ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Oldtimer ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 738
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.05.2010 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eine absolute Top-Folge mit einem großartigen Lowitz als Hauptdarsteller. Die Folge ist zwar nicht die spannendste, da dem Zuschauer der Mörder von Anfang an bekannt ist und es nur eine Frage der Zeit ist, bis Derrick sich auf August Bark fixiert und ihn überführt, aber die Art und Weise, wie dieser Film aufgebaut ist, finde ich sehr packend gestaltet.
Die komplette Handlung spielt ohne große Zeitsprünge an einem einzigen Ort. Dieser "Echtzeit-Charakter" versetzt den Betrachter direkt in das Geschehen mit ein und man fiebert und leidet regelrecht mit August Bark mit, dessen Gedanken und Emotionen man in jeder Szene mitfühlen kann, während die restliche Gesellschaft inklusive Derrick und Klein sich den Kopf zerbrechen wer es gewesen sein könnte. Die Figur Bark an sich sticht schon dadurch hervor, dass sie sich im Vergleich zu den meisten Mördern nicht versteckt, sondern als Wortführer unter dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" agiert. Wie energisch und selbstlos er seinen Sohn aus der Schusslinie nimmt ist auch immer wieder bewundernswert und macht ihn sogar sehr symphatisch, trotz dessen, dass er der Mörder ist.
Auch Derrick trumpht hier groß auf, denn auch als er längst weiß, dass Bark der Mann ist, denn es zu überführen gilt, spricht er diesen nicht gleich darauf an, sondern begnügt sich damit, diesen mit einer geschickten, psychologischen Glanzleistung("Der Mörder muss total verzweifelt sein" usw.) in die Enge zu führen. 9 von 10 Punkten.




TorstenK ...
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 132
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2014 - 22:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Super Folge, zwar nicht wirklich spannend, aber m. E. große Schauspielerische Leistung besonders von Siegfried Lowitz(August Bark).Voller Inbrunst singend, ausgelassen feiernd, am Ende verzweifelt.Kein wirklicher Mörder, mehr ein Unglück, was ihm widerfahren ist.
Lustig fand ich auch die skurril hässlichen Typen von der Kapelle.
Irgendwie hatte ich das Ende noch ganz anders in Erinnerung.Hätte gedacht, August Bark begeht Suizid mit dem Auto.
Vergebe 4,5 von 5




Sascha1971 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2008
Beiträge: 1781
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.01.2015 - 22:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nach Torstens Beitrag habe ich mir erstmal die restlichen Kritiken durchgelesen und muss feststellen, mein Beitrag war wohl im alten Forum,also 2008 oder früher.

Wie damals gebe ich auch heute **** von ***** Sternen und damit ist Stiftungsfest in meiner Top 20 aber nicht Top 10 angesiedelt. Dafür gab es ein gutes Dutzend Folgen mit der Bewertung 4,5 oder mehr. Was die Klasse dieser Folge nicht schmälern soll.




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Stiftungsfest, Folge 3 Squire1971 0 squire1971
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
0v
blank