Hallo alle zusammen - viel Spaß in unserem Forum - Renate und Jürgen

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 6200
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.05.2014 - 10:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Unterscheidung Sumpfschachtelhalm - Ackerschachtelhalm
Ein gutes Unterscheidungsmerkmal


http://pferde-tiere-gesundheit-soziales … lhalm.html





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.05.2014 - 12:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hab jetzt per Zufall im Internet ein Foto gefunden wo schon jemand so lieb war und den Unterschied mit rot und blau eingezeichnet hat. Das haben sie mir eben auch am Landwirtschaftsamt erklärt. So erkennt man beide Arten sehr genau bzw. unterscheidet sie problemlos.

Link anbei, das Foto ist etwas weiter unten.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http … CGUQrQMwAg

Foto aus diesem Link


LG, Andrea

[Dieser Beitrag wurde am 09.05.2014 - 12:16 von Ponyfan aktualisiert]




Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 6200
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.05.2014 - 00:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Andrea,

danke für die Fotos .. also den Unterschied sollte ich sogar mit meiner nicht so guten Lesebrille erkennen können.

Jetzt muss ich aber trotzdem nochmal dumm fragen.

Wo das mittlere Teil länger ist und an den Seiten kürzer beziehungsweise umgekehrt ... welches ist jetzt was .. also welche Art ist links und welche rechts zu sehen?

LG
Renate





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.05.2014 - 08:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Links ist Ackerschachtelhalm, rechts Sumpfschachtelhalm.

Du schnappst Dir so ein Teil und rupfst die Äste weg und ziehst auch das Längsteil auseinander - da wo es einfach geht. Das was bleibt ist dann eben ein langer oder kurzer Stumpf von Mittel- und Seitentrieben. Ist dieses Grundglied des Mitteltriebes länger als das Grundglied der Seitentriebe hast Sumpfschachtelhalm, umgekehrt hast Ackerschachtelhalm.

LG, Andrea




Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 6200
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.05.2014 - 10:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hei Andrea,

danke ... super. Wir haben nämlich auch jetzt ein paar glaube Ackerschachtelhalme auf dem Weidestück entdeckt, wo unsere Süßen zur Zeit immer stundenweise drauf dürfen .. also nicht lange, ist ja die Rehegruppe, immer 1 - 2 Stunden am Tag, sonst gibt es Heu.

Da sie dieses lütte Weidestück klar ziemlich zertrampeln und auch schnell kahl fressen, habe ich nur einen Sporentrieb finden können, der war braun. Die anderen sind ja ohne das Ding oben dran und kamen gleich grün raus .. auch auf unserem Hundespielplatz, wo ich immer mit Boomer bin, aber nichts von Sporentrieben zu sehen, weil ich vermute, die hat die Stadt schon per Rasenmäher das erste Mal gekillt.

Der Hundespielplatz liegt höher als unser Haus .. noch ein Stück nen Berg rauf und sogar höher als das Nachbarhochhaus ... was schon für Ackerschachtelhalm spricht, weil ja da nicht sumpfig, sondern im Gegenteil.

Bei uns auf der Weide ist in der Mitte ja ne nasse Senke .. da wächst kein Schachtelhalm .. also hier in Reuterkoppel, wo wir jetzt sind ... sondern die, die ich da jetzt auch nur vereinzelt gefunden habe, sind alle zu einer Seite hin zum Nachbargrundstück, dass ca. 1,5 m höher liegt als die Weide und da hoch dann so ein Wall rauf. Auf dem kommen welche und dann auch zum Teil noch ein Stück, wo es aber eher höher ist, auf die Weide runter ..also auch eher auf den eben trockneren Ende dieser Weide, nicht auf dem ganz nassen.

In Klein-Kühren war das genau umgekehrt. Da hatten wir keinen Schachtelhalm zur Straße hoch, aber dann eben ganz viel, wirklich dicht bei dicht, unten in einer Senke, die so nass war, dass man selbst bei trockenen Sommerwochen da noch bis an die Knöchel drin im Wasser eingesackt ist. Und da hat unser Bauer ja immer Heu und Heulage gemacht. Die Pferde sind da zum Weiden nicht gewesen, weil die klar bei dem Boden sofort alles zertreten hätten.

Und da sind mir braune Sporentriebe nie aufgefallen. Ich glaube, die waren grün wie die anderen Triebe .. deshalb kam ich ja so ins Staunen, als ich diese braunen Sporentriebe neulich eher zufällig fand, weil ich eigentlich unterwegs war, die Frühlingsblumen an den Wegrändern und so fotografieren und dann dachte .. also so kenne ich jungen Schachtelhalm bewusst gar nicht.

Die großen wirkten auch nicht so buschig wie die Ackerschachtelhalme, die jetzt zum Teil schon lange Seitendinger kriegen ... mehr so mickerig.

Das spricht dafür, was man auf Deinem Foto auch sieht, dass das Mittelende immer länger ist .. das wird dann ja auch insgesamt anders wirken, wenn die Seitenteile nicht so nah beieinander stehen, sondern so ja immer etwas weiter auseinander, weil das mittlere Ende ja grundsätzlich länger ist als beim Ackerschachtelhalm.

LG
Renate

PS: Ich stell auch bald hier wieder neue Bilder dazu, habe wieder welche gemacht.Bin noch am Sortieren.





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Ponyfan 



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 860
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.05.2014 - 12:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja ich würde auch sagen, der Ackerschachtelhalm ist buscheliger, aber richtig drauf verlassen würde ich mich nicht.
Hatte auf meiner alten Weide ja eine Quelle. Aber nichts wo Wasser richtig entspringt, sondern sehr sehr tief gelegen und deshalb eigentlich nur ein Matschloch. Ich habe Erlen gepflanzt und das Stück ausgezäunt. Wäre eine Zumutung für die Pferde gewesen, denn da wucherte der Sumpfschachtelhalm.
Wir haben auch mal Boden drüberschieben lassen, gut 40 cm. Da lacht der Sumpfschachtelhalm und schiebt einfach durch.
Auch Spritzmittel schwächen das Biest nur, der kommt wieder.
Jäten ist gut, das schwächt ihn nachhaltig. Aber wichtig wäre ihn ganz unten am Boden zu packen und senkrecht nach oben ziehen. Wäre gut, wenn immer ein Stück von der schwarzen Wurzel mit rauskommt. Macht man das regelmäßig kann man ihn zurückdrängen - hört man auf, kommt er wieder.

LG, Andrea

PS: Hab vergessen. Boden kalken und/oder regelmäßig güllen, das mag er auch nicht.

[Dieser Beitrag wurde am 11.05.2014 - 12:05 von Ponyfan aktualisiert]




Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 6200
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.05.2014 - 11:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Stimmt ... denn er wird sauren Boden lieben.

Außreißen in Klein-Kühren .. da kommen die doch nie zu .. die haben ja nichtmal geschafft, die E-Zäune freizumähen, sondern wenn nichts mehr ging, immer ein neues Stromgerät gekauft, wenn das alte dabei kapputt gegangen ist ....

Na ja, wir sind da weg.

Ich habe mal einen längeren Schachtelhalm gefunden und da passte das schon ein bisschen mit dem länger-kürzer-Vergleich ... der war aber noch nicht ganz ausgewachsen .. aber schon zu sehen, es wird Ackerschachtelhalm .. ich achte aber darauf, nochmal zu schauen, wenn die ganz fertig mit der Entwicklung sind .. noch sind sie dabei zu kommen und sich auszubreiten zu den Seiten.

Momentan grasen unsere Pferde auf einer anderen Weide .. da haben wir ein paar Jakobskreutzkraut .. werde heute einen Müllsack mitnehmen und die ausreißen .. sind aber nur einige und wird nicht schlimm werden, aber es sollen ja nicht mehr werden.

Ich habe vorgestern Bilder auf dieser Regen-Alternativ-Weide gemacht .. Chiwa ist gesprungen wie ein Karnickel, gebuckelt, gehopst .. was hat sie sich gefreut ... irre. Gott sei Dank kommt die Maus wieder in die Gänge .. muss ich aber noch in den Blog stellen .. dauert paar Tage.

LG
Renate





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.

Renate ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.10.2013
Beiträge: 6200
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.05.2014 - 23:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mehr Fotos zur Unterscheidung Sumpf- und Ackerschachtelhalm
Es kommen jetzt beim Ackerschachtelhalm außer den braunen Sporentrieben auch grüne andere raus.

http://pferde-tiere-gesundheit-soziales … f-und.html



Mehr Bilder im Blog.





Signatur
Die Kraft, trotz aller Tiefschläge im Leben immer weiter zu machen, gab mir ein Tier mit vier Hufen, geschaffen aus Wind, Licht und Wärme. Sein Leben ist Tanz und Schönheit.


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Sumpfschachtelhalm Renate 0 itancana
Sumpfschachtelhalm Renate 0 itancana
Acker- und Sumpfschachtelhalm Renate 0 itancana
Ich, der Auslöser Katty 4 schnaddel
Musik als Auslöser für Amoklauf? VulgarChild 4 candyholic
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
jakobskreutzkraut
blank