligt sind?

Nehmen wir folgende Situation:

Spieler 1 möchte eine Defensivmission machen um Einheiten dorthin zu transportieren wo er sie für den Phasenwechsel braucht. Da Spieler 1 schon am Gewinnen ist sind weder Spieler 2 noch Spieler 3 darüber begeistert und wollen dies mit einer Fehltransistion verhinder wie wird bestimmt welcher Spieler seine Fehltransistion zu erst spielen darf?

Nehmen wir nun an das Spieler 2 seine Fehltransistion zu erst spielen darf. Da er am weitesten zurück liegt möchte er die Defensivmission von Spieler 1 in eine Offensimission gegen Spieler 3 umwandeln. Dies gefällt natürlich weder Spieler 1 noch Spieler 3, die beide diese Fehltransistion kontern möchten. Nachdem Ereignisse die als Reaktion auf etwas gespielt werden, wie Konter, schon im Kampf ausserhalb des immer Abwechselnd Timings stehen wird hier genau so verfahren wie bei der Fehltranistion wer als erster reagieren darf oder gibt es Sonderregeln zu beachten, zum Beispiel das nur Spieler 1 Kontern darf weil es seine Mission war die Fehltransistiert werden soll?





Signatur
Es ist keine Schande hinzufallen. Es ist aber eine Schande nicht wieder aufzustehen.

TheManOnTheMoon ...
Moderator
..............................

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 1508
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2015 - 08:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das wird anhand der Sitzreinfolge bestimmt.

Spielt Spieler A ein Ereignis, darf erst Spieler B darauf reagieren. Danach Spieler C.

Im Falle der Fehltransition darf nur eine Erfolgreich ausgespielt werden. Macht Spieler A eine Mission und Spieler B wandelt diese in eine Offensivmission gegen Spieler C um, darf Spieler C keine Fehltransition mehr spielen.





Signatur
"Weder König noch Königin! Kein Herr und Gebieter! Wir lassen uns nicht noch einmal täuschen!"

Helmut ...

............



Status: Offline
Registriert seit: 13.07.2005
Beiträge: 297
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2015 - 22:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

das mit der Sitzreihenfolge sehe ich aber nicht so.

Außerhalb des Kampfes kann doch, wie hier am Beispiel der Fehltransition, ein beliebiger Gegenspieler die Karte spielen. Nur wenn bereits ein Spieler die Fehltransition gespielt hat kann das der 2. Gegner nicht auch noch tun.
Außerhalb des Kampfes gibt es keine Festlegung wer zuerst dran ist. Spielen kann wer möchte und rechtzeitig dran ist!

Wenn hier z.B. Spieler B eine Fehltransition spielt und Spieler A dies kontert, dann können wieder B oder C je nach Wunsch und Schnelligkeit darauf erneut kontern oder eine weiterer Fehltransition spielen.

Viele Grüße
Helmut





Signatur
Geschieht meiner Mutter ganz recht, daß es mich so an meine Finger friert, hätte sie mir warme Handschuhe gekauft!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Die Schönheit des Kampfes 2 nachteule
Denken während des kampfes LKS2000 18 msb
Der Beginn des Kampfes um den Frieden Naomi 1 fanwo
Das Ende des Kampfes um Mittelerde IrasCignavojo 3 vereinderfreundemyras_vfm_ev
rcihtiges timing DianaMoonwell 6 yab_yaladnam
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank