Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Australien - Melbourne

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.07.2005 - 10:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


*gelöscht*

[Dieser Beitrag wurde am 23.07.2005 - 10:07 von KingMassa aktualisiert]





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.08.2005 - 19:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


gmx news schrieb


    El-Kaida-Vize droht Bush und Blair mit neuen Anschlägen:

    Kairo/London (dpa) - Das Terrornetz El Kaida hat Großbritannien und den USA neue Anschläge mit "Hunderttausenden von Toten" angedroht. Der arabische Fernsehsender Al-Dschasira veröffentlichte am Donnerstag eine Videobotschaft von Eiman al-Sawahiri, dem Stellvertreter von El-Kaida-Chef Osama bin Laden.


    Eiman al-Sawahiri, hier in einem älteren Video aus dem Jahr 2004.

    Das, was nun komme, werde die Anschläge in New York und Washington am 11. September 2001 in den Schatten stellen. "Unsere Botschaft ist klar. Was ihr in New York und Washington gesehen habt, was ihr jetzt im Irak und Afghanistan seht, all das ist nichts im Vergleich zu dem, was ihr als nächstes erleben werdet", sagte Al-Sawahiri an die Adresse Londons und Washingtons.

    Al-Sawahiri erinnerte die USA und Großbritannien daran, dass bin Laden ihnen im Gegenzug für einen Abzug ausländischer Truppen aus muslimischen Ländern eine Waffenruhe angeboten habe. "Am Ende werdet ihr (aus Irak und Afghanistan) abziehen, aber zuvor wird es noch Hunderttausende von Toten geben." Ob das Band echt ist, war zunächst unklar. Gleichzeitig machte Al-Sawahiri die Außenpolitik des britischen Premierministers für die jüngsten Serien von Anschlägen in London verantwortlich. "(Tony) Blair bringt Zerstörung ins Zentrum von London und wird weitere Zerstörung verursachen, wenn er seine Politik fortsetzt", sagte Al-Sawahiri in Anspielung an den Irak-Einsatz der Briten weiter.

    Vier Wochen nach den blutigen Bombenanschlägen von London hat die Polizei am Donnerstag ihre Präsenz in der britischen Hauptstadt verstärkt. Islamische Terroristen hatten zuvor zwei Mal einen Donnerstag für ihre Anschläge gewählt hatten: Am 7. Juli wurden 52 Menschen bei Selbstmordattentaten getötet, und am 21. Juli scheiterten weitere vier Anschläge auf U-Bahnhöfe und einen Bus. Mehr als 6000 Polizisten, viele davon bewaffnet, waren nach Angaben des Senders BBC an U-Bahn-Haltestellen und anderen möglicherweise gefährdeten Orten im Einsatz. Auch Beamte in Zivil würden in U-Bahnen und Bussen nach potenziellen Attentätern Ausschau halten.

    Unterdessen war das gesamte U-Bahnnetz erstmals seit den Anschlägen vom 7. Juli wieder in Betrieb. Trotzdem scheint das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Nahverkehr getrübt. Seit den Anschlägen sei die Zahl der U-Bahn-Fahrgäste in London um bis zu 30 Prozent gesunken, berichtete die BBC.

    Scotland Yard hofft weiter auf die Auslieferung eines in Rom gefassten mutmaßlichen Rucksackbombers. Die Verhandlung über die Auslieferung des Äthiopiers Hamdi Adus Issac, der am 21. Juli einen Anschlag auf eine U-Bahn in London geplant haben soll, wird am 17. August stattfinden. Dies habe ein römischer Richter entschieden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

FlyingFinn ...
McLaren, Vorstand
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 6117
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.08.2005 - 16:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die haben echt ein Knacks weg :D





Signatur
Irgendwann kommt das Glück zurück. Irgendwann wird der Blick wieder weiter. Dann gehts nach vorn und nie mehr zurück. Der Wind wird sich drehen und die Wolken verwehen. Irgendwann.


More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Terror in London Skull_Renamon 2 rikalover
Terror in London 5Beatle 25 peter_crighton
Terror in london! Alimausal 8 missyjane
Terror in London Viz 4 florian78
Terror in London stern75 11 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kairo,u-bahnnetz | welt terror
blank