ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2009 - 21:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


karl der große ~ 800, hat vom papst das ganze rechtsrheinische deutschland geschenkt bekommen - zur versklavung,ausbeutung+deportation.
und das hat er gemacht. sklavenjagden, sklavenhandel nach spanien an juden+mauren.
- schrazellöcher ..., viele ... kinderverstecke. (Schrazelloch, Zwergenloch, Erdweiblschlupf, Alraunhöhle, Hollerloch, Geisterhöhle, Frauenloch oder Jungfrauenhöhle)
der papst hat dafür die konstantinische schenkung - eine fälschung - weidlich ausgenutzt.

die jahreszahlen stimmen ungefähr.
münzen - parther ..bis.. sassaniden .., hunnen in persien+baktrien, byzantiner,araber,.. chola-inder+baktrier - -

bandkeramiker ~ 5.500 v.chr. bis 5.000 v.chr., sonst nix.
cro-magnons ab 35.000 v.chr. bis jetzt.
so what ??

nnagual schrieb
    hahaha, karl den großen hat es also inecht gegeben? incl pippin plus schenkung, kaum, was zu begründen wäre..

    ich kann mal näher drauf eingehen, hauptargumentationslinie der baustil der aachener krönungskapelle passt nicht in die vorgebliche epoche , wenn man eine scherbe mit typischer bandkeramikverzierung findet, dann weiss man, in welche epoche es eingeordnet werden muss, altsteinzeit kommt bspw nicht infrage, wer das behaupten sollte, befindet sich klar auf dem holzweg. hier ist es genauso.

die pippinsche "zurück"schenkung der von den langobarden eroberten gebiete ist "nicht erhalten", die konstantinische sollte diese rückwirkend rechtfertigen
anerkenntnis dieser "schenkung.." machte (die franken,karolinger) pippin zu könig, dann karl zum kaiser -
- der bekam dafür das noch recht freie heidnische (süd!-)deutschland "geschenkt"
quasi "eine hand wäscht die andere", UND : "ich schenk Dir haus+auto meines nachbarn, hols Dir .."
WER konnte denn damals überhaupt lesen+schreiben "??"

diese ganzen betrügereien+morde werden heute viel zuwenig thematisiert
- weder die morde an den späten merowingern noch am gesamten alemannischen hochadel (746,cannstatt) ..
- nicht die sklavenjagden+raubzüge karls ...
- erdställe,schrazellöcher werden als "ungeklärt",mythomagiequatsch-u.ä. abgetan ...
aber :
an den münzen der anderen kulturen (chola u.a.) läßt sich ablesen+nachvollziehen, daß hier eben keine jahrhunderte "fehlen".
- bloß die ganze kirchendrecks"geschichte" ist geprägt durch falschheit.
raubmord,landraub,lug+betrug - halt "das übliche" ...
ok ?

ps:
lies mal wieder :
1. ...
2. DAS JÜDISCHE SKLAVENHANDELSMONOPOL UNTER DEN KAROLINGERN:
.......+++

grüßles.


edit, kurz :
illig geht von einer nachträglich erfundenen zeitSPANNE aus - mit sämtlichen vorgängen+dokumenten später quasi erdichtet,gefälscht+"eingeschoben".
sorry, liegt er falsch.
ich geh von zeitgenössisch bzw zumindest zeitnah gefälschten "dokumenten" aus - von+für.., zum nutzen der agierenden ganz realen personen.
gemauschel von jud+papst+herrschaft - samt landraub+völkermord als "religion" - sowieso.


[Dieser Beitrag wurde am 28.01.2009 - 20:39 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nnagual ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 260
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 18:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


sklavenhandel etc stimmt. nur nicht der karolingische bezug. hierbei handelt es sich um einen virtuellen mythos ohne realanteil. 800 war faktisch noch völkerwanderungszeit, keine infrastruktur und die romanik noch nicht erfunden.

die aachener pfalzkapelle gehört aber in die end- und hochphase der romanik und damit ~ 1150.

Bsp Empire State Building. Am Baustil kann eindeutig auf Anfang des 20. Jhs geschlossen werden, das 17.Jh kommt keinesfalls infrage, auch war die Aufzugstechnologie damals noch nicht entwickelt.

Ebenso weist die Aachener Pfalzkapelle Stilelemente und architektonische Besonderheiten auf, die ein Entstehungsdatum 800 vollkommen ausschließen.




nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2009 - 06:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


sorry, bin da anderer ansicht.

der sinn einer fälschung zugunsten von phantomen erschließt sich mir nicht - der sinn dieser fälschungen zugunsten genau DER handelnden personen hingegen sehr wohl.
karolinger-, papst- und karls-verbrechen und -handlungen sind eigentlich gut dokumentiert.
~ 800 war grad mal 1e generation nach der ausrottung des hiesigen alemannenadels ... "keine infrastruktur und noch völkerwanderung" und bloß durcheinanderchaos stimmt so nicht -
- finsteres mittelalter und schrift bloß innerhalb des die leute okkupierenden klerus hingegen stimmt schon.

ein uraltbauwerk ist in jahrhunderten vielleicht grundlegend renoviert worden, vielleicht sogar zerstört/abgebrannt/eingestürzt und runderneuert/teil-/neugebaut worden ?
- beispiele für sowas gibts häufiger, auch in meinem dorf ...

grüßles.





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2009 - 21:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


gehört noch irgendwie dazu :
ablösung vom keltisch+römisch(merowingisch-)en goldgeldbezug, gleichzeitig halbierung der silberbezugswährung (denar alt =2g) - durchn neuen silberpfennig (d. neu =1g).

lesen :
http://www.rundschau-online.de/html/art … 8086.shtml
........Der Denar wurde unter dem späteren Frankenkönig Pippin III. (714- 768) zwischen 747 und 751 höchstwahrscheinlich in Trier geprägt. Von der Münze ist nur dieses eine Exemplar bekannt. «Für fünf bis zehn davon konnte man ein Pferd kaufen», erklärt Gans. Benutzt wurde das Münzgeld bei größeren Geschäften, etwa um Steuern oder Abgaben für einen Hof zu bezahlen. Geschäfte des alltäglichen Lebens vor allem der Landbevölkerung liefen weiterhin über Tausch.
- Der Denar löste merowingische Goldmünzen ab, die noch auf spätrömischen Münzen beruht hatten. «Es ist die erste Münze, die eine zentraleuropäische Identität trägt.» Er wurde die neue Einheitsmünze Mitteleuropas. Diese Pfennigwährung habe so oder ähnlich bis ins 14. Jahrhundert bestanden, sagt Gans.....
......
naja, nichtganz korrekt ... aber trotzdem : angucken !!

http://www.focus.de/wissen/bildung/Gesc … 69617.html
......Mit der Einführung des Denars als neuer Einheitsmünze Mitteleuropas beseitigte Pippin, der Vater Karls des Großen, die letzten Reste der antiken römischen Goldwährung, sagte Auktionator Udo Gans. „Es ist die erste Münze, die eine zentraleuropäische Identität trägt.“ Diese Pfennigwährung habe so oder ähnlich dann bis ins 14. Jahrhundert bestanden. „Dieser Pfennig steht am Beginn der karolingischen Münzreform, mit der die Anzahl der Prägestätten reduziert und die Prägung im Reich zentralisiert und einer einheitlichen Aufsicht unterstellt wurde.“
- Pippin hatte 747 von seinem Bruder Karlmann den östlichen Teil des Frankenreiches, das sogenannte Austrasien, erhalten. Das Territorium schloss auch Trier ein. 751 ließ sich Pippin von den Franken zum König ausrufen und beendete damit die königliche Reihe der Merowinger. Mit der Rangerhöhung wurden in Trier besondere Denare geprägt, von denen bislang drei Exemplare bekannt sind – darunter zwei im Rheinischen Landesmuseum Trier. Da der vorliegende Denar den Königstitel nicht trägt, müsse er davor entstanden sein, hieß es. Es handele sich um einen „Markstein der deutschen Münzgeschichte“. ....
....
naja - SO halt die offizielle politisch-korrekte weichgespült-gewaschene "art" geschichtsschreibung - ohne abzock-verarschung+hinterfotzigkeit+mord gegenüber den eigentlichen herren merowings und allemanns ...


stimmt "nicht ganz", weil ja (griechen,punier),römer+kelten genauso silberstandard hatten, (drachmen+)denare - übrigens gültig noch lange NACHm römerreich im gesamten keltischen weltreich (+bruchsilber+ringe=GELD) - allerdings im doppelten gewicht ...

später inflation, brakteatenzeit (=inflationäre münzverschlechterung+++, ebenfalls ein verbrechen der kirche) ...
- daraufhin parallele einführung des schwäbisch-haller-pfennigs="heller"
(schwäbischer hälbling, händleinheller, 0,5g gutsilber, münzbild eine HAND!, unter kumpels ein halber echter pfennig - es gab aber längst keine "echten pfennige" mehr, da der brakteat bereits bloß noch 0,irgendwas-g SCHLECHTsilber hatte)
- als guthaltige überregional gültige handelswährung.

musi : http://www.youtube.com/watch?v=f6wZuN1kM7M





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nnagual ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 260
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2009 - 23:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


nomadatlan schrieb
    ein uraltbauwerk ist in jahrhunderten vielleicht grundlegend renoviert worden, vielleicht sogar zerstört/abgebrannt/eingestürzt und runderneuert/teil-/neugebaut worden ?
    - beispiele für sowas gibts häufiger, auch in meinem dorf ...
    grüßles.

also die pfalzkapelle ist ein bauwerk wie aus einem guß, und was aus konstruktionsgründen auch erforderlich war. die kuppel wurde mit eisenträger konstruiert, wobei die aufgabe, enorme spannungen aufzufangen, meisterlich gelöst wurde.
wir haben es hier mit einem gebäude in vollendung zu tun, das evolutiv unbedingt in die spätzeit der romanik gehört, da erst dann genug knowhow gesammelt worden war, um sich an solch ein vorhaben wagen zu können. die 300-jährige architektonische entwicklung der romanik kennt auch etliche fehlschläge..

es in eine zeit zu verfrachten, in der dieser stil noch garnicht erfunden war, völlig ohne bautechnische erfahrung ist wunderglaube. die kirche hatte das monopol auf geschichtsschreibung, hier ist die ursache für solcherart fälschungen zu suchen und zu finden.




nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2009 - 10:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


deswegen würde ich das eben nicht an einer kapelle aufhängen, die vielleicht einfach auch ein früheres bauwerk komplett ersetzt haben könnte - vielleicht fand "die krönung" - nochmal - so sie in der form überhaupt stattgefunden hat - auch ganz woanders - oder in deren vorgängerbau statt.

über lugenbeutelei und heimtücke von papstsekte+klerus bis völkermord und geschichtlesschreibseleien sind wir uns ja eigentlich einig.

deshalb siehe oben : "alte münzen" - und kulturelle verwicklungen der handelnden personen.

von dagobert-merowings tod=ermordung, zerschlagung des keltenkulturgebiets, der übernahme des alemannenreichs durch ermordung des gesamten süddeutschen hochadels - vom papst protegiert+unterstützt + die hausmeier als usurpatoren, franken-könige+kaiser - bis zu den staufern, die haben den papst+anhang wieder etwas zurechtgestutzt -- und barbarossas neues international-gültiges echtes geld --- kreuzfahrerdenare und den händleinheller von schwäbisch-hall ...

die pfalzkapelle habe ich selber noch nie angeguckt, müßte ich mal ...
ist die krypta, grundmauern, der keller vielleicht älter - das bauwerk darauf komplett "neu" ?
wie gesagt - beispiele dafür gibts auch in meinem dorf ...

edit : BILD händleinheller
da war kurzfristig wieder die gute alte echte+ehrliche elite DA.


[Dieser Beitrag wurde am 10.02.2009 - 10:26 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nnagual ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 260
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.05.2009 - 20:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


-(297+weitere Jahrzehnte) würde die Templer, die mE wie die Katharer Khazaren waren, in die Endzeit des vorherigen Jahrtausends verlagern. Damit gewänne die imperialistische Jerusalemeroberungsaggression eine neue Dimension mit dem Ergebnis eines schlüssigeren Motivs. Walter von der Vogelweide verfasste nicht nur romantische Minne, sondern auch üble Hetzgesänge wider die zu erschlagenden Muslims, all das ergibt erst im historischen Zusammenhang einer Jahrtausendendzeithysterie einen nachvollziehbaren Sinn.

Ich bin in dieser Hinsicht also äusserst skeptisch, weitere Gründe sind der seltsame Umstand, dass die politische Gesamtsituation in Europa nach diesen 300 Jahren, kaum zu glauben, exakt diesselbe gewesen sein soll, wie zuvor... Karl der Grosse, ein unentwegter Wanderer, der gelegentlich zeitgleich an verschiedenen Orten aufzutauchten pflegte, eine ins Sagenhafte hochstilisierte Idealfigur ohne Realitäsgehalt.. Konsequenz ua, nicht nur die Konstantinische sondern ebenso die sog Pippinische Schenkung waren Betrug, weiteres..




nnagual ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 260
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.05.2009 - 20:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Erste und bedeutendste und zugleich apokalyptische Prophezeiung der Bibel:


3,14 Und Gott, der HERR, sprach zur Schlange..
Genesis 3,15 Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe, zwischen deinem Samen und ihrem Samen; sie wird dir den Kopf zermalmen, und du wirst ihr in die Ferse stechen / die Ferse zermalmen / ihren Samen (Nachkommenschaft) vernichten.



meine Exegese hierzu:
"Weib" steht für die Menschheit der Sapiense, "in die Ferse stechen" steht für Genozid
"Schlange" steht für die babylonische Bruderschaft der Schlange der nichtsemitischen Sumerer.

In der Mythologie werden die Annunakigötter von Eden als riesengroße aliens vom Himmel hoch beschrieben. David Icke greift ebenfalls das mythologische Bild von den "lizards" auf, wenn er auf die Illuminaten Bezug nimmt.

Riesengroß und aus kosmischen Distanzen gekommen interpretiere ich anders als Bramley nicht buchstäblich, sondern im übertragenen Sinn, als übermächtige Eliten, die das gesellschaftliche bzw religiöse und das Währungsparadigma definiert haben und denen somit sozusagen kosmische oder Gottesfunktion zukam. Die das Weltkoordinatensystem und damit die Welt erfanden, und somit das Verhalten der sich darin bewegenden Mitspieler bestimmten, welche solcherart automatisch zu ihren Geschöpfen wurden.


Biblische "Prophezeiungen" verstehe ich nicht als visionäre Präkognitionen, sondern als Verfahrensvorschriften, wie ein Zerfall zu bewerkstelligen ist, hier: Phönixmythus.

Die von den Rosicrucians gestifteten Georgia Guidestones legen als Mahnmal für die Zukunft nahe, dass die Menschheit die 800 Mio nicht überschreiten möge, macht gegenwärtig 90 % zuviel. Diese sind im Zuge der Realisierung des JWO-Projektes eines globalen totalen Faschismus, entsprechend zu reduzieren.
Mittels der 4 apokalyptischen Reiter, die künstliche Konflikte versinnbildlichen, die inszenierten 1. 2. 3. WKe, den projektierten 4. WK, künstliche Nahrungsmittelverknappung, Klimawaffen wie HAARP, Chemtrails, Killergenfood, künstliche Krankheiten, etwa durch vorsorgliche Vakzinierung vor Geflügelpest, Schweinegrippe..


Auszusteuern ist der finale Crash/ Armageddon am Währungsparadigma, 666 steht

•atl für den salomonischen Steuerfluch 1.Könige 10, 14 in einem [Jubel-]Jahr eingenommener für damalige Verhältnisse astronomische unrealistische, daher rein theologisch zu verstehende, 666 Goldtalente bzw. Gewichtseinheiten, welcher auf den währungstechnischen Kapitaltransfer von unten nach oben und die totale Versklavung der Untertanen am Ende eines Währungszyklus abzielt.
Die Blutmagie des Salomonischen Tempelkults sah ein alchymisches Wandlungskonzept von Blut in Gold vor. Daher handelte es sich um eine Depositenbank mit angeschlossenem Schlachthof, zum Zwecke massenhaft rituelle Tier- und Menschenopfer für den kosmischen blood drinker Jahwe zu veranstalten.

•apokalyptisch für das Zeichen des mythologischen "wilden Tieres" oder "Zahl eines Menschen", dh für die nichtjüdischen Nationalstaaten der Menschheit und die Menschheit ansich.
Diese sind zu zerschlagen wie (ihr) Christengott Jesus Christus als kosmische Blaupause, der mit drei Nägeln, gematrisch drei 6en, 3 vav, getötet wurde. Das "wilde Tier" wird von der "Hure Babylons" als ihrer Göttin "geritten" also kontrolliert oder gesteuert = den wirtschaftlichen, politischen, sonstigen staatstragenden Entscheidungsträgern aufgereiht in freier geheimer linearer unbedingter Befehlsstruktur dirigiert von "Babylon" = ihren ZionistenGöttern der höchsten Echelons.
Das erforderliche Blutbad wird in der Offenbarung mit dem Bild einer in einem Feuer- und Schwefelsee absaufenden Erde geschildert. Um einem "neuen Himmel" und einer dezimierten "neuen Erde" Raum zu geben, der Begriff NWO ist biblisch entlehnt.

[Dieser Beitrag wurde am 09.07.2011 - 10:27 von nnagual aktualisiert]




nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.05.2009 - 23:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


nagut, ich sehe da wohl manches etwas anders, manches ähnlich ...

selbstverständlich sind diese schenkungen fälschungen, propaganda des papstes (wie "ich schenk Dir meines nachbarn auto - brauchst Dirs bloß zu holen"...), aber die zeit selber ist durch weitläufige handelsbeziehungen und münzen belegt.

die politische situation ist nach 300 jahren nicht etwa dieselbe, sondern nach viel kuddelmuddel WIEDER dieselbe - UND noch gefestigt.
dazwischen waren die staufer, süddeutsche, alter adel (+sizilien+karthager-rest.. auch merowingerseite) - haben papst,rom+sekte kurz zurechtgestutzt, haben nach 2-3 generationen den krieg aber verloren ...
später danach ermordung des gesamten alemannischen hochadels + zwangschristianisierung des restvolkes.

kreuzzüge : waren vollkommen gerechtfertigt, da die musels die dortigen eingeborenen massenmordeten.
ABER : die kreuzzüge der staufer bewirkten den frieden, koexistenz, geschäfte mitm sultan, dieser als beschützer der judenchristen+touristen.
UND GENAU DAS hat dem papst nicht gepaßt, friede+verständigung=pfui .............!

schlange heißt levi. leviten bis leviathan.
der schlangenstamm ist der eigentümer der "juden", diese sind die beschnittenen leibeigenen,kriegssklaven (+steuerpflichtigen) dieses stammes levi.
viel mißverständliches kommt von DAher..
sowieso KEINE semiten !!!
weiter gehts 450v.chr. in jerusalem mitm kriegs"gott" JAHO=Jahwe, alles "vorher" sind umgeschriebene und passendgemachte märchen - die ganzen neumodischen legenden vom ominösen babylonisch-ägyptischen club der schlange sind eher eine verschleierung, ein esotrickreiches ablenkungsmanöver weg von den leviten.

adam heißt mensch, von ad, mensch überhaupt, adit, weißer, MENSCH! im gegensatz zu schwarzköpf(semiten) und nigger,
eva, HEVA : haste noch wortreste von in ehe, ehre, ehrlichkeit und sowas.
beides ganz natürlich im GEGENsatz zu levi=schlange, list,rache,kriegsteufelei,lug+betrug++...

annunaki sind die echten prächtigen großen ...weißen... kulturbringer+zivilisatoren, von weithergesegelt ausm norden. haben bewässerung+++etc -- UND die tradition der höhenheiligtümer nach mesopotamien gebracht. und schrift+verwaltung+stadtkultur... -und nach ägypten....
auch mit verwaltung,gesetz+steuern. verwaltung der sklaven ......
gibt noch diese 1,80m-riesen von kanaan = normale europäer
--mehrere katastrophen- und besiedelungsgeschichten.

natürlich sind kriegsteufel-jahos tempelriten blutfeste UND steuereinnehmerei -
- allerdings war dieses ja im gegensatz zur vorherigen religion+kultur der guten leut ("salomo", aditen=herakliden, iluhe, aschera+marduk=baal=zeus), dort natürlich ebenfalls steuereinnahmen+grillparty : aber das fleisch wurde an die leute verteilt...
tempel=bank sowieso, bereits bei den broncezeit-griechen.

katharer+templer waren glaub keine khasaren.
templer hatten eher gute europäer-gallier-karthager-wurzeln.

die richtung ->apokalypse ist eine natürliche funktion : festigung der herrschaft von gott lugh=jaho --> immermehr lug+betrug,krieg+bosheit ---> die welt wird immer schlechter ---->.........
die 4 reiter sind glaub direkt beschrieben, krieg,teuerung,pest,...

die georgia-guidestones waren gutgemeint und sie haben absolut recht.
"es" ginge auch über die begrenzung der vermehrung der sklaven (wie "früher" : landlord bumst wen+wieviel er will, sklaven brauchen eine heiratserlaubnis bzw haben sowieso kein recht und keine gelegenheit dazu, sind am steineklopfen,kriegspielen-o.ä.)
die JWO geht zum wohle dieser sekte einen anderen weg .... dieser führt aber zum zusammenbruch ..... DAnach kommen die georgia-guidestones zu ihrem recht in einer neuen welt (ohne juden,leviten+völkermord-sekte)

schweinische menschengrippe - beta-test einer rassenspezifischen biowaffe ?!

zum heutigen adam-weishaupt-ehrentag :
auch er hats gutgemeint, jesuitenschüler-humanist -- propagierte die befreiung der menschen aus ihrer (selbstverschuldeten) unmündigkeit, abschaffung der die menschen verarschenden herrschafts- und klerikalstrukturen durch unterwanderung und übernahme dieser strukturen.
die illuminaten unterwanderten freimaurer-uva .........
nachm tod weishaupts wurden diese strukturen nach SEINEM rezept unterwandert+übernommen von der lug+trug+mördersekte.
tragisch.

grüßles......





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.05.2009 - 22:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


bloß n spruch

"Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht,
die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge.
Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler.
Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen,
eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben."
Rabbiner Eli Ravage im "The Century Magazine", Nr. 3 und 4 (New York), Januar und Februar 1928

damits net langweilig werd





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

More : [1] [2] [3] [4] [5]

Neuer Thread ...



Hail Schwaben-landis, Nomadistan, Amazonien & Hyperboreas
- und aller anderen lieben Leuts Kultur - - - zur Homepage - - -


- - - und zu etwas beispielhafter Kultur & "Bild"-ung - - -

salomonischer Spruch - - :
Um nicht in Verlegenheit zu kommen, distanziere ich mich hiermit von all dem was ihr auf dieser Seite sehen oder lesen könnt.
... ist nach "deutscher Justiz" so erforderlich ... "es lebe JUSTITIA".
... ich distanziere mich natürlich auch von "ihr" und ihren vom Winde gebeutelten Waagschalen.
***ggg***





"Weiße Sonne, über der Welt Erde strahlend –
Du gibst des Tages Licht.

Schwarze Sonne im Inneren von uns leuchtend –
Du schenkst Kraft der Erkenntnis.

Besinnend des Reiches von Atland,
das hoch bei der Himmelssäule lag
ehe des Meeres Wut es verschlang.

Besinnend der klugen Riesen,
die jenseits von Thule kamen und lehrten."










gehaltsrechner





Landgeborne , Seegeborne , Luftgeborne





brbres lebe JUSTITIA

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
händleinheller | schrazelloch | schrazellöcher | goldwährung anunnaki
blank